AB: Air Berlin meldet Insolvenz an

ANZEIGE

Takeoff53

Erfahrenes Mitglied
17.03.2013
804
7
Great Circle
ANZEIGE
Dir ist aber schon klar, dass dieser Betrag nicht das Taschengeld des Herrn Flöther ist, sondern die Einnahme, mit der er seinen Unternehmen Insolvenzverwaltung am Laufen hält? Oder glaubst Du auch daran, dass die 80.000 EUR, die Du dem Mercedes-Händler beim Neuwagenkauf über die Theke schiebst, 1 zu 1 in die Tasche von Herrn Zetsche fließen und die Autos von Luft und Liebe produziert werden?

Nein mein lieber "wideroe", das glaube ich nicht. Ich bin selbst Unternehmer und kenne die Mechanismen auch ein wenig. Vielleicht müsstest du mal lernen, auch ein wenig zwischen den Zeilen zu lesen und etwas hintergründiger zu denken?
 

schlauberger

Erfahrenes Mitglied
17.02.2013
2.330
51
Nein mein lieber "wideroe", das glaube ich nicht. Ich bin selbst Unternehmer und kenne die Mechanismen auch ein wenig. Vielleicht müsstest du mal lernen, auch ein wenig zwischen den Zeilen zu lesen und etwas hintergründiger zu denken?

Na ja, das Zwischen-den-Zeile-lesen hast Du halt mit Deinen letzten beiden Sätzen etwas erschwert... Da lag es schon nicht fern, Dir eine entsprechende Grundhaltung zu unterstellen.;)
 

pimpcoltd

Erfahrenes Mitglied
03.07.2009
3.314
5
Sturm im Wasserglas. Wenn ein Anwalt mit dem Einzug einer Forderung beauftragt wird, kann ihm das je nach Höhe der Forderung kaum mehr als seine Stromkosten für PC und Laserdrucker bringen oder mit vergleichsweise wenig Aufwand für den nächsten Panamera Turbo reichen. So ist das halt auch in der Insolvenzverwaltung, nur dass dort die "dicken Dinger" viel, viel seltener sind als im sonstigen Wirtschaftsleben und ein Verwalter an ein solches Schmankerl wie AB nur herankommt, wenn er über Jahre auch die Frittenbude in Wanne-Eickel und den Friseur-Salon in Hohedodeleben abgewickelt hat.
 
  • Like
Reaktionen: schlauberger

schlauberger

Erfahrenes Mitglied
17.02.2013
2.330
51
Sturm im Wasserglas. Wenn ein Anwalt mit dem Einzug einer Forderung beauftragt wird, kann ihm das je nach Höhe der Forderung kaum mehr als seine Stromkosten für PC und Laserdrucker bringen oder mit vergleichsweise wenig Aufwand für den nächsten Panamera Turbo reichen. So ist das halt auch in der Insolvenzverwaltung, nur dass dort die "dicken Dinger" viel, viel seltener sind als im sonstigen Wirtschaftsleben und ein Verwalter an ein solches Schmankerl wie AB nur herankommt, wenn er über Jahre auch die Frittenbude in Wanne-Eickel und den Friseur-Salon in Hohedodeleben abgewickelt hat.

Aber weil das halt leider immer wieder übersehen wird, gibt es dann die Diskussionen wie hier (immerhin nur im Ansatz).

In HoheNdodeleben werden übrigens eher Nagelstudios abgewickelt...;)
 
  • Like
Reaktionen: pimpcoltd

Rambuster

Guru
09.03.2009
19.547
226
Point Place, Wisconsin
Sturm im Wasserglas. Wenn ein Anwalt mit dem Einzug einer Forderung beauftragt wird, kann ihm das je nach Höhe der Forderung kaum mehr als seine Stromkosten für PC und Laserdrucker bringen oder mit vergleichsweise wenig Aufwand für den nächsten Panamera Turbo reichen. So ist das halt auch in der Insolvenzverwaltung, nur dass dort die "dicken Dinger" viel, viel seltener sind als im sonstigen Wirtschaftsleben und ein Verwalter an ein solches Schmankerl wie AB nur herankommt, wenn er über Jahre auch die Frittenbude in Wanne-Eickel und den Friseur-Salon in Hohedodeleben abgewickelt hat.

