SN: Brussels Airlines eröffnet "The Loft" am Hub in BRU - neue Loungekonzept ab 24.10.2014

ANZEIGE

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
26.471
2.526
München
ANZEIGE
Brussels Airlines eröffnet "The Loft" am Hub in BRU - neue Loungekonzept ab 24.10.2014

Brussels Airlines eröffnet am morgigen 24.10.2014 "The Loft" am Flughafen in Brüssel. Damit steht nach rund einem halben Jahr an Renovierungsarbeiten den Passagieren ein neues und für eine Business Class Lounge auch sehr erfrischendes Loungekonzept am A-Pier zur Verfügung. Brussels Airlines verbessert dabei die Lounge-Situation an ihrem Hub deutlich und wartet mit zahlreichen Neuerungen auf.

Heute gab es die Möglichkeit, die neue Lounge bereits vor der Inbetriebnahme in Augenschein zu nehmen.

the_loft_logo.jpg


"The Loft" befindet sich im A-Pier gegenüber vom Gate A42 im ersten Stock und ist täglich von 5:00 Uhr morgens bis zum letzten Abflug abends um 21:00 Uhr geöffnet. Neben den Passagieren der Business Class und Gästen mit Miles&More-Vielfliegerstatus haben u.a. auch alle Passagiere mit Star Gold Status Zutritt zur Lounge. Da Brüssel eine BEST-Station ist, gibt es auch für Passagiere der Germanwings entsprechend der Zugangsregeln Zutritt zu "The Loft".

Brussels Airlines rechnet damit, dass mehr als 300.000 Gäste pro Jahr die neue Lounge nutzen werden; eine Studie zur Loungenutzung in Brüssel hat dabei eine durchschnittliche Aufenthaltsdauer von 74 Minuten pro Loungebesuch ermittelt. Nachdem man an der Rezeption freundlich empfangen wurde, erwarten den Gast 1240 qm Loungefläche und somit ein rund vier Mal so großes Loungeangebot wie zuvor. Bis zu 300 Passagiere sollen in der neuen Lounge Platz finden.

the_loft_brussels_1.jpg

Willkommen bei Brussels Airlines in der Lounge!

the_loft_brussels_2.jpg

Star Gold - Schild nach bekanntem Muster - Airline-Partner (auch außerhalb der Star Alliance, die die Lounge nutzen) modern mit rollierendem Display

the_loft_brussels_3.jpg

Das Logo hinter der Rezeption

the_loft_brussels_4.jpg

Eingangsbereich mit durchdachten Schließfächern: Steckdose inklusive, so dass man ein weggeschlossenes Mobiltelefon oder Notebook aufladen kann

the_loft_brussels_5.jpg

Blick in die Lounge auf der linken Seite (dem Pier zugewendet)

the_loft_brussels_6.jpg

Kaltes Buffet in der Mitte des Essensbereichs

the_loft_brussels_7.jpg

Müsli, Marmelade, verschiedene Brotsorten zum Frühstück

the_loft_brussels_8.jpg

Gebäck zum Frühstück

the_loft_brussels_9.jpg

Kleine warme Speisen, die um die Mittagszeit serviert werden: Cheese Rolls, Quiche Lorraine, sowie Apfelkuchen und Waffeln, die ab Nachmittag serviert werden

the_loft_brussels_10.jpg

Eine Lounge für Coffee-Junkies: Zahlreiche hochwertige Kaffeemaschinen an diversen Punkten in der Lounge

the_loft_brussels_11.jpg

Vier Biersorten vom Fass - Stella Artois, Leffe Blonde, Leffe Brune, Hoegaarden

the_loft_brussels_12.jpg

Spirituosen und Wein
Weinangebot: Vina Oria (Garnacha) 2013, Cotes du Rhône Les Argutières 2013, L'Orangeraie (Chardonnay) 2013, Les Salices (Sauvignon) 2013, Gris Grenache; Cava Dubosc
Spirituosen: Rei Manuel Proto Ruby, Martini Bitter, Barcardi Superior, Bombay Sapphire, Eristoff Vodka, William Lawson's Scotch, De Lonnal Cognac

the_loft_brussels_13.jpg

Soft-Drinks: Auswahl per Touchscreen

the_loft_brussels_14.jpg

Theke und Sitzbereich auf der "rechten" Seite der Lounge dem "Connector" zugewandt

the_loft_brussels_15.jpg

Sitzgelegenheiten auf der "rechten" Seite der Lounge dem "Connector" zugewandt

the_loft_brussels_16.jpg

Das "Wohnzimmer" im "The Loft" - mit Designer-Möbeln des belgischen Herstellers Bulo

the_loft_brussels_17.jpg

Blick in den Zentralbereich der Lounge - in der Mitte das Speisenangebot

the_loft_brussels_18.jpg

Private Cubes auf der "linken" Seite der Lounge mit direktem Blick auf's Vorfeld

the_loft_brussels_19.jpg

Sessel im für Senatoren und HON Circle Mitglieder vorgesehenen Bereich direkt links nach dem Eingang

the_loft_brussels_20.jpg

Ein paar Dutzend Tablets warten auf die Loungegäste - "ConnectedLounge" bietet Services von Video on Demand bis hin zur Reservierung eines Duschraums

the_loft_brussels_21.jpg

Bilder aus dem digitalen Lounge-Assistenten als App auf einem der riesigen Touchscreens

the_loft_brussels_22.jpg

Bilder aus dem digitalen Lounge-Assistenten als App auf einem der riesigen Touchscreens - gut zu sehen: "Countdown" bis zum Flug

the_loft_brussels_24.jpg

Der Arbeitsbereich mit fünf Workstations und weiteren Laptop-Arbeitsplätzen

the_loft_brussels_25.jpg

Zwei Skype-Kabinen sollen optimale Ruhe für Video- bzw. Telefonkonferenzen bieten

the_loft_brussels_26.jpg

Der Boardroom - exklusiver Meeting-Raum für Senatoren und HON Circle Gäste

the_loft_brussels_27.jpg

Blick auf das Vorfeld vom Meeting-Raum, in dem bis zu 10 Personen komfortabel eine Besprechung in der Lounge abhalten können

the_loft_brussels_28.jpg

b.Relaxed oder b.Refreshed - die Lounge bietet schöne Duschräume und eine komfortable Ruhezone

the_loft_brussels_29.jpg

Vier "Nap Boxes" erlauben etwas Ruhe während längerer Aufenthalte - von außen ist ersichtlich, ob eine der "Nap Boxes" belegt oder noch frei ist

the_loft_brussels_30.jpg

Die vier "Nap Boxes"

the_loft_brussels_31.jpg

Wer eine "Nap Box" nutzt, soll an den Komfort des Langstrecken-Business Class Produktes erinnert werden

the_loft_brussels_32.jpg

Rezeption gegenüber der Duschräume; wer die Toilette aufsuchen möchte, geht geradeaus daran vorbei

the_loft_brussels_33.jpg

Die PIN zur Nutzung eines Duschraums erhält man komfortabel über die App

the_loft_brussels_34.jpg

Ein Duschraum von innen

the_loft_brussels_35.jpg

Mood Lighting und dazu passende Musik kann je nach Lust und Laune vom Gast für die Zeit der Nutzung des Duschraums ausgewählt werden

the_loft_brussels_23.jpg

Lars Redeligx, Chief Commercial Officer, stellt stolz das neue Loungekonzept seiner Airline vor
 

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
26.471
2.526
München
Was macht die Lounge besonders?
Die Einbindung modernster Technik ist definitiv eine Besonderheit des neuen Loungeangebots.

Durch die Zusammenarbeit mit Microsoft stehen moderste Surface Pro 3 Tablets für den Loungeaufenthalt zur Verfügung, auf der ein digitaler Lounge-Assistent in Form einer App installiert ist. Wer lieber sein eigenes Tablet nutzt, kann sich die App auch selbst herunterladen - für Windows, Android und iOS. Dieses Konzept der "ConnectedLounge" bietet nicht nur Video on Demand in Zusammenarbeit mit Telenet/Yelo, sondern auch nützliche Dinge für den Lounge-Alltag wie die Buchung eines Duschraums, die Prüfung der Verfügbarkeit einer "Nap Box" oder eine Anzeige, wann man für seinen Flug die Lounge verlassen sollte. Sogenannte Microsoft-Botschafter stehen mit Rat und Tat zur Seite, was die Nutzung der Surface Pro-Tablets oder auch das eine oder andere "normale" Problem mit einem Microsoft-Produkt betrifft.

Genauso innovativ ist das Angebot eines vollständig ausgestatteten Besprechungsraums, den man als Senator oder HON Circle Mitglied kostenfrei buchen kann.


Wie sieht es mit dem Catering aus?
Brussels Airlines hat sich bemüht, möglichst viel belgischen Touch in das Catering zu transportieren, das zusammen mit den Partnern Autogrill und Inbev realisiert wird. Authentische belgische Waffeln, Schokoladen-Mousse mit Schokolade von Callebaut oder auch belgischer Kuchen und Spekulatius sind nur ein paar Beispiele. Für eine Business Class Lounge, die vornehmlich von Passagieren im Kontinental-Verkehr genutzt wird, ist das Angebot angemessen.

Es gibt drei tageszeitabhängige Speisenangebote - Frühstück (mit kontinentalem Angebot, also ohne Warme Speisen); Mittagessen (kaltes Buffet mit Salat, zwei Suppen, Quiche und Cheese Rools) sowie ein Nachmittag/Abendangebot mit Kuchen und dem kalten Buffet.

Speziell ausgebildete "Maite de Lounge" sollen für einen persönlichen Service auch am Platz sorgen.


In welchen Dingen des Alltags unterscheidet sich die Lounge von anderen Business Class Lounges?
Wer von einem Langstreckenflug kommt und auf einen innereuropäischen Weiterflug umsteigt, wird sich sicherlich über die zeitgemäßen und gut durchdachten Duschmöglichkeiten freuen - das Mood Lighting und die dazugehörige Musik fällt in die Kategorie "nice to have", die ausreichend groß dimensionierten Duschräume (so dass man nicht mit einem Bein im halb geöffneten Koffer steht) zeigen ganz klar, dass hier sehr praxisorientiert mit hohem Nutzwert für den Passagier geplant wurde.

Ähnlich sieht es mit den Steckdosen aus - überall in der Lounge (bis auf den Wohnzimmerbereich - leider!) sind ausreichend internationale Steckdosen mit USB-Anschluss verbaut, so dass man auch zu den Stoßzeiten problemlos eine Stromquelle für sich finden dürfte.


Wie lässt sich das gesamte Angebot zusammenfassen?
Brussels Airlines hat das Lounge-Angebot mit 8 gebrandeten Teilbereichen ganz gut auf den Punkt gebracht:

b.Welcome: Persönliche Begrüßung, Registrierung und Unterstützung rund um die Reise
b.Connected: Ein neuartiges Loungeerlebnis mit digitaler Unterstützung - Tablet als Begleiter für den Loungebesuch abholen und genießen
b.Delighted: Belgische Küche mit typisch belgischem Bier
b.Productive: Kostenloses Wifi, ein Business Center und das Premium-Angebot des Meetingraums in Form eines Boardroom
b.Inspired: Wohnzimmerähnliche Atmosphäre zum Ausruhen - oder zum Spielen auf großen Touchscreens
b.Refreshed: Ein durchdachtes Konzept zum Duschen & Frischmachen
b.Relaxed: "Nap Boxes" für alle, die etwas Ruhe suchen - z.B. bei längerem Layover
b.Exclusive: Ein für Senatoren und HON Circle Member vorgesehener Bereich in der Lounge
 
Zuletzt bearbeitet:

hansiflyer

Erfahrenes Mitglied
10.12.2012
2.183
1
BER
Sehr schön - eine Musikanlage mit Mikrofoneingang im Bad. Da macht singen unter der Dusche mal richtig Spaß.
 
Zuletzt bearbeitet:

west-crushing

Erfahrenes Mitglied
03.08.2010
6.865
105
CGN
Sieht ja echt nett aus, ich mochte die Lounge wegen des super Vorfeldblicks schon immer ganz gerne - jetzt ist die Ausstattung auch Top. In ner guten Woche werde ich das mal selbst besichtigen können.
 

m0s1n0

Erfahrenes Mitglied
21.06.2014
3.706
2
CDG/MUC
Uii, die Austattung ist ja wirklich richtig nett. Ich sollte vielleicht doch öfter Flüge via Brüssel in Erwägung ziehen...
 

Lennart

Erfahrenes Mitglied
22.07.2010
3.376
15
DUS
Benutzt BA die jetzt mit und macht seine eigene dicht oder was macht das Schild da am Eingang?
 

scandic

Erfahrenes Mitglied
02.04.2011
958
33
Norddeutschland
Jetzt wo mein FTL im Februar ausläuft kommt der Umbau etwas spät :) Aber toll sieht es trotzdem aus und ist ein Quantensprung im Vergleich zu den bisherigen Räumlichkeiten.

Benutzt BA die jetzt mit und macht seine eigene dicht oder was macht das Schild da am Eingang?

Gute Frage. Merkwürdig vor allem deshalb, da BA in BRU jetzt nur von den B-Gates (Schengen) fliegt. Oder ist das Vorgriff auf eine Umgestaltung nach Fertigstellung des Connector?
 

kingair9

Megaposter
18.03.2009
22.096
267
Unter TABUM und in BNJ
Jetzt wo mein FTL im Februar ausläuft kommt der Umbau etwas spät :) Aber toll sieht es trotzdem aus und ist ein Quantensprung im Vergleich zu den bisherigen Räumlichkeiten.

Habe ich was überlesen? Nach dem ersten Statement ist das doch eine *Gold Lounge mit Zugang für Business Class Passagiere bzw. 4U Best Gäste. Zutritt auch für FTL?
 

west-crushing

Erfahrenes Mitglied
03.08.2010
6.865
105
CGN
Habe ich was überlesen? Nach dem ersten Statement ist das doch eine *Gold Lounge mit Zugang für Business Class Passagiere bzw. 4U Best Gäste. Zutritt auch für FTL?

Die SN-Lounge war immer schon eine (LH) Business Lounge, wo auch FTL Zugang haben. Soweit ich sehe, hat sich das auch jetzt nicht geändert.
 

kingair9

Megaposter
18.03.2009
22.096
267
Unter TABUM und in BNJ
Die SN-Lounge war immer schon eine (LH) Business Lounge, wo auch FTL Zugang haben. Soweit ich sehe, hat sich das auch jetzt nicht geändert.

LH Loungefinder sagt für C/Class Passagiere "Brussels Airlines Lounge" oder "Diamond Lounge" und für FTL in Eco nur "Diamond Lounge".

4U Loungefinder sagt allerdings für FTL mit mind. Smart Tarif auch "Brussels Airlines Lounge"
 

west-crushing

Erfahrenes Mitglied
03.08.2010
6.865
105
CGN
LH Loungefinder sagt für C/Class Passagiere "Brussels Airlines Lounge" oder "Diamond Lounge" und für FTL in Eco nur "Diamond Lounge".

4U Loungefinder sagt allerdings für FTL mit mind. Smart Tarif auch "Brussels Airlines Lounge"

Die SN Seite sagt auch FTL: Lounges

Ich war vor vielen/einigen Jahren, als ich nur FTL war auch schon in dieser Lounge. Die Frage ist höchstens, ob sich durch die neue Lounge was daran ändert, ich denke aber eher nicht. Auch rcs schrieb ja "mit M&M Vielfliegerstatus". Dazu gehört auch der FTL.
 

hansiflyer

Erfahrenes Mitglied
10.12.2012
2.183
1
BER
Die SN Seite sagt auch FTL: Lounges

Ich war vor vielen/einigen Jahren, als ich nur FTL war auch schon in dieser Lounge. Die Frage ist höchstens, ob sich durch die neue Lounge was daran ändert, ich denke aber eher nicht. Auch rcs schrieb ja "mit M&M Vielfliegerstatus". Dazu gehört auch der FTL.

Ich war auch erst etwas verwirrt, ob es jetzt eine C- oder eine *G-Lounge ist - aber es scheint sich um eine C-Lounge mit Zugang auch für FTL zu handeln, in der es zusätzlich noch separate Bereiche für SEN/HON gibt, wie den Konferenzraum zum Beispiel. Als FTL sehe ich die Lounge den Fotos zufolge als Top-Angebot; schade nur, dass ich selten nach bzw via BRU fliege.
 

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
26.471
2.526
München
Laut der SN Website hat man Zugang:
Lounges

Ich habe aber grade nochmal per Mail bei SN nachgefragt, dass man das doch bitte kurz klarstellen soll ob sich hier für die FTLer bei den Zugangsregeln irgend etwas ändert, jetzt wo ihr darüber diskutiert fällt mir auf, dass im Press Kit die FTLer nicht explizit mit erwähnt wurden.
 
  • Like
Reaktionen: kingair9

Huey

Erfahrenes Mitglied
06.04.2009
4.487
0
Sehr schön. Es wäre aber auch sehr interessant zu erfahren, wer hier rechtlicher Betreiber der Räumlichkeiten ist? Mit der BA Inkludierung gehe ich mal von einem externen Investment aus.
 

Anonyma

Erfahrenes Mitglied
16.05.2011
13.421
852
BRU
LH Loungefinder sagt für C/Class Passagiere "Brussels Airlines Lounge" oder "Diamond Lounge" und für FTL in Eco nur "Diamond Lounge".

4U Loungefinder sagt allerdings für FTL mit mind. Smart Tarif auch "Brussels Airlines Lounge"

Früher war es tatsächlich so, dass FTL mit LH-Flug (meistens) in die Diamond Lounge geschickt wurden, FTL mit SN-Flug dagegen in die SN-Lounge. War aber nicht wirklich ein Unterschied zwischen den Lounges, und je nach Überfüllung der einen oder der anderen wurde das auch nicht sehr konsequent gehandhabt.

Die Diamond Lounge gibt es jetzt aber meines Wissens nicht mehr. Sondern dort, wo die war, befindet sich jetzt die deutlich größere neue SN-Lounge.

Mal schauen, ob ich es am Sonntag rechtzeitig zum Flughafen schaffe, um mir die neue Lounge mal in Ruhe anzuschauen.
 

berlinflyer

Erfahrenes Mitglied
09.03.2009
1.484
0
Unterwegs in der Welt
Sehr schön. Es wäre aber auch sehr interessant zu erfahren, wer hier rechtlicher Betreiber der Räumlichkeiten ist? Mit der BA Inkludierung gehe ich mal von einem externen Investment aus.

Nein, Betreiber ist Brussels Airlines selbst. BA Logo steht an der Lounge, da die Flüge von Sun-Air/BA ab den Schengen-Gates gehen, somit kein Zugang zur eigentlichen BA-Lounge bestehen würde (die sich ja an den Non-Schengen-Gates befindet).
 

berlinflyer

Erfahrenes Mitglied
09.03.2009
1.484
0
Unterwegs in der Welt
Es freut mich, dass es hier bereits viel positives Feedback auf die ersten Eindrücke der Lounge gibt.... einige Vielflieger aus Flyertalk und dem VFT waren ja nicht ganz unerheblich an den Passagierinterviews beteiligt :)

Einige hier wissen ja, dass ich persönlich recht intensiv durch Konzept und Design involviert war, daher freue ich mich jetzt natürlich, dass der erste Eindruck bei Euch so positiv ist. Würde mich über weiteres Feedback von Euch freuen, wenn ihr die Gelegenheit hattet, die Lounge selber in Augenschein zu nehmen.
 

marcuscello

Erfahrenes Mitglied
19.11.2011
1.449
0
Kommt man beim Umstieg Schengen zu Übersee in diese Lounge? (Es hört sich ja an als ob sie im Schengen Bereich liegt).
 

berlinflyer

Erfahrenes Mitglied
09.03.2009
1.484
0
Unterwegs in der Welt
Kommt man beim Umstieg Schengen zu Übersee in diese Lounge? (Es hört sich ja an als ob sie im Schengen Bereich liegt).

Ja, das ist möglich, kommt aber auf den Flug drauf an. Die meisten SN-Flüge nach Afrika sowie USA gehen ab T-Gates. Diese befinden sich am Ende des A-Piers, somit musst du zwischen Lounge und Gate noch durch die Passkontrolle, dauert aber nicht mehr als 5-10 Minuten. Non-Schengen-Flüge ab den B-Gates sind für die neue Lounge nicht geeignet, da der Transfer hier zu lange dauern würde. Ab B fliegt SN zb nach London, Moskau oder Tel Aviv etc.
 
  • Like
Reaktionen: marcuscello

scandic

Erfahrenes Mitglied
02.04.2011
958
33
Norddeutschland
Allerdings soll es da diesen Bus geben, der von den T-Gates in der A-Pier rüber zur B-Pier fährt und somit der umständliche Transfer mit einem Passieren der Sicherheitskontrollen entfallen müsste. Habe den Bus aber noch nie gesehen ...
 

Anonyma

Erfahrenes Mitglied
16.05.2011
13.421
852
BRU
Allerdings soll es da diesen Bus geben, der von den T-Gates in der A-Pier rüber zur B-Pier fährt und somit der umständliche Transfer mit einem Passieren der Sicherheitskontrollen entfallen müsste. Habe den Bus aber noch nie gesehen ...

Also es kommt auf die Verbindung an. Bei Ankunft von der Langstrecke in T (v.a. SN) gibt es soweit ich weiß keinen Zugang/ Passkontrolle zu A (Schengen), sondern besagten Bus zu B (Ankunft Non-Schengen). Bei Anschlussflug ab A musst Du dann wahrscheinlich wieder von B nach A rüberlaufen. Dort hättest Du dann aber natürlich Zugang zur neuen Lounge.

Bei Schengen - Non Schengen kommst Du dagegen in A an, und kannst unabhängig ob Langstrecken-Anschluss ab T oder B in die Schengen-Lounge (A-Pier). Je nach Abflug-Gate musst Du halt rechtzeitig losgehen, v.a. bei Abflug ab B (Tunnel, Passkontrolle, SiKo... Inwiefern sich die SiKo eventuell durch den Connector ändert, weiß ich nicht).

Lediglich bei Non Schengen-Non Schengen-Verbindungen bzw. bei Abflug ex-BRU ab B wäre die neue Lounge ein ziemlicher Umweg.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: scandic

Anonyma

Erfahrenes Mitglied
16.05.2011
13.421
852
BRU
So, hatte mittlerweile die Gelegenheit, die neue Lounge zu besuchen. Finde ich insgesamt gelungen, und hat für eine Business/Gold Lounge einen hohen Standard.
- Allgemeiner Eindruck: Sehr schöne Raumaufteilung mit unterschiedlichen Bereichen; Buffet-Bereich mit Barsesseln, Tische, Bereich mit Schreibtisch-ähnlichen Tischen, sowohl zum Arbeiten am Laptop, als auch zum Essen geeignet, Polstermöbel-Ecke, abgetrennter Bereich mit PCs und Skype-Kabinen (bleibt abzuwarten, ob die ausreichen bzw. ob die laut mit Familie skypenden Businesskasper da dann auch wirklich reingehen). Gibt auch einen recht kleinen HON-/SEN-Bereich, wobei ich allerdings nicht weiß, ob /wie kontrolliert wird, dass sich dort tatsächlich nur HON/SEN reinsetzen…

- Internet: Funktioniert jetzt über b.connected-Netz und Eingabe des in der Lounge angezeigten Passworts, also nicht mehr die 2 Stunden gültigen Vouchers. Zumindest als ich dort war recht schnell (im Gegensatz zu früher, wo ja oft fast gar nichts ging…). Bleibt abzuwarten, wie das bei Überfüllung Freitag abend ist…

- Frühstücksbüffet: Schöner runder Buffet-Bereich mit recht guter Auswahl an Brot und Gebäck, frische Salate (Obstsalat, Gurken, Tomaten usw.), Müsli, Säfte, an mehreren Stellen in der Lounge befinden sich Kaffee-Automaten. Für meinen Bedarf insgesamt völlig ausreichend.

Um die Technik-Spielereien mit Tablet usw. auszuprobieren, hatte ich nicht die Zeit bzw. habe noch nicht rausgefunden, wo man die App auf das eigene Tablet runterladen kann.

Bei meinem Besuch war die Lounge relativ leer und auch angenehm ruhig (WE in der Früh), bleibt abzuwarten, wie das zu Stoßzeiten ist, wie etwa Freitag abend…

Und für die FTL: Am Zugang hat sich nichts geändert, reicht nach wie vor
Welcome to THE LOFT by Brussels Airlines