Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 72

Thema: Girokontowahl in Zeiten von PSD II

  1. #41
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.06.2016
    Beiträge
    781

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von ghosthunter Beitrag anzeigen
    Bei der Edekabank steht in den Entgeltinformationen auch nichts von einem geforderten Gehaltseingang, im Preisaushang jedoch schon. Aber wozu das Theater? Aus der Website der PSD Nürnberg geht relativ eindeutig hervor, dass es nicht erwünscht ist, das kostenlose Konto ohne Gehalts- oder Pensionseingang zu führen. Mag zwar sein, dass es toleriert wird, aber es ist ja auch verständlich, dass eine Bank nicht gerne Leute hat, die sich nur die "Rosinen" rauspicken.

    Also bei der Edekabank kann ich euch aus eigenen Erfahrungen sagen, dass ein 400 euro Job als Gehaltseingang genügt. Es muss noch nicht einmal entsprechend SALA verschlüsselt sein. Bei der PSD nürnberg ist dagegen wohl SALa Verschlüsselnung notwendig!!

  2. #42
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    23.06.2017
    Beiträge
    48

    Standard

    Zitat Zitat von LaNeuve Beitrag anzeigen
    Die PSD N rückt das P&L-Verzeichnis nur auf Anfrage heraus. Ich habe 'mal die mir vorliegende Fassung (Stand: Mitte August 2019) hochgeladen.
    dito PSD Bank München. Anbei deren PLV. Bei der PSD Bank München ist das Girokonto generell kostenlos, allerdings kostet die Girocard 15€/Jahr wenn kein Gehaltseingang erfolgt (Digitale Girocard über die App ist generell kostenlos). Dafür kann man an allen Automaten der VR-Banken kostenlos Geld abheben, bei der PSD Nürnberg kostet die Bargeldabhebung mind. €1,02.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    JFI sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #43
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    05.05.2014
    Beiträge
    16

    Standard

    Zitat Zitat von kammann Beitrag anzeigen
    dito PSD Bank München. Anbei deren PLV. Bei der PSD Bank München ist das Girokonto generell kostenlos, allerdings kostet die Girocard 15€/Jahr wenn kein Gehaltseingang erfolgt (Digitale Girocard über die App ist generell kostenlos). Dafür kann man an allen Automaten der VR-Banken kostenlos Geld abheben, bei der PSD Nürnberg kostet die Bargeldabhebung mind. €1,02.

    Liest irgendeiner überhaupt Preisverzeichnisse richtig?
    PSD Nürnberg:
    *Bei der Nutzung der girocard werden 1,02 EUR bei 13 Geldautomatenverfügungen pro Quartal durch die PSD Bank automatisch erstattet.
    Weitere Abhebungen im Rahmen des BankCard ServiceNetzes werden mit 1,02 EUR pro Abhebung belastet.

    Geld abheben per Mastercard kostet im In-und Ausland 1 Euro (zuzüglich etwaiger Kosten der ATM-Betreiber) zzgl1% Fremdwährung
    Die Münchener wollen da 2% vom Umsatz- mindestens 5 Euro
    AbeFroman und Kundschafter sagen Danke für diesen Beitrag.

  4. #44
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    26.08.2016
    Beiträge
    219

    Standard

    Santander BestGiro

    - kostenloses Konto----------------------------ja
    - kostenloses SEPA-Instant--------------------ja
    - kostenlose SMS-TAN-------------------------ja
    - Nutzung der 90-Tage-Regel nach PSD II----nein
    - Einfache Abrufbarkeit in Multibanking Apps ---nein

    Aktuell muss ich von diesem Girokonto dringend abratet. Von 7 Überweisungen wurden 2 Überweisungen zuerst als fehlgeschlagen gemeldet und werden nach wie vor in der App "BestSign" so angezeigt und..... dann doch doppelt ausgeführt. Die Bank ist telefonisch nicht erreichbar. Mehrfach über 1 Stunde in der Warteschlange gewartet und dann doch aufgegeben. Eine per Kontaktformular aufgegebene Meldung bleibt seit über 3 Wochen unbeantwortet.
    _AndyAndy_ und creasot sagen Danke für diesen Beitrag.

  5. #45
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    05.11.2019
    Beiträge
    12

    Standard

    Möglicherweise bin ich der einzige, der sich daran stört, aber ich halte mit PSD2 eingeführte kurze Session Timeouts als ein mögliches Kriterium gegen ein Girokonto.