Aber die dicken Fische bekommen auch die dicken Insolvenzen.
Ich habe in der Vergangenheit mit Jobst Wellensiek einige Sachen gemacht. ;)
 

Rambuster

Guru
09.03.2009
19.547
226
Point Place, Wisconsin
  • Like
Reaktionen: Wuff und stepfel1

Wuff

Erfahrenes Mitglied
01.04.2012
3.145
2
HAM/LBC
Uiuiui, da ist der Kittel aber mächtig am brennen. Weiß man schon, wann genau der Scheich den Stecker ziehen wird..? :LOL:

Seit Januar diesen Jahres, und sicher auch schon vorher:
https://www.reuters.com/article/us-...fter-big-loss-last-year-sources-idUSKCN1P41VH

"The state-owned Gulf carrier has been reviewing its business since 2016 after a strategy of investing billions of dollars in other airlines failed.
Etihad has around 160 surplus pilots and will lay off 50 by the end of January, the airline told pilots in the memo, according to the sources, who declined to be named because the memo was intended to be private. "
 
  • Like
Reaktionen: 1 Person

airhansa123

Erfahrenes Mitglied
03.11.2012
4.143
10
Für alle Zocker und solche die es noch werden wollen. Die Air Berlin Anleihe 2014/19 hat sich seit Oktober verfünfacht. Heute +7%.

Air Berlin Anleihe.PNG
 
  • Like
Reaktionen: alex3r4

SWINE

Erfahrenes Mitglied
06.08.2016
967
168
Wer genau soll die irgendwann nochmal bedienen? riding the dead horse?

Wenn EY nach einer erfolgreichen Klage wirklich mehrere Milliarden hinlegen muss und es auf kann ohne selbst Pleite zu sein dann könnte schon noch Geld für diese Art Forderungen da sein.

Aber was anderes hat eigentlich schon jemand hier Forderungen die angemeldet wurden auch wirklich geprüft und bestätigt bekommen?
 

hopstore

Erfahrenes Mitglied
22.04.2012
4.099
2
TXL
Wenn EY nach einer erfolgreichen Klage wirklich mehrere Milliarden hinlegen muss und es auf kann ohne selbst Pleite zu sein dann könnte schon noch Geld für diese Art Forderungen da sein.

Aber was anderes hat eigentlich schon jemand hier Forderungen die angemeldet wurden auch wirklich geprüft und bestätigt bekommen?

Glaube kaum, diese Form der Anleihen sind doch deutlich nachrangiger. Da sind erstmal ganz andere Verbindlichkeiten zu bedienen, bevor so eine Anleihe zum Zuge kommt ....
 
  • Like
Reaktionen: Wuff

Wuff

Erfahrenes Mitglied
01.04.2012
3.145
2
HAM/LBC
Kann man sich von der Anleihe effektive Stücke aushändigen lassen und dann an AB-Fans auf dem Flohmarkt verhökern?
Oder die Wände tapezieren....
 

Julian

Erfahrenes Mitglied
28.06.2010
1.746
0
https://www.handelsblatt.com/untern...rt-wie-sich-etihad-verzockt-hat/24234286.html

-----------

Ein netter Bericht über Etihad.

Hätte der Scheich den irrsinnigen Hogan nicht jahrelang so walten lassen, wäre bei Air Berlin bereits viel früher der Stecker gezogen worden, womit sich alle meine Warnungen punktgenau erfüllt hätten. Das AB nicht mehr zu retten ist war nämlich bereits zu Beginn des Investments von Etihad für jeden vorhersehbar. Deshalb dürfte nun im Nachhinein eigentlich kein Gläubiger an Etihad eine Geldforderung stellen. Der Kapitalverlust war vorhersehbar!
 
  • Like
Reaktionen: 1 Person