PS: Ukraine International Airlines / PS - allgemeiner Thread

ANZEIGE

christianskas

Erfahrenes Mitglied
06.11.2010
768
9
Lviv, Ukraine - Düsseldorf
ANZEIGE
PS087 und PS088 wurden ebenfalls gestrichen. Kurzfristig, ohne irgendwelchen Vorlauf und ohne weitere Ankündigung. Quasi von jetzt auf sofort. Das waren die Tagesflüge Kiew-Saporischschja und Saporischschja-Kiew. Jetzt gibt es nur noch die Flüge am Morgen und am Abend.
 

_AndyAndy_

Erfahrenes Mitglied
07.07.2010
5.262
108
.de

Die Bemerkung fiel neuerdings im Interview-Marathon.
https://korrespondent.net/ukraine/p...rasskazal-kak-vozobnovyt-avyasoobschenye-s-rf
"Luftverkehr. Ich sagte, dass es sehr seltsam ist, dass die Züge [nach Russland] fahren und die Flugzeuge nicht fliegen. Übrigens gehen unsere Unternehmen deswegen pleite. Und wir haben Flüge subventioniert. Wir können unsere große Fluggesellschaft verstaatlichen. Und ich weiß, dass die Eigentümer glücklich sein werden, keine Schulden zu bezahlen. Aber wir werden sie nicht glücklich machen“, sagte Zelensky."
 

christianskas

Erfahrenes Mitglied
06.11.2010
768
9
Lviv, Ukraine - Düsseldorf
Die Bemerkung fiel neuerdings im Interview-Marathon.
https://korrespondent.net/ukraine/p...rasskazal-kak-vozobnovyt-avyasoobschenye-s-rf
"Luftverkehr. Ich sagte, dass es sehr seltsam ist, dass die Züge [nach Russland] fahren und die Flugzeuge nicht fliegen. Übrigens gehen unsere Unternehmen deswegen pleite. Und wir haben Flüge subventioniert. Wir können unsere große Fluggesellschaft verstaatlichen. Und ich weiß, dass die Eigentümer glücklich sein werden, keine Schulden zu bezahlen. Aber wir werden sie nicht glücklich machen“, sagte Zelensky."

Für mich klingt das aber genau anders herum. Eher als wenn man IN KEINEM FALL beabsichtigt "die" Fluggesellschaft(en) zu verstaatlichen. Den Besitzern (der Fluggesellschaft/en) die Schulden nicht zu erlassen und diese damit "nicht" glücklich zu machen.

Vielmehr wird hier der Sinn des Flugverbotes in Frage gestellt. Und genau die Aufhebung des Flugverbotes wurde von Ukraine International immer eingefordert (oder ein entsprechender Schadensausgleich).

Subventioniert wurden bis jetzt übrigens noch keine Flüge vom Staat. Sondern: Der "Chef" von Ukraine International hat sich konkret darüber beschwert, dass die eigene Fluggesellschaft bislang immer Auslandsflüge zu billig verkauft hat. Inlandsflüge hingegen sehr teuer. So das die Inlandsflüge quasi die Auslands- und Umsteigeflüge des Hubs in Borispol subventionieren mussten. Der Hüpfer von Lviv nach Odessa war in den vergangenen zwei Jahren zur Saison z.B. fast so teuer wie ein Flug nach Thailand.

Das die Züge fahren, aber nicht geflogen werden darf, hört sich für einen Außenstehenden natürlich komisch an. Aber "Zelensky" biegt sich hier die Realität etwas zurecht. Die "Grünen Männchen" von der Krim sind damals zum überwiegenden Teil mit Linienflügen aus Russland eingesickert. Darum wurden auch zur Krisenzeit später die Passagiere mit Russen-Pass ausgesiebt und gesondert kontrolliert. In den letzten Tagen von Donezk war das damals sehr extrem. Und man befürchtete quasi einen weiteren "Luftangriff" der aus Russland kommen könnte. Um diesen zu unterbinden wurde vorsorglich das Flugverbot verhängt.
 

HON/UA

Erfahrenes Mitglied
28.02.2011
3.606
1.502
Odessa/ODS/UA
Vielleicht mal etwas Historie dazu ? Die Ukraine (damals noch Poroschenko) hat Russland Flüge nach und über die Ukraine verboten (25.09.2015), sozusagen als Sanktion. Als Reaktion darauf hat Russland den Ukrainischen Fluggesellschaften Flüge nach und über Russland untersagt.

Dass man sich damit ins eigene Fleisch schneiden würde war jedem denkenden Menschen klar. Vor allem Turkish Airlines und Belavia haben sich darüber gefreut, denn aktuell fliegen eben die Menschen aus der Ukraine (z.B. zum Arbeiten) über Minsk nach Russland.

