747-8 Bester Sitzplatz in Business

ANZEIGE

Magellan

Erfahrenes Mitglied
17.03.2009
3.908
5
HON olulu
Zuletzt bearbeitet:

thaifoodpower

Erfahrenes Mitglied
08.01.2010
1.485
8
ZRH
Hatte letztens 84K auf der 748 und fand ich völlig in Ordnung. Das Übersteigen zum Gang ist OK, einzig die Nähe zum Nachbarn stört, wenn er mobile Füsse hat. Positiv finde ich oben am Fenster die grossen Ablageflächen und den Stauraum, ausserdem wirkt es oben auf mich ruhiger und gemütlicher.
 

gabenga

Erfahrenes Mitglied
16.11.2010
1.941
42
STR
Ich bevorzuge das Oberdeck in diesem Flieger. Ich nehme die relativ kleine Kabine als recht ruhig. Schlafen konnte ich bisher immer und das Essen ist auch noch nie ausgegangen. Die Ablageflächen/-räume der Fenster sind wie bereits erwähnt ausgesprochen praktisch.
 

tarantula

Erfahrenes Mitglied
02.02.2011
2.098
250
Löhne
Mir gefällt das Upper Deck der 747-8 sehr gut, habe bisher dort in den Reihen 85 und 86 gesessen.
Wegen des "mehr" an Ablageflächen würde ich einen Fensterplatz auswählen.

Verstärkte Vibrationen habe ich nicht wahrgenommen und zumindest auf meinen Flügen war auch beim Essen nichts vergriffen.

IMG_2976.jpg IMG_3019.jpg
USA Oktober 2014 035.jpg USA Oktober 2014 024.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: jotxl

tiswas01

Erfahrenes Mitglied
17.11.2010
1.128
2
Casa Grande
Bei seatguru hab ich ein paar Meinungen zu den Business Plätzen oben gelesen, die besagen, dass der Boden so vibirieren und schwingen würde, wenn jemand darüber läuft, dass man nicht schlafen kann.

Stefan

Poltern ist eher das richtige Wort. Ist mir auch aufgefallen, insbesondere wenn die FB´s schnellen Schrittes durch die Gänge gingen. Bin mehrfach davon aufgewacht.
Im A380 UD war das nicht so laut.
 

jotxl

Erfahrenes Mitglied
19.11.2009
5.296
218
TXL
das "Bodenschwingen" empfinde ich mittlerweile als ziemlich goßes Problem bei Nachtflügen..habe den Eindruck, dass dies besonders bei neueren Flugzeugmodellen aufgrund der immer leichteren Materialien auch eher mehr wird.

Wenn dazu Kabinenpersonal einen eher "stampfenden" Schritt hat, kann die Nacht manchmal unerträglich sein.
 

Travelling_Geek

Erfahrene Reiseschreibmaschine
17.05.2009
1.843
0
HKG
das "Bodenschwingen" empfinde ich mittlerweile als ziemlich goßes Problem bei Nachtflügen..habe den Eindruck, dass dies besonders bei neueren Flugzeugmodellen aufgrund der immer leichteren Materialien auch eher mehr wird.
Mir ist das schon in der alten 747 auf den Keks gegangen. Hat also wahrscheinlich nix mit modernen Materialien zu tun :)
 

Liegendflieger

Erfahrenes Mitglied
13.02.2016
255
0
(y)

Gelegentlich wird vergessen, dass es sich um eine Röhre handelt, die von Raketenantrieben beschleunigt wird und mit fast 1000 km/h durch sich mehr oder weniger stark bewegende Luftmassen schießt. ;)

Dafür finde ich die "Schwingungen" nicht zu schlimm...

