• Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch und nicht dem (kommerziellen) Anbieten von Incentives zum Abschluss einer neuen Kreditkarte.

    Wer sich werben lassen möchte, kann gerne ein entsprechendes Thema im Bereich "Marketplace" starten.
    Wer neue Karteninhaber werben möchte, ist hier fehl am Platz. Das Forum braucht keinen Spam zur Anwerbung neuer Kreditkarteninhaber.

    Beiträge, bei denen neue Kreditkarteninhaber geworben werden sollen, werden ohne gesonderte Nachricht in beiden Foren entfernt.

    User, die sich zum Werben neuer Kreditkarteninhaber neu anmelden, werden wegen Spam direkt dauerhaft gesperrt. User, die an anderer Stelle im Forum mitdiskutieren, sich aber nicht an diese Regeln halten, müssen mit mindestens 7 Tagen Forenurlaub rechnen.

Wechsel zur Ing Diba

ANZEIGE

Hotel

Erfahrenes Mitglied
20.10.2020
529
324
ANZEIGE
Fakt ist doch, dass die Direktbanken im Vergleich zu einer preiswerten Sparkasse derzeit kein Licht mehr sehen.

Die Spk verlangt irgendwas um 4€ monatlich, Filialservice bei Bedarf dabei, zum Teil Visa/MC Debit dabei (Girocard mit Apple Pay sowieso dabei), massig eigene ATMs mit 5€ oder 10€ Mindestbetrag. SICT je nach Spk auch dabei.

Spk darf nicht ohne wichtigen Grund kündigen (Privatbanken kündigen oft, wenn sich der Kunde für sie nicht rechnet).

1822 gibt es ja auch noch, kostenlos bei Nutzung.

Jetzt ein Hauptkonto bei N26, ING, … eröffnen macht keinen Sinn.
 

LaNeuve

Erfahrenes Mitglied
01.05.2017
564
45
Ein neues Konto ohne Sepa Instant würde mir nicht mehr ins Haus kommen.

Sehe ich auch so, doch darf SEPA Instant nicht prohibitiv bepreist werden. Was nützt mir die Verfügbarkeit von SEPA Instant z.B. bei der zum hochgelobten Sparkassensektor rechnenden Onlinebank 1822direkt, wenn jede SICT-Überweisung mit 0,99€ bzw. 1,49€ (abhängig vom Kontomodell) zu Buche schlägt? Da nutzt man SEPA Instant doch nur im Notfall und nicht als Regelfall.
 

AJ44

Erfahrenes Mitglied
24.03.2019
2.594
993
Was nützt mir die Verfügbarkeit von SEPA Instant z.B. bei der zum hochgelobten Sparkassensektor rechnenden Onlinebank 1822direkt, wenn jede SICT-Überweisung mit 0,99€ bzw. 1,49€ (abhängig vom Kontomodell) zu Buche schlägt?
Definitiv, das ist auch keine gute Lösung. Da finde ich es persönlich akzeptabler direkt ein Konto inkl. allen Leistungen zu nehmen. Es muss nicht immer das 0€ Konto sein.

Der Weg der ING ist auch wieder der Kundenunfreundliche und komplizierte. Einfach einführen und als Standard setzen, die jetzt geplante Umsetzung ist der reinste Witz nach so langer Zeit. Peinlich.
 

StefanBraun

Erfahrenes Mitglied
08.01.2020
1.497
382
20
Stulln
Der Weg der ING ist auch wieder der Kundenunfreundliche und komplizierte. Einfach einführen und als Standard setzen, die jetzt geplante Umsetzung ist der reinste Witz nach so langer Zeit. Peinlich.
Stimme dir zu. SEPA ICT gibt es jetzt seit 4 Jahren, seit knapp 3 Jahren unterstützen es die zwei Platzhirsche unter den Filialbanken. Es jetzt im Jahre 2021 sehr zaghaft einführen (erstmal nur eingehend für Firmenkunden, dann eingehend für alle und erst dann auch senden) ist schon irgendwie unpassend für eine moderne Bank wie die ING. Und dann wahrscheinlich auch noch gegen Entgelt, unschön. Da zahle ich lieber 2,70 € pro Monat. Dafür kann ich zwar nicht überall abheben und auch die Kreditkarten sind Mist von den SPKs, aber dafür gibt es ja Alternativen (in meinem Fall sind es Wise und Advanzia) Wobei Abheben an rund 50 % der ATMs in DE schon was gutes ist, Sparkassen Automaten gibt es ja auch in sehr vielen kleineren Orten.
 
