ANZEIGE
American Express Business Platinum Card 100.000 Membership Rewards Punkte
Seite 222 von 648 ErsteErste ... 122 172 212 220 221 222 223 224 232 272 322 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.421 bis 4.440 von 12958

Thema: AMEX Platinum

  1. #4421
    Txx
    Gast

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von Belth Beitrag anzeigen
    Du hast in einem anderen Beitrag geschrieben, dass du ein armer Student bist, der 850€ im Monat verdient. Kann es sein, dass du die 2500€ nicht mit 100% legitimen Umsätzen über fabrizierte Ausgaben erreicht hast (zum Beispiel Kauf von Amazon Gutscheinen, Paypal Überweisungen an Bekannte, Top Ups von Debitkarten, etc)?

    Wenn das der Fall sein sollte, wurdest du ja völlig zurecht gesperrt und gekündigt, ansonsten kann dir der Support hoffentlich weiterhelfen, die Situation aufzuklären.
    Wie kommst du denn drauf, dass ihm die Platinum gekündigt wurde?
    Er hat eine Platinum bestellt und berichtet, dass die Kündigung der Gold bestätigt wurde oder gekommen ist?!
    Ich sehe da keinen kausalen Zusammenhang zur Sperrung.

    Die Sperrung an sich kann natürlich diese Ursachen haben, aber auch dass er einfach am Limit angekommen ist als Student. Warum spekuliert man direkt ins Negative? Abwarten und Tee trinken, möglicherweise klärt er und auf, wenn er das Thema geklärt hat.

  2. #4422
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    03.05.2018
    Ort
    MUC
    Beiträge
    53

    Standard

    Zitat Zitat von Txx Beitrag anzeigen
    Wie kommst du denn drauf, dass ihm die Platinum gekündigt wurde?
    Er hat eine Platinum bestellt und berichtet, dass die Kündigung der Gold bestätigt wurde oder gekommen ist?!
    Ich sehe da keinen kausalen Zusammenhang zur Sperrung.

    Die Sperrung an sich kann natürlich diese Ursachen haben, aber auch dass er einfach am Limit angekommen ist als Student. Warum spekuliert man direkt ins Negative? Abwarten und Tee trinken, möglicherweise klärt er und auf, wenn er das Thema geklärt hat.
    Das mit den erwähnten Amazon-Gutscheinen würde mich wundern, da mir an der Hotline mitgeteilt wurde, dass Amazon oder Supermarktgutscheine völlig ok sind. Er meinte nur, dass zu große Beträge die per PayPal Friends hin und her geschoben werden überhaupt nicht gut ankommen und zu ner Verweigerung der Prämie + Kündigung führen. Er meinte auch, dass AmEx nun aufgrund der vielen MyDealzer dazu übergangen ist die 75k Meilen zum Teil wieder für ungültig zu erklären, wenn zu schnell gekündigt wird - ob das wahr ist, weiß ich nicht. Hier kann ich mir auch etwas angstmache vorstellen. Persönlich will ich die Kreditkarte aber schon das Jahr lang nutzen und dann noch mal entscheiden ob es mir das wert ist oder nicht.
    DerSenator sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #4423
    Erfahrenes Mitglied Avatar von west-crushing
    Registriert seit
    03.08.2010
    Ort
    CGN
    Beiträge
    6.785

    Standard

    Zitat Zitat von FlyerM Beitrag anzeigen
    Das mit den erwähnten Amazon-Gutscheinen würde mich wundern, da mir an der Hotline mitgeteilt wurde, dass Amazon oder Supermarktgutscheine völlig ok sind. Er meinte nur, dass zu große Beträge die per PayPal Friends hin und her geschoben werden überhaupt nicht gut ankommen und zu ner Verweigerung der Prämie + Kündigung führen. Er meinte auch, dass AmEx nun aufgrund der vielen MyDealzer dazu übergangen ist die 75k Meilen zum Teil wieder für ungültig zu erklären, wenn zu schnell gekündigt wird - ob das wahr ist, weiß ich nicht. Hier kann ich mir auch etwas angstmache vorstellen. Persönlich will ich die Kreditkarte aber schon das Jahr lang nutzen und dann noch mal entscheiden ob es mir das wert ist oder nicht.
    Das wird eher Angstmache sein. Wenn die 75k erstmal wohin transferiert sind, wird Amex die kaum wieder streichen können.
    FlyerM und florifantasy sagen Danke für diesen Beitrag.