"Mein" Rekord liegt bei 1150 km/h. Nichts gegen einen ruhigen Flug aber irgendwie ist es doch auch schade, daß einem so gar kein Gefühl für diese Geschwindigkeit übertragen wird.
Mein Auto fährt ca. 300 km/h und wenn ich das mal mehr als 30 Sekunden schaffe, ist das immer ein recht intensives Erlebnis...
 

longhaulgiant

Erfahrenes Mitglied
22.02.2015
5.153
2.128
(y)

Gelegentlich wird vergessen, dass es sich um eine Röhre handelt, die von Raketenantrieben beschleunigt wird und mit fast 1000 km/h durch sich mehr oder weniger stark bewegende Luftmassen schießt. ;)

Dafür finde ich die "Schwingungen" nicht zu schlimm...

Tut mir Leid ich kann das einfach nicht so stehen lassen. Ein Raketenantrieb ist was ganz anderes als das was uns in dieser Röhre antreibt... Vergleiche Abgasstrahltriebwerk und Raketenmotor. Das ist wie wenn man beim Auto Elektromotoren und Verbrennungsmotoren auf eine Stufe stellen würde.

Aber in der Sache hast du recht: ich bin auch immer wieder erstaunt wie ruhig die Flüge abgehen. Erst vor zwei Tagen bin ich von LAX nach LAS geflogen und das war wirklich der holprigste Flug seit langem. Aber wenn man Flugbewegungen gewohnt ist immer noch sehr im Rahmen und weit davon entfernt unangenehm zu sein. Für die Geschwindigkeit und das "unbeständige" Medium schon ziemlich cool.
 

blackbeauty

Erfahrenes Mitglied
03.02.2013
4.212
5
above and below the clouds
Tut mir Leid ich kann das einfach nicht so stehen lassen. Ein Raketenantrieb ist was ganz anderes als das was uns in dieser Röhre antreibt... Vergleiche Abgasstrahltriebwerk und Raketenmotor. Das ist wie wenn man beim Auto Elektromotoren und Verbrennungsmotoren auf eine Stufe stellen würde.

Dachte der zwinkernde Smiley am Schluss würde mir die dichterische Freiheit in "Raketenantrieb" verzeihen helfen. Die Röhre ist auch vorne und hinten nicht offen, meist sind es auch nicht ganz 1000km/h etc. -- Technisch hast du vollkommen recht. Ich wollte damit nur ausdrücken, dass ein paar Vibrationen unter den Rahmenbedingungen kein Problem sein sollten...
 

longhaulgiant

Erfahrenes Mitglied
22.02.2015
5.153
2.128
Dachte der zwinkernde Smiley am Schluss würde mir die dichterische Freiheit in "Raketenantrieb" verzeihen helfen. Die Röhre ist auch vorne und hinten nicht offen, meist sind es auch nicht ganz 1000km/h etc. -- Technisch hast du vollkommen recht. Ich wollte damit nur ausdrücken, dass ein paar Vibrationen unter den Rahmenbedingungen kein Problem sein sollten...

OK den hatte ich völlig übersehen. Will nix gesagt haben :-D
 
  • Like
Reaktionen: blackbeauty

Travelling_Geek

Erfahrene Reiseschreibmaschine
17.05.2009
1.843
0
HKG
[...]dass ein paar Vibrationen unter den Rahmenbedingungen kein Problem sein sollten...
Die durch Trittschall verursachten Vibrationen sind aber deutlich unangenehmer (da mittelbarer) als die, die von den Triebwerken bzw der strömenden Luft kommen. Zumal die auch beständiger/gleichmäßiger sind als eine gelegentlich vorbeipflügende Airline-Angestellte.
 

SleepOverGreenland

Erfahrenes Mitglied
09.03.2009
18.432
2.604
FRA/QKL
Die durch Trittschall verursachten Vibrationen sind aber deutlich unangenehmer (da mittelbarer) als die, die von den Triebwerken bzw der strömenden Luft kommen. Zumal die auch beständiger/gleichmäßiger sind als eine gelegentlich vorbeipflügende Airline-Angestellte.

