• Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch und nicht dem (kommerziellen) Anbieten von Incentives zum Abschluss einer neuen Kreditkarte.

    Wer sich werben lassen möchte, kann gerne ein entsprechendes Thema im Bereich "Marketplace" starten.
    Wer neue Karteninhaber werben möchte, ist hier fehl am Platz. Das Forum braucht keinen Spam zur Anwerbung neuer Kreditkarteninhaber.

    Beiträge, bei denen neue Kreditkarteninhaber geworben werden sollen, werden ohne gesonderte Nachricht in beiden Foren entfernt.

    User, die sich zum Werben neuer Kreditkarteninhaber neu anmelden, werden wegen Spam direkt dauerhaft gesperrt. User, die an anderer Stelle im Forum mitdiskutieren, sich aber nicht an diese Regeln halten, müssen mit mindestens 7 Tagen Forenurlaub rechnen.

Santander 1plus Visa

ANZEIGE

Barquero

Erfahrenes Mitglied
10.04.2020
1.261
178
ANZEIGE
Ist es eigentlich Zufall, dass bei den Kreditkarten der Santander keine Aussage zu finden ist, ob die Baranhebung an Santanderautomaten seitens des ATM gebührenfrei ist oder nicht?
Bei der MC Debit der Tochter Openbank wird dies ja auffällig offen kommuniziert.
 

JK1896

Aktives Mitglied
03.06.2015
138
15
Ist es eigentlich Zufall, dass bei den Kreditkarten der Santander keine Aussage zu finden ist, ob die Baranhebung an Santanderautomaten seitens des ATM gebührenfrei ist oder nicht?
Bei der MC Debit der Tochter Openbank wird dies ja auffällig offen kommuniziert.
Ist nicht kostenlos. Zumindest nicht im Heimatland der Santander: Spanien. Da habe ich schon so manchen Euro an den eigenen Automaten als Gebühr bezahlt (und früher auch erstattet bekommen).
 
  • Like
Reaktionen: Barquero

ReiseFlori

Neues Mitglied
13.06.2020
11
0
Bei meiner letzten Abrechnung ist mir aufgefallen, das der Tankrabatt nicht mehr gezahlt wurde.
Habe ich etwas verpasst, oder handelt es sich um einen Fehler der Bank?
 

ReiseFlori

Neues Mitglied
13.06.2020
11
0
Ja bin drüber gewesen.
Dann sollte es doch aber trotzdem für die ersten 200€ den Rabatt geben?
Habe ich so noch nie drauf geachtet, ist mir jetzt nur aufgefallen, das etwas fehlt.
 

Axcelerator

Aktives Mitglied
06.10.2019
162
48
@ReiseFlori hast du mal nachgerechnet? War vorgestern auch verwundert, warum der Abzug der 1% nicht aufgeführt war. Der Betrag am Ende stimmt aber bei mir. Habe ja nur 99% des Tankbetrags ausgeglichen und hab Kontostand glattgezogen.
 

Anhänge

  • Screenshot_20211121-140355_Adobe Acrobat.jpg
    Screenshot_20211121-140355_Adobe Acrobat.jpg
    28,3 KB · Aufrufe: 45

longhaulgiant

Erfahrenes Mitglied
22.02.2015
5.210
2.167
Ja. Welches P/L gilt denn jetzt nach dem Urteil eigentlich aktuell bis zur Bestätigung? Noch das aus Zeiten ohne Fremdwährungsentgelt?
Die Formulierung im Schreiben zu diesem Sachverhalt ist ja wohl wirklich unter aller Kanone. Sowas erwarte ich vom Marketing vor Vertragsschluss aber nicht in einer bestehenden Kundenbeziehung. Das ist bewusste Irreführung des Kunden. Man könnte selbigen ja auf die Idee von Rückforderungen bringen…
 
  • Like
Reaktionen: B0bby

Pitufo

Neues Mitglied
13.04.2021
8
1
Ich versuchte mehrfach, meine Kreditkarte zu kündigen über die Kommunikationsplattform im Kundenprofil.