  • Like
Reaktionen: travelMax

Hotel

Erfahrenes Mitglied
20.10.2020
529
324
Was nützt mir die Verfügbarkeit von SEPA Instant z.B. bei der zum hochgelobten Sparkassensektor rechnenden Onlinebank 1822direkt, wenn jede SICT-Überweisung mit 0,99€ bzw. 1,49€ (abhängig vom Kontomodell) zu Buche schlägt?
Ganz einfach: Wenn es mal SICT sein muss, dann gibst Du den Euro dafür aus. Alles andere machst Du mit normaler Überweisung.

Ich selber habe SICT außer für interne Tests noch nie benötigt…
 

ghosthunter

Erfahrenes Mitglied
01.10.2017
1.491
217
Köln
Ein marktüblicher Preis wäre dann sehr wahrscheinlich im Bereich 1 € und das ist einfach zu teuer um es einfach so zu nutzen. Ich hab mich inzwischen davon verabschiedet alles kostenlos haben zu wollen, so zahle ich bei meiner Sparkasse im "kostenlosen" Konto 0,1 € pro Echtzeitüberweisung und 0,09 € für eine pushTAN, bei 15 Echtzeit-Überweisungen, bleibt es daher bei einem Monatspreis von unter 3 €, das finde ich noch in Ordnung und die neue Girocard + Mastercard hab ich auch direkt.

Von der ING hab ich mich mit dem Girokonto schon vor einigen Jahren verabschiedet, so scheint es mir dort ziemlich "egoistisch" abzulaufen und Kundenwünsche werden vielfach ignoriert und unter den Tisch gekehrt. Sei es bezüglich einer echten Kreditkarte, FinTS/HBCI oder Sepa Instant.

Oder man geht einfach direkt zu einer Konkurrenz wie z.B. der VR Hochtaunus, wo man immer noch alles kostenlos inklusive Echtzeitüberweisungen bekommt.
 

longhaulgiant

Erfahrenes Mitglied
22.02.2015
4.367
1.047
Ein marktüblicher Preis wäre dann sehr wahrscheinlich im Bereich 1 € und das ist einfach zu teuer um es einfach so zu nutzen. Ich hab mich inzwischen davon verabschiedet alles kostenlos haben zu wollen, so zahle ich bei meiner Sparkasse im "kostenlosen" Konto 0,1 € pro Echtzeitüberweisung und 0,09 € für eine pushTAN, bei 15 Echtzeit-Überweisungen, bleibt es daher bei einem Monatspreis von unter 3 €, das finde ich noch in Ordnung und die neue Girocard + Mastercard hab ich auch direkt.
Das möchte ich als teuer bezeichnen. Bei meiner Sparkasse ist das all-inclusive für 2,90 € dabei…
 
  • Like
Reaktionen: Hotel

DennyK

Erfahrenes Mitglied
09.09.2019
845
264
Das möchte ich als teuer bezeichnen. Bei meiner Sparkasse ist das all-inclusive für 2,90 € dabei…
Wenn er aber weniger als die besagten 15 Echtzeit-Überweisungen hat, und er dann nur 1,50 bis 2,00€ zahlt ist es für ihn ja trotzdem billiger.
0,10€ für eine Echtzeitüberweisung ist letztendlich auch wirklich wenig. Meine alte Sparkasse wollte damals 2,50€ für eine Echtzeitüberweisung und bis vor Anfang 2021 wollten einige Sparkassen im günstigsten Online-Konto auch noch 1,50€. Nachdem jetzt aber viele Sparkassen die Preise bereits erhöht haben sind diese Echtzeitüberweisungen inzwischen größtenteils inklusive. Ich habe es letztendlich gerne inklusive, da ich dann auch definitiv nicht mehr über Kosten nachdenken muss.
 
  • Like
Reaktionen: ghosthunter

pwg_

Aktives Mitglied
26.10.2018
129
63

ghosthunter

Erfahrenes Mitglied
01.10.2017
1.491
217
Köln
Das möchte ich als teuer bezeichnen. Bei meiner Sparkasse ist das all-inclusive für 2,90 € dabei…
Da bin ich bei 15 Überweisungen aber auch nur bei 2,85 €. Da komme ich eigentlich gut mit zurecht, da das meiste über Lastschrift oder Kreditkarte läuft. Heißt nicht, dass ich so ein Einzelpreismodell generell gut finde, aber momentan fahre ich damit tatsächlich besser, denn bei dir fallen die Kosten von 2,9 € schließlich garantiert an, bei mir ist es oft auch weniger, manchmal dafür etwas mehr.
 

longhaulgiant

Erfahrenes Mitglied
22.02.2015
4.367
1.047
Da bin ich bei 15 Überweisungen aber auch nur bei 2,85 €. Da komme ich eigentlich gut mit zurecht, da das meiste über Lastschrift oder Kreditkarte läuft. Heißt nicht, dass ich so ein Einzelpreismodell generell gut finde, aber momentan fahre ich damit tatsächlich besser, denn bei dir fallen die Kosten von 2,9 € schließlich garantiert an, bei mir ist es oft auch weniger, manchmal dafür etwas mehr.
Da habe ich dich dann falsch verstanden. Ich hatte aus deinem Beitrag herausgelesen, dass du knapp 3 € + diese Gebühren bezahlst. Wenn das Konto kostenlos ist hängt es natürlich von der Häufigkeit der Nutzung ab. Unverschämt ist die Bepreisung der PushTAN dennoch. Soviel wie ne SMS…
 
  • Like
Reaktionen: AJ44

ghosthunter

Erfahrenes Mitglied
01.10.2017
1.491
217
Köln
Da habe ich dich dann falsch verstanden. Ich hatte aus deinem Beitrag herausgelesen, dass du knapp 3 € + diese Gebühren bezahlst. Wenn das Konto kostenlos ist hängt es natürlich von der Häufigkeit der Nutzung ab. Unverschämt ist die Bepreisung der PushTAN dennoch. Soviel wie ne SMS…

Ja, die Gebühr für pushTAN ist schon ein wenig übertrieben, dafür könnte man die Freigabe mit chipTAN ohne extra Gebühr machen. Wäre die Stadtsparkasse Düsseldorf mit dem "Vorteilskonto Pur", insgesamt aber trotzdem noch recht günstig.
 
  • Like
Reaktionen: longhaulgiant

Hotel

Erfahrenes Mitglied
20.10.2020
529
324
Und ich benutze es für so gut wie jede Überweisung und möchte dafür nichts extra zahlen. Also doch nicht so einfach 😂
Ehrliche Fragen:
Warum möchtest Du so gut wie alles mit SICT überweisen? Wartest Du immer bis zum letzten Tag der Fälligkeit der Werkststattrechnung?

Warum zahlst Du nicht einfach alles was geht per Lastschrift oder Karte?
Bei mir ist z.B. bei Amazon ein Zahlungsmittel hinterlegt, von dem sich Amazon selbstständig bedient. Manuell zu überweisen hätte ich 0 Bock.
 

DennyK

Erfahrenes Mitglied
09.09.2019
845
264
Ehrliche Fragen:
Warum möchtest Du so gut wie alles mit SICT überweisen? Wartest Du immer bis zum letzten Tag der Fälligkeit der Werkststattrechnung?

Warum zahlst Du nicht einfach alles was geht per Lastschrift oder Karte?
Bei mir ist z.B. bei Amazon ein Zahlungsmittel hinterlegt, von dem sich Amazon selbstständig bedient. Manuell zu überweisen hätte ich 0 Bock.

Ich finde diese Frage einfach unsinnig.
Fragst du andere Autofahrer auch, warum sie der Autobahn 150-200 km/h fahren (wenn keine Begrenzung ist) und nicht mit 130 km/h ?
Oder fragst du dich auch warum normale User gerne einen 1Gbit Internetanschluss nehmen, wenn doch auch 50 Mbit reichen würden.

Bei ca. 2-4 Überweisungen im Monat will ich auch nicht 1 Tag warten bis das Geld beim Empfänger ankommt, sondern es soll sofort da sein.
z.B. letzte Woche Vormittag, viele Kryptos brechen mal wieder um 10-15% ein, da bin ich einfach froh innerhalb von Sekunden/Minuten Geld überweisen zu können und direkt günstig nachzukaufen.

Weiterhin habe ich ja nicht nur ein Konto, sondern mehrere. Wenn ich da Geld von einer Konto zum anderen Überweise, dann will ich eben keinen Tag lang warten müssen.
 

DennyK

Erfahrenes Mitglied
09.09.2019
845
264
Jemand eine Idee warum nach dem Smartphone Wechsel auf dem neuen Gerät keine Pushnachrichten mehr ankommen?
Unter Einstellungen -> Mitteilungen ist es aktiviert.

Bei meiner besseren Hälfte haben wir das Smartphone ebenfalls gewechselt und bei ihr kommen die Pushnachrichten ganz normal am neuen Smartphone an.
 

DennyK

Erfahrenes Mitglied
09.09.2019
845
264
Als ich gestern Abend das iOS Update 15.0.1 durchgeführt hatte wurden alle Apps neu von Apple runtergeladen. Hatte zuerst wegen den ganzen Bankings App einen großen Schreck bekommen, weil ich ja erst bei allen Brokern, Banking-App das neue iPhone hinterlegt hatte. Zum Glück liegen die Apps aber so als ob nichts gewesen wäre, lediglich bei zwei SecurePlus-App muss ich noch mal den App-PIN eingeben.
Jedenfalls scheint sich damit das Problem mit den Pushnachrichten der ING App erledigt zu haben. Heute beim Einkauf kam direkt nach dem bezahlen die Pushnachricht an.
 

Hannoveraner

Erfahrenes Mitglied
23.07.2019
1.520
362
Falls es jemanden interessiert:
Ich habe heute meine neue girocard Folgekarte erhalten. Maestro ist weiterhin vorhanden. Auch die GeldKarte ist noch da. Gültigkeit ist auch unverändert und beträgt 5 4 Jahren. Mal schauen, ob die Karte sich nicht wie die alte in Schichten einteilen wird...
Ein wenig lustig ist, dass man im Brief die Logos von Apple und Google Pay gedruckt hat, obwohl diese Verfahren für die Karte gar nicht verfügbar sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Nivora

Nivora

Reguläres Mitglied
05.05.2018
40
1
Falls es jemanden interessiert:
Ich habe heute meine neue girocard Folgekarte erhalten. Maestro ist weiterhin vorhanden. Auch die GeldKarte ist noch da. Gültigkeit ist auch unverändert und beträgt 5 Jahren. Mal schauen, ob die Karte sich nicht wie die alte in Schichten einteilen wird...
Ein wenig lustig ist, dass man im Brief die Logos von Apple und Google Pay gedruckt hat, obwohl diese Verfahren für die Karte gar nicht verfügbar sind.
Vielleicht ein Zeichen, das Google Pay und Apple Pay bald unterstützt werden😜 war bei der Comdirect ähnlich (dort wurde im Brief der Girocard eine Visa Debit erwähnt, obwohl es zu diesem Zeitpunkt eine solche nicht gab und auch nicht angekündigt worden war)
 

Hannoveraner

Erfahrenes Mitglied
23.07.2019
1.520
362
Na ja, bei der ING werden die beide Systeme über die Visa Karte seit langem abgedeckt. Ich vermute, dass man sich keinen Kopf darüber zerbrochen hat, dass man die Grafiken bei diesem Kartentyp unterbinden sollte. Der Brief ist offensichtlich darauf ausgelegt, beide Karten (also girocard und Visa) gleichzeitig befördern zu können.
Offenbar sind die Laufzeiten bei der ING lang: Ich habe vor ca. 3-4 Wochen die neue Karte in der App/Online Banking erst entdeckt. Das Brief- und Frakierdaten sind 1. Oktober und die Zustellung erst heute. So langsam ist die Post nicht.
 
  • Like
Reaktionen: Nivora

Meckie

Erfahrenes Mitglied
19.10.2018
257
49
Fakt ist doch, dass die Direktbanken im Vergleich zu einer preiswerten Sparkasse derzeit kein Licht mehr sehen.

Hahahahaha. Selten so gelacht und auch so einen Unsinn gelesen. Ich will sicher bei den Sparkassen nicht alles schlecht reden. Je nach persönlicher Lebenslage kann eine Filialbank durchaus noch Vorteile bieten aber selbstverständlich haben Direktbanken etliche Vorteile gegenüber den Sparkassen. Wie man überhaupt bei so einer Oma- und Opa-Filialbank sein kann, kann ich Null verstehen.

ING. Ein Girokonto mit Visa-Debit und Girocard. 2 Tagesgeldkonten, ein Depot, Dispo, Rahmenkredit. Das alles für wie viel? Genau NULL Euro Gebühren. An jeden Geldautomaten in D und Euro-Weit kostenlos Geld abheben kommt noch dazu. Also das mit dem "derzeit kein Licht sehen".... wirklich der Brüller :)
Bei der DKB ist es genauso. Da bekommt man sogar noch eine echte Kreditkarte dazu.

Sepa-Instant. Ja mei, auch das kommt wohl auf die persönlichen Bedürfnisse an. Wenn man 15 Überweisungen im Monat tätigt und die Kohle unbedingt 5 Sekunden später am Zielort sein soll... meinetwegen. Dafür dauern die normalen Überweisungen bei den Sparkassen gerne mal 2-3 Tage zu andern Banken, während es zwischen Direktbanken auch bei normalen Überweisungen teilweise nur 2 Stunden dauert.

Von den Horror-Kreditkarten der Sparkassen mal ganz zu schweigen. FÜNF Euro, tw. 7,50 Euro für Bargeldabheben.... LOL. Das ist sehr zeitgemäß :D:ROFLMAO:
 

StefanBraun

Erfahrenes Mitglied
08.01.2020
1.497
382
20
Stulln
ANZEIGE
Weil die "Oma- und Opa- Filialbank" im Gegensatz zu den anderen auch Apple Pay für die Girocard anbietet, zum Beispiel. Oder mobiles Bezahlen für Android. Bis auf Sparkasse, VR-Bank und Targo kenne ich keine Bank, welche für Girocards mobiles Bezahlen anbietet.
 
  • Like
Reaktionen: Nivora