A3: Aegean Tickets (inklusive A3 Miles&Bonus Awards) - Umbuchungen & Stornierungen (Corona)

ANZEIGE

LH88

Erfahrenes Mitglied
08.09.2014
7.810
193
ANZEIGE
Das ist aber doch bei den meisten Airlines so? Komplett kostenlose Umbuchung geht nur bei Streichungen / Änderungen seitens der Airline, bei nicht gestrichenen Flügen beschränkt sich die "Kulanz" auf kostenlose Umbuchung im Sinne von keine Umbuchungsgebühren/ alle Tarife umbuchbar, aber eventuell Tarifdifferenz.

Sonst könntest Du ja einfach irgendein beliebiges billiges Datum jetzt im Winter buchen, und dann kostenlos auf ein deutlich teureres umbuchen.

Du hast mich falsch verstanden. Meine Flüge hatten eine COVID19 Umbuchungsgarantie und wurden komplett gestrichen, die Umbuchung die ich vornehmen musste weil die Flüge komplett gestrichen wurden haben gleichzeitig die COVID19 Garantie aufgebraucht. Das Verständnis von A3 = eine Umbuchung im Zusammenhang mit COVID19 egal wer den Grund liefert.

Kenne ich z.B. von AY anders, die Umbuchungen die durch Streichungen nötig werden setzen die freiwillige Umbuchungsoption nicht ausser Kraft.

Eine "COVID19" Garantie würde ja auch gar nichts bringen wenn ich nicht kostenlos (auch ohne Tarifdifferenz zu zahlen) umbuchen könnte. Dann würde ja das gesamte COVID19 Risiko bei Passagier landen - wer bucht denn dann noch?
 
Zuletzt bearbeitet:

Anonyma

Erfahrenes Mitglied
16.05.2011
13.077
306
BRU
Also zumindest LH-Gruppe ist doch genau das Gleiche. Bei gestrichenen Flügen kannst Du die Reise einmalig kostenlos (auch ohne Tarifdifferenz) auf ein anderes Datum umbuchen. Bei weiteren freiwilligen Umbuchungen danach kannst Du zwar derzeit alle Tarife ohne Umbuchungsgebühren umbuchen, zahlst aber eine eventuelle Tarifdifferenz.

Ich finde das jetzt nicht so schlecht. Zumal Du bei gestrichenen Flügen (wenn Du gar nicht weißt, ob / wann Du überhaupt fliegen willst) ja auch die Möglichkeit auf Storno und Erstattung hast.
 

LH88

Erfahrenes Mitglied
08.09.2014
7.810
193
Also zumindest LH-Gruppe ist doch genau das Gleiche. Bei gestrichenen Flügen kannst Du die Reise einmalig kostenlos (auch ohne Tarifdifferenz) auf ein anderes Datum umbuchen. Bei weiteren freiwilligen Umbuchungen danach kannst Du zwar derzeit alle Tarife ohne Umbuchungsgebühren umbuchen, zahlst aber eine eventuelle Tarifdifferenz.

Ich finde das jetzt nicht so schlecht. Zumal Du bei gestrichenen Flügen (wenn Du gar nicht weißt, ob / wann Du überhaupt fliegen willst) ja auch die Möglichkeit auf Storno und Erstattung hast.

A3 habe ich da genau wie AY verstanden, Umbuchungen sind möglich wenn sich die Situation auf Grund der COVID Regeln/Bedingungen ändern kann ich kostenlos umbuchen.

Bei gestrichenen Flügen ist es mein ganz normales Recht das ich den Flug umbuchen kann, das ist keinerlei entgegenkommen der Airline. Und auch Erstattung ist ein vollkommen normaler Vorgang bei Streichungen, der von A3 aber im Moment nicht angeboten wird, da gibt es nur Gutscheine.
 

Anonyma

Erfahrenes Mitglied
16.05.2011
13.077
306
BRU
Also ich habe bei A3 auch schon Erstattung bekommen (auch wenn sie es auf der Website nicht schreiben). Dauert halt meist 2-3 Monate.

Wenn ich mich richtig erinnere, gab/gibt es die Regelung mit der kostenlosen Umbuchung (ohne Tarifdifferenz) selbst von nicht gestrichenen Flügen für die Zeit des Lockdowns / innergriechischen Reiseverbots (also zeitlich beschränkt, frage mich aber jetzt nicht, bis wann/ für welche Tickets das aktuell gilt), aber nicht grundsätzlich.
 

fanzug

Erfahrenes Mitglied
21.05.2011
1.877
2
Berlin (TXL)
Meine Steuern & Gebühren von vier Meilentickets (auf unterschiedliche Personen) hat Aegean per Sammelüberweisung (nach Frage nach der IBAN per Mail) überwiesen. Hat insgesamt fünf Monate gedauert. Habe das Geld schon abgeschrieben und bin beeindruckt, dass sie es doch noch ausbezahlt haben.
 

LH88

Erfahrenes Mitglied
08.09.2014
7.810
193
Also ich habe bei A3 auch schon Erstattung bekommen (auch wenn sie es auf der Website nicht schreiben). Dauert halt meist 2-3 Monate.

Wenn ich mich richtig erinnere, gab/gibt es die Regelung mit der kostenlosen Umbuchung (ohne Tarifdifferenz) selbst von nicht gestrichenen Flügen für die Zeit des Lockdowns / innergriechischen Reiseverbots (also zeitlich beschränkt, frage mich aber jetzt nicht, bis wann/ für welche Tickets das aktuell gilt), aber nicht grundsätzlich.

Also das sind die aktuellen Bedingungen auf der Website:

Ιf you have booked a ticket, regardless fare class, with travel date from 06/11/20 until 28/03/21, your flight is not canceled but you are not able or you don’t wish to fly then: You may modify your reservation with no rebooking fee and no fare difference.

Mein Flug ist in Business gebucht und wurde von Aegean gecanceld (Abflug im Feb. 2021) und ich wollte auf einen Termin im März umbuchen, da wurde mir eben gesagt das eine weitere Umbuchung dann nicht mehr kostenlos möglich sei - habe jetzt auf Juni umgebucht und mir wurde erneut gesagt das eine weitere Umbuchung Geld kostet. Erstattung nur als Voucher, wird auch so auf der Website kommuniziert.

Änderung des Abflugortes war übrigens nicht möglich, obwohl A3 die Flüge derart verändert hat das man in der Regel erst um 20:00Uhr in Athen ankommt, anstelle von den gebuchten 15:00Uhr - glücklicherweise fliegen die noch einen Tag in der Woche so das man um 15:00Uhr in Athen ankommt.

Aber alles in allem keine so tolle Erfahrung in Sachen Kulanz während der Pandemie.
 
Zuletzt bearbeitet:

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
25.536
1.258
München
Schwer nachvollziehbar, vor allem wenn es ein Ticket in C gebucht ist. Buchungsklasse C ist Business Full-Flex und auch laut Tarifregeln voll erstattbar (außer bei Verweigerung der Beförderung, weil die Reisedokumente nicht vollständig waren = z.B. Online-Registrierung für die Einreise nach Griechenland vergessen)...

Und davon losgelöst haben aktuell so ziemlich alle A3-Tarife in Business Class (auch die günstigeren Tarife in Z-Klasse) keine Umbuchungsgebühr in den Tarifregeln... wir haben bei uns im Reisebüro schon diverse A3-Tickets in Business Class mehr als nur einmal für unsere Kunden umgebucht, ohne dass eine Umbuchungsgebühr an die Airline zu zahlen war.

Von daher sehr ominös das Problem...
 

LH88

Erfahrenes Mitglied
08.09.2014
7.810
193
Schwer nachvollziehbar, vor allem wenn es ein Ticket in C gebucht ist. Buchungsklasse C ist Business Full-Flex und auch laut Tarifregeln voll erstattbar (außer bei Verweigerung der Beförderung, weil die Reisedokumente nicht vollständig waren = z.B. Online-Registrierung für die Einreise nach Griechenland vergessen)...

