• Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch und nicht dem (kommerziellen) Anbieten von Incentives zum Abschluss einer neuen Kreditkarte.

    Wer sich werben lassen möchte, kann gerne ein entsprechendes Thema im Bereich "Marketplace" starten.
    Wer neue Karteninhaber werben möchte, ist hier fehl am Platz. Das Forum braucht keinen Spam zur Anwerbung neuer Kreditkarteninhaber.

    Beiträge, bei denen neue Kreditkarteninhaber geworben werden sollen, werden ohne gesonderte Nachricht in beiden Foren entfernt.

    User, die sich zum Werben neuer Kreditkarteninhaber neu anmelden, werden wegen Spam direkt dauerhaft gesperrt. User, die an anderer Stelle im Forum mitdiskutieren, sich aber nicht an diese Regeln halten, müssen mit mindestens 7 Tagen Forenurlaub rechnen.

Amex allgemein

ANZEIGE

msberlin

Neues Mitglied
06.11.2014
21
4
ANZEIGE
Hallo, seit kurzem muss ich in meiner Banking App (Banking4 iOS) beim Abruf der Amex-Umsätze immer einen Einmalcode eingeben, der per Email oder SMS kommt. Kann man das irgendwie ausschalten oder das Gerät / die App händisch dauerhaft als "sicher" markieren ?
 

Tord

Erfahrenes Mitglied
22.08.2018
1.220
187
Hallo, seit kurzem muss ich in meiner Banking App (Banking4 iOS) beim Abruf der Amex-Umsätze immer einen Einmalcode eingeben, der per Email oder SMS kommt. Kann man das irgendwie ausschalten oder das Gerät / die App händisch dauerhaft als "sicher" markieren ?
Nein, leider nicht.
 

otaku

Erfahrenes Mitglied
02.06.2019
2.000
200
Yokohama
Hallo, seit kurzem muss ich in meiner Banking App (Banking4 iOS) beim Abruf der Amex-Umsätze immer einen Einmalcode eingeben, der per Email oder SMS kommt. Kann man das irgendwie ausschalten oder das Gerät / die App händisch dauerhaft als "sicher" markieren ?
Ist bei MoneyMoney auch so. Sehr nervig.
 

longhaulgiant

Erfahrenes Mitglied
22.02.2015
4.761
1.523
Liegt oft am Händler. Der kann entscheiden, welche Karten er bei PayPal akzeptiert.
Bist du da sicher? Meines Wissens kann der Händler nur generell sagen ob er Debit oder Kredit akzeptiert, aber nicht explizit welche Zahlungsnetzwerke. Beispielsweise sehe ich öfter, dass Onlineapotheken selbst keine Zahlung mit Amex anbieten, über PayPal kann ich dann aber doch damit zahlen. Im Endeffekt kann es dem Händler wahrscheinlich auch egal sein weil PayPal sowieso einen fixen Prozentsatz nimmt, egal welche Karte am Ende eingesetzt wird.
 

DigitalOlli

Erfahrenes Mitglied
05.03.2010
1.105
24
Also am Händler liegt es nicht. Da ich hier schon öfter mit Amex und PayPal bezahlt habe. Habe auch bei Amex angerufen, an denen liegt es wohl auch nicht. Dann wird es an PayPal liegen.
Hab die Karte gelöscht und neu hinterlegt, was jetzt aber auch nicht geht. Denke das die ein Problem mit der Kommunikation zwischen PayPal und Amex haben
 

wizzard

Erfahrenes Mitglied
09.03.2009
7.268
382
Es gibt Händler, wo Amex via PayPal nicht geht, obwohl er PayPal akzeptiert. Und dass PayPal einen fixen Prozentsatz nimmt, egal was beim Kunden hinterlegt ist, ... ist das eine Annahme oder Wissen?
 
  • Like
Reaktionen: le_chiffre

ACrow

Neues Mitglied
27.03.2015
22
3
Ich kenne mich etwas mit der Materie aus, daher mal schnell zusammengefasst:

Der Händler bezahlt eine feste Provision an PayPal, egal welches Zahlungsmittel der Kunde am Ende wählt.