Antwort oder Bestätigung der Santander? Keine.

An welche Adresse habt Ihr Eure Kündigungen gesendet?
 

jaykey

Neues Mitglied
08.08.2018
18
0
Man könnte selbigen ja auf die Idee von Rückforderungen bringen…
Ich habe das Schreiben bis jetzt noch nicht bekommen. Jetzt habe ich mal mein AE und ATM Fee ,so wie ich den Vertrag abgeschlossen habe eingereicht.
Mal sehen was passiert.:). Ich denke sie werden mir eine Kündigung für die (jetzt fast nutzlose) Karte senden.
Schade das ich zum Tanken eine andere Karte benutzte ,ansonsten hätte ich auch wegen dem Rabatt angefragt.:)
 

Nebraska

Erfahrenes Mitglied
18.07.2020
289
93
Ich habe das Schreiben bis jetzt noch nicht bekommen. Jetzt habe ich mal mein AE und ATM Fee ,so wie ich den Vertrag abgeschlossen habe eingereicht.
Mal sehen was passiert.:). Ich denke sie werden mir eine Kündigung für die (jetzt fast nutzlose) Karte senden.
Schade das ich zum Tanken eine andere Karte benutzte ,ansonsten hätte ich auch wegen dem Rabatt angefragt.:)
Den Tankrabatt gibt’s bei den neuen Karten aber auch
 
Zuletzt bearbeitet:

geos

Erfahrenes Mitglied
23.02.2013
5.555
989
Wo im P&L findet man eigentlich eine Aussage zur Währungsumrechnung bei Zahlungen in EWR-Währungen mit der Kreditkarte? Auf S. 51 steht "Entgelt für Auslandseinsatz entfällt bei Einsatz in €". Da fehlt m.E. ein Komma, das durchaus sinnändernden Charakter besitzt.
Es wird außerdem auf Fußnote 3 verwiesen. Dort steht "Nach Maßgabe der EU Preisverordnung". Was sagt denn die EU Preisverordnung über eine Zahlung in HUF in Ungarn oder in ISK in Island? Bedeutet dieser Hinweis, dass dort kein Entgelt anfällt?
Es steht ferner in der Fußnote, dass die Beträge mit den Wechselkursen von Visa International abgerechnet werden würden. Für z.B. HUF muss also die Santanderbank die Differenz zum EZB-Kurs ausweisen; richtig? Wie/wo tut sie dies? Muss sie ihren Kunden vorab mitteilen, auf welche Weise dies geschieht?

In der selben Tabelle findet man Angaben zu "Bargeldverfügung aus Guthaben" bzw. "aus debitorischem Kontostand". Dabei könnte man sprachlich durchaus deutlicher machen, dass die angegeben Prozentwerte Entgelte darstellen (und nicht z.B. Gutschriften :)). Steht nämlich nirgendwo dort.
In der Fußnote 4 steht, dass vier Mal pro Abrechnungsmonat an ATMs kein Entgelt anfalle. Unklar ist, ob dieses Entgelt auch ein eventuelles Entgelt für den Auslandseinsatz ein- und damit ausschließt.

Handwerklich ist also noch Luft nach oben. Vielleicht sollte ich diese Fragen einfach mal an Santander stellen, bevor ich dem P&L zustimme.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: longhaulgiant

geos

Erfahrenes Mitglied
23.02.2013
5.555
989
Bei der Santander gibt es noch weiteres handwerkliches Verbesserungspotenzial: im Anschreiben wird eine Kontakttelefonnummer mit Servicezeiten Montag bis Samstag genannt. Wenn man außerhalb dieser Servicezeiten anruft, kommt nicht etwa ein Hinweis auf diese, sondern man wird mit "einen Augenblick Geduld noch bitte" in die Warteschleife geschickt mit dem Versprechen, der nächste freie Mitarbeiter werde sich um einen kümmern.
"Santander. Deine Bank. Jederzeit. Überall."
 