P.S.: noch als Randbemerkung: der Inhaber von UIA und unsere ehemaliger Präsident sind Intimfeinde ! Auch die Bank seines Intimfeindes hat er verstaatlichen lassen, was nun nach neuesten Gerichtsbeschluss auch nicht besonders sauber war. Ob es hier wirklich um die 'Grünen Männchen' geht (welche auch mit der Bahn oder Bussen hätten kommen können), ist doch eher fraglich.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Hammett

_AndyAndy_

Erfahrenes Mitglied
07.07.2010
5.262
108
.de
Für mich klingt das aber genau anders herum. Eher als wenn man IN KEINEM FALL beabsichtigt "die" Fluggesellschaft(en) zu verstaatlichen. Den Besitzern (der Fluggesellschaft/en) die Schulden nicht zu erlassen und diese damit "nicht" glücklich zu machen.

Wenn man sich das Original anhört und nicht bloß die automatische Übersetzung liest, dann klingt die Aussage so, dass die Finanzlage von UIA inzwischen so schief sei, dass die Airline objektiv für eine Verstaatlichung reif wäre. (Die der Präs aber nicht will.) Wer von den beiden Recht hat, der UIA-Chef oder der Präs, weiß ich nicht.
 

christianskas

Erfahrenes Mitglied
06.11.2010
768
9
Lviv, Ukraine - Düsseldorf
Windrose wird wohl ab April einen Teil des Domestic-Verkehrs von Ukraine International übernehmen. Heute erschien auf der Facebook-Seite vom Airport Lviv die folgende Meldung über neue Flugrouten für "Windrose":

Lviv - Boryspil (Kyiv), täglich zweimal täglich ab dem 13. April
und ab dem 1. Juni - dreimal täglich

Windrose ist die "zweite" Gesellschaft vom Ukraine International Besitzer. Eventuell wird auf diese Weise ein mögliches "Aus" der hoch verschuldeten Ukraine International vorbereitet.

Quelle: https://www.facebook.com/LvivAirport/
 
  • Like
Reaktionen: juliuscaesar und txs

christianskas

Erfahrenes Mitglied
06.11.2010
768
9
Lviv, Ukraine - Düsseldorf

Nicht nur das:

Windrose - die zweite Gesellschaft des Besitzers der hoch verschuldeten Ukraine International Airlines übernimmt in den kommenden Monaten sechs neue Domestic-Routen innerhalb der Ukraine.

Kiev-Zaporozhye - ab 1460 UAH - ab 12.05.2020 - 2x täglich
Kiew-Dnepr - ab 1460 UAH - Schrittweise Erhöhung bis 4x täglich
Kiew-Odessa - ab 1900 UAH - 2x täglich, ab Juni 3x täglich
Kiew-Charkow - ab 1900 UAH - ab 13.04.2020
Kiew-Lemberg - ab 2490 UAH - ab 13.04.2020 - 2x täglich, ab Juni 3x täglich
Kiew-Nikolaev - ab 2490 UAH - ab 18.05.2020

Die Flüge werden mit den Typen ATR 72 und Embraer 145 durchgeführt. Wobei der Tarif immer direkt auch das Aufgabegepäck enthält (bis 23 Kg).

Quelle: https://new.windrose.aero/en/
 
  • Like
Reaktionen: juliuscaesar

christianskas

Erfahrenes Mitglied
06.11.2010
768
9
Lviv, Ukraine - Düsseldorf
Ukraine International wird zunächst keine Tickets für Flüge erstatten die wegen Corona gestrichen wurden.

Zur Auswahl stehen nur die Änderung des Flugdatums mit eventueller Zuzahlung, wenn das Ticket zum Wunsch-Zeitpunkt teurer sein sollte. Oder die Erstattung mit einem Gutschein. Der Gutschein umfasst dann 125 Prozent des ursprünglich gezahlten Betrages, gilt aber NICHT für Steuer und Gebühren. Diese müssen bei einer neuen Buchung noch einmal extra bezahlt werden.

Wer das gezahlte Geld aufs Konto erstattet haben möchte, der muss sich gedulden. Erstattungen gibt es erst nachdem die Fluggesellschaft wieder den regulären Betrieb aufgenommen hat und "Geld verdient".

Momentan braucht man 14,5 Millionen Dollar pro Monat um den Betrieb während Stillstands aufrecht zu erhalten. Das Minus von Ukraine International wird dieses Jahr bei geschätzt 60 Millionen Dollar liegen (1,7 Milliarden UAH). Jedenfalls sofern spätestens bis Mai wieder Flüge aufgenommen werden. Staatliche Hilfen sind beantragt.

