SIM mit Datentarif in den USA ?

ANZEIGE

eldiablo

Erfahrenes Mitglied
15.04.2019
2.560
1.191
Europa
ANZEIGE
Wir haben in der Firma Business-Verträge, welche die unbeabsichtigte Datennutzung außerhalb DE und „EU“ ausschließen. CH, UK, und paar andere Länder zählen sowieso zur EU.
und dies verstehe ich nicht, ich muss bei Vodafone DE für Schweiz und mittlerweile auch für UK zahlen und zuletzt war ich in London in der Lounge, da war ein Deutscher mit Vodafone DE und angeblich hatte er für UK oder CH keine Roaming gebühren

Mit Vodafone IT habe ich es kostenlos, immer wenn in CH oder UK bin, dann bekomme ich eine SMS, dass ich mit meinen Tarif kostenlos telefonieren und surfen kann
 

Hotel

Erfahrenes Mitglied
20.10.2020
2.659
2.600
und dies verstehe ich nicht, ich muss bei Vodafone DE für Schweiz und mittlerweile auch für UK zahlen und zuletzt war ich in London in der Lounge, da war ein Deutscher mit Vodafone DE und angeblich hatte er für UK oder CH keine Roaming gebühren

Bei meinem Business-SIM-Anbieter muss ich, z.B. wenn ich in MC bin, die Datennutzung aktiv freischalten (habe mehrere Optionen, z.B. Preis pro MB oder gleich GB-Pakete). Keine aktive Freischschaltung= Datennutzung gesperrt.

Da kann es keine Überraschungen geben ;).
 

berlinet

Erfahrenes Mitglied
21.07.2015
4.975
2.414
Na warten wir mal, ob UK im neuen Jahr aus dem kostenlosen Roaming rausfliegt. Die Verträge enden und irgendwie sagt keiner, was erneuert wird.
 
  • Like
Reaktionen: Hotel

tripleseven777

Erfahrenes Mitglied
27.06.2016
4.054
3.421
DTM
Der Thread wird ja mehr oder weniger für eSIM-Erfahrungen aus allerlei Ländern genutzt.
Giza Mobile (2 GB Datenvolumen, 15 Tage Gültigkeit) für Ägypten 🇪🇬 über Airalo erworben (Preis: 10,62 USD - mit Gutschein).
Konfiguration: iPhone 15 Pro Max, wenn man einmal den Dreh raus hat, ein Kinderspiel :sneaky:
Erfahrungen: akzeptabel - Geschwindigkeit: max. 3G = UMTS - Netz: Orange Egypt - Abdeckung: in den Städten (Hurghada, Luxor, Kairo) in Ordnung, in den städtischen Randgebieten war der Empfang schwach, in der Wüste: überwiegend kein Empfang
 

Tsuruhashi

Erfahrenes Mitglied
11.07.2015
318
1.570
Vvardenfell
Habe in den USA travSIM genutzt: https://travsim.com/de

40 Euro für 21 Tage mit 50 GB Daten und einer Telefonnummer. Netz ist t-mobile. Abdeckung gut, außer in den Adirondacks und dem ländlichen Vermont, da ging stellenweise gar nichts.

Die Telefonnummer kann viermal genutzt werden um bei United im Flieger das WiFi zu beanspruchen.
 
  • Like
Reaktionen: frogger321

Rost

Aktives Mitglied
17.07.2023
209
252
Warum? Wer ein modernes iPhone (ab 13) hat, braucht keine PlastikSIM mehr. Man kann bis zu 8 eSIMs installieren und je 2 davon parallel betreiben. Oder eine eSIM und eine physikalische SIM.
U.a. Telekom-Karten kann man sogar auf dem Gerät in eine eSIM konvertieren.
Seitdem man eSims problemlos zwischen verschiedenen iphones transferieren kann, gibt es eigentlich keine Notwendigkeit für physikalische Simkarten mehr.
Konsequenterweise haben amerikanische iPhones auch gar keinen SIM Cardschacht mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

Brechten

Erfahrenes Mitglied
11.11.2012
1.451
183
Ich brauche trotz iPhone 15 leider noch eine physische SIM, da mein Anbieter Otelo keine E-sim anbietet 🙈
 

Höhenrausch

Aktives Mitglied
09.04.2019
166
96
BRE
Hab mir gerade ein neues Redmi Note 13 4G (international Edition) als Zweithandy gekauft und konfiguriert und wollte dieses für einen 14 tägigen Hawaii-Urlaub im Mai als Zweithandy mit einer physischen Prepaid SIM Card (Nano) benutzen. Nun lese ich bei einschlägigen Anbietern, dass die hier in D vorab zu kaufenden USA Sim Cards nicht alle in Redmi Geräten funktionieren.

