EW: Lufthansa gründet neue Airline "Ocean" - Eurowings Discover

ANZEIGE

Xray

Erfahrenes Mitglied
13.04.2017
1.341
193
ANZEIGE
Wer die C von 4Y mal günstig testen möchte:

•FRA-PMI in Y als LH-Ticket mit LH Flugnummer buchen ab ca. 50€ z.B. im Februar
•Einloggen bei LH auf der Webseite
•Festpreisupgrade in C für z.B. 79€ durchführen

Auf diese Weise fliegt man für ~ 130€, meiner Meinung nach ein guter Preis.
Extra für einen Test das zu buchen macht sicher keinen Sinn. Was soll man da groß testen? Kont-C lohnt sich schon bei LH kaum. Und besser als bei LH wird catering und co vermutlich nicht, oder?
Oder fliegt 4Y die Strecke im Februar mit A330?
 
  • Like
Reaktionen: hhlinh

juliuscaesar

Erfahrenes Mitglied
12.06.2014
5.609
2.138
FRA
Extra für einen Test das zu buchen macht sicher keinen Sinn. Was soll man da groß testen? Kont-C lohnt sich schon bei LH kaum. Und besser als bei LH wird catering und co vermutlich nicht, oder?
Oder fliegt 4Y die Strecke im Februar mit A330?
Hier „testen“ und „sammeln“ einige Insassen weit dubiosere Sachen, z.B. Flugzeugsubtypen irgendwo in der Ex-Sowjetunion …

Die Strecke ist im Februar mit einem schnöden A320 geplant.
 

Xray

Erfahrenes Mitglied
13.04.2017
1.341
193
Hier „testen“ und „sammeln“ einige Insassen weit dubiosere Sachen, z.B. Flugzeugsubtypen irgendwo in der Ex-Sowjetunion …

Was ich auch deutlich spannender finde, als unbedingt mal 4Y Kont-C zu sammeln. Aber Du hast natürlich völlig recht, jedem Tierchen sein Pläsierchen. Wer unbedingt auch das mal geflogen sein muss fürs Log-Buch, kann das eventuell günstig machen auf dem beschriebenen Weg....

Die Strecke ist im Februar mit einem schnöden A320 geplant.
Eben, und damit weiß der geneigte LH-Group Kunde ja so grob, was er bekommen wird in der C....


Nebenbei gefragt: Langstrecke ist ja von mir aus noch das eine. Aber warum musste man auch für Europa-Strecken 4Y nehmen bzw. was für einen Vorteil gibt es für die LH-Group, für europäische Leisure-Ziele 4Y statt EW zu nehmen? Irgendwie bin ich zu blöd für so was....
 
  • Like
Reaktionen: juliuscaesar

Leon8499

Erfahrenes Mitglied
24.08.2019
2.285
2.070
Nebenbei gefragt: Langstrecke ist ja von mir aus noch das eine. Aber warum musste man auch für Europa-Strecken 4Y nehmen bzw. was für einen Vorteil gibt es für die LH-Group, für europäische Leisure-Ziele 4Y statt EW zu nehmen? Irgendwie bin ich zu blöd für so was....

4Y ist organisatorisch als "Hubairline" aufgebaut, z.B. verwenden die dasselbe Abfertigungssystem wie Lufthansa (afaik Amadeus Altea, aber da lieber den Experten fragen), statt wie Eurowings ein günstigeres (Navitaire) zu verwenden. Das gibt dann bei EW immer schöne Probleme, wenn die kompliziertere Tickets mit Codeshares oder anderen Carriern einchecken sollen, während das bei 4Y problemlos klappen sollte.

4Y ist also eher eine Edelweiss Germany (die Kostenvorteile gegenüber der LH Mainline nimmt man natürlich gerne mit), EW ein "normaler" LCC.
 

330

Erfahrenes Mitglied
06.01.2015
2.880
385
BER / COR
4Y ist organisatorisch als "Hubairline" aufgebaut, z.B. verwenden die dasselbe Abfertigungssystem wie Lufthansa (afaik Amadeus Altea, aber da lieber den Experten fragen), statt wie Eurowings ein günstigeres (Navitaire) zu verwenden. Das gibt dann bei EW immer schöne Probleme, wenn die kompliziertere Tickets mit Codeshares oder anderen Carriern einchecken sollen, während das bei 4Y problemlos klappen sollte.

