Du möchtest das Forum unterstützen?
Buche Deine Hotel-Aufenthalte bei Marriott über diesen Link
Seite 2 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 208

Thema: Arbeitsname Marriott Rewards – Guide zum kombinierten Loyalitätsprogramm von Marriott

  1. #21
    Mileage Run Purist
    Registriert seit
    08.03.2009
    Ort
    MUC
    Beiträge
    4.413

    Standard

    ANZEIGE
    Nachdem man die multiplen Elite-Nächte für mehrere Zimmer ja anscheinend streicht bin gespant, ob die Hintertür für Elite-Nächte bei "Rewarding Events" bleibt.

    Mit dem in der Branche ja nun etablierten Trend von "Aufenthalten" auf "Nächte" umzustellen wird es dann langsam schon sportlich, wenn man vielerorts "Top-Elite" sein will. 55 Nächte bei Hyatt, 100 bei Marriott, ca. 80 Nächte für IHG RA...gut,dass Hilton Diamond dann via Kreditkartenausgaben geht sonst ist das Jahr bald rum
    alexanderxl, raver und martin82 sagen Danke für diesen Beitrag.

  2. #22
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2010
    Beiträge
    2.347

    Standard

    Zitat Zitat von delpiero223 Beitrag anzeigen
    Auch, wenn RewardsPlus mit United fortgesetzt wird: Das Traurige bei der Partnerschaft mit United dürfte sein, dass es bisher Marriott Gold (50 ÜN) gibt, zukünftig aber auch (25 ÜN). Wäre also eine deutliche Entwertung (kein Frühstück mehr, keine Lounge...).
    Dein Satz ist doch irgendwie unvollständig. Willst Du sagen, dass es für UA*G zukünftig nur noch Marriott Silber geben würde? Das wäre leider sehr schade, weil ziemlich nutzlos. Die Hotelwahl hängt bei mir vom Tagungsort ab - Tagunugshotel = Übernachtungshotel. Ergo, gibt es diese Wahlmöglichkeit nicht.

  3. #23
    Moderator
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    10.599

    Standard

    Der Loungezugang wird (analog zu Marriott) bei Resort ausgeschlossen - bei SPG war das drin.

  4. #24
    rcs
    rcs ist offline
    Gründungsmitglied Avatar von rcs
    Registriert seit
    06.03.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    22.719

    Standard

    Zitat Zitat von Starbucks Beitrag anzeigen
    Nachdem man die multiplen Elite-Nächte für mehrere Zimmer ja anscheinend streicht bin gespant, ob die Hintertür für Elite-Nächte bei "Rewarding Events" bleibt.
    Wobei das Erreichen des Elite-Status über multiple Nächte jetzt eher in die Maximierer-Schublade fällt und weniger auf den "normalen" Durchschnittskunden anwendbar ist.

    Zitat Zitat von Starbucks Beitrag anzeigen
    Mit dem in der Branche ja nun etablierten Trend von "Aufenthalten" auf "Nächte" umzustellen wird es dann langsam schon sportlich, wenn man vielerorts "Top-Elite" sein will. 55 Nächte bei Hyatt, 100 bei Marriott, ca. 80 Nächte für IHG RA...gut,dass Hilton Diamond dann via Kreditkartenausgaben geht sonst ist das Jahr bald rum
    Davon habe ich mich seit den Änderungen bei Hyatt bereits verabschiedet. Ist recht befreiend, wenn man dann auch mal das bucht, was vor Ort wirklich das Beste ist (oder das beste Preis-/Leistungsverhältnis hat). Den Wahn diverser Leute überall "Top-Elite" zu sein, der durch manche Blogs auch noch befeuert wird, kann ich wahrlich nicht nachvollziehen - insbesondere wenn man hier Zusatzkosten für die Statusquali auf sich nimmt. Das holt man objektiv gesehen in den wenigsten Fällen als Gegenwert wieder rein.