Kann mir jemand einen Tipp geben was ich hier jetzt vorab für 14 Tage Aufenthalt kaufen kann (Datenvolumen muss nicht allzu hoch sein) und was nach Aktivierung dann bei Eintreffen in HNL gleich funktioniert? Ich wollte nicht erst bei der Zwischenlandung für eine Nacht am DFW oder bei Ankunft in HNL wertvolle Zeit verlieren.
 

Brechten

Erfahrenes Mitglied
11.11.2012
1.451
183
hat sich zeitlich überschnitten. Otelo hat mir diese Nachricht auch schon gesendet, hatte mehrfach nach gefragt und bis vor kurzem hieß es immer noch „Haben wir nicht“.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Eine ganz andere Frage zur e-sim:
Bei meiner Otelo-Sim hatte ich in den letzten beiden UsA Urlauben immer dieses „Geisterroaming“, also nur wenige kb an Daten jeden Tag, obwohl alles abgeschaltet war. Wurde mir erstattet, aber erst nach Mailverkehr). Beim nächsten Mal wollte ich die physische SIM dann ganz raus nehmen…
Gibt es Erfahrungen zu diesem Thema bei e-sims?
 

UpInTheAirMUC

Erfahrenes Mitglied
02.09.2019
348
248
hat sich zeitlich überschnitten. Otelo hat mir diese Nachricht auch schon gesendet, hatte mehrfach nach gefragt und bis vor kurzem hieß es immer noch „Haben wir nicht“.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Eine ganz andere Frage zur e-sim:
Bei meiner Otelo-Sim hatte ich in den letzten beiden UsA Urlauben immer dieses „Geisterroaming“, also nur wenige kb an Daten jeden Tag, obwohl alles abgeschaltet war. Wurde mir erstattet, aber erst nach Mailverkehr). Beim nächsten Mal wollte ich die physische SIM dann ganz raus nehmen…
Gibt es Erfahrungen zu diesem Thema bei e-sims?
Nach zahlreichen Aufenthalten im Ausland mit eSIMs von Airalo (USA, Thailand, Indonesien, Singapur, Kanada, Marokko, Türkei, UAE) hatte ich noch nie ein Problem mit Geisterroaming.
 

Höhenrausch

Aktives Mitglied
09.04.2019
166
96
BRE
Darf ich für meine Frage nochmals USA erfahrene Telefonierer bzw. Datennutzer bitten:

1. Kann ich das Redmi Note 13 4G (international Edition) in den USA nutzen?
2. Funktioniert eine physische SIM Card von TravSim oder TravelSim in dem Gerät?
 

Carotthat

Howard Johnson Fanboy
17.07.2012
4.742
1.180
Howard Johnson
Ne Frage an die Profis:
Telekom Travel&Surf in den USA beinhaltet auch Telefonie oder nur Daten?
(finde dazu nichts auf den T-Seiten)
 

cVxAA

Erfahrenes Mitglied
29.09.2012
819
49
FRA
Kenne nur die Travel Mobil bzw. Travel Mobil Basic Optionen, die auch Minuten inkludieren. Sind aber glaub nur bei Vertragskunden möglich.
 
  • Like
Reaktionen: Carotthat

tabbs

Erfahrenes Mitglied
05.02.2015
856
378
Aber nicht für Prepaid glaube ich.
Im Februar und Anfang März hatte ich in den USA diese Karte. T-Mobile US Prepaid, mit US-Nummer (kann hilfreich sein, wenn man etwas dort bestellen/reservieren will). Wenn ich mich recht entsinne, kam die Empfehlung von einem VFT'ler. Hat prima funktioniert. Der Link führt zur Android-eSIM; das gibt's aber auch für iOS.
 
  • Like
Reaktionen: Andre1909

tabbs

Erfahrenes Mitglied
05.02.2015
856
378
Eben, die hab ich auch, und damit gibt's in den USA "nur" Datenpässe. Deshalb mein Hinweis auf TMO; ob das im Einzelfall passt, weiß ich auch nicht ...
 
  • Like
Reaktionen: br403 und Carotthat