4Y ist also eher eine Edelweiss Germany (die Kostenvorteile gegenüber der LH Mainline nimmt man natürlich gerne mit), EW ein "normaler" LCC.
Dem ist so. 4Y hat Amadeus und Altea.

Ziel ist eine Kopie der Edelweiss, abgestimmt auf den dt. Markt.
 
  • Like
Reaktionen: donfabiano84

aib

Erfahrenes Mitglied
18.01.2015
881
295
MZ
Die C ist ok und der Rest ist Schrott.
Dann muss man aber leider auch sagen, dass DE, Tuifly, und andere im Leisure Bereich "Schrott" sind. Ich sehe ehrlich gesagt keinen "Schrott", sondern ein Produkt was den Marktbegleitern mindestens ebenbürtig ist und den LH Statuskunden auch das eine oder andere Benefit bietet. Für uns hier die Service/Produkt einer SQ, QR oder auch LH gewohnt sind mag das alles Mist sein - für die Masse der Kunden wird es vollkommen in Ordnung sein. Zumal insbesondere der Service in C oftmals als sehr bemüht und serviceorientiert bezeichnet wurde. Und ob man von den Anfangsschwierigkeiten die im Rahmen der Umstellung von LH auf 4Y jetzt immer auf die Zukunft schließen muss.....ich weiß ja nicht.

Warum @juliuscaesar teilweise unterschwellig angemacht wird für seinen Tipp verstehe ich auch nicht so ganz. War ja nur gut gemeint und könnte für den einen oder anderen könnte es ja sinnvoll sein. Und seien wir mal ehrlich: die Ebene der "Vernunft" haben wir doch ohnehin gerne mal verlassen :p
 

Langstrecke

Erfahrenes Mitglied
Dann muss man aber leider auch sagen, dass DE, Tuifly, und andere im Leisure Bereich "Schrott" sind. Ich sehe ehrlich gesagt keinen "Schrott", sondern ein Produkt was den Marktbegleitern mindestens ebenbürtig ist und den LH Statuskunden auch das eine oder andere Benefit bietet. Für uns hier die Service/Produkt einer SQ, QR oder auch LH gewohnt sind mag das alles Mist sein - für die Masse der Kunden wird es vollkommen in Ordnung sein. Zumal insbesondere der Service in C oftmals als sehr bemüht und serviceorientiert bezeichnet wurde. Und ob man von den Anfangsschwierigkeiten die im Rahmen der Umstellung von LH auf 4Y jetzt immer auf die Zukunft schließen muss.....ich weiß ja nicht.

Warum @juliuscaesar teilweise unterschwellig angemacht wird für seinen Tipp verstehe ich auch nicht so ganz. War ja nur gut gemeint und könnte für den einen oder anderen könnte es ja sinnvoll sein. Und seien wir mal ehrlich: die Ebene der "Vernunft" haben wir doch ohnehin gerne mal verlassen :p
Jeder kann sich sein eigenes Urteil bilden. Wie lange etwas als "Anlaufschwierigkeit" bezeichnet werden kann, mag dahin gestellt sein. Zum Anspruch an eine Fluggesellschaft kann ich nur sagen, dass es ähnlich wie bei einer Pizza ist. Du kannst eine TK-Pizza für 1,50€ beim Discounter holen, eine für 3€ im Supermarkt oder eine für 10€ im Delikatessenmarkt. LEtztlich gibt es noch den Restaurantbesuch. Alle vier nennen sich Pizza und alle vier füllen den Bauch. Nebeneffekte wie Aussehen, Geschmack, Duft und Qualitätsbelag sind unterschiedlich. Analog verhält es sich bei den Fluggesellschaften.