    Zitat Zitat von peter42 Beitrag anzeigen
    Der Loungezugang wird (analog zu Marriott) bei Resort ausgeschlossen - bei SPG war das drin.
    Ja, leider. Für ex-SPG-Mitglieder eine Verschlechterung durch die Regelung nach ex-Marriott-Standard.
    Krummbein, Boooma, alexanderxl und 3 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  5. #25
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.11.2011
    Beiträge
    405

    Standard

    Zitat Zitat von thorfdbg Beitrag anzeigen
    Dein Satz ist doch irgendwie unvollständig. Willst Du sagen, dass es für UA*G zukünftig nur noch Marriott Silber geben würde? Das wäre leider sehr schade, weil ziemlich nutzlos. Die Hotelwahl hängt bei mir vom Tagungsort ab - Tagunugshotel = Übernachtungshotel. Ergo, gibt es diese Wahlmöglichkeit nicht.
    Ich will damit sagen, dass es:
    1) Bisher Marriott Gold gibt, welches Lounge, Frühstück usw. bietet, äquivalent zu 50 ÜN im Jahr
    2) Ab 2019 dann voraussichtlich das neue "Gold" (wie auch immer es heißen wird) gibt, wo weder Frühstück noch Lounge inbegriffen sind. Demnach würde der Match für United-Vielflieger nur noch dem 25-ÜN-Äquivalent entsprechen.

    Zumindest sieht es derzeit nicht so aus, als würden UA *G das neue Platinum mit den bekannten Benefits erhalten.

  6. #26
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    22.11.2015
    Beiträge
    40

    Standard

    Zitat Zitat von delpiero223 Beitrag anzeigen
    1) Bisher Marriott Gold gibt, welches Lounge, Frühstück usw. bietet, äquivalent zu 50 ÜN im Jahr
    Das finde ich für Marriott Gäste definitv als Nachteil! War schon ein guter Benefit und hat teilweise die Hotelauswahl beeinflusst...

  7. #27
    Erfahrenes Mitglied Avatar von gabenga
    Registriert seit
    16.11.2010
    Ort
    STR
    Beiträge
    1.574

    Standard

    Ich werde dann wo immer möglich vergleichbare Hilton buchen. Lounge (sofern vorhanden) und Frühstück sind für mich schon von Bedeutung.
    Ich schreibe immer die Wahrheit. Manchmal basiert sie halt auf alternativen Fakten.

  8. #28
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.07.2010
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    7.271

    Standard

    Es war doch bei einem der es dargestellt hat, die Rede davon, dass man auch WillkommensPunkte- 500 o 1,000 wird jetzt dargestellt, abgeben müsste um das Frühstück zu bekommen. Doch die Regelungen sagen auch, dass ab 50 Nächten dann Loungezugang besteht.

    Weiter was ist mit den Hotels, die keine Lounge haben, egal ob exSPG oder exMarriott?

    Und ist es tatsächlich noch so, dass einer der in 2018 noch mit 25 Aufenthalte bei SPG, dann Platinum werden würde, dann in dem neuen Programm dann auch als Platinum angesehen wird und dann auch weiter Frühstück und Loungezugang hat?

  9. #29
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.07.2010
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    7.271

    Standard

    Zitat Zitat von jeja05 Beitrag anzeigen
    Das finde ich für Marriott Gäste definitv als Nachteil! War schon ein guter Benefit und hat teilweise die Hotelauswahl beeinflusst...
    Sorry, verstehe den Nachteil nicht. Mit 50 Nächten, auch wenn nur in den Marriott Häuser, ist man doch nun Platinum und erhält dann auch Lounge und Frühstück, oder? Auch bekommt man doch 75% statt bisher 50%, oder habe ich was falsch verstanden?

  10. #30
    Erfahrenes Mitglied Avatar von A381
    Registriert seit
    07.04.2009
    Ort
    Singapore
    Beiträge
    2.912

    Standard

    Als ex-SPG sollte man vielleicht auch mal dran denken, dass wir in Zukunft wesentlich mehr Hotels zur Verfügung haben, weshalb für den durchschnittsreisenden auch die 50 Nächte machbar sein werden!
    alexanderxl, Andreas91, AndreasRakete und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.
    in 6.5 Jahren: 1,000,000 In-Seat Meilen - AUA...