  4. #4424
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.12.2014
    Beiträge
    920

    Standard

    Zitat Zitat von west-crushing Beitrag anzeigen
    Das wird eher Angstmache sein. Wenn die 75k erstmal wohin transferiert sind, wird Amex die kaum wieder streichen können.

    Um an die 75.000 Punkte zu kommen muss er erst einen Umsatz von 2500€ machen und das wird bei monatseinkommen von 850€ kaum machbar sein. Ich schätze Amex hat bei seiner Bank nachgefragt und festgestellt, dass er als Kunde sich für die nicht lohnt. So haben die sich die Punkte gespart und einen womöglich Zahlungsunfähigen.
    DerSenator sagt Danke für diesen Beitrag.

  5. #4425
    Erfahrenes Mitglied Avatar von west-crushing
    Registriert seit
    03.08.2010
    Ort
    CGN
    Beiträge
    6.785

    Standard

    Zitat Zitat von rhodium Beitrag anzeigen
    Um an die 75.000 Punkte zu kommen muss er erst einen Umsatz von 2500€ machen und das wird bei monatseinkommen von 850€ kaum machbar sein. Ich schätze Amex hat bei seiner Bank nachgefragt und festgestellt, dass er als Kunde sich für die nicht lohnt. So haben die sich die Punkte gespart und einen womöglich Zahlungsunfähigen.
    Wenn man unbedingt will lassen sich die 2,5k ja auch auf anderen Wegen als über PP&Friends für eine - im Vergleich zum Wert von 60k BAEC etc. Meilen - relativ geringe Gebühr produzieren, ohne die 2,5k auch wirklich ausgeben zu müssen.

  6. #4426
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    03.05.2018
    Ort
    MUC
    Beiträge
    53

    Standard

    @west-crushing: Das mit der Angstmache denke ich mir auch. Denn ein Vertrag basiert auf Konditionen und wenn diese erfüllt sind, kann ich diesen ja nicht mehr einfach für ungültig erklären. Aber ganz ehrlich, wer weiß wo das irgendwie in den T&C steht und ob man sich dadurch nicht selbst auf eine Art schwarze Liste begibt.

    Das einzige was ich nun bei meinen Recherchen gefunden habe war, dass AmEx wohl überhaupt keinen Spaß bei Rückbuchungen versteht auch wenn diese durch Missverständnisse passieren. Würde die Eindrücke weiter oben definitiv untermauern. Aber gut, wer versteht bei Rückbuchungen schon Spaß? Ob selbstverschuldet oder durch Schicksalsschläge verursacht (hab hierzu einige Erfahrungen gefunden).

  7. #4427
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.12.2014
    Beiträge
    920

    Standard

    Zitat Zitat von west-crushing Beitrag anzeigen
    Wenn man unbedingt will lassen sich die 2,5k ja auch auf anderen Wegen als über PP&Friends für eine - im Vergleich zum Wert von 60k BAEC etc. Meilen - relativ geringe Gebühr produzieren, ohne die 2,5k auch wirklich ausgeben zu müssen.
    Man kann aber davon ausgehen, dass Amex solche "Tricks" kennt und wie ich schon sagte, es reicht wenn ie eine Bankauskunft eingeholt haben die dann mit den gemachten Eingaben nicht übereinstimmt und schon wollen sie ihn nicht mehr haben. Das geht bei Amex schneller als bei anderen Karten. Warum sollen die einen Schnorrer als Kunden behalten, wenn er sie sowieso mehr kostet als einbringt?

  8. #4428
    Erfahrenes Mitglied Avatar von west-crushing
    Registriert seit
    03.08.2010
    Ort
    CGN
    Beiträge
    6.785

    Standard

    Zitat Zitat von rhodium Beitrag anzeigen
    Man kann aber davon ausgehen, dass Amex solche "Tricks" kennt und wie ich schon sagte, es reicht wenn ie eine Bankauskunft eingeholt haben die dann mit den gemachten Eingaben nicht übereinstimmt und schon wollen sie ihn nicht mehr haben. Das geht bei Amex schneller als bei anderen Karten. Warum sollen die einen Schnorrer als Kunden behalten, wenn er sie sowieso mehr kostet als einbringt?
    Mein Beitrag bezog sich hauptsächlich auf die "Drohung", die 75k könnten wieder gestrichen werden, wenn man die 2,5k über die auch hier im Thread genannten Zahlungsdienstleister produziert. Das sie ihn ggf. ablehnen - klar. Etwas anderes ist es, wenn sie später die Prämie verweigern wollten, weil die Umsätze durch Amazon/TopUps von Debitkarten/Alltobill etc. erreicht wurden. Auch in diesem Fall wird Amex ja die für die Zahlung entstandenen Gebühren erhalten.
    Geändert von west-crushing (11.09.2018 um 12:34 Uhr)
    FlyerM sagt Danke für diesen Beitrag.

  9. #4429
    Erfahrenes Mitglied Avatar von DerSenator
    Registriert seit
    08.01.2017
    Ort
    MUC/INN
    Beiträge
    4.338

    Standard

    Naja, Ax ist mMn extrem großzügig was den Verfügungsrahmen anbelangt. Durch das „Schattenlimit“ hat man extreme Freiheiten, auch spontan, die mit vielen anderen KKs nicht möglich ist. Dafür erwartet Amex, dass man das Geld nur im Rahmen seiner Möglichkeiten ausgibt und damit das Konto entsprechend gedeckt ist. Es ist ein Kreditinstitut, das damit sein Geld verdient. Rückbuchungen verursachen Kosten und Probleme - „Geld hat man zu haben“
    lebkuchen und FlyerM sagen Danke für diesen Beitrag.

  10. #4430
    Erfahrenes Mitglied Avatar von west-crushing
    Registriert seit
    03.08.2010
    Ort
    CGN
    Beiträge
    6.785

    Standard

    Zitat Zitat von DerSenator Beitrag anzeigen
    Naja, Ax ist mMn extrem großzügig was den Verfügungsrahmen anbelangt. Durch das „Schattenlimit“ hat man extreme Freiheiten, auch spontan, die mit vielen anderen KKs nicht möglich ist. Dafür erwartet Amex, dass man das Geld nur im Rahmen seiner Möglichkeiten ausgibt und damit das Konto entsprechend gedeckt ist. Es ist ein Kreditinstitut, das damit sein Geld verdient. Rückbuchungen verursachen Kosten und Probleme - „Geld hat man zu haben“
    Das ist ja völlig richtig, betrifft aber eine andere Frage als die hier in den Raum gestellte Drohung, falls die Karte vom Kartennuzer zu schnell gekündigt oder die Umsätze "falsch" produziert werden.

  11. #4431
    Erfahrenes Mitglied Avatar von DerSenator
    Registriert seit
    08.01.2017
    Ort
    MUC/INN
    Beiträge
    4.338

    Standard

    Zitat Zitat von west-crushing Beitrag anzeigen
    Das ist ja völlig richtig, betrifft aber eine andere Frage als die hier in den Raum gestellte Drohung, falls die Karte vom Kartennuzer zu schnell gekündigt oder die Umsätze "falsch" produziert werden.
    War auch auf den zweiten absatz von flyerm #4437 bezogen, allerdings hat das tippen gedauert sodass meine antwort nicht direkt darunter erschien

  12. #4432
    Erfahrenes Mitglied Avatar von west-crushing
    Registriert seit
    03.08.2010
    Ort
    CGN
    Beiträge
    6.785

    Standard

    Zitat Zitat von DerSenator Beitrag anzeigen
    War auch auf den zweiten absatz von flyerm #4437 bezogen, allerdings hat das tippen gedauert sodass meine antwort nicht direkt darunter erschien
    Alles klar, ich war schon verwirrt

  13. #4433
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    27.08.2018
    Beiträge
    13

    Standard

    Zitat Zitat von Txx Beitrag anzeigen
    Wie kommst du denn drauf, dass ihm die Platinum gekündigt wurde?
    Er hat eine Platinum bestellt und berichtet, dass die Kündigung der Gold bestätigt wurde oder gekommen ist?!
    Ich sehe da keinen kausalen Zusammenhang zur Sperrung.

