Seite 125 von 831 ErsteErste ... 25 75 115 123 124 125 126 127 135 175 225 625 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.481 bis 2.500 von 16620
Übersicht der abgegebenen Danke10477x Danke

Thema: Hat jemand mit Revolut Erfahrungen?

  1. #2481
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.04.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.724

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von totga Beitrag anzeigen
    Handelt es sicht mit persönlichen IBANs und Überweisungen nicht mittlerweile um ein Girokonto?
    Wenn es ein Girokonto wäre, dann müssten auch Lastschrifen funktionieren, was aber glaube ich nicht der Fall ist.

  2. #2482
    Erfahrenes Mitglied Avatar von vs_muc
    Registriert seit
    06.04.2017
    Ort
    MUC
    Beiträge
    1.907

    Standard

    Zitat Zitat von Amino Beitrag anzeigen
    Wenn es ein Girokonto wäre, dann müssten auch Lastschrifen funktionieren, was aber glaube ich nicht der Fall ist.
    Hat das mit den Lastschriften mal jemand probiert?

  3. #2483
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    48

    Standard Hat jemand mit Revolut Erfahrungen?

    Zitat Zitat von vs_muc Beitrag anzeigen
    Hat das mit den Lastschriften mal jemand probiert?
    Das wurde schon von revolut beantwortet irgendwo, dass direct debits noch nicht unterstützt werden.

  4. #2484
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.04.2016
    Beiträge
    5.812

    Standard

    Zitat Zitat von Amino Beitrag anzeigen
    Wenn es ein Girokonto wäre, dann müssten auch Lastschrifen funktionieren, was aber glaube ich nicht der Fall ist.
    "Müssen" tut da überhaupt nichts. Man kann Konten für Lastschriften sperren lassen, und es gibt Kontoangebote, die von vornherein ohne Lastschriftmöglichkeit sind.

  5. #2485
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.04.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.724

    Standard

    Sperren ist ja freiwillig, aber

    Zitat Zitat von Amic Beitrag anzeigen
    es gibt Kontoangebote, die von vornherein ohne Lastschriftmöglichkeit sind
    so etwas würde ich dann aber nicht als Girokonto bezeichnen

  6. #2486
    Aktives Mitglied Avatar von WFormosa
    Registriert seit
    22.11.2016
    Beiträge
    173

    Standard

    Zitat Zitat von Amino Beitrag anzeigen
    Sperren ist ja freiwillig, aber



    so etwas würde ich dann aber nicht als Girokonto bezeichnen
    Wer nennt es denn Girokonto?

  7. #2487
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.04.2016
    Beiträge
    5.812

    Standard

    Zitat Zitat von WFormosa Beitrag anzeigen
    Wer nennt es denn Girokonto?
    Die Privatbank.

    Der Begriff "Girokonto" ist m.E. ein rein umgangssprachlicher Begriff in Teilen des deutschen Sprachgebiets (in der Schweiz bspw. nicht). Ausserhalb des deutschsprachigen Raums bzw. deutschsprachiger Angebote spricht niemand von einem "Girokonto". Mir wäre da auch kein fremdsprachiger Begriff mit "Giro" für ein Zahlungskonto bekannt. Und der deutsche Gesetzgeber verwendet meines Wissens auch Zahlungskonto statt Girokonto.
    Geändert von Amic (14.09.2017 um 14:52 Uhr)
    Captian Sheridan sagt Danke für diesen Beitrag.

  8. #2488
    Aktives Mitglied Avatar von WFormosa
    Registriert seit
    22.11.2016
    Beiträge
    173

    Standard

    Zitat Zitat von Amic Beitrag anzeigen
    Die Privatbank.

    Der Begriff "Girokonto" ist m.E. ein rein umgangssprachlicher Begriff in Teilen des deutschen Sprachgebiets (in der Schweiz bspw. nicht). Ausserhalb des deutschsprachigen Raums bzw. deutschsprachiger Angebote spricht niemand von einem "Girokonto". Mir wäre da auch kein fremdsprachiger Begriff mit "Giro" für ein Zahlungskonto bekannt. Und der deutsche Gesetzgeber verwendet meines Wissens auch Zahlungskonto statt Girokonto.
    Der Begriff war mir schon klar - trotzdem danke für die Erklärung - aber verstehe den Zusammenhang mit Revolut jetzt nicht wirklich. Ist ja nicht einmal überhaupt ein Konto sondern nur ein virtuelles Wallet.

  9. #2489
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.04.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.724
    ReiseFrosch sagt Danke für diesen Beitrag.