Und davon losgelöst haben aktuell so ziemlich alle A3-Tarife in Business Class (auch die günstigeren Tarife in Z-Klasse) keine Umbuchungsgebühr in den Tarifregeln... wir haben bei uns im Reisebüro schon diverse A3-Tickets in Business Class mehr als nur einmal für unsere Kunden umgebucht, ohne dass eine Umbuchungsgebühr an die Airline zu zahlen war.

Von daher sehr ominös das Problem...

Mit C meinte ich die Reiseklasse, Buchungsklasse habe ich nicht auf dem Schirm, aber online bei A3 gekauft. Ob es wirklich ein Problem wird, wird man sehen, ich war eben nur erstaunt das mich extra darauf hingewiesen hat das bei eine weiteren Umbuchung Gebühren und evtl. eine Faredifferenz fällig würden.

Habe mal nachgeschaut, ist in A gebucht.
 
Zuletzt bearbeitet:

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
25.536
1.258
München
Mit C meinte ich die Reiseklasse, Buchungsklasse habe ich nicht auf dem Schirm, aber online bei A3 gekauft. Ob es wirklich ein Problem wird, wird man sehen, ich war eben nur erstaunt das mich extra darauf hingewiesen hat das bei eine weiteren Umbuchung Gebühren und evtl. eine Faredifferenz fällig würden.
Die einzige Erklärung wäre dann, dass Du einen ganz besonders rabattierten und besonders restriktiven Business-Angebotstarif gekauft hast.
 

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
25.536
1.258
München
Den betreffenden Tarif in A-Klasse gibt es seit Juli 2020 und dieser ist - zumindest im Reisebüro-Vertrieb - seither Full-Flex konditioniert, d.h. ohne Umbuchungsgebühr seitens der Airline.

Aufgrund der extrem limitierten Verfügbarkeit der A-Klasse auf A3 ist allerdings bei "voluntary" changes das Risiko von einer Tarifdifferenz bei einer Umbuchung ziemlich groß.
 
  • Like
Reaktionen: LH88

Anonyma

Erfahrenes Mitglied
16.05.2011
13.077
306
BRU
Sind bei A3 nicht auch die billigen C-Tarife (also A oder Z) immer full flex? Ich habe die letzten Monate da nie ein Problem gehabt, mir die erstatten zu lassen. Man wartet halt 2-3 Monate auf sein Geld....

Dass Du den Flug nicht nochmal kostenlos (ohne Tarifdifferenz) umbuchen kannst, liegt vermutlich am Datum im Juni, da eben die kostenlose Umbuchung (ohne Tarifdifferenz) stattfindender Flüge auf die Zeit bis Ende März beschränkt ist.

Und stornieren kannst Du Dein C-Ticket immer noch, wenn Du im Juni nicht fliegen willst.
 
  • Like
Reaktionen: LH88

belimo

Erfahrenes Mitglied
21.01.2010
2.343
13
KN
Meine Steuern & Gebühren von vier Meilentickets (auf unterschiedliche Personen) hat Aegean per Sammelüberweisung (nach Frage nach der IBAN per Mail) überwiesen. Hat insgesamt fünf Monate gedauert. Habe das Geld schon abgeschrieben und bin beeindruckt, dass sie es doch noch ausbezahlt haben.

Habe diese Woche ein Formular ausgefüllt zwecks IBAN-Mitteilung.
Wie lange dauerte es bei dir nach Ausfüllen des Formulars bis zur Erstattung?

(die Erstattung für den (durch A3 gestrichenen) November-Flug habe ich etwa Ende November beantragt.)
 

Anonyma

Erfahrenes Mitglied
16.05.2011
13.077
306
BRU
Erstattung nur als Voucher, wird auch so auf der Website kommuniziert.

Hattest Du eventuell das Ticket mit Voucher bezahlt? In dem Fall wird nämlich nur erneut ein Voucher ausgestellt (vermutlich, weil man da ja teilweise Ticketpreis plus 10% bekommen hat - die man natürlich nicht erstattet bekommt).