Ähem..., die durch Luft verursachten Turbulenzen können durchaus zu Verletzungen führen. Das ist durch Trittschall verursachte Virbrationen meines Wissens bisher noch nicht so oft vorgekommen. ;)
 

htb

Erfahrenes Mitglied
10.10.2010
1.063
0
Ich wollte damit nur ausdrücken, dass ein paar Vibrationen unter den Rahmenbedingungen kein Problem sein sollten...

Sind es aber, da man die von dir erwähnten Einflüsse offenbar so unter Kontrolle hat, dass der instabile Oberdeckboden zum Hauptproblem wird. Mir ist das beim 747-4 aufgefallen. Schlafen war schwer. Abhilfe wäre aber recht einfach: der Purser weißt vor Abflug alle Flugbegleiter an, oben nur "sanft" zu gehen. Bei den Piloten und Passagieren klappt das ja auch.

HTB.
 
  • Like
Reaktionen: Travelling_Geek

blackbeauty

Erfahrenes Mitglied
03.02.2013
4.212
5
above and below the clouds
Sind es aber, da man die von dir erwähnten Einflüsse offenbar so unter Kontrolle hat, dass der instabile Oberdeckboden zum Hauptproblem wird. Mir ist das beim 747-4 aufgefallen. Schlafen war schwer. Abhilfe wäre aber recht einfach: der Purser weißt vor Abflug alle Flugbegleiter an, oben nur "sanft" zu gehen. Bei den Piloten und Passagieren klappt das ja auch.

Hm, ich nehme ab und zu den Nachtflug (LH, B748), oft oben, von HKG und hatte noch nie Probleme zu schlafen. Vielleicht ist nicht jede Crew gleich, aber mir ist zumindest noch kein echtes Problem aufgefallen.
 

EastboundDE

Aktives Mitglied
26.07.2011
189
0
Aber in der Sache hast du recht: ich bin auch immer wieder erstaunt wie ruhig die Flüge abgehen. Erst vor zwei Tagen bin ich von LAX nach LAS geflogen und das war wirklich der holprigste Flug seit langem. Aber wenn man Flugbewegungen gewohnt ist immer noch sehr im Rahmen und weit davon entfernt unangenehm zu sein. Für die Geschwindigkeit und das "unbeständige" Medium schon ziemlich cool.

Dann hast Du noch keinen Flug mit der netten Durchsage "Cabin crew please be seated immediately" gehabt - ist zwar zum Glück recht selten, aber dafür dann eine gute Gelegenheit, mal Flugbewegungen, die sehr nah an unangenehm liegen, zu erleben... :D

Aber mal BtT - dass UD ist m.M.n. angenehmer, weil weniger Leute und ruhiger (bzgl. Turbinengeräusch); es stimmt schon, dass man mekrt, wie der Boden vibiriert, wenn FBs oder Paxe schnelleren Schrittes laufen, aber störend habe ich es bisher noch nicht empfunden.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: SleepOverGreenland

Takeoff53

Erfahrenes Mitglied
17.03.2013
801
5
Great Circle
ANZEIGE
300x250
Bin gerade von GIG mit 747-8 heimgekommen, Upper Deck, 87A. Hinflug war nach GRU unten im Mittelblock. Waren meine ersten Flüge mit der -8.

Fazit (auch generell zur -8)
- Mittelblock unten ist ok, genügend Platz für die Füsse. Toilette extrem klein
- Upperdeck generell vom Raumgefühl sehr angenehm. Platz für die Füsse aber sehr eingeschränkt. Nichts für Seitenschläfer. Toilette gefühlt noch kleiner(? wegen Form des Flugzeugs?)
- Im Upper Deck massig Ablagen am Fenster, eigentlich viel zu viel, man könnte auf die Bins grösstenteils verzichten
- Aber wohin mit dem Kleinzeugs wie Brille usw.? Dafür gibt's sowohl oben wie unten nix gescheites.
- Die Einrichtung macht einen billigen, plastikartigen Eindruck. Die Haptik des Bildschirms dient als bestes Beispiel