  10. #2490
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Ed Size
    Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    9.425

    Standard

    Zitat Zitat von WFormosa Beitrag anzeigen
    Der Begriff war mir schon klar - trotzdem danke für die Erklärung - aber verstehe den Zusammenhang mit Revolut jetzt nicht wirklich. Ist ja nicht einmal überhaupt ein Konto sondern nur ein virtuelles Wallet.
    Sorry, wenn das Ding eine eigene IBAN (International Bank Account Number) hat ist es auch ein Konto - alles andere kann ich mir nicht vorstellen. Und virtuell ist die Karte in meiner Tasche auch nicht.
    Geändert von Ed Size (15.09.2017 um 16:51 Uhr)
    Moller sagt Danke für diesen Beitrag.
    "die letzten Jahrzehnte haben uns gelehrt, dass es viel leichter ist, neue Straßen und Häuser und moderne Fabriken zu bauen, als aus geknebelten Untertanen tolerante Demokraten zu machen"

  11. #2491
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    26.07.2014
    Beiträge
    2.200

    Standard

    Ein Konto? Ein-nur-mir-selbst-wegüberweisen-erlaubt-Konto ist ein allgemeines Konto, klar, stimmt, aber...
    Geändert von amerin (15.09.2017 um 17:52 Uhr)

  12. #2492
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Ed Size
    Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    9.425

    Standard

    Zitat Zitat von amerin Beitrag anzeigen
    Ein Konto? Ein-nur-mir-selbst-überweisen-erlaubt-Konto ist ein allgemeines Konto, klar, stimmt, aber...
    auf die IBAN von Revolut kann dir doch jeder etwas überweisen. Ich bekomme die ganze Zeit Geld von Fremden auf das Konto überwiesen. Genau das hat sich ja mit der Einführung der persönlichen IBAN geändert.
    HeinMück sagt Danke für diesen Beitrag.
    "die letzten Jahrzehnte haben uns gelehrt, dass es viel leichter ist, neue Straßen und Häuser und moderne Fabriken zu bauen, als aus geknebelten Untertanen tolerante Demokraten zu machen"

  13. #2493
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.04.2016
    Beiträge
    5.812

    Standard

    Zitat Zitat von Ed Size Beitrag anzeigen
    Sorry, wenn das Ding eine eigene IBAN (International Bank Account Number) hat ist es auch ein Konto - alles andere kann ich mir nicht vorstellen.
    Mein Wertpapierdepot hat auch eine eigene IBAN-Nummer als Depotnummer.
    Ist es damit ein Konto, geschweige denn ein Zahlungskonto?
    Geändert von Amic (15.09.2017 um 18:44 Uhr)
    netzfaul sagt Danke für diesen Beitrag.

  14. #2494
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    6.447

    Standard

    Ja, ein Depotkonto
    Warnung: Lesen gefährdet Ihre Dummheit!

  15. #2495
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.04.2016
    Beiträge
    5.812

    Standard

    Klar, alles was solche Soll- und Habenbuchungen erlaubt, ist in dem Sinne ein Konto.
    Frage ist, was uns das in der Diskussion hilft.



    Nicht jedes Konto, von dem man Zahlungen machen kann, ist ein Bankkonto.
    Und nicht jedes Bankkonto oder Zahlungskonto unterstützt Lastschriften.
    amerin sagt Danke für diesen Beitrag.

  16. #2496
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Ed Size
    Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    9.425

    Standard

    Zitat Zitat von Amic Beitrag anzeigen
    Mein Wertpapierdepot hat auch eine eigene IBAN-Nummer als Depotnummer.
    Ist es damit ein Konto, geschweige denn ein Zahlungskonto?
    Wenn es eine IBAN hat ist es ein Bankkonto - das sagt aber doch nichts über den Funktionsumfang des Bankkontos aus. Die Revolut IBAN Konten - somit Bankkonten - diese wurden ja auch anfänglich dummerweise bei einer litauischen Bank geführt.

    Da ich mit Revolut sowohl Zahlungen per Banküberweisung empfangen kann und eben auch überweisen wüsste ich nicht warum es sich nicht um ein Bankkonto handeln sollte

    Paypal dürfte hingegen ein gutes Beispiel für ein Konto sein das kein Bankkonto ist - obwohl diese Konten ja auch bei einer Bank geführt werden (das ist jetzt mal Spekulation).