Quelle: https://biz.liga.net/pervye-litsa/t...engi-za-bilety-vernem-no-v-buduschem-intervyu
 
  • Like
Reaktionen: juliuscaesar

nicolai_bayreuth

Aktives Mitglied
14.06.2020
159
14
NUE/LWO
Auf dem Flug von Antalya nach KBP (PS6212) hatte es gestern eine Frau besonders eilig und ist über den Notausgang ausgestiegen und war ein wenig auf dem Flügel spazieren. Ich kenne es zwar, dass durchaus schon 2m vor dem Touchdown aufgesprungen wird, aber so eilig hatte es noch niemand auf meinen Flügen in die Ukraine. :D Die Frau wurde von Grenzschutz, Medizinern und Polizei in Empfang genommen und steht nun auf der schwarzen Liste von MAY.
https://www.youtube.com/watch?v=43GSuJ0rH8c&feature=emb_title | Offizielles von Seiten der Airline: https://www.flyuia.com/ua/ua/news/2...-na-vchorashnij-vchynok-pasazhyrky-porushnyci

Ansonsten warte ich noch auf die Rückerstattung Barcelona-Lwiw-Barcelona für eine Bekannte. Formular wurde vor 4 Monaten nach Flugstreichung eingereicht. Bestätigung des Eingangs kam sofort, aber seitdem Funkstille.
 

flyer09

Erfahrenes Mitglied
04.11.2009
10.653
169
Ukraine International erhöht ab Sommer 2021 wieder die Präsenz in Deutschland - KBP-BER geht auf durchgehend 3x daily, KBP-MUC auf durchgehend 2x daily.
 
  • Like
Reaktionen: juliuscaesar

nicolai_bayreuth

Aktives Mitglied
14.06.2020
159
14
NUE/LWO
Ukraine International erhöht ab Sommer 2021 wieder die Präsenz in Deutschland - KBP-BER geht auf durchgehend 3x daily, KBP-MUC auf durchgehend 2x daily.
Habe gerade geschaut: MUC-KBP-LWO im Mai 2021 für 188€. LOT via WAW bei 205€ - da habe ich dann aber als FTL Loungezugang und +1 Gepäckstück und die Embraers sind dann doch angenehmer als die 737-800. Nach Kyjiw bin ich von Nürnberg oder Kyjiw mit W6 i.d.R. günstiger. Lohnt sich irgendwie nicht wirklich in meinem Fall, aber jede weitere Alternative ist gut, und 2x daily ist besser als 1x.
 

juliuscaesar

Erfahrenes Mitglied
12.06.2014
3.575
7
FRA
Habe gerade geschaut: MUC-KBP-LWO im Mai 2021 für 188€. LOT via WAW bei 205€ - da habe ich dann aber als FTL Loungezugang und +1 Gepäckstück und die Embraers sind dann doch angenehmer als die 737-800. Nach Kyjiw bin ich von Nürnberg oder Kyjiw mit W6 i.d.R. günstiger. Lohnt sich irgendwie nicht wirklich in meinem Fall, aber jede weitere Alternative ist gut, und 2x daily ist besser als 1x.


LOT und UIA fischen im selben Becken, was Strecken, Preise, Service usw. angeht - beides eher unterbewertete Airlines.

Jede Airline dieser Welt ist auf einem Umsteige-Flug den Angeboten Nonstop von W6/FR unterlegen.
 

nicolai_bayreuth

Aktives Mitglied
14.06.2020
159
14
NUE/LWO
LOT und UIA fischen im selben Becken, was Strecken, Preise, Service usw. angeht - beides eher unterbewertete Airlines.

Ich hatte ja geschrieben: In meinem individuellen Fall habe ich einfach beim Star Alliance- und Miles & More-Vollmitglied LOT mehr Vorteile als bei UIA. Zumal es in KBP bei der frühen Hubwelle unangenehm knapp werden kann und LOT bisher in meinen Fällen das bessere IrrOps-Management hatte.
 
  • Like
Reaktionen: juliuscaesar

juliuscaesar

Erfahrenes Mitglied
12.06.2014
3.575
7
FRA
Ich hatte ja geschrieben: In meinem individuellen Fall habe ich einfach beim Star Alliance- und Miles & More-Vollmitglied LOT mehr Vorteile als bei UIA. Zumal es in KBP bei der frühen Hubwelle unangenehm knapp werden kann und LOT bisher in meinen Fällen das bessere IrrOps-Management hatte.


Völlig richtig (y) Ein Großteil der Insassen hier würde in deinem individuellen Fall sicherlich LOT buchen.
 

christianskas

Erfahrenes Mitglied
06.11.2010
768
9
Lviv, Ukraine - Düsseldorf
Habe gerade geschaut: MUC-KBP-LWO im Mai 2021 für 188€. LOT via WAW bei 205€ - da habe ich dann aber als FTL Loungezugang und +1 Gepäckstück und die Embraers sind dann doch angenehmer als die 737-800. Nach Kyjiw bin ich von Nürnberg oder Kyjiw mit W6 i.d.R. günstiger. Lohnt sich irgendwie nicht wirklich in meinem Fall, aber jede weitere Alternative ist gut, und 2x daily ist besser als 1x.

Kyiv not Kiev. So lautete doch die Aktion die man vor Jahren gestartet hat. Warum dann jetzt Kyjiw...? Nur weil es bei Wiki und in den Duden irgendwelche Typen reingeschrieben haben...? Selbst bei Ukraine International findest Du unter "Kyjiw" keinen Flug.

Und wer bucht denn jetzt schon die Tickets für in mehr als einem halben Jahr bei einer Gesellschaft die ständig vor der Pleite steht...? Den Start der regulären Flüge hat man immer wieder nach hinten verschoben. Monat für Monat. Der Flugplan wurde ohne Ende umgestellt oder gestrichen.

Sogar auf der Langstrecke nach New York (Sorry, Nju Jook) und auf den touristischen Strecken nach Miami (Meiämmi) und Chicago (Schikagöü) hat Azur Air von Kyiv aus inzwischen den Zuschlag erhalten. Inklusive Konkurrenz von Wizz Air und Ryanair bleiben quasi nichts mehr übrig. Selbst wenn Ukraine International dann noch fliegt, wird die zweite Teilstrecke wohl nicht mit einer 737-800 bedient. Sondern eher mit Windrose "reliable wings" auf einer ATR.
 

nicolai_bayreuth

Aktives Mitglied
14.06.2020
159
14
NUE/LWO
Kyiv not Kiev. So lautete doch die Aktion die man vor Jahren gestartet hat. Warum dann jetzt Kyjiw...? Nur weil es bei Wiki und in den Duden irgendwelche Typen reingeschrieben haben...? Selbst bei Ukraine International findest Du unter "Kyjiw" keinen Flug.
Ob nun das an der englischen Transliteration aus dem Ukrainischen angelehnte Kyiv oder das deutsch transliterierte Kyjiw ist mir gleich. Gegen Kiew/Kiev gibt es ein paar Gründe, die aber auch schon oft genug diskutiert wurden und da gibt es in der Ukraine dann doch ganz andere Probleme. Und bei Flügen suche ich sowieso nach IEV/KBP, wenn ich in die Hauptstadt möchte.

Und wer bucht denn jetzt schon die Tickets für in mehr als einem halben Jahr bei einer Gesellschaft die ständig vor der Pleite steht...? Den Start der regulären Flüge hat man immer wieder nach hinten verschoben. Monat für Monat. Der Flugplan wurde ohne Ende umgestellt oder gestrichen.
Sehe ich genauso. MAY ist auf den Strecken, die ich brauche, im Moment im Vergleich zu LOT und W6 auch zu unvorhersehbar. So weit im Voraus im Voraus buche ich nicht. Das war vor allem aus Interesse, ob man auf LWO-KBP-MUC eine Verbindung hinbekommt, wo man nicht um 7 Uhr von LWO losfliegen muss, wie das vor Corona nach FRA möglich war.

Sogar auf der Langstrecke nach New York (Sorry, Nju Jook) und auf den touristischen Strecken nach Miami (Meiämmi) und Chicago (Schikagöü) hat Azur Air von Kyiv aus inzwischen den Zuschlag erhalten. Inklusive Konkurrenz von Wizz Air und Ryanair bleiben quasi nichts mehr übrig. Selbst wenn Ukraine International dann noch fliegt, wird die zweite Teilstrecke wohl nicht mit einer 737-800 bedient. Sondern eher mit Windrose "reliable wings" auf einer ATR.
Nju Jook, genau oder eben Нью-Йорк. Seis drum. Habe es auch gerade gesehen, dass Azur Air nun in die USA fliegen darf. Dann bleibt MAY wirklich nicht mehr so viel, wobei ich da auch die Einschätzung gelesen habe, dass Kolomojsky mittelfristig sowieso MAY konkurs gehen lassen wird und mit Windrose das ehemalige MAY-Geschäft komplett übernimmt. Mit Azur Air Ukraine hat er ja nichts zu tun, oder doch? Wenn ich es richtig sehe ist Azur Air Ukraine ja ex UTair Ukraine und inzwischen Teil der türkischen Anex Tourism Group.
 
  • Like
Reaktionen: juliuscaesar