  11. #31
    Moderatorin Avatar von Fischköpfle
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    STR
    Beiträge
    4.613

    Standard

    Das künftige Schema mit Frühstück erinnert mich an die bisherigen SPG-Benefits.

    1. Das Hotel hat eine Lounge: Der Platinum erhält Loungezugang und frühstückt dort. Und der Platinum kann als Welcome Amenity die Punkte nehmen (alternativ auch Frühstück im Restaurant oder lokales Geschenk)
    2. Das Hotel hat keine Lounge: Der Platinum kann aus seinen Welcome Amenities entweder das Frühstück oder die Punkte oder das lokale Geschenk wählen.


    Gab es bei Marriott früher Willkommenspunkte? Neben dem Frühstück?
    Dann ist es eine Verschlechterung für die Häuser, wo es keine Lounge gibt und die früher gratis Frühstück angeboten haben.

  12. #32
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.11.2011
    Beiträge
    405

    Standard

    Zitat Zitat von alexanderxl Beitrag anzeigen
    Sorry, verstehe den Nachteil nicht. Mit 50 Nächten, auch wenn nur in den Marriott Häuser, ist man doch nun Platinum und erhält dann auch Lounge und Frühstück, oder?
    Wenn man die 50 Nächte im Jahr erreicht, bleibt alles wie immer. Wenn man den Status auf andere Wege erlangt (United-Vielflieger, Amex Platin vmtl. ähnlich), gibt es die o.g. Benefits aber nicht mehr.

    Vielschläfer werden jetzt sagen: Ist ja auch richtig so, wird die Lounge endlich leerer. Mag stimmen, aber für einige halt trotzdem ne ordentliche Verschlechterung.
    alexanderxl sagt Danke für diesen Beitrag.

  13. #33
    SwissHON - Moderator LX/OS/SN/4U-Forum Avatar von danix
    Registriert seit
    16.03.2010
    Ort
    Kloten, CH
    Beiträge
    4.404

    Standard

    Zitat Zitat von alexanderxl Beitrag anzeigen
    Sorry, verstehe den Nachteil nicht. Mit 50 Nächten, auch wenn nur in den Marriott Häuser, ist man doch nun Platinum und erhält dann auch Lounge und Frühstück, oder? Auch bekommt man doch 75% statt bisher 50%, oder habe ich was falsch verstanden?
    Derjenige, der darüber reklamiert ist wohl UA Gold und hatte den MR Gold nur deshalb. Gegen weniger geschenkte Loungezugänge auf Grund von KK oder inferiorem Airlinestatus kann man ja eigentlich nichts haben, wenn man sich den Hotel-Status erschlafen hat, da sollte HH längst nachziehen was KK anbelangt. Bei den Airlines ist HH ja eh nicht so grosszügig, wie es wohl MR war.
    Tirreg sagt Danke für diesen Beitrag.

  14. #34
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    12.11.2014
    Ort
    Baden
    Beiträge
    476

    Standard

    Zitat Zitat von delpiero223 Beitrag anzeigen
    Wenn man die 50 Nächte im Jahr erreicht, bleibt alles wie immer. Wenn man den Status auf andere Wege erlangt (United-Vielflieger, Amex Platin vmtl. ähnlich), gibt es die o.g. Benefits aber nicht mehr.

    Vielschläfer werden jetzt sagen: Ist ja auch richtig so, wird die Lounge endlich leerer. Mag stimmen, aber für einige halt trotzdem ne ordentliche Verschlechterung.
    Ich sag doch gar nix ...

  15. #35
    Mileage Run Purist
    Registriert seit
    08.03.2009
    Ort
    MUC
    Beiträge
    4.413

    Standard

    Zitat Zitat von Fischköpfle Beitrag anzeigen
    Gab es bei Marriott früher Willkommenspunkte? Neben dem Frühstück?
    Dann ist es eine Verschlechterung für die Häuser, wo es keine Lounge gibt und die früher gratis Frühstück angeboten haben.
    Ja, Punkte bzw. Welcome Gift und Frühstück zusätzlich.
    peter42, Fischköpfle und alexanderxl sagen Danke für diesen Beitrag.
    Your booking has been enhanced successfully.