Niemand macht unterschwellig @juliuscaesar an. Eine andere Meinung zu haben, sollte erlaubt sein.
Übrigens fliege auch mal mit einem LCC, sofern die Flugzeit im Kurzstreckenbereich liegt.
Bei 4Y gibt es ein anderes Problem. Die dort angebotenen Flüge sind in der Regel teurer als mit den sogenannten Legacy Airlines.
Außerdem erlaubt sich LH die 4Y-Flüge unter ihren Namen (ausgeführt von 4Y) anzubieten.
Der Laie kauft also ein Ticket einer 5*Airline und erhält einen Billigflieger. Um beim oberen Beispiel der Pizza zu bleiben. Du gehst in ein Restaurant und bestellst Calzone. Der Ober sagt dir, du kannst sie am Tresen abholen. Dort erwartet ich eine 99Cent-TK-Pizza. Wenn du meckerst, bekommst du die Speisekarte vorgelegt mit Hinweis "lesen Sie mal, da steht : ersatzweise aus TK-Truhe/Billigprodukt".
 
Zuletzt bearbeitet:

Boeing736

Erfahrenes Mitglied
31.01.2011
2.560
351
Außerdem erlaubt sich LH die 4Y-Flüge unter ihren Namen (ausgeführt von 4Y) anzubieten.
Und wo ist da das Problem? Alle grösseren Airlines dieser Welt bieten Codeshare Flüge an.
Der Laie kauft also ein Ticket einer 5*Airline und erhält einen Billigflieger. Um beim oberen Beispiel der Pizza zu bleiben. Du gehst in ein Restaurant und bestellst Calzone. Der Ober sagt dir, du kannst sie am Tresen abholen. Dort erwartet ich eine 99Cent-TK-Pizza. Wenn du meckerst, bekommst du die Speisekarte vorgelegt mit Hinweis "lesen Sie mal, da steht : ersatzweise aus TK-Truhe/Billigprodunkt".
Der Vergleich hinkt völlig.
Wenn bei der Buchung klar darauf hingewiesen wird, dass der Flug von Airline XY durchgeführt wird ist es doch absolut kein Problem sich als Kunde über die Produkt Features zu informieren?
 

Langstrecke

Erfahrenes Mitglied
Und wo ist da das Problem? Alle grösseren Airlines dieser Welt bieten Codeshare Flüge an.

Der Vergleich hinkt völlig.
Wenn bei der Buchung klar darauf hingewiesen wird, dass der Flug von Airline XY durchgeführt wird ist es doch absolut kein Problem sich als Kunde über die Produkt Features zu informieren?
Dann sage mir, wo kann ich ich 4Y buchen, ohne auf die LH-Seite zu kommen.
Genau so kann ich sagen "lese doch die Speisekarte".
 

Leon8499

Erfahrenes Mitglied
24.08.2019
2.285
2.070
Bevor man die einzelnen Euro-C-Produkte der Airlines bewertet, sollte man sich ohnehin eine Meinung darüber bilden, ob das Dargebotene seinen Preis wert ist. Oben wurde meiner Erinnerung nach ein Preis von 79€ fürs Upgrade gezeigt, so viel wären mir eine kalte Platte, ein freier Mittelsitz und Launschzugang nicht wert. C-Check-In ist außerhalb der Stoßzeiten auch eher unnötig.
 

juliuscaesar

Erfahrenes Mitglied
12.06.2014
5.609
2.138
FRA
Ich selbst habe das 79€ Angebot zum Upgrade nicht angenommen.

53€ (nach OTA Rabatt) für den Y-Flug aber dankend, insbesondere weil Condor, TuiFly usw. ein schlechteres Angebot gemacht haben.
 
  • Like
Reaktionen: donfabiano84

aib

Erfahrenes Mitglied
18.01.2015
881
295
MZ
Jeder kann sich sein eigenes Urteil bilden. (...)
Keine Sorge - die eigene Meinung kann jeder haben. Dir geht es ja offensichtlich um die Preise / Preis-Leistungs-Verhältnis. das ist ja etwas anderes als das Produkt selber. Offensichtlich sind die Preise, aber so, dass die Kunden sie zahlen. Das Argument kann ich übrigens gut verstehen und sehe es durchaus ähnlich - besser als eine pauschale "alles Schrott" Aussage ;)

Die Flüge von 4Y sind ja auch als Pauschalreise und den üblichen Portalen abseits von LH buchbar. Gleichzeitig ist das bei LH auch klar angegeben. sehe nicht, dass dort 4Y als 5* verkauft wird.