  • Like
  • Haha
Reaktionen: JFI und StefanBraun

StefanBraun

Erfahrenes Mitglied
08.01.2020
2.145
757
20
Stulln
Ohje.... Also ich habe ja gehört, Santander und deren Openbank Ableger sollen in deren Mutterland Spanien recht gut sein, davon spürt man in Deutschland ja wohl leider recht wenig.
Achja:
In EUR innerhalb der EWR 3: 0,00 €
- Zum Bezahlen in Fremdwährung4: 1,5 %
Das steht bei der VISA Debitkarte. Was ist mit €-Umsätzen außerhalb des EWR? Die fehlen da völlig und kommen ja durchaus vor. Werden die auch bepreist oder sind die kostenfrei?
 

_wmarco

Aktives Mitglied
11.08.2021
137
54
Ohje.... Also ich habe ja gehört, Santander und deren Openbank Ableger sollen in deren Mutterland Spanien recht gut sein, davon spürt man in Deutschland ja wohl leider recht wenig.
Achja:


Das steht bei der VISA Debitkarte. Was ist mit €-Umsätzen außerhalb des EWR? Die fehlen da völlig und kommen ja durchaus vor. Werden die auch bepreist oder sind die kostenfrei?
Wann passiert denn Euro außerhalb EWR? Aber ich vermute die sind kostenfrei weil da steht ja explizit dass Fremdwährung berechnet wird, da dürfte der Ursprung bei Euro erstmal egal sein, weil keine Fremdwährung.
 

StefanBraun

Erfahrenes Mitglied
08.01.2020
2.145
757
20
Stulln
Einkauf in € außerhalb des EWR kann vorkommen, wenn man z. B. DCC annimmt. Beispiel: Du zahlst 30 CHF. Du steckst die Karte rein und das Terminal bietet dir an, den Betrag für dich in € umrechnen zu lassen. Das ist fast immer eine schlechte Idee, da die Terminalbetreiber für diesen "Service" der Umrechnung gerne mal bis zu 13 % "Abzock" Aufschlag verlangen. Oder du bestellst was in einem Schweizer Onlineshop, der aber immer in € abbucht.
Da gibt es einen Unterschied zwischen Auslandseinsatzentgelt und Fremdwährungsgebühr. Während eine Fremdwährungsgebühr nur für Zahlungen in Fremdwährungen anfällt, fällt bei einem Auslandseinsatzentgelt die Gebühr bereits dann an, wenn man in € außerhalb der EWR-Staaten bezahlt. Beispiele für AEE: Consorsbank, Commerzbank, DZ-Bank (Debit- und Kreditkarten vieler Genossenschaftsbanken) und auch die ING (welche es aber de facto wie eine FWG behandelt)
Das PLV der Santander ist da widersprüchlich. "€ in EWR-Staaten: 0,00 €" deutet auf ein Auslandseinsatzentgelt hin, während "Bezahlen in Fremdwährung: 1,5 %" direkt danach auf eine Fremdwährungsgebühr hindeutet.

Ein Auslandseinsatzentgelt ist für den Kunden in 99,9 % der Fälle nachteilig, da man vorher nicht unbedingt weiß, ob der Händler aus dem EWR-Raum abbucht.
 

houruian

Erfahrenes Mitglied
07.08.2018
355
124
EAP
ANZEIGE
Es steht ferner in der Fußnote, dass die Beträge mit den Wechselkursen von Visa International abgerechnet werden würden. Für z.B. HUF muss also die Santanderbank die Differenz zum EZB-Kurs ausweisen; richtig? Wie/wo tut sie dies? Muss sie ihren Kunden vorab mitteilen, auf welche Weise dies geschieht?

Hier: https://www.santander.de/privatkunden/service-kontakt/service/waehrungsrechner/
Alter Schuh. Siehe https://www.vielfliegertreff.de/for...e-bei-kreditkarten.93330/page-17#post-3173365