  16. #36
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.12.2012
    Beiträge
    482

    Standard

    Die 500 Willkommenspunkte waren aber nicht der Rede wert. Der Snack mit Wein und Co war deutlich mehr wert.

  17. #37
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Forstbetrieb
    Registriert seit
    17.03.2013
    Beiträge
    1.081

    Standard

    Zitat Zitat von Vielschlaefer Beitrag anzeigen
    Ich sag doch gar nix ...
    LOL

    Ich werde mich wohl daran gewöhnen müssen, hier nun bei Marriotti nachschauen zu müssen, wenn ich etwas über das zukünftig ehemalige starwood wissen möchte...

    Nach dem Motto “ the winner takes it all “ werden nun eben die MR members bei der Umstellung ihrer lifetime status ( heißt auch im plural status... ) wohl geringfügig bevorzugt. Ob dies nun wirklich ungerecht ist oder nicht, mögen andere beurteilen. Zu bedenken wäre in diesem Sachzusammenhang auch, daß die award Nächte vor 2011 bei starwood gar nicht mitzählen und die Langzeitaufenthalte über 30 Tage von früher auch nicht... Bei spg - Mitgliedern mit über 10 Jahren Mitgliedschaft, könnte dies ja auch noch eine Rolle spielen...

    Die Welt ist eben ungerecht und das Leben ist eines der härtesten, denn bisher hat es noch keiner überlebt..

  18. #38
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Wolke7
    Registriert seit
    30.08.2010
    Beiträge
    2.674

    Standard

    Vielen Dank an rcs für die umfassende und selbst für meinen beschränkten Geist nachvollziehbare Zusammenfassung.
    boby, pumpuixxl und Aviatar sagen Danke für diesen Beitrag.

  19. #39
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Eastside
    Registriert seit
    21.03.2009
    Ort
    DRS
    Beiträge
    3.543

    Standard

    Zitat Zitat von Fischköpfle Beitrag anzeigen
    Das künftige Schema mit Frühstück erinnert mich an die bisherigen SPG-Benefits.

    1. Das Hotel hat eine Lounge: Der Platinum erhält Loungezugang und frühstückt dort. Und der Platinum kann als Welcome Amenity die Punkte nehmen (alternativ auch Frühstück im Restaurant oder lokales Geschenk)
    2. Das Hotel hat keine Lounge: Der Platinum kann aus seinen Welcome Amenities entweder das Frühstück oder die Punkte oder das lokale Geschenk wählen.


    Gab es bei Marriott früher Willkommenspunkte? Neben dem Frühstück?
    Dann ist es eine Verschlechterung für die Häuser, wo es keine Lounge gibt und die früher gratis Frühstück angeboten haben.
    Na ganz so ist es eben nicht. Steht das Wort Resort im Namen ist es vorbei...
    peter42 und Aviatar sagen Danke für diesen Beitrag.
    "Martin Schulz bleibt immer noch „Let’s Dance“" Hendrik M.Broder

  20. #40
    Moderatorin Avatar von Fischköpfle
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    STR
    Beiträge
    4.613

    Standard

    Zitat Zitat von Eastside Beitrag anzeigen
    Na ganz so ist es eben nicht. Steht das Wort Resort im Namen ist es vorbei...
    Das stimmt und fehlt bei meiner simplen Übersicht.

    Ich bin sehr sehr selten in Resorts, war noch nie in einem mit Lounge, und habe daher nicht daran gedacht.

    Ergänzend ist ja auch, dass es kein Frühstück in den Hotels von The Ritz-Carlton, EDITION, Marriott Vacation Club, Gaylord Hotels, Marriott Executive Apartments, Design Hotels und Bulgari gibt.

Seite 2 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •