Lufthansa nach der Rettung - Diskussion zu Zukunft, Sparmaßnahmen und Firmenpolitik

ANZEIGE

juliuscaesar

Erfahrenes Mitglied
12.06.2014
4.787
1.455
FRA
LH bald nur noch auf der Langstrecke?

Ohne "strukturelle Kostenverbesserungen" werde sich Lufthansa "zunehmend zu einer Langstrecken-Airline entwickeln", machte Lufthansa ein Worst-Case-Szenario auf. "Je nach Grad der Kostenveränderungen können wir Größe und Umfang des Kontgeschäfts dimensionieren: von wenigen, ausgewählten Strecken bis zu einer vergleichbaren Größe zu heute."

 
  • Like
Reaktionen: globetrotter11

3RONVAC

Erfahrenes Mitglied
28.08.2017
1.599
5.961
Ich frag mal hier in dem Thread, um keinen neuen aufzumachen, es passt ja auch weitestgehend zur Überschrift Firmenpolitik der LH…

Sind denn inzwischen alle Ziele der 5 zu reaktivierenden A346 für den SFP bekannt? Ich finde nur ab Anfang des Jahres FRA-JFK und später MUC-JFK, aber ein paar Anfragen der üblichen verdächtigen Ziele im SFP brachte bei mir kein gewünschtes Ergebnis. Würde gerne nochmal eine kleine Abschiedstournee starten, bevor die A346 dann ganz verschwinden…
 
  • Like
Reaktionen: miamitraffic

E Francesco

Aktives Mitglied
19.10.2021
198
281
Ich frag mal hier in dem Thread, um keinen neuen aufzumachen, es passt ja auch weitestgehend zur Überschrift Firmenpolitik der LH…

Sind denn inzwischen alle Ziele der 5 zu reaktivierenden A346 für den SFP bekannt? Ich finde nur ab Anfang des Jahres FRA-JFK und später MUC-JFK, aber ein paar Anfragen der üblichen verdächtigen Ziele im SFP brachte bei mir kein gewünschtes Ergebnis. Würde gerne nochmal eine kleine Abschiedstournee starten, bevor die A346 dann ganz verschwinden…
Ziele sind BOS, EWR, JFK und LAX. Die zweite Hälfte des SFP22 (ab Juni) wurde noch nicht aktualisiert (auch nicht, was den Einsatz der einzelnen Teilflotten betrifft).
 
  • Like
Reaktionen: 3RONVAC

3RONVAC

Erfahrenes Mitglied
28.08.2017
1.599
5.961
Danke euch beiden, das Thema Stationierung von 5 in MUC war bekannt, aber die Ziele nicht und auch dass bis Ende 2024 damit geflogen werden soll auch nicht. (y) Mal schauen, was sich da daraus basteln lässt.:)
 

E Francesco

Aktives Mitglied
19.10.2021
198
281
Es gibt auch Gerüchte, wonach mehr als die 5 A346 zurückkommen sollen oder das Ganze zumindest geprüft wird (Boeings Lieferprobleme lassen grüßen). Ob da aber was dran ist, ist mir nicht bekannt.
 

E Francesco

Aktives Mitglied
19.10.2021
198
281
Man hat aber, (im Gegensatz zu BA, SQ, ME3, .. ) keine aktiven A380 mehr. Und Boeing liefert weder B787 noch 777x …
BA, SQ, QF hatten aber auch von Anfang an gesagt, dass sie den A380 wieder in Dienst stellen. QR hat das Problem, dass etliche A350 am Boden bleiben müssen und keine neuen A350 und B787 zur Flotte hinzustoßen und man mit den A380 zumindest einen Teil der wegfallenden Kapazitäten auffängt. LH hat das Glück, dass man die A346 (zumindest einen Teil davon) wieder reaktiveren kann und man nicht gezwungen ist gleich 500 Plätze füllen zu müssen. Sollte sich allerdings abzeichnen, dass Boeing die B777-9 nicht in 2023, sondern erst (deutlich) später ausliefern kann, gehe ich davon aus, dass zumindest ein paar LH A380 nochmals in den Liniendienst zurückkehren.
 
  • Like
Reaktionen: juliuscaesar

globetrotter11

Erfahrenes Mitglied
07.10.2015
6.952
1.952
CPT / DTM
LH bald nur noch auf der Langstrecke?

Ohne "strukturelle Kostenverbesserungen" werde sich Lufthansa "zunehmend zu einer Langstrecken-Airline entwickeln", machte Lufthansa ein Worst-Case-Szenario auf. "Je nach Grad der Kostenveränderungen können wir Größe und Umfang des Kontgeschäfts dimensionieren: von wenigen, ausgewählten Strecken bis zu einer vergleichbaren Größe zu heute."


Ich persönlich gehe schon lange davon aus, dass es so kommen wird.

LH, LX, OS, SN und eventuell eine ITA werden nur noch die Langstrecken bedienen. Einheitliche Flotte für alle Airlines, schnelle Austauschbarkeit auch durch einheitliche Lackierung schon jetzt möglich.

Alle Kurz- und Mittelstrecken werden durch Chickenwings betrieben. Integration von CL und Dolomiti, auch hier einheitliche Flotte.

Das wird wohl langfristig so kommen, bestehende Tarifverträge und Vereinbarungen resultieren in einem langfristigen Szenario.
 
  • Like
Reaktionen: 330 und juliuscaesar

juliuscaesar

Erfahrenes Mitglied
12.06.2014
4.787
1.455
FRA
Sollte sich allerdings abzeichnen, dass Boeing die B777-9 nicht in 2023, sondern erst (deutlich) später ausliefern kann, gehe ich davon aus, dass zumindest ein paar LH A380 nochmals in den Liniendienst zurückkehren.
Jeder mit klarem Verstand weiß, dass wir 2023 noch keine B777-9 im Liniendienst sehen werden. Ich vermute auch wie du, dass LH in einer spontanen Aktion ein paar A380 zurück holen wird. Z.B. ab dem Sommergeschäft 2023.
 

E Francesco

Aktives Mitglied
19.10.2021
198
281
Jeder mit klarem Verstand weiß, dass wir 2023 noch keine B777-9 im Liniendienst sehen werden. Ich vermute auch wie du, dass LH in einer spontanen Aktion ein paar A380 zurück holen wird. Z.B. ab dem Sommergeschäft 2023.
Zumal die erste B777-9 wohl ohnehin erst gegen Ende 2023 eintreffen soll und auch die nächsten A359 (die mit eingebauter F) wohl auch erst im Laufe des Sommers 23 eintreffen sollen. Es wird auch darauf ankommen, wann Boeing wieder B789 ausliefern kann und in welchem Zeitrahmen die Flieger an LH ausgeliefert werden können (übrigens gehen wohl alle 25 bestellten B789 an LH). Dass es wohl Überlegungen gibt weitere A346 zu reaktivieren ist für mich ein Zeichen, dass man bei LH nicht ganz so optimistisch ist. Und in FRA braucht man weitere Langstreckenflieger, wenn man das Angebot weiter ausbauen möchte.
 
  • Like
Reaktionen: juliuscaesar

E Francesco

Aktives Mitglied
19.10.2021
198
281