Hatte selber so einen Fall, wo mir gesagt wurde, den per Kreditkarte bezahlten Betrag würde ich erstattet bekommen, über den Betrag des Vouchers dagegen einen neuen Voucher (full flex C-Ticket, Storno meinerseits). Warte aber derzeit noch auf beides....
 

LH88

Erfahrenes Mitglied
08.09.2014
7.810
193
Hattest Du eventuell das Ticket mit Voucher bezahlt? In dem Fall wird nämlich nur erneut ein Voucher ausgestellt (vermutlich, weil man da ja teilweise Ticketpreis plus 10% bekommen hat - die man natürlich nicht erstattet bekommt).

Nein ganz normal bezahlt, ist eigentlich für mich auch egal, weil ich ohnehin fliegen möchte und eigentlich auch nicht verschieben werde selbst wenn es dann im Juni noch örtliche Quarantäne gibt, da jetzt die Flugzeiten wieder passen. Ich wäre auch jetzt geflogen inkl. Qurantäne, nur eben nicht Ankunft Athen um 20:censored:xUhr, ich will gleich weiter auf "die Insel".
 
  • Like
Reaktionen: Anonyma

fanzug

Erfahrenes Mitglied
21.05.2011
1.877
2
Berlin (TXL)
Habe diese Woche ein Formular ausgefüllt zwecks IBAN-Mitteilung.
Wie lange dauerte es bei dir nach Ausfüllen des Formulars bis zur Erstattung?

(die Erstattung für den (durch A3 gestrichenen) November-Flug habe ich etwa Ende November beantragt.)
Sechs Tage nach formloser Email an die gewünschte Emailadresse Aegeans inklusive IBAN war das Geld auf dem Konto. Ein Formular habe ich nicht ausgefüllt.
 

Micha1976

Erfahrenes Mitglied
09.07.2012
2.028
15
Eine "COVID19" Garantie würde ja auch gar nichts bringen wenn ich nicht kostenlos (auch ohne Tarifdifferenz zu zahlen) umbuchen könnte. Dann würde ja das gesamte COVID19 Risiko bei Passagier landen - wer bucht denn dann noch?

Alles kein Problem, mit Flex Y oder C kannst du bei jeder Airline ohne Tarifdifferenz und Zuzahlung beliebig oft umbuchen.
 

LH88

Erfahrenes Mitglied
08.09.2014
7.810
193
Alles kein Problem, mit Flex Y oder C kannst du bei jeder Airline ohne Tarifdifferenz und Zuzahlung beliebig oft umbuchen.

Dann braucht es aber keine Versprechen seitens der Airlines, und nur mit Flex Y oder C Tickets können die Airlines auf dem Level weitermachen auf dem sie heute fliegen.
 

Micha1976

Erfahrenes Mitglied
09.07.2012
2.028
15
Dann braucht es aber keine Versprechen seitens der Airlines, und nur mit Flex Y oder C Tickets können die Airlines auf dem Level weitermachen auf dem sie heute fliegen.


Nochmals: Wenn du die Garantie haben willst, dass du jederzeit, unbeschränkt und ohne jegliche Zuzahlung umbuchen kannst dann bleibt nur Y/C Flex.
Alles andere unterliegt nunmal Restriktionen oder dem Entgegenkommen deines Vertragspartners.
 

LH88

Erfahrenes Mitglied
08.09.2014
7.810
193
Nochmals: Wenn du die Garantie haben willst, dass du jederzeit, unbeschränkt und ohne jegliche Zuzahlung umbuchen kannst dann bleibt nur Y/C Flex.
Alles andere unterliegt nunmal Restriktionen oder dem Entgegenkommen deines Vertragspartners.

Klar, dann brauchen die Airlines aber aktuell keine Versprechen machen (die im übrigen Vertragsbestandteil sind) sondern gleich sagen, bucht Y/C Flex und dann habt ihr keine Probleme.

Und auch dann hat man keine Garantie, da aktuell permanent die Flüge gestrichen werden - auch ein voll flexibles C Ticket hätte mich nicht am gewünschten Tag zur gewünschten Zeit nach Athen gebracht.
 

Micha1976

Erfahrenes Mitglied
09.07.2012
2.028
15
Klar, dann brauchen die Airlines aber aktuell keine Versprechen machen (die im übrigen Vertragsbestandteil sind) sondern gleich sagen, bucht Y/C Flex und dann habt ihr keine Probleme.

Ich sehe kein Versprechen auf jegliche kostenlose Umbuchung auf der Website - zumindest nicht, wenn man auch den Abschnitt nach dem von dir zitierten einleitenden Satz
You may modify your reservation with no rebooking fee and no fare difference.
liest.
"You may modify .." meint nunmal was anderes als als "You can modify ..." und es wird auch im folgenden, einleitenden Satz
You can rebook your ticket for free on any available flight to the same destination to any future date
auf die Möglichkeit zur (umbuchungsgebührenfreien) Umbuchung konkretisiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

kingjoe

Aktives Mitglied
10.02.2013
150
0
Wollte mich nur mal bei Euch absichern, ob ich die Tarifbedingungen bei A3 bei den aktuellen A3 Business Tickets, die man aktuell über die Webseite für D nach Griechenland buchen kann, richtig verstanden habe...

1. Ich kann kostenlos, wichtig ohne zusätzliche Gebühr/Abschlag, ein aktuelles jetzt gebuchtes Ticket zurückgeben.
2. Umbuchen kann ich das Ticket ohne Umbuchungsgebühr seitens A3, ABER man muss einen möglichen Aufpreis zum gewünschten Flugdatum bezahlen. Sprich wenn man das Ticket sozusagen für 300 EUR damals gekauft hat und es dann 500 EUR zum gewünschten Flugdatum kostet, dann muss man letztendlich 200€ aufzahlen.
 

hiob

Erfahrenes Mitglied
22.08.2011
772
8
Wollte mich nur mal bei Euch absichern, ob ich die Tarifbedingungen bei A3 bei den aktuellen A3 Business Tickets, die man aktuell über die Webseite für D nach Griechenland buchen kann, richtig verstanden habe...

1. Ich kann kostenlos, wichtig ohne zusätzliche Gebühr/Abschlag, ein aktuelles jetzt gebuchtes Ticket zurückgeben.
2. Umbuchen kann ich das Ticket ohne Umbuchungsgebühr seitens A3, ABER man muss einen möglichen Aufpreis zum gewünschten Flugdatum bezahlen. Sprich wenn man das Ticket sozusagen für 300 EUR damals gekauft hat und es dann 500 EUR zum gewünschten Flugdatum kostet, dann muss man letztendlich 200€ aufzahlen.
Zu 1.: -20€ Stornierungs/CallCenter-Gebühr
 

Anonyma

Erfahrenes Mitglied
16.05.2011
13.077
306
BRU
So ist es. Du kannst umbuchen, allerdings mit eventueller Tarifdifferenz. Es sei denn, Dein Ticket fällt vom Buchungs-/Flugdatum in den "Kulanzzeitraum", wo eine Umbuchung auch ohne Tarifdifferenz möglich ist.

Umbuchung sollte online gehen, und somit ohne Callcenter-Gebühren. Bei Storno (online bei A3 nicht möglich) fallen die schon genannten 20 Euro an (außer natürlich, A3 streicht den Flug).
 

alex42

Erfahrenes Mitglied
02.04.2012
3.938
12
MUC
Weiß jemand zufällig, wie die Firmenpolitik bei A3 derzeit ist, wenn ein Flug (gebucht für April) durch eine Flugplanänderung um 100 Minuten nach vorne verlegt wird, bei gleicher Flugnummer? Mit was kann ich rechnen: Umbuchung? Geld zurück? Gutschein?

Und nein, ich will nicht fliegen. ;)