    Die Sperrung an sich kann natürlich diese Ursachen haben, aber auch dass er einfach am Limit angekommen ist als Student. Warum spekuliert man direkt ins Negative? Abwarten und Tee trinken, möglicherweise klärt er und auf, wenn er das Thema geklärt hat.
    Danke für deine Deckung
    In der Tat erreiche ich nicht monatlich 2500€ Umsatz - auch nicht unbedingt in 3 Monaten. Da ich aber nun grade für meine Familie einige Dinge besorgen konnte (u.a. Ikea und eine Reise für meinen Onkel) waren die 2500 grade kein Problem (sonst hätte ich das ja auch nicht abgeschlossen). Dann gleich 3000 drauf geschoben, um alles auszugleichen und die Möglichkeit des "Limit ist erreicht" zu umgehen. Wurde auch schon gutgeschrieben.

    Aufgefallen ist mir die Sperre übrigens, als die Karte bei Real abgelehnt wurde - sehr schade, da ich dort den Familieneinkauf für meine Family über 120€ zahlen wollte -.- Musste meine DKB-Visa herhalten.

    Habe nun heute Post von Amex bekommen, mein Konto wurde gesperrt und sie hätten gerne Lohnabrechnungen. Per Fax - sehr umständlich aber habe ich sofort rausgeschickt. 3x ca 800€ und zusätzlich Kto-Auszüge über Unterhalt meiner Eltern. Gibt es hier eigentlich keine Möglichkeit das per Mail zu tun?

    Und dann gibts also tatsächlich einen 24h-Service sobald mein Konto wieder frei ist (hoffentlich ). Dann nehme ich die entrüsteten Worte natürlich zurück.

    PS: Genau, Gold habe ich gekündigt und mich schon gefragt wann das soweit ist. Die habe ich schon seit 6-7 Monaten. Platinum wurde nur gesperrt.

  14. #4434
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    03.05.2018
    Ort
    MUC
    Beiträge
    53

    Standard

    An diejenigen unter euch die bereits die AmEx Plati haben - wie sieht bei den Zusatzkarten mit separaten Bankverbindungen aus? Ich glaube ich hatte da mal was gelesen, aber vermutlich bezog sich das auf die Corporate/Business Variante?

  15. #4435
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.11.2014
    Beiträge
    1.367

    Standard

    Zitat Zitat von FlyerM Beitrag anzeigen
    An diejenigen unter euch die bereits die AmEx Plati haben - wie sieht bei den Zusatzkarten mit separaten Bankverbindungen aus? Ich glaube ich hatte da mal was gelesen, aber vermutlich bezog sich das auf die Corporate/Business Variante?
    Eine Zusatzkarte mit separater Bankverbindung ist möglich.

  16. #4436
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    04.04.2013
    Ort
    MUC
    Beiträge
    1.972

    Standard

    Zitat Zitat von FlyerM Beitrag anzeigen
    An diejenigen unter euch die bereits die AmEx Plati haben - wie sieht bei den Zusatzkarten mit separaten Bankverbindungen aus? Ich glaube ich hatte da mal was gelesen, aber vermutlich bezog sich das auf die Corporate/Business Variante?
    Hatten wir hier schon mehrfach: Die Umsätze aller Zusatzkarten werden im Rahmen einer Abrechnung von dem gleichen Konto abgebucht.

  17. #4437
    Erfahrenes Mitglied Avatar von DerSenator
    Registriert seit
    08.01.2017
    Ort
    MUC/INN
    Beiträge
    4.338

    Standard

    Zitat Zitat von florifantasy Beitrag anzeigen
    Danke für deine Deckung
    In der Tat erreiche ich nicht monatlich 2500€ Umsatz - auch nicht unbedingt in 3 Monaten. Da ich aber nun grade für meine Familie einige Dinge besorgen konnte (u.a. Ikea und eine Reise für meinen Onkel) waren die 2500 grade kein Problem (sonst hätte ich das ja auch nicht abgeschlossen). Dann gleich 3000 drauf geschoben, um alles auszugleichen und die Möglichkeit des "Limit ist erreicht" zu umgehen. Wurde auch schon gutgeschrieben.

    Aufgefallen ist mir die Sperre übrigens, als die Karte bei Real abgelehnt wurde - sehr schade, da ich dort den Familieneinkauf für meine Family über 120€ zahlen wollte -.- Musste meine DKB-Visa herhalten.

    Habe nun heute Post von Amex bekommen, mein Konto wurde gesperrt und sie hätten gerne Lohnabrechnungen. Per Fax - sehr umständlich aber habe ich sofort rausgeschickt. 3x ca 800€ und zusätzlich Kto-Auszüge über Unterhalt meiner Eltern. Gibt es hier eigentlich keine Möglichkeit das per Mail zu tun?

    Und dann gibts also tatsächlich einen 24h-Service sobald mein Konto wieder frei ist (hoffentlich ). Dann nehme ich die entrüsteten Worte natürlich zurück.

    PS: Genau, Gold habe ich gekündigt und mich schon gefragt wann das soweit ist. Die habe ich schon seit 6-7 Monaten. Platinum wurde nur gesperrt.
    Es hilft auch, mal mit der Kontoführung telefonisch Kontakt aufzunehmen. Die sind - vielleicht nicht Muttersprachler, sitzen wohl in UK - aber sehr kompetenz und hilfsbereit. Nach meiner Sperre als Jüngling im ersten Monat mit der Gold nach einer fünfstelligen Transaktion und anstehendem USA-Auffenthalt zwei Tage nach der Sperre konnte ich durch die Bank eine Blitzüberweisung erreichen mit gestempeltem und unterschriebenem Überweisungsbeleg, den habe ich an die Kontoführung gemailt und die Karte wurde wieder freigegeben. Seitdem begleitet mich die Amex treu um die Welt und im Alltag, wenn man seine Kunden nicht kennt, verständlich, irgendwann mal das Limit zu kappen

  18. #4438
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    05.05.2014
    Beiträge
    104

    Standard

    Hat jemand Erfahrungswerte was passiert, wenn man die 200€ Reiseguthaben für einen Hotelaufenthalt in der Zukunft nutzt, mit der Platinum den Rest zahlt (oder es komplett aufgeht) und die Karte dann bis zum Reisezeitpunkt gekündigt ist? Sollte doch normalerweise funktionieren und der Hotelaufenthalt müsste trotzdem sicher gebucht sein, oder? Vor Ort kann man ja dann mit einer anderen Karte Kaution hinterlegen, mir gehts nur um die Buchung...

  19. #4439
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.11.2014
    Beiträge
    1.367

    Standard

    Zitat Zitat von n00b Beitrag anzeigen
    Hat jemand Erfahrungswerte was passiert, wenn man die 200€ Reiseguthaben für einen Hotelaufenthalt in der Zukunft nutzt, mit der Platinum den Rest zahlt (oder es komplett aufgeht) und die Karte dann bis zum Reisezeitpunkt gekündigt ist? Sollte doch normalerweise funktionieren und der Hotelaufenthalt müsste trotzdem sicher gebucht sein, oder? Vor Ort kann man ja dann mit einer anderen Karte Kaution hinterlegen, mir gehts nur um die Buchung...
    Ne weil ich die Karte dann einfach so lange behalten würde. Glaube hier sind viele Bestandskunden die mit dem Thema wenig Erfahrungen haben zumal es das Reiseguthaben erste seit Monaten nutzen kann.

  20. #4440
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    09.08.2018
    Beiträge
    35

    Standard

    ANZEIGE
    300x250
    Zitat Zitat von n00b Beitrag anzeigen
    Hat jemand Erfahrungswerte was passiert, wenn man die 200€ Reiseguthaben für einen Hotelaufenthalt in der Zukunft nutzt, mit der Platinum den Rest zahlt (oder es komplett aufgeht) und die Karte dann bis zum Reisezeitpunkt gekündigt ist? Sollte doch normalerweise funktionieren und der Hotelaufenthalt müsste trotzdem sicher gebucht sein, oder? Vor Ort kann man ja dann mit einer anderen Karte Kaution hinterlegen, mir gehts nur um die Buchung...
    Wirklich jetzt?
    emptee, IlikeA380, Hene und 3 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •