A3: Aegean Tickets (inklusive A3 Miles&Bonus Awards) - Umbuchungen & Stornierungen (Corona)

ANZEIGE

and45

Neues Mitglied
26.05.2020
8
0

Anonyma

Erfahrenes Mitglied
16.05.2011
13.076
305
BRU
Wenigstens hält sich A3 in etwa an die angekündigten Erstattungsfristen. Ziemlich genau nach 3 Monaten habe ich die Rückerstattung erhalten.
 

Micha1976

Erfahrenes Mitglied
09.07.2012
2.028
15
Der Umgangston in diesem Forum wird von Jahr zu Jahr unfreundlicher, wirklich schade. Quantität statt Qualität, bei 1677 Beiträgen auch kein Wunder.



Vielen Dank für den hilfreichen Beitrag :)

Mal ehrlich: Ist es zu viel verlangt, in das Impressum der Website einer Firma zu gucken? Da findet man auch die Vertretungsberechtigten.

Und wenn du das tust, wirst du auch feststellen, dass der „hilfreiche“ Beitrag nicht hilfreich war.
 

iceradio

Aktives Mitglied
31.12.2013
240
40
Ich hatte von Aegean-Meilen einen UA-Inlandsflug in den USA gebucht, daher nur geringe Zuzahlung. Die Meilen gab es nach dem Storno schnell zurück, in dieser Woche kamen dann auch die Gebühren. Allerdings nur (genau) 50%. Kann sich das jemand erklären? Es geht nur um einen geringen Betrag, trotzdem würde mich das interessieren... Danke!
 

Anonyma

Erfahrenes Mitglied
16.05.2011
13.076
305
BRU
A3 bietet bei gestrichenen Flügen offensichtlich wieder Erstattung an, auch bei unflexiblen Tickets (bei Business flex ging es ja immer, halt mit dem Hinweis, man würde das Geld erst in 2-3 Monaten bekommen - was dann aber immerhin jedes Mal auch gestimmt hat).

Hatte 2 Eco Light-Tickets, mit Upgrade-Vouchers upgegradet, Flüge jetzt gestrichen (war klar, waren seit Monaten ausgenullt....). An der Hotline wurde mir gesagt, ich könnte entweder Erstattung beantragen und bekäme das Geld dann in 3 Monaten, oder alternativ Credit Voucher. Die Upgrade-Vouchers würde ich in beiden Fällen zurückbekommen.
 
  • Like
Reaktionen: Mr. Hard

gtrecker

Erfahrenes Mitglied
29.06.2009
676
1
CGN
Aegean ist wirklich gut - Expedia als OTA zum Glück auch halbwegs zu gebrauchen, aber nur wenn man genau weiß, was man will. Irgendwann im Mai hat A3 mir einen Flug FRA-HER im Oktober gestrichen, was ich eher zufällig herausfand. Anruf bei Expedia brachte mich nicht wirklioch weiter, aber eine freundliche A3-Agentin sagte mir, dass ich doch einfach warten solle, wenn ich eventuell noch fliegen will, anstatt jetzt schon einen Gutschein zu nehmen. Man müsse mich ja schließlich am selbe Tag befördern... Umbuchung auf DUS-ATH-CHQ hätte sie auch gemacht. Im Juli tauchte der Direktflug wieder auf - und im September habe ich die Umbuchung angestoßen.

Anruf bei Expedia - das müssen sie über die Airline machen, da dieselbe Buchungsklasse nicht mehr frei ist. A3: Muss der OTA einbuchen und eine ANfrage stellen - geht problemlos. Die nächste Agentin bei Expedia hat dann immerhin die neuen Segmente reserviert. Nächster Anruf bei A3: Agentin hat die Buchungsklasse angefragt. Am nächsten Tag war alles bestätigt: Nächster Anruf bei Expedia - immerhin war der Agent dann in der Lage die Tickets neu ausstellen zu lassen.

Fazit: Top Tip im Juni von A3 - guter Service sowieso: die haben die Arbeit für Expedia gemacht. Und Expedia stand der Lösung immerhin nicht im Weg.

Ach ja: Wirklich positiv bei Expedia ist der Rückrufservice bei Wartezeit. Ich habe nie mehr als 3-5 Minuten in der Wartschleife verbracht. Und auch A3 war gut zu erreichen.
 

alex42

Erfahrenes Mitglied
02.04.2012
3.938
12
MUC
Hat jemand Erfahrungen, wie kulant sich A3 hinsichtlich eines Reroutings bei annullierten Flügen zeigt? Die Gold-Hotline in Griechenland meinte gerade kategorisch: geht nicht.

A3 hat meinen Nachmittagsflug ATH-MUC im Oktober annulliert und will mich stattdessen auf den Frühflug umbuchen. Ich komme aber erst im Laufe des Tages mit separatem A3-Ticket von Samos in Athen an. Die einzig sinnvolle Lösung an diesem Tag wäre daher, mich auf SMI-SKG-MUC umzubuchen. A3 weigert sich aber, den Startort von ATH in SMI (oder SKG) zu ändern.

Irgendwelche Chancen? Hilft HUCA?
 

Mr. Hard

Spaßbremse
23.02.2010
9.730
241
Passt nur bedingt, aber, als aus TXL-BER wurde konnte ich auf einen anderen deutschen Airport umbuchen. Von daher und auch sonst habe ich A3 als sehr kulant im Kopf.
 
  • Like
Reaktionen: alex42

DUSZRH

Erfahrenes Mitglied
04.11.2018
613
62
Die Hotline kann das separate Ticket nicht umbuchen. Was aber funktionieren kann ist das gecancelte Ticket auf Samos umzubuchen.
 
  • Like
Reaktionen: alex42

Anonyma

Erfahrenes Mitglied
16.05.2011
13.076
305
BRU
Sehe ich sow ähnlich wie DUSZRH. Ich konnte auch schon ein Ticket auf eine andere Strecke umbuchen. Allerdings dann nicht mehr kostenlos, sondern gegen Zahlung der Tarifdifferenz.

Ansonsten bleibt nur Storno und Rückerstattung (sollte mittlerweile gehen, aber mit Erstattung in 3-4 Monaten....) und selber neu buchen. Zwei Tickets irgendwie zusammenlegen dürfte ziemlich sicher nicht gehen. Das Risiko hat man bei zwei separaten Tickets einfach....
 
  • Like
Reaktionen: alex42

alex42

Erfahrenes Mitglied
02.04.2012
3.938
12
MUC
Was aber funktionieren kann ist das gecancelte Ticket auf Samos umzubuchen.

Genau das hatte ich versucht. Da hieß es aber an der Hotline, wir dürfen Start- und Zielflughafen selbst bei stornierten Flügen nicht ändern (was mich angesichts der Erfahrungen hier im Forum etwas überrascht). Neuberechnung des Ticketwerts und Zuzahlung ging übrigens auch nicht, angeblich weil die Flüge auf Business upgegradet worden waren... Womöglich lag's aber auch an der Dame in Griechenland, die nicht einmal sagen konnte, ob A3 bei einer Invol-Umbuchung auf den nächsten Tag (weil das der nächste verfügbare Flug wäre) das Hotel in ATH bezahlt.

Ich versuch' mein Glück noch mal in Frankfurt (sofern ich durchkomme), andernfalls wird wohl storniert.
 

Nitus

Erfahrenes Mitglied
04.04.2013
2.209
1.497
MUC
Genau das hatte ich versucht. Da hieß es aber an der Hotline, wir dürfen Start- und Zielflughafen selbst bei stornierten Flügen nicht ändern (was mich angesichts der Erfahrungen hier im Forum etwas überrascht). Neuberechnung des Ticketwerts und Zuzahlung ging übrigens auch nicht, angeblich weil die Flüge auf Business upgegradet worden waren... Womöglich lag's aber auch an der Dame in Griechenland, die nicht einmal sagen konnte, ob A3 bei einer Invol-Umbuchung auf den nächsten Tag (weil das der nächste verfügbare Flug wäre) das Hotel in ATH bezahlt.

Ich versuch' mein Glück noch mal in Frankfurt (sofern ich durchkomme), andernfalls wird wohl storniert.

Ich finde die Aussagen der Hotline auch teilweise grenzwertig, ebenso wie deren Erreichbarkeit. Sowohl über die griechische als auch die Frankfurter Rufnummer wurden Gespräche immer nach 10 Minuten beendet, wenn in dieser Zeit das Gespräch nicht an einen Mitarbeiter vermittelt werden konnte. Nachdem aus meiner Buchung MUC-ATH-HER-ATH-MUC das Segment HER-ATH verschwunden war, was mir wenige Tage vor Abflug auffiel, musste ich mehrere Anläufe unternehmen, um dies klären zu können. Tatsächlich wurde der ursprünglich gebuchte Flug HER-ATH storniert. Man bot mir an, auf einen früheren Flug umzubuchen. Obwohl dies ein sehr frühes Aufstehen und auch einen noch längeren Aufenthalt in ATH bedeutete, akzeptierte ich den Vorschlag. Irritiert war ich dann jedoch von der Aussage der A3-Mitarbeiterin, dass dies die einzige kostenfreie Umbuchung des Fluges sei. Erneut könne ich nichts ohne Gebühr an der Buchung ändern. Dies fand ich schon dreist, da die Notwendigkeit der Umbuchung ja durch die Stornierung des ursprünglichen Fluges durch A3 entstanden ist. Ich sparte mir aber zu diesem Zeitpunkt eine Diskussion, da ich davon ausging, dass keine weitere Umbuchung notwendig werden würde, was sich auch so bestätigen sollte.
 

Anonyma

Erfahrenes Mitglied
16.05.2011
13.076
305
BRU
Wie überall: Etwas Glücksache, an wen man gerät. Ich habe mit der griechischen Gold-Hotline eigentlich ingesamt recht gute Erfahrungen, auch mit der Erreichbarkeit.

Na ja, und dass ein Flug wegen eines Upgrades nicht mehr umbuchbar ist, kann ich mir nicht wirklich vorstellen. Da war wohl die an der Hotline überfordert. Denn ich denke nach wie vor, dass bei einem gestrichenen Flug Umbuchung auf eine andere Strecke (mit Neuberechnung des Tickets und Zahlung der Differenz) möglich sein müsste.

Kommt ja letztendlich aufs Gleiche raus wie Storno und Neubuchung, nur derzeit halt besser, als monatlang auf sein Geld zu warten...
 

alex42

Erfahrenes Mitglied
02.04.2012
3.938
12
MUC
Kommt ja letztendlich aufs Gleiche raus wie Storno und Neubuchung, nur derzeit halt besser, als monatlang auf sein Geld zu warten...

Apropos: Hat jemand eventuell Erfahrungswerte, wie lange die Ausstellung des "Credit Vouchers", den A3 bei gestrichenen Flügen online anbietet, momentan dauert? Auf der A3-Seite ist von bis zu 30 Tagen die Rede.
 

Tauros

Neues Mitglied
09.12.2020
12
0
Für, von Aegean Airlines, stornierte Flüge (SKG-MUC) habe ich am 13.11.2020 die Erstattung beantragt. Bis heute ist noch keine Erstattung erfolgt. Nach Nachfrage in der Athener Zentrale bekam ich die Aussage, dass min 30 Arbeitstage vergehen müssen. Auch wenn die Dame am Telefon nicht persönlich verantwortlich für diese Vorgehensweise ist, musste ich doch etwas Dampf ablassen. Bei Buchung wird sehr schnell abgebucht, Erstattungen ziehen sich in die Länge. Naja, mal sehen was nach 30 Tagen passiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

west-crushing

Erfahrenes Mitglied
03.08.2010
6.838
69
CGN
Für, von Aegean Airlines, stornierte Flüge (SKG -MUC) habe ich am 13.11.2020 die Erstattung beantragt. Bis heute ist noch keine Erstattung erfolgt. Nach Nachfrage in der Athener Zentrale bekam ich die Aussage, dass min 30 Arbeitstage vergehen müssen. Auch wenn die Dame am Telefon nicht persönlich für diese Vorgehensweise ist, musste ich doch etwas Dampf ablassen. Bei Buchung wird sehr schnell abgebucht, Erstattungen ziehen sich in die Länge. Naja, mal sehen was nach 30 Tagen passiert.
A3 gehört ebenfalls zu den die Erstattungen verzögernden Vertretern.

Bei der Mitarbeiterin der Hotline Dampf abzulassen, beschleunigt den Prozess nicht. Zweckmäßig ist es eher, den Dampf beim AG Erding abzulassen.
 