    Zu deinem Wertpapierkonto:

    Ist theoretisch möglich. Die IBAN wurde aber vor allem für den Zahlungsverkehr entwickelt.
    https://www.six-interbank-clearing.c.../faq/iban.html
    Geändert von Ed Size (15.09.2017 um 19:59 Uhr)
    "die letzten Jahrzehnte haben uns gelehrt, dass es viel leichter ist, neue Straßen und Häuser und moderne Fabriken zu bauen, als aus geknebelten Untertanen tolerante Demokraten zu machen"

  17. #2497
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    21.08.2016
    Beiträge
    619

    Standard

    Revolut ist keine Bank, sondern bietet nur "bankähnliche Dienstleistungen" an. Somit "dürfen" sie wohl - nach ihrer eigenen Auslegung - alles. Tendenziell finde ich das gut, weil die geringere Regulierung auch die Möglichkeit bietet, dass neue Ideen in einem weniger regulierten Rahmen dann auch tatsächlich Innovationen werden. Dass damit manche traditionell denkenden Kunden irritiert sind, weil sie Dienstleistungen, an die sie gewohnt sind, nicht - oder nur später - erhalten, ist ein hinzunehmener Nebeneffekt.
    Damit relativ simpel: SEPA-Lastschriften gehen derzeit nicht. Vielleicht gehen sie in einem Jahr. Oder zwei. Dafür hat das Angebot halt andere Vorteile.

  18. #2498
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Ed Size
    Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    9.425

    Standard

    Zitat Zitat von krimlin Beitrag anzeigen
    Revolut ist keine Bank, sondern bietet nur "bankähnliche Dienstleistungen" an. Somit "dürfen" sie wohl - nach ihrer eigenen Auslegung - alles. Tendenziell finde ich das gut, weil die geringere Regulierung auch die Möglichkeit bietet, dass neue Ideen in einem weniger regulierten Rahmen dann auch tatsächlich Innovationen werden. Dass damit manche traditionell denkenden Kunden irritiert sind, weil sie Dienstleistungen, an die sie gewohnt sind, nicht - oder nur später - erhalten, ist ein hinzunehmener Nebeneffekt.
    Damit relativ simpel: SEPA-Lastschriften gehen derzeit nicht. Vielleicht gehen sie in einem Jahr. Oder zwei. Dafür hat das Angebot halt andere Vorteile.
    Na viele Fintechs starten ohne Banklizenz, weil sie sich für die Bankdienstleistungen eben Partner suchen, Revolut will die Lizenz wohl auch (oder haben die gar schon eine) der IBAN Checker sagt mir das die Kontoführende Bank REVOLUT LTD sei (geht das ohne Banklizenz?)

    Ansonsten hier:
    https://www.ft.com/content/4c7cdc9e-...6-c6bd07df1a3c
    "die letzten Jahrzehnte haben uns gelehrt, dass es viel leichter ist, neue Straßen und Häuser und moderne Fabriken zu bauen, als aus geknebelten Untertanen tolerante Demokraten zu machen"

  19. #2499
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    21.08.2016
    Beiträge
    619

    Standard

    Revolut hat keine Banklizenz und strebt laut Aussagen von letztem Jahr auch keine an. Es gibt nur verschiedene Partnerschaften in mehreren Ländern, über die ich keine Übersicht mehr habe.

    Dein FT Artikel ist sicher wahnsinnig interessant, aber nicht für jeden ist das eine zu abonnierende Seite. Vielleicht kannst du einfach die deiner Meinung nach wesentlichen Aussagen zitieren.

  20. #2500
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Ed Size
    Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    9.425

    Standard

    Zitat Zitat von krimlin Beitrag anzeigen
    Revolut hat keine Banklizenz und strebt laut Aussagen von letztem Jahr auch keine an. Es gibt nur verschiedene Partnerschaften in mehreren Ländern, über die ich keine Übersicht mehr habe.

    Dein FT Artikel ist sicher wahnsinnig interessant, aber nicht für jeden ist das eine zu abonnierende Seite. Vielleicht kannst du einfach die deiner Meinung nach wesentlichen Aussagen zitieren.
    Ich hab das gar nicht als Abo, bin da so drauf gekommen.

    Letztlich sagen sagt Revolut das sie Marktführer werden wollen, das eine Banklizenz noch nicht da ist aber wahrscheinlich kommt, da man den Kunden den besten Service anbieten will. Den Schluss das es auf eine Banklizenz hinaus läuft lese ich zwischen den Zeilen.

    Mich wundert jetzt wie die zu den IBANS kommen, und beim IBAN Check auch als Bank angeführt werden - ich dachte dazu benötigt man einen Partner. Naja, nicht mein Business, und solange es funktioniert jammere ich nicht.

    Wenn ich hier etwas rein kopieren möchte kommt so ein seltsamer Copyright Hinweis - also lass ich das mal
    Geändert von Ed Size (15.09.2017 um 21:22 Uhr)
    "die letzten Jahrzehnte haben uns gelehrt, dass es viel leichter ist, neue Straßen und Häuser und moderne Fabriken zu bauen, als aus geknebelten Untertanen tolerante Demokraten zu machen"

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •