Award Stays - Wo verbratet Ihr Eure Honors Punkte?

ANZEIGE

ArnoldB

Erfahrenes Mitglied
17.09.2016
1.353
25
VIE
ANZEIGE
Das ist aus meiner Sicht der klassische Denkfehler, wenn man sich gewisse Destinationen an sich nicht leisten kann oder will, und dann denkt, dass sie durch die Einlösung von Punkten plötzlich erschwinglich werden.

Malediven, Seychellen, Tahiti - dies sind allesamt recht hochpreisige Destinationen, primär auch aufgrund ihrer Lage und dem Umstand, dass so ziemlich alle Güter aufwändig importiert werden müssen. Natürlich kann man mit den Punkten die Zimmerrate dann auf Null bringen - wobei man natürlich auch nicht vergessen darf, wie viele Punkte man bei diesen Destinationen aufwenden muss. Woanders bekommt man für die selbe Zahl an Punkten halt schnell mal doppelt so viele Nächte...

Wer sich eine hochpreisige Destination aussucht, sollte dann auch in der Lage bzw. willens sein, die Zusatzkosten vor Ort zu schultern - auch wenn das Zimmer mit Punkten bezahlt wurde.

Das muss ja nicht zwingend etwas mit der Destination an sich zu tun haben. Ich habe ja gerade das Seychelles Labriz als positives Beispiel genannt. Ist recht luxuriös, auf einer de facto eigenen Insel, und trotzdem recht normalpreisig. Da gibts auch ein Four Seasons wo man hingegen wahrscheinlich wieder die 20€-Suppen hätte. Daher hätte ich mir gedacht, dass es an anderen Orten vielleicht ähnlich sein könnte. Bei den Malediven vielleicht eher nicht (wenngleich das Abendessen-Menü auch nicht überall $330 kosten wird...), schon klar, aber kann ja bei anderen Destinationen der Fall sein.

Aber deshalb frage ich ja, welche luxuriöseren Hotels noch in so eine Preiskategorie wie z.B. das erwähnte Labriz fallen würden, vielleicht gibt es da ja auch noch andere. Oder eben teurere Hotels, wo man aber auch ohne großen Aufwand essen gehen könnte. Da würde bei meiner bisherigen Recherche z.B. das Conrad Tokyo oder Conrad Singapore in Frage kommen. Kommt aber in Städten halt auch eher wieder nur in Frage, wenn die Stadt interessant genug für 5 Nächte ist (um die 5 für 4 Nächte Einlösung nutzen zu können).
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Sesselfurzer

koeby

Erfahrenes Mitglied
24.08.2016
1.225
5
Conrad HK und Macau, da ist man durchaus nicht auf die Hotelverpflegung angewiesen, SIN ebenfalls.
Gerade über die Festtage sind da die Punkte mit 5 for 4 nights gut investiert.
 

Schnochelnase

Aktives Mitglied
18.10.2015
134
0
HAM
Conrad Koh Samui wenn es Strand sein soll und Conrad Tokyo oder Conrad Osaka wenn es relativ günstiges Weltklasse-Essen sein soll (und beide Städte bzw. die Umgebung sind auch für 5=4 Einlösungen interessant genug)
 

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
25.280
786
München
Ich habe ja gerade das Seychelles Labriz als positives Beispiel genannt. Ist recht luxuriös, auf einer de facto eigenen Insel, und trotzdem recht normalpreisig. Da gibts auch ein Four Seasons wo man hingegen wahrscheinlich wieder die 20€-Suppen hätte.
Ich denke, Du bist zum Labriz gänzlich falsch informiert. Für ein ordentliches Abendessen gehst Du auch dort in der Regel mit mindestens 50 EUR, mit Getränken eher um die 100 EUR pro Person zurück in Deine Villa. Sämtliche Reviews, auch bei den großen Platformen wie Tripadvisor, sprechen hier eine klare Sprache. Normalpreisig sind hier nur die einfachen Gerichte, die dann aber vielfach in kleiner Snack-Portion serviert werden.
 

ArnoldB

Erfahrenes Mitglied
17.09.2016
1.353
25
VIE
Ich denke, Du bist zum Labriz gänzlich falsch informiert. Für ein ordentliches Abendessen gehst Du auch dort in der Regel mit mindestens 50 EUR, mit Getränken eher um die 100 EUR pro Person zurück in Deine Villa. Sämtliche Reviews, auch bei den großen Platformen wie Tripadvisor, sprechen hier eine klare Sprache. Normalpreisig sind hier nur die einfachen Gerichte, die dann aber vielfach in kleiner Snack-Portion serviert werden.

Ich bin nicht falsch informiert, ich war erst vor dreieinhalb Monaten dort und es war so.

Kannst hier auch gerne nachsehen:

https://www.hiltonseychelleslabriz.com/dining/grann-kaz/

Red Snapper z.B umgerechnet 12,50€

Ribeyesteak bei der Poolbar 20€

Pad Thai beim asiat. Restaurant 14€
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Sesselfurzer

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
25.280
786
München
In dem einen Restaurant außerhalb des Resorts (Grann Kaz) ja. Bei den Restaurants im Resort anders.
 

ArnoldB

Erfahrenes Mitglied
17.09.2016
1.353
25
VIE
Ich habe dir gerade gesagt, dass ich vor 3,5 Monaten dort war und es so war. Wieso beharrst du weiter darauf mit Halbwissen zu kontern? Schau dir die Preise bei den anderen Restaurants an, ich habe auch Beispiele genannt. Eine Ausnahme stellen das Teppanyaki da wo es enur Special Tasting Menüs gibt und das Strandrestaurant. Und Grann Kaz gehört offiziell zum Hotel, man wird 5Minuten hingefahren. Da geht kein einziger der paar Dutzend übrigen Einheimischen hin. Dazu gibt es manchmal All You van eat Buffets um 65€ pp, das ist aber mengenmäßig das zehnfache einer 60€-Rangali-Hauptspeise.

Dazu wie gesagt Cocktails unter 10€.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Sesselfurzer

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
25.280
786
München
Ich werde mich zukünftig dann bei Deinen Fragen hier im Forum nicht mehr beteiligen, wenn von Deiner Meinung abweichende Ansichten nicht erwünscht sind und als Halbwissen abgetan werden. Schönen Abend noch!

P.S.: Restaurant-Location und Ausblick haben in vielen Resorts weltweit auch einen Einfluss auf den Preis. Nur so als Tipp zum Abschluss.
 

funky100

Reguläres Mitglied
14.02.2021
59
2
ZRH
Frage - in welchen von den besten "Strand-Hiltons" oder Luxushiltons in Metropolen inkl. Conrad, WA & Co. sind die sonstigen Leistungen denn leistbar? Ich schaue mir hier gerade z.B. die Speisekarten der Restaurants im Conrad Bora Bora an und staune nicht schlecht über eine 20€ Chinasuppe, einfacher Salat um 30€ und so weiter. In den Unterkünften auf den Malediven dürfte es ja ähnlich oder noch schlimmer sein. Das macht das ganze ja dann auch wieder irgendwo absurd wenn man im Endeffekt erst wieder tausende Euro für Verpflegung, Anreise und sonstwas zahlt.

Im Hilton Seychelles Labriz gab es z.B. durchaus normale Preise mit Cocktails zwischen 7-10€, Hauptspeisen zwischen 13-25€ etc.

Oder alternativ, welche dieser Hotels sind nicht dermaßen abgeschottet, dass man auf die Hotelverpflegung angewiesen ist?


Es wurde schon geklärt, aber es ist tatsächlich so: Hier geht es kaum um Schnäppchen. Du kannst in den Malediven im Waldorf z.B. jeden Tag Pizza essen. Die ist bezahlbar. Aber ist das die Idee? Sonst nimmst halt einen Koffer mit Essen mit (Achtung, Zollbestimmungen beachten). Aber ob das glücklich macht. Wir haben in 10 Tagen zu zweit etwa 7k USD liegen gelassen inkl. Aktivitäten, nur Abendessen (ohne Mittag) und ohne Alkohol. Teuer ist es definitiv.
 

ArnoldB

Erfahrenes Mitglied
17.09.2016
1.353
25
VIE
Ich werde mich zukünftig dann bei Deinen Fragen hier im Forum nicht mehr beteiligen, wenn von Deiner Meinung abweichende Ansichten nicht erwünscht sind und als Halbwissen abgetan werden. Schönen Abend noch!

P.S.: Restaurant-Location und Ausblick haben in vielen Resorts weltweit auch einen Einfluss auf den Preis. Nur so als Tipp zum Abschluss.

Du brauchst jetzt nicht beleidigt sein. Ich fand es halt etwas dreist wenn ich sage ich war erst vor kurzem dort und habe es dort erlebt und du mir an Hand von Fremdreviews erklären willst dass das nicht stimmt. Ich habe dir ja die Links geschickt, alle Restaurants haben die Speisekarten online. Das Labriz ist von den Preisen im Durchschnitt sehr weit von den Preisen eines Conrad Maldives & Co. mit 20€-Suppen entfernt. Teilweise ist es sogar schon für zentraleuropäische Verhältnisse günstig (z.B. das Rib-Eye-Steak um 20€, Cocktails unter 10€). Ja, es gibt auch 2 (von glaube ich 7) Restaurants wo man auch mehr Geld lassen kann. Ich habe ja auch nichts dagegen wenn es günstigere und weniger günstigere Optionen gibt. Bei den diversen Conrads hätte ich auf den ersten Blick keine günstigeren Optionen gesehen, von 5 Tagen nur Pizza essen abgesehen (die aber immer noch 30€ kostet).

Es wurde schon geklärt, aber es ist tatsächlich so: Hier geht es kaum um Schnäppchen. Du kannst in den Malediven im Waldorf z.B. jeden Tag Pizza essen. Die ist bezahlbar. Aber ist das die Idee? Sonst nimmst halt einen Koffer mit Essen mit (Achtung, Zollbestimmungen beachten). Aber ob das glücklich macht. Wir haben in 10 Tagen zu zweit etwa 7k USD liegen gelassen inkl. Aktivitäten, nur Abendessen (ohne Mittag) und ohne Alkohol. Teuer ist es definitiv.


Deswegen war meine Frage eben, ob es noch andere Hotels der Hiltongruppe gibt die in eine ähnliche Kategorie wie das Seychelles Labriz ("leistbarer Luxus") fallen, und nicht in die "30€ für einen gemischten Salat" Gruppe.

Diesbezüglich auch danke an koeby und Schnochelnase für die diesbezüglichen Empfehlungen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Chemist

Erfahrenes Mitglied
28.10.2017
903
23
BSL
Als Diamond Member kann man sicher noch Geld sparen, wenn man den ganzen Tag nur in der Lounge isst :) In den asiatischen City-Hotels ist das Angebot ja dort oft noch abwechslungsreich.
 

tom747

Reguläres Mitglied
02.12.2017
39
0
Das Waldorf hat seit Ewigkeiten nur noch Fantasie Point-Preise... Jenseits von Gut und Böse.
Musst halt genau schauen , wieviel Tage im voraus und zu welcher Uhrzeit Reward Nächte freigegeben werden.
Ist mittlerweile leider so, dass über FT Reservierungen verkauft werden. Dann noch die ganzen spekulativen Buchungen einzelner Nächte , in der Hoffnung später fehlende Rewardnächte für einen zusammenhängenden Stay zu ergattern, grosszügige Stornierungsbedingungen, sowie die Tatsche, dass das Hotel nicht wirklich viel Wert auf Punktegäste legt, verbessern nicht wirklich die Verfügbarkeit.
Conrad Rangali hat über die Jahre sein "Geschäftsmodell" weiterentwickelt.
Von ursprünglich 2 Reward Beach Villen, als es noch ein Hilton war, zu Heute, wo alle Standard Beach/Water Villen mit Punkten buchbar sind. Relativ günstige Upgrades im voraus führen zu einer noch höheren Verfügbarkeit, da die ursprünglichen Standard Awards wieder verfügbar werden.
Auf Grund der, selbst für die Malediven, überdurchschnittlichen Preise für F+B geht dieses Konzept letztendlich auf.
Wird sich über die Jahre vielleicht auch im WA noch ändern.
 

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
25.280
786
München
Am Pier vom WA darfst Du ja bei einem Split Stay noch nicht mal mit der Yacht eines anderen Resorts anlegen. Am Pier vom WA lässt das Resort ausschließlich exklusiv die eigenen Boote andocken. Ist so ziemlich das einzige Luxus-Resort auf den Malediven, das eine solche Arroganz hat.

Bevor man dort auf Besserung bei den (wenig beliebten) Punktebuchungen hofft, gibt es noch ganz viele Dinge, bei denen das WA erstmal bei den Vollzahlern vom hohen Ross runterkommen muss.
 

tom747

Reguläres Mitglied
02.12.2017
39
0
Das Konzept vom WA scheint allerdings aufzugehen, teurer Bootstransfer als "Eintrittskarte", 5=4 oft nicht möglich, viel Punktebucher nicht willens einzelne Reward night mit Cash Buchungen zu verbinden.
 

aliaza

Erfahrenes Mitglied
28.06.2016
314
0
Da gibt es ja auch das HB special für 60usd pP, da ist dann in Buffet Form alles drin. Im Vergleich zu den Buffet Dinner s auf Conrad Maldives sicher "gunstig", über die geschmackliche Qualität muss jeder selbst urteilen.
Ich bin nicht falsch informiert, ich war erst vor dreieinhalb Monaten dort und es war so.

Kannst hier auch gerne nachsehen:

https://www.hiltonseychelleslabriz.com/dining/grann-kaz/

Red Snapper z.B umgerechnet 12,50€

Ribeyesteak bei der Poolbar 20€

Pad Thai beim asiat. Restaurant 14€
 

Noc

Aktives Mitglied
18.09.2018
164
25
Bayreuth
Wir waren bisher 2x im Labriz, als Diamond/Gold bekommt man schon mal das Weltklassefrühstück im Portobello, wenn ich dann den Aufenthalt noch über Punkte gebucht habe, isses mir egal ob das Abendessen dann 50 € pro Nase im Grann Kaz oder 200 € im Teppanyaki kostet.

Wir machen immer die Tour durch alle Restaurants und lassen die Schlacht am Buffet aus.
 

ArnoldB

Erfahrenes Mitglied
17.09.2016
1.353
25
VIE
Conrad Koh Samui wenn es Strand sein soll und Conrad Tokyo oder Conrad Osaka wenn es relativ günstiges Weltklasse-Essen sein soll (und beide Städte bzw. die Umgebung sind auch für 5=4 Einlösungen interessant genug)

Falls du schonmal im Conrad Koh Samui warst - wie sind dort so die Preise für Hauptspeisen und Touren (z.B. Wanderausflug)? Finde auf der Homepage leider nichts. Und wie nahe ist das Resort zum nächsten Dorf bzw. den nähesten Restaurants?

Wir sind vom Reiseprofil schon recht aktiv, also machen auch gerne diverse Ausflüge und Wanderungen. Das war eben z.B. beim Hilton Seychelles Labriz super, da begonnen die Jungle Trails quasi vor dem Hoteleingang.

Das Conrad Tokyo wäre bisher mein Einlösungsfavorit gewesen, da ich einen Japanaufenthalt in nicht allzu ferner Zukunft durchaus im Auge hätte und Tokio sicher 5 Nächte hergibt. Allerdings war das Conrad zu den Zeiten die ich gesucht habe (Anfang April) mit Cash nicht so teuer, jedenfalls unter 0,5 Cent/Punkt und daher auch keine optimale Einlösung...

Gibt es bei Hilton Honors eigentlich so was wie ein Meilenschnäppchen-Äquivalent oder sonstige Einlösungs-Promos?
 
Zuletzt bearbeitet:

thiosk

Erfahrenes Mitglied
19.05.2016
595
0
Falls du schonmal im Conrad Koh Samui warst - wie sind dort so die Preise für Hauptspeisen und Touren (z.B. Wanderausflug)? Finde auf der Homepage leider nichts. Und wie nahe ist das Resort zum nächsten Dorf bzw. den nähesten Restaurants?

Wir sind vom Reiseprofil schon recht aktiv, also machen auch gerne diverse Ausflüge und Wanderungen. Das war eben z.B. beim Hilton Seychelles Labriz super, da begonnen die Jungle Trails quasi vor dem Hoteleingang.

Das Conrad Tokyo wäre bisher mein Einlösungsfavorit gewesen, da ich einen Japanaufenthalt in nicht allzu ferner Zukunft durchaus im Auge hätte und Tokio sicher 5 Nächte hergibt. Allerdings war das Conrad zu den Zeiten die ich gesucht habe (Anfang April) mit Cash nicht so teuer, jedenfalls unter 0,5 Cent/Punkt und daher auch keine optimale Einlösung...

Gibt es bei Hilton Honors eigentlich so was wie ein Meilenschnäppchen-Äquivalent oder sonstige Einlösungs-Promos?
Es ist ja immer relativ.. Selbst bei 0,5 Cents/Punkt lohnt es sich nicht, denn du kriegst keine Punkte für deinen Stay.
Ich kaufe mittlerweile keine Punkte mehr, weil sich das so selten lohnt (ja, ich weiß, es gibt 2 Hotels wo es sich theoretisch sehr lohnt, wenn es denn Verfügbarkeiten gibt).
Die Punkte bekomme ich kostenlos zu meinen bezahlten Aufenthalten gutgeschrieben, da ist es mir (mittlerweile) egal, ob ich auf 0,4 oder 0,6 Cents/Punkt komme. Das Ziel muss passen.
Auch muss man sich der Tatsache bewusst sein, dass man eben mit Punkten nur ein Standardzimmer bucht. Manchmal ist es einfach besser, seine Wunschkategorie mit Cash zu buchen.
Trotzdem: Beim Koh Samui kann man eigentlich nicht viel falsch machen.
 

Noc

Aktives Mitglied
18.09.2018
164
25
Bayreuth
Ich bin der Meinung es macht keinen Sinn, die Punkte auf dem Konto versauern zu lassen, dass Hilton diese aufwertet ist unwahrscheinlich, eine Abwertung eher wahrscheinlich.

Da wir bei einem normalen Sommerurlaub nicht immer an einem Ort für 3 Wochen sind schaffe ich es eigentlich immer, einen 5 Tages Aufenthalt in einem Hilton mit 80 oder 95 k Punkten einzubauen, wenn mir dazu dann 50 k Punkte fehlen (was ich ja inetwas abschätzen kann) kauf ich die bei einer 100% Promo auch gern mal dazu.

Zum Beispiel im Labriz bekommst du die Beachvilla für den Standardroom was imo absolut ausreichend ist.
 

tom747

Reguläres Mitglied
02.12.2017
39
0
Falls du schonmal im Conrad Koh Samui warst - wie sind dort so die Preise für Hauptspeisen und Touren (z.B. Wanderausflug)? Finde auf der Homepage leider nichts. Und wie nahe ist das Resort zum nächsten Dorf bzw. den nähesten Restaurants?

Wir sind vom Reiseprofil schon recht aktiv, also machen auch gerne diverse Ausflüge und Wanderungen. Das war eben z.B. beim Hilton Seychelles Labriz super, da begonnen die Jungle Trails quasi vor dem Hoteleingang.

Das Conrad Tokyo wäre bisher mein Einlösungsfavorit gewesen, da ich einen Japanaufenthalt in nicht allzu ferner Zukunft durchaus im Auge hätte und Tokio sicher 5 Nächte hergibt. Allerdings war das Conrad zu den Zeiten die ich gesucht habe (Anfang April) mit Cash nicht so teuer, jedenfalls unter 0,5 Cent/Punkt und daher auch keine optimale Einlösung...

Gibt es bei Hilton Honors eigentlich so was wie ein Meilenschnäppchen-Äquivalent oder sonstige Einlösungs-Promos?

https://conradhotels3.hilton.com/re...I/en_US/pdf/en_USMKSCI_Zest_Menu_Oct_2020.pdf
Gibt ein paar Restaurants so in 2-3 km Entfernung, sind absolut Nix besonderes auch wenn auf Flyertalk das öfteren über diese Restaurants geschwärmt wird. Sind im Vergleich zu dem naheliegenden Conrad beziehungsweise Intercontinental Hotel günstiger.
Conrad ist so abgelegen, dass du dort auch keine Taxis bekommst, also besser Mietwagen oder Roller mieten.
Schon mal das Hilton Ngapali angeschaut? Vielleicht interessant, wenn sich die Lage in Myanmar wieder entspannt hat.Ist aber ähnlich wie das Hilton LaBriz kein Luxushotel.
 

ArnoldB

Erfahrenes Mitglied
17.09.2016
1.353
25
VIE
https://conradhotels3.hilton.com/re...I/en_US/pdf/en_USMKSCI_Zest_Menu_Oct_2020.pdf
Gibt ein paar Restaurants so in 2-3 km Entfernung, sind absolut Nix besonderes auch wenn auf Flyertalk das öfteren über diese Restaurants geschwärmt wird. Sind im Vergleich zu dem naheliegenden Conrad beziehungsweise Intercontinental Hotel günstiger.
Conrad ist so abgelegen, dass du dort auch keine Taxis bekommst, also besser Mietwagen oder Roller mieten.
Schon mal das Hilton Ngapali angeschaut? Vielleicht interessant, wenn sich die Lage in Myanmar wieder entspannt hat.Ist aber ähnlich wie das Hilton LaBriz kein Luxushotel.

Danke. Die Preise finde ich für ein Luxushotel dieser Klasse super, Thaigerichte zwischen 15-20€ mit Service Charge und Steuern.

Schade, dass es so abgelegen ist (hat aber sicher auch Vorteile, aber fürs herumkommen halt nicht so). Weißt du ob das Conrad selbst Touren anbietet (am Land)?

Das Nilton Ngapali schaut gut aus und ist auch super bewertet, werde ich im Auge behalten je nach politischer Situation, danke!

Jetzt habe ich mit dem Conrad Tokyo und dem Conrad Koh Samui schonmal zwei mich ansprechende Ziele, super!
 

jeja05

Aktives Mitglied
22.11.2015
136
2
https://conradhotels3.hilton.com/re...I/en_US/pdf/en_USMKSCI_Zest_Menu_Oct_2020.pdf
Schon mal das Hilton Ngapali angeschaut? Vielleicht interessant, wenn sich die Lage in Myanmar wieder entspannt hat.Ist aber ähnlich wie das Hilton LaBriz kein Luxushotel.

Kann ich empfehlen, hatte vor 2 Jahren 5 Nächte auf Punkte dort (140k total) - gab dann die höchste Kategorie Beach Villa und sonst auch jede Menge Benefits. Luxoriös ja aber sicherlich kein Luxus im sonstigen Asienvergleich, die Hardware ist sehr gut, Service überfreundlich, Essen gut aber halt auch kein Gourmet. Dafür normale Preise...

Echt schade was dort gerade los ist, bleibt nur zu hoffen das sich friedlich wieder ausgeht.
 

Schnochelnase

Aktives Mitglied
18.10.2015
134
0
HAM
ANZEIGE
Falls du schonmal im Conrad Koh Samui warst - wie sind dort so die Preise für Hauptspeisen und Touren (z.B. Wanderausflug)? Finde auf der Homepage leider nichts. Und wie nahe ist das Resort zum nächsten Dorf bzw. den nähesten Restaurants?
Wir sind vom Reiseprofil schon recht aktiv, also machen auch gerne diverse Ausflüge und Wanderungen. Das war eben z.B. beim Hilton Seychelles Labriz super, da begonnen die Jungle Trails quasi vor dem Hoteleingang.

Kann tom747 nur zustimmen, es gibt in ein paar Kilometer Entfernung zwar ein paar gute Restaurants, aber ansonsten ist rund um das Conrad nichts los und es liegt recht abgelegen im Süd-Westen des Insel. Für Touren ist man entweder auf eigene Transportmittel angewiesen oder muss sich selbst etwas organisieren. Das Hotel lohnt ich eher wenn man 5 Tage am (eigenen) Pool liegen will - möchte man mehr unternehmen und etwas von der Insel sehen, dann muss man eher auf die andere Seite der Insel (die aber auch deutlich voller ist - in pandemiefreien Zeiten).