Normalerweise kann der Kunde jedes Zahlungsmittel wählen, dass bei PayPal unterstützt wird. Es gibt aber Händler-Kategorien, bei denen diese eingeschränkt werden können das hängt dann an den Verträgen die PayPal mit den Kartenherausgebern hat.
Beispiel: Amex will kein Online Glücksspiel haben, daher wird bei solchen Zahlungen Amex nicht angezeigt und man muss mit was anderem Zahlen.
Wenn bei normalen Shops kein Amex angeboten wird, entscheidet das PayPal selbst über interne Richtlinien (was auch immer der Grund dafür sein kann) zB keine Lastschrift erlauben wenn eine zurückgegangen ist usw.
Am Ende kann PayPal immer noch entscheiden was sie dir für diese Zahlung anbieten oder was nicht.
 

arcor1988

Erfahrenes Mitglied
22.04.2018
1.005
116
Persönlich nicht nein. Aber in meinem Account steht „ihre bevorzugte Zahlungsmethode ist nicht verfügbar“. Ist sie dann aber doch.
Ok bin mir ging’s eben auch nicht. Aber das Problem besteht wohl schon länger wenn man sich den Thread hier durchliest. Gibt ja sogar einen eigenen.
 

arcor1988

Erfahrenes Mitglied
22.04.2018
1.005
116
Für alle im RMV Tarifgebiet: Nachdem der Händler für die Abwicklung der Käufe in der RMV App umgestellt wurde, ist es nun auch möglich American Express als Zahlungsmittel in der App zu hinterlegen. An den RMV Automaten funktionierte das ja schon länger.
 
  • Like
Reaktionen: Jetoaita und ServMan

krmkrm

Erfahrenes Mitglied
02.06.2020
273
128
Seit wann versendet Amex die monatliche Abrechnung per Briefpost? Ich bin ewig Kunde dort, habe nichts verändert und heute die Abrechnung im Briefkasten gehabt.
 

Mr. Apple

Erfahrenes Mitglied
21.04.2020
253
183
Seit wann versendet Amex die monatliche Abrechnung per Briefpost? Ich bin ewig Kunde dort, habe nichts verändert und heute die Abrechnung im Briefkasten gehabt.
War bei mir tatsächlich auch so und da ich sowieso mit der Hotline telefonieren musste habe ich dann auch deswegen nachgefragt. Die Rechnung der letzten zwei Monate werden zusätzlich in Papierform verschickt, weil dort PSD2 relevante Informationen drauf stehen und sie sicher gehen wollen, dass diese jeder erhält. Die Rechnung wird trotzdem zusätzlich elektronisch erstellt und kommt danach auch wieder nur im elektronischen Format.
 
Zuletzt bearbeitet:

ServMan

Erfahrenes Mitglied
13.08.2013
949
515
DUS
Seit wann versendet Amex die monatliche Abrechnung per Briefpost? Ich bin ewig Kunde dort, habe nichts verändert und heute die Abrechnung im Briefkasten gehabt.

Wenn Du dich im Browser an deinem Konto anmeldest sollte da ein Banner stehen was das erklärt. So war es bei mir und einigen anderen. Die Diskussion lief Anfang Juni auch schon mal im Platinum Thread. Es ist so wie @Mr. Apple schreibt.
 
  • Like
Reaktionen: krmkrm

The Hungry

Erfahrenes Mitglied
25.06.2017
583
1
Hi,

kann mir jemand etwas zum Ablauf beim Kartenwechsel sagen?

Ich bin jetzt von der Green auf die BMW gewechselt, in dem ich den Onlineantrag ausgefüllt und dort vermerkt habe, dass ich die alte Karte kündigen möchte.

Heute kam nun die neue Karte und ich konnte sie dem Konto hinzufügen.
Bleiben die MR-Punkte jetzt erhalten?
Warum wurden mir direkt 30 Euro für die MR-Mitgliedschaft berechnet, wozu ich eigentlich nichts finde?
Wird die alte Karte automatisch deaktiviert?

Danke
 

AJ44

Erfahrenes Mitglied
24.03.2019
2.736
1.133
ANZEIGE
Wenn 30€ fällig geworden sind würde ich sagen, falsch abgeschlossen;)
Aktuell gibt es 40€ Startguthaben von Amex für die BMW. MR ist kostenlos inklusive, ab 4000€ Umsatz ist die Karte frei.

Ich musste damals beim Antrag/Wechsel von der Green auf die BMW einfach die alte Kartennummer angeben und habe den Kündigunsgwunsch dort vermerkt. Die alte lief meine ich noch den Abrechnungsmonat, danach wurde sie deaktiviert. MR wurden übernommen, einen einfachen Wechsel konnte man nicht durchführen, da die BMW nicht als Kartenwechsel gesehen wird wie z.B. von der Green auf die Gold. Es ist ein eigenständiges Produkt. So ähnlich wurde es damals an der Hotline erklärt.