    Bin jetzt zum zweiten mal nach fünf Minuten Inaktivität bei der 1822direkt zwangsausgeloggt worden. Auf Nachfrage bei der Hotline werde ich auf durch PSD2 vorgegebene fünf Minuten verwiesen und... ich soll mich bei der BaFin über PSD2 beschweren. Na dann

    Bei der comdirect wiederum sind zehn Minuten voreingestellt. Es kann auf 20 oder 30 Minuten ausgedehnt werden.

  6. #46
    Gesperrt
    Registriert seit
    30.03.2016
    Beiträge
    1.404

    Standard

    Zitat Zitat von 1989 Beitrag anzeigen
    Möglicherweise bin ich der einzige, der sich daran stört, aber ich halte mit PSD2 eingeführte kurze Session Timeouts als ein mögliches Kriterium gegen ein Girokonto.
    Ja, da hast Du Recht. Diese kurzen Time-Outs sind mir auch schon ein paar mal sehr unangenehm aufgefallen. Wenn es eine Vorgabe aus PSD II ist, wundert mich nur, wie das von Bank zu Bank anders sein kann.

    Wie dem auch sei. Ich habe das Giro bei der PSD Bank Nürnberg mal eröffnet. Hatte aber noch nicht die Zeit, es in Betrieb zu nehmen (sprich das erste Loging steht noch aus) ... und das obwohl die Prämie für die Freundschaftswerbung schon da ist. Die sind schon recht schnell.

    Auch bei der Eröffnung haben sie mich gleich angerufen und gefragt, ob ich Hilfe brauche. Da scheint man zumindest noch jemanden persönlich zu erreichen, wenn man mal Hilfe braucht.

    Wenn mein "jahrzehntelanger Forenbekannter" @LaNeuve das Konto für gut befindet, kann ich sicher sein, dass es auch wirklich gut ist. Wie da die Session-Time-Outs sind kann ich aber noch nicht sagen.

  7. #47
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.10.2017
    Beiträge
    821

    Standard

    Kann denn eine der genannten Banken auch sofortige Umsatzanzeige für die Kreditkarte?

  8. #48
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    05.11.2019
    Beiträge
    12

    Standard

    Zitat Zitat von sparfux Beitrag anzeigen
    Wie da die Session-Time-Outs sind kann ich aber noch nicht sagen.
    Fünf Minuten:
    https://www.psd-nuernberg.de/service...vice/psd2.html

    Eine kurze Google-Suche hierzu bringt mich auf PSD2-Erklärseiten unterschiedlichster Banken (von der OLB über die Pax-Bank bis zur Consorsbank). Überall werden die fünf Minuten erwähnt.

  9. #49
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.05.2017
    Beiträge
    325

    Standard

    Die Session-Timeout-5min-Regel ist tatsächlich eine PSD2-Vorgabe. Mir ist nur die Comdirect bekannt, die dem Kunden die Möglichkeit gibt, die Zeitspanne eigenständig auf max. 30min hochzustehen. Nicht von PSD2 betroffene Banken, die nur Wertpapierdienstleistungen anbieten (z.B. Onvista und Flatex), haben ihre Session-Timeouts nicht verändert (Flatex bis zu 120min, Onvista 30min).

    Mich nervt die 5min-Regel bei „normalen“ Banken, so dass ich mir Abhilfe über die Installation eines Plugins für den Firefox geschaffen habe. Dieses kleine Helferlein ist so einstellbar, dass es alle 4:45min ein automatisches Reload eines Tabs im Firefox ausführt. Damit werde ich von meinen Banken nicht mehr automatisch ausgeloggt.
    Geändert von LaNeuve (06.11.2019 um 08:08 Uhr)
    rmol und 1989 sagen Danke für diesen Beitrag.

  10. #50
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    03.09.2018
    Beiträge
    34

    Standard

    Dafür kann man sich bei der PSD Nürnberg einfach so mit seinen Zugangsdaten einloggen. Habe dort vor ca. 2 Wochen ein GiroDirekt eröffnet und bisher keine TAN für die Anmeldung eingeben müssen. Bin sehr zufrieden. Die Girocard (VPAY) kam gestern und heute der Brief mit der PIN. Die PIN kann aber - soweit mir bekannt - an jedem Geldautomat der VR und PSD Banken ändern. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, via "mobile Auszahlung" am ATM einen Barcode zu scannen und sich Geld auszahlen zu lassen... Falls man denn Bargeld benötigt und keine Karte dabei hat.

  11. #51
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.05.2017
    Beiträge
    325

    Standard

    Zitat Zitat von AbeFroman Beitrag anzeigen
    Die PIN kann aber - soweit mir bekannt - an jedem Geldautomat der VR und PSD Banken ändern.
    Korrekt, funktioniert problemlos an jedem ATM der Gruppe.
    AbeFroman sagt Danke für diesen Beitrag.

  12. #52
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    05.11.2019
    Beiträge
    12

    Standard

    Eben wollte ich von der 1822direkt an eine IBAN überweisen, an die ich im September schon einmal überwiesen hatte. Ich dachte, es wär am einfachsten, in den Umsätzen zu suchen und den Empfänger als "Überweisungsvorlage" auszuwählen.
    Da Seite 1 der angezeigen Umsätze bei mir aktuell bis zum 28.10. zurückreicht, hab ich auf "weitere anzeigen" geklickt. Ein Maske öffnet sich und ohne Vorwarnung bekomm ich eine SMS. Es geht der 1822direkt darum, die Anzeige von Umsätzen älter als 90 Tagen (ich will aber nur in den September!) zu erlauben.
    Spaßig ist, dass das ganze ohne Vorwarnung geschieht und bevor ich überhaupt die Möglichkeit hab, den Vorgang nochmal abzubrechen die SMS schon verschickt ist. Ein falscher Klick kostet also bei der 1822direkt seit PSD2 9ct!

    Wie schaut das bei anderen Banken aus?

    Die 1822direkt macht derzeit alles "richtig", um ihren Status bei mir auf der Abschussliste zu untermauern.

    EDIT: Ich hab eben überlegt, ob diese TAN-Eingabe hierzu dann auch nur alle 90 Tage erfolgt. Natürlich nicht. Also zweimal nachgucken innerhalb von wenigen Minuten hat mich jetzt unnötige 18ct. gekostet.
    Geändert von 1989 (07.11.2019 um 14:23 Uhr)

  13. #53
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.10.2011
    Ort
    STR
    Beiträge
    2.794

    Standard

    Zitat Zitat von 1989 Beitrag anzeigen
    Spaßig ist, dass das ganze ohne Vorwarnung geschieht und bevor ich überhaupt die Möglichkeit hab, den Vorgang nochmal abzubrechen die SMS schon verschickt ist. Ein falscher Klick kostet also bei der 1822direkt seit PSD2 9ct!
    Gibt es kein anderes, kostenloses TAN-Verfahren?

  14. #54
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.01.2019
    Beiträge
    623

    Standard

    Zitat Zitat von 1989 Beitrag anzeigen
    [...]
    Die Bereitstellung von mTAN für Nicht-Zahlungsaufträge sind unentgeltlich.
    https://www.1822direkt.de/service/tan-verfahren/mtan/ und dann auf "mTAN - Kosten"
    1989 sagt Danke für diesen Beitrag.

  15. #55
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    26.02.2017
    Beiträge
    58

    Standard

    Zitat Zitat von 1989 Beitrag anzeigen
    Ein falscher Klick kostet also bei der 1822direkt seit PSD2 9ct!
    Nein - die Anforderung/Empfang der SMS ist gratis, nur die Nutzung bei Zahlungsaufträgen kostet
    Bereitstellung von mTAN für Nicht-Zahlungsaufträge-je mTAN (per SMS) unentgeltlich
    Bereitstellung von mTAN48 für Zahlungsaufträge – je mTAN (per SMS) 0,09 ct
    48 Dieses Entgelt wird nur erhoben, wenn der Zahlungsauftrag vom Kunden mit der bereitgestellten TAN erteilt worden und dieser der Sparkasse zugegangen ist.
    Verbindlich ist das PLV:
    https://www.1822direkt.de/fileadmin/...1822direkt.pdf

    Zitat Zitat von monk Beitrag anzeigen
    Gibt es kein anderes, kostenloses TAN-Verfahren?
    QR-TAN, QR-TAN+, 1822TAN+
    Ja alles der App-Mist. Zumindest bei QRTAN+ gibt's kein Root-Check.
    Geändert von Zurrai (07.11.2019 um 17:08 Uhr)

  16. #56
    Gesperrt
    Registriert seit
    30.03.2016
    Beiträge
    1.404

    Standard

    Wollte gerade das PSD Bank Nürnberg Giro in Betrieb nehmen, da habe ich mit Entsetzen festgestellt, dass die auch kein SMS-TAN Verfahren mehr anbieten.