  • Like
Reaktionen: genius und Mr. Hard

hiob

Erfahrenes Mitglied
22.08.2011
772
8
Musste gerade ein Business Flex Ticket stornieren.
Obwohl mit "vollständig erstattbar" geworben wird (im Tarifvergleich/in der Tarifübersicht) ist eine Stornierung ausschließlich über das Call Center möglich und kostet 20€.

Hätte ich anders erwartet (online und kostenfrei), aber jetzt bin ich schlauer. Schade.

Edit: Sehe gerade, dass der Threadtitel auf "... (Corona)" endet. Ist mein Beitrag wohl leicht fehl am Platz.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anonyma

Erfahrenes Mitglied
16.05.2011
13.076
305
BRU
Online-Storno ging bei A3 tatsächlich noch nie, auch nicht bei full flex Business. Sondern - je nach Buchungsweg - über die Hotline (20 Euro Bearbeitungsgebühr) oder bei Reisebüro-Buchungen über das RB (gegen Bearbeitungsgebühr des RB). Bei Flugstreichungen seitens A3 fallen die 20 Euro aber natürlich nicht an.

Und zur Erstattungsdauer: Wie schon geschrieben wurde, auch A3 verzögert. Mittlerweile aber wohl weniger, als noch vor ein paar Monaten. Letztens wurden mir ca. 1,5 Monate genannt. Wobei die genannten Fristen bei mir aber eigentlich immer so in etwa eingehalten wurden.

Und zum Storno von mit Credit Voucher gebuchten Flügen (Flug teils mit Credit Voucher, teils mit Kreditkarte gezahlt): Über den mit Credit Voucher gezahlten Betrag soll einem ein neuer Credit Voucher ausgestellt werden. Mal schauen, ob sie dafür genauso lange brauchen wie für die Erstattung...
 

DeKi

Erfahrenes Mitglied
04.12.2014
336
2
BRE
Bei meinem Storno im Juli erfolgte die Erstattung im November. Hatte im Oktober bereits Chargeback via Mastercard veranlasst, weil ich keine Lust hatte weiter zu warten. Das hatte sich dann überschnitten, im Zweifel kann man also auch geduldig sein.
 

Tauros

Neues Mitglied
09.12.2020
12
0
Für, von Aegean Airlines, stornierte Flüge (SKG-MUC) habe ich am 13.11.2020 die Erstattung beantragt. Bis heute ist noch keine Erstattung erfolgt. Nach Nachfrage in der Athener Zentrale bekam ich die Aussage, dass min 30 Arbeitstage vergehen müssen. Auch wenn die Dame am Telefon nicht persönlich verantwortlich für diese Vorgehensweise ist, musste ich doch etwas Dampf ablassen. Bei Buchung wird sehr schnell abgebucht, Erstattungen ziehen sich in die Länge. Naja, mal sehen was nach 30 Tagen passiert.
Update:
Nach telefonischer Nachfrage am 07.01.2021 wurde die Rückerstattung (zufälligerweise....) am gleichen Tag veranlasst an dem ich angerufen habe..Also vor meinem Anruf natürlich. :)
 

LH88

Erfahrenes Mitglied
08.09.2014
7.810
193
Aegean COVID19 Umbuchungen

Ich musste gerade gestrichenen A3 Flüge umbuchen, was relativ einfach und natürlich kostenlos ging, aber interessanter Weise hat man mir gesagt das damit der "Kulanzanspruch" wegen COVID19 erledigt sei, eine weitere Umbuchung würde dann Geld kosten (Tarifdifferenz), lediglich wenn erneut gestrichen wird ist eine erneute kostenlose Umbuchung möglich.

Für mich wirkt damit das Versprechen die Flüge auf Grund von COVID19 kostenlos umbuchen zu können, Angesichts der massiven Streichungen und Verlegungen für den Frühjahrs Flugplan. ein wenig leer.
 

Anonyma

Erfahrenes Mitglied
16.05.2011
13.076
305
BRU
Das ist aber doch bei den meisten Airlines so? Komplett kostenlose Umbuchung geht nur bei Streichungen / Änderungen seitens der Airline, bei nicht gestrichenen Flügen beschränkt sich die "Kulanz" auf kostenlose Umbuchung im Sinne von keine Umbuchungsgebühren/ alle Tarife umbuchbar, aber eventuell Tarifdifferenz.

Sonst könntest Du ja einfach irgendein beliebiges billiges Datum jetzt im Winter buchen, und dann kostenlos auf ein deutlich teureres umbuchen.