Unister meldet Insolvenz an (Fluege.de / Ab-in-den-Urlaub.de)

ANZEIGE

maex

Erfahrenes Mitglied
10.10.2009
3.766
0
So - der Verkauf der Portale ist durch.

Ein Blick ins Impressum verrät: AIDU, fluege.de & Co. werden ab sofort durch die (im März neugegründete) Invia Travel Germany GmbH bzw. Invia Flights Germany GmbH betrieben.
 

Dave Hester

Reguläres Mitglied
20.11.2016
34
0
War im Spamordner:
10.04.2017
Lieber Reisefreund,

Verbesserungen bringen Veränderungen mit sich. Bei der Unister Travel Betriebsgesellschaft mbH, die fluege.de betreibt, befindet sich einiges im Umbruch.

Am 30.09.2016 hatte Professor Lucas Flöther als Insolvenzverwalter die Geschäfte der Unister Travel Betriebsgesellschaft mbH, die fluege.de bislang betrieb, übernommen. Unter seiner Leitung haben wir uns nach Kräften bemüht, Ihnen den gewohnten Service in der gewohnten Qualität zu bieten.

Hierzu bedurfte es langfristig eines starken Partners. Wir sind überzeugt, diesen mit der Invia Flights Germany GmbH, Barfußgässchen 12, D-04109 Leipzig, gefunden zu haben.

Die Invia Flights Germany GmbH hat am 01.04.2017 den Betrieb von fluege.de als verantwortliche Gesellschaft übernommen.

Wenn Sie eine Reise über fluege.de gebucht haben, bleibt Ihre Buchung gültig! Die Invia Flights Germany GmbH wird Ihre Buchungen weiter bearbeiten und Sie wie gewohnt betreuen.

Um eventuell bestehende Buchungen bearbeiten und Ihnen den von fluege.de gewohnten Service bieten zu können, benötigt die Invia Flights Germany GmbH bestimmte Informationen, die der bisherige Betreiber gespeichert hat (personenbezogene Daten). Beispielsweise kann die Invia Flights Germany GmbH Ihnen keine Update-Informationen zu bestehenden Flugbuchungen zusenden, wenn die Invia Flights Germany GmbH Ihre E-Mail-Adresse nicht kennt.

Folgende Ihrer personenbezogenen Daten haben wir über Sie gespeichert:
  • Anrede
  • Vorname Nachname
  • Geburtsdatum (außer EU-Portale)
  • E-Mail Adresse
  • Telefon
  • Straße, Hausnummer
  • Postleitzahl Ort
  • Land
  • Buchungsinformationen (z.B. Buchungsdatum, Reiseziel, Reisebeginn, Reiseende)
  • gebuchte Zusatzleistungen (z.B. vermittelte, reisebezogene Versicherungen)
Selbstverständlich wird der Insolvenzverwalter Ihre personenbezogenen Daten der Invia Flights Germany GmbH nicht gegen Ihren Willen übermitteln.

Daher werden wir folgendes Verfahren anwenden: Sie können der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an sowie der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung durch die Invia Flights Germany GmbH widersprechen. Nur wenn Sie bis 08.05.2017 nicht widersprechen, erhält die Invia Flights Germany GmbH Ihre personenbezogenen Daten.

Um der Übermittlung an sowie der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Invia Flights Germany GmbH zu widersprechen, klicken Sie bitte auf folgenden Link und folgen Sie den dort gegebenen Hinweisen.


......................................



Ihr Service-Team von fluege.de

Impressum:
UNISTER TRAVEL Betriebsgesellschaft mbH i.I.*
Dittrichring 18-20
D-04109 Leipzig
Geschäftsführer: Ludger Zdarta
Reg.-Nummer im Handelsregister: Amtsgericht Leipzig, HRB 29806
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 292630678
E-Mail:service[at]fluege[dot]de
Telefon: +49 (0)341 - 35575 85560 (Zum Ortstarif, Mobilfunk abweichend)
* Nähere Informationen zum Insolvenzverfahren finden Sie hier.
 
R

ruhei

Guest
So - der Verkauf der Portale ist durch.

Ein Blick ins Impressum verrät: AIDU, fluege.de & Co. werden ab sofort durch die (im März neugegründete) Invia Travel Germany GmbH bzw. Invia Flights Germany GmbH betrieben.

"Zufällig" mit der Adresse: Invia Travel Germany GmbH, Barfußgässchen 12, 04109 Leipzig :doh:

War im Spamordner:

Habe widersprochen. Vielleicht hört der Spam endlich auf?
 

FlywieAdler

Neues Mitglied
09.11.2016
22
0
TXL
Kann das sein, dass ich im TV letztens sogar einen neuen Werbespot von Ab-in-den-Urlaub wahrgenommen habe??
 
Die Rechtmäßigkeit dieser Mail mit der negativen Fragestellung stelle ich in Frage.
Andersrum wird ein sauberer Schuh draus, nämlich " Wünschen sie, dass ihre Daten gespeichert bleiben. Wenn nein, brauchen Sie nicht zu antworten, die Daten werden gelöscht. Wenn ja, dann betätigen Sie diese Mail."
Oder bin ich da auf dem juristischen Holzweg.
 

flyer09

Erfahrenes Mitglied
04.11.2009
10.636
159
Hat eigentlich seit März/April nochmal jemand was bei AIDU mit Gutschein gebucht oder weiss jemand, ob die "neue" AIDU mit dem neuen Betreiber zuverlässig(er) Gutscheine auszahlt?

Es geht um eine Eigenanreise-Buchung über 200 Euro, wo ich gerne einen 20 Euro-Gutschein darauf einlösen würde.
 

dkest

Erfahrenes Mitglied
22.05.2011
571
0
Hat eigentlich seit März/April nochmal jemand was bei AIDU mit Gutschein gebucht oder weiss jemand, ob die "neue" AIDU mit dem neuen Betreiber zuverlässig(er) Gutscheine auszahlt?

Es geht um eine Eigenanreise-Buchung über 200 Euro, wo ich gerne einen 20 Euro-Gutschein darauf einlösen würde.

Bei AIDU nicht, aber bei einer fluege.de Buchung habe ich neulich mal einen der zeitweise mit jeder Buchung verschickten 15 Euro-Gutscheine eingelöst und tatsächlich 15 Euro als Überweisung bekommen.
 

Blue2

Erfahrenes Mitglied
09.12.2009
2.067
0
Bern
Bei AIDU nicht, aber bei einer fluege.de Buchung habe ich neulich mal einen der zeitweise mit jeder Buchung verschickten 15 Euro-Gutscheine eingelöst und tatsächlich 15 Euro als Überweisung bekommen.

Wo in den Mails waren denn diese 15 Euro Codes? Weil...ich finde bei mir keine..
 

Boernie

Aktives Mitglied
19.04.2014
186
0
Cgn/mst
Ich hatte einen Hotelgutschein Über 60 € bei einem MBW von 500€ Eingelöst. Die Auszahlung erfolgte zwei Tage nach Rückkehr der Reise, also wirklich flott und ohne Probleme!
 

dkest

Erfahrenes Mitglied
22.05.2011
571
0
Wo in den Mails waren denn diese 15 Euro Codes? Weil...ich finde bei mir keine..

Teilweise standen die unten an der Mail "Ihre Buchungsanfrage", gibt aber wohl auch andere Versionen (zB 50 ab 500). Zeitweise hat man auch eine extra Mail von "service@fluege-service.de" bekommen mit dem Gutscheincode. Meine Codes waren von März-Mai 2016.
 
  • Like
Reaktionen: MrAlex

flyer09

Erfahrenes Mitglied
04.11.2009
10.636
159
Bei flug.idealo.de war vor 2-3 Wochen schonmal für 2-3 Tage fluege.de online (aktuell nicht mehr, aus welchem Grund auch immer), jetzt aktuell ist seit gestern auch wieder billigflug.de (Invia Flights Germany GmbH mit Sitz im Barfußgässchen 12, Leipzig) vertreten.
 

spocky83

Erfahrenes Mitglied
21.12.2014
2.940
89
MUC, BSL
Gestern billigflug.de via kayak (Visa Credit) für MUC-SFO-FRA-ZWS genutzt, war 16€ günstiger als auf United.com und buchte auf 220 Stock. LH.com hats mal wieder nicht angeboten, muss man jetzt nicht wirklich verstehen.
 

spocky83

Erfahrenes Mitglied
21.12.2014
2.940
89
MUC, BSL
Weil ich dann das Theater mit nicht möglichen Sitzplatzreservierungen habe und ggf. MyOffer auch nicht möglich ist.
 

oliver2002

Indernett Flyertalker
09.03.2009
5.787
137
46
MUC
www.oliver2002.com
Gestern billigflug.de via kayak (Visa Credit) für MUC-SFO-FRA-ZWS genutzt, war 16€ günstiger als auf United.com und buchte auf 220 Stock. LH.com hats mal wieder nicht angeboten, muss man jetzt nicht wirklich verstehen.

Unister nutzt oft andere POS, ich habe schon tickets ex MUC günstiger bekommen weil flüche.de mit einem POS in FR die Buchung erstellt hat.
 

spocky83

Erfahrenes Mitglied
21.12.2014
2.940
89
MUC, BSL
POS ist so weit ich das erkennen kann auch DE gewesen. Inzwischen taucht die Verbindung auch bei LH.com auf, kostet allerdings gleich mal 85€ mehr (gleiche BKs).

Naja, das Ticket wurde ausgestellt und damit ist die Sache ohnehin gegessen.
 
  • Like
Reaktionen: alexanderxl

_AndyAndy_

Erfahrenes Mitglied
07.07.2010
5.230
90
.de
Vor allem mit dem Runterbuchen hat Unister nach Ansicht Reuters erheblichen Schaden bei seinen Kunden verursacht. Insgesamt 41.395 Ticketkäufern seien günstigere Tarife vorenthalten und sie so um mehr als 4,8 Millionen Euro geprellt worden. Unister suchte zwischen Onlinebuchung und Ausstellung des Flugscheins nach billigeren Tarifen, etwa aus Kontingenten für Pauschalreisen, die für Linienflüge nicht vorgesehen waren. Entweder setzte das Unternehmen dafür Mitarbeiter oder ein Computerprogramm ein. Der Kunde merkte davon nichts, weil er sein Ticket bereits zu einem festen Preis sicher glaubte.

Interessant, das Runterbuchen ist rechtlich nicht erlaubt. Was ist daran verwerflich? Der Kunde ist ja mit dem entrichteten Flugpreis einverstanden und hat sein Flugticket. Wie die OTA seine Marge optimiert, ist die Sache des OTA.
 
  • Like
Reaktionen: DerSimon und kexbox

kexbox

Erfahrenes Mitglied
04.02.2010
5.604
241
Interessant, das Runterbuchen ist rechtlich nicht erlaubt. Was ist daran verwerflich? Der Kunde ist ja mit dem entrichteten Flugpreis einverstanden und hat sein Flugticket. Wie die OTA seine Marge optimiert, ist die Sache des OTA.
Der Schaden ist nicht dem Kunden entstanden, sondern den Airlines, da unberechtigt günstigere Tarife in Anspruch genommen wurden