Ob ein Upgrade im Februar für 79€ fair ist muss jeder selber beurteilen. Für den Statuspax der eh in die Lounge kommt bleibt als Vorteil ja eigentlich nicht viel übrig außer das Essen und der freie Platz neben einem. Wenn die Maschine voll werden würde fände ich es ok und mir wäre es das wert. Wenn aber absehbar ist, dass auch in Y der Platz neben mir leer ist würde mir auch der Mehrwert fehlen.
 

Anonyma

Erfahrenes Mitglied
16.05.2011
14.328
2.595
BRU
Für den Statuspax der eh in die Lounge kommt bleibt als Vorteil ja eigentlich nicht viel übrig außer das Essen und der freie Platz neben einem. Wenn die Maschine voll werden würde fände ich es ok und mir wäre es das wert. Wenn aber absehbar ist, dass auch in Y der Platz neben mir leer ist würde mir auch der Mehrwert fehlen.
Die Frage ist doch eher: Kommt der Pax mit 4Y überhaupt in eine Lounge, egal, ob Status-Pax oder C-Ticket. Sofern es am Abflug-Flughafen nur eine Star Alliance-Partnerlounge gibt, ist das nämlich nicht der Fall (außer LH / 4Y schließen hier entsprechende Verträge).

Und genau da fangen für mich die Nachteile mit den "Billigablegern" oder "Ferienfliegern" an. Auf Strecken wie BRU-FRA-HER o.ä. , wo sowohl LH als auch 4Y fliegen, zahlst Du den gleichen Tarif, egal, ob FRA-HER op. by 4Y oder LH (oder in dem Fall auch noch A3). Aber mit unterschiedlichen Leistungen.

Plus dann eventuell noch so Sachen wie Terminalwechsel (soll 4Y in MUC nicht irgendwann wieder im alten Terminal abfliegen)?

Wobei es aber natürlich stimmt, dass das grundsätzlich für alle Codeshares gilt und bei der Buchung ersichtlich ist. Nur bei einer Airline, die damit wirbt, zur LH-Gruppe zu gehören, erwartet der Kunde das vermutlich weniger als bei irgendeiner Codeshare-Partnerairline.
 

Jo121

Neues Mitglied
05.08.2020
21
26
Hallo Zusammen,

hab nächste Woche geplant ein Flug FRA-LPA der jetzt durch EW Discover durchgeführt werden soll statt LH. Hab gehört das Produkt in der C ist noch schlechter als schon bei LH. Kein Priority Baggage, Abflug aus B (Schengen) daher lounge kompliziert. Essen auch nur Brötchen aus Buy on Board.
Jetzt gäbe es noch ein LH Flug 7.20 FRA-MUC mit 45 min Connection MUC T2 für MUC-LPA....jetzt habe ich überlegt auf den umzubuchen (wäre auch möglich...) allerdings wirken 45 min Connection ziemlich knapp....was denkt ihr was würdet ihr machen, Tipps?

was passiert wenn der Anschluss weg wäre? Fluggastrechte greifen?
 

Fensterplatz

Erfahrenes Mitglied
24.07.2015
525
51
Also das kommt jetzt nicht so überraschend, da FRA-LPA schon seit Beginn des Winterflugplans durch 4Y durchgeführt wird. Das "Highlight" auf der Route ist der Dienstag, da wird planmäßig A332/A333 eingesetzt. Gestern und heute übrigens Gate A52, also von der Schengen-Ebene vermutlich Bus-Boarding.

Zum Catering kann ich leider nichts sagen, aber das wurde auf den vorherigen Seiten schon umfangreich besprochen. Warum sollten Fluggastrechte auf einer regulär buchbaren anderen Verbindung nicht gelten?
 

Jarco_Ffm

Aktives Mitglied
31.01.2013
237
24
HAM, FRA
Hallo Zusammen,

hab nächste Woche geplant ein Flug FRA-LPA der jetzt durch EW Discover durchgeführt werden soll statt LH. Hab gehört das Produkt in der C ist noch schlechter als schon bei LH. Kein Priority Baggage, Abflug aus B (Schengen) daher lounge kompliziert. Essen auch nur Brötchen aus Buy on Board.
Jetzt gäbe es noch ein LH Flug 7.20 FRA-MUC mit 45 min Connection MUC T2 für MUC-LPA....jetzt habe ich überlegt auf den umzubuchen (wäre auch möglich...) allerdings wirken 45 min Connection ziemlich knapp....was denkt ihr was würdet ihr machen, Tipps?

was passiert wenn der Anschluss weg wäre? Fluggastrechte greifen?
Diese Situation hatte ich auch. Nicht schön, aber ich dachte mir: okay, gib EW Disco eine Chance. Meinen kurzen Erfahrungsbericht habe ich weiter oben notiert. Nette und aufmerksame Crew, ansonsten 0815. Verpflegung ist wahrlich keine Haute Cuisine aber mehr als ein Brötchen, es gibt ein warmes Gericht zur Auswahl aus dem Bordmagazin.

Fazit: wg. Nonstop würde ich EWDisco ab FRA vorziehen. Umsteigen lohnt nicht. EWD in C ist okay, einfach reinsetzen und das Ticket ab FRA abfliegen. Fertig. So dolle ist das LH-Erlebnis in der Europa-C auch nicht, als das der sehr frühe Abflug und ein Umstieg (mit m. E. zu knapper Zeit) lohnt.
 

Jo121

Neues Mitglied
05.08.2020
21
26
Diese Situation hatte ich auch. Nicht schön, aber ich dachte mir: okay, gib EW Disco eine Chance. Meinen kurzen Erfahrungsbericht habe ich weiter oben notiert. Nette und aufmerksame Crew, ansonsten 0815. Verpflegung ist wahrlich keine Haute Cuisine aber mehr als ein Brötchen, es gibt ein warmes Gericht zur Auswahl aus dem Bordmagazin.

Fazit: wg. Nonstop würde ich EWDisco ab FRA vorziehen. Umsteigen lohnt nicht. EWD in C ist okay, einfach reinsetzen und das Ticket ab FRA abfliegen. Fertig. So dolle ist das LH-Erlebnis in der Europa-C auch nicht, als das der sehr frühe Abflug und ein Umstieg (mit m. E. zu knapper Zeit) lohnt.
Danke für den Tipp. Eine weitere Möglichkeit wäre noch OS via Wien mit 1,5 h Umstieg....Wären +80€
Wahrscheinlich lasse ich es so und probiere es mal aus :)
 

Anonyma

Erfahrenes Mitglied
16.05.2011
14.328
2.595
BRU
Danke für den Tipp. Eine weitere Möglichkeit wäre noch OS via Wien mit 1,5 h Umstieg....Wären +80€
Wahrscheinlich lasse ich es so und probiere es mal aus :)
Wenn das ein OS MyHoliday-Flug ist, sitzt Du mit Deinem C-Ticket in der Eco - die haben nämlich gar keine C (auch wenn man sie auf Umsteigeverbindungen buchen kann). Da würde ich lieber bei 4Y bleiben oder alternativ via MUC (innerhalb Schengens sehe ich bei 45 Minuten kein Problem).
 

sehammer

Erfahrenes Mitglied
08.06.2011
6.587
375
VIE
Wenn das ein OS MyHoliday-Flug ist, sitzt Du mit Deinem C-Ticket in der Eco - die haben nämlich gar keine C (auch wenn man sie auf Umsteigeverbindungen buchen kann). Da würde ich lieber bei 4Y bleiben oder alternativ via MUC (innerhalb Schengens sehe ich bei 45 Minuten kein Problem).
Das scheint noch einer zu sein.

Abgesehen davon: die kostenlose Auswahl aus BoB erscheint mir beim aktuellen Taste-of-Horror von LH als das geringere Übel :ROFLMAO:
 

crosswind

Erfahrenes Mitglied
13.02.2011
401
38
FRA
Das scheint noch einer zu sein.

Abgesehen davon: die kostenlose Auswahl aus BoB erscheint mir beim aktuellen Taste-of-Horror von LH als das geringere Übel :ROFLMAO:

Zumal der Business Service auf der Kont Mitte / Ende Januar noch aufgewertet wird.

So gibt es dann ein richtiges Business Tablett, es gibt quasi den „2. Langstrecken-Business“ Service dann - also nicht mehr einfach nur das Essen aus der BoB Karte.
Auch wenn das Essen da teils ganz gut war, sah es optisch für eine C halt eher semi gut aus.

Das soll jetzt aufgewertet werden.
 
30% Rabatt beim Kauf von Hyatt-Punkten