    Nur App-TAN oder TAN-Generator. Jetzt muss ich wieder auf einen Brief warten, dass ich die App freischalten kann. Anscheinend muss man auch jedes mal beim Wechsel des Handys, sich wieder einen neuen Brief schicken lassen, um die App auf dem neuen Handy frei zu schalten.

    Was ein Scheiss!

  17. #57
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.12.2015
    Beiträge
    482

    Standard

    Weiß Jemand ob die PSD München Girokonten an die Schufa meldet?

  18. #58
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    23.06.2017
    Beiträge
    48

    Standard

    Zitat Zitat von danchel Beitrag anzeigen
    Weiß Jemand ob die PSD München Girokonten an die Schufa meldet?
    Ja, wie jede andere genossenschaftliche Bank auch erfolgt vor Kontoeröffnung eine Abfrage und nach Eröffnung steht das Girokonto mit Kundennummer in der Schufa.

  19. #59
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    23.11.2018
    Beiträge
    191

    Standard

    Zitat Zitat von sparfux Beitrag anzeigen
    Wollte gerade das PSD Bank Nürnberg Giro in Betrieb nehmen, da habe ich mit Entsetzen festgestellt, dass die auch kein SMS-TAN Verfahren mehr anbieten.

    Nur App-TAN oder TAN-Generator. Jetzt muss ich wieder auf einen Brief warten, dass ich die App freischalten kann. Anscheinend muss man auch jedes mal beim Wechsel des Handys, sich wieder einen neuen Brief schicken lassen, um die App auf dem neuen Handy frei zu schalten.

    Was ein Scheiss!
    Ich habe seit Kurzen ein Giro bei der PSD Nürnberg und habe als Sicherheitsverfahren nur SMS-Tan.

    Kommt auch auf der Homepage vor.

    mobile TAN-Verfahren Der mobileTAN-Service Ihrer PSD Bank wird Ihnen bei einer Transaktion eine spezielle Transaktionsnummer per SMS auf Ihr Mobiltelefon gesendet. Dieses Verfahren ist besonders sicher, weil jede TAN nur für eine bestimmte Transaktion gültig ist und auf eine papierhafte TAN-Liste komplett verzichtet wird. Und durch den Einsatz unterschiedlicher Kommunikationsmedien (Computer und Handy) wird die Sicherheit nochmals gesteigert.

    So einfach nutzen Sie mobileTAN

    Melden Sie zunächst Ihre Handynummer im PSD OnlineBanking für das mobileTAN-Verfahren an. Anschließend senden wir Ihnen postalisch einen Aktivierungscode zu, mit dem Sie Ihre Anmeldung abschließen. Nach erfolgter Anmeldung können Sie jeden Auftrag im PSD OnlineBanking mit einem der von Ihnen verwendeten TAN-Verfahren bestätigen.

    Um das mobileTAN-Verfahren zu verwenden, erfassen Sie wie gewohnt Ihren Auftrag im OnlineBanking. Anschließend wählen Sie die Option “mobileTANanfordern”. Nach wenigen Sekunden erhalten Sie eine SMS mit der nur für diesen Auftrag gültigen TAN auf Ihr Handy. Prüfen Sie die in der SMS enthaltenen Daten auf ihre Richtigkeit (bei einer Überweisung sind dies z.B. Betrag und Kontonummer). Bestätigen Sie anschließend Ihren Auftrag im PSD OnlineBanking mit der in der SMS enthaltenen TAN.






    https://www.psd-nuernberg.de/service...assnahmen.html

  20. #60
    Gesperrt
    Registriert seit
    30.03.2016
    Beiträge
    1.404

    Standard

    Zitat Zitat von Kundschafter Beitrag anzeigen
    Ich habe seit Kurzen ein Giro bei der PSD Nürnberg und habe als Sicherheitsverfahren nur SMS-Tan.
    Was heisst seit kurzem konkret?

    Ich kann mich garnicht ins Onlinebanking einloggen. Ich habe zwar den PSD-Key und den initialen PIN Code zum einloggen aber wenn ich mich einloggen will, kommt eine Meldung, dass keine Secure App aktiviert ist und das Loging geht nicht.

    Bei mir in den Unterlagen wird dieser Link bzgl. TAN-Verfahren aufgeführt:

    https://www.psd-nuernberg.de/service...verfahren.html

    ... und da kommt kein SMS-TAN vor.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •