Darf ich den Zug zum Flug verfallen lassen?

ANZEIGE
A

Anonym38428

Guest
ANZEIGE
Ok, weil das einmal funktioniert hat, machen wir da die Empfehlung draus ...
 
  • Like
Reaktionen: MisterG

global2011

Erfahrenes Mitglied
04.06.2011
1.166
185
Sagen wir mal so: bisher hat noch (fast) keine Airline "nein" gesagt, wenn ich bei einer Umsteigeverbindung angefragt habe, ob ich beim zweiten Segment kostenlos auf einem früheren Flug mitdürfe, um die Umsteigezeit zu reduzieren (und das waren alles "Billig"-Tickets, sprich non-flexible). Einzige Ausnahme: BA - das war allerdings ein Prämienflug und die entsprechende Buchungsklsse auf dem früheren Flug bereits ausgenullt.

Moral von der Geschicht': Fragen kostet nix, mehr als "nein" können die nicht sagen und sicherer als einfach irgendeneinen früheren Zug zu nehmen ist es im Falle einer positiven Entscheidung allemal (wobei ich das "Risiko", sich "einfach so" in einen der früheren AiRail-Züge zu setzen, eigentlich auch für ausgesprochen gering halte).
 

thbe

Erfahrenes Mitglied
27.06.2013
5.040
3.317
Wie oft geflogen wird spielt hier keine Rolle. Relevant ist, wie oft gefragt wird.
In den meisten Fällen bucht man sich seine Verbindungen doch sowieso so, wie man es gerne hätte.

Der vertragliche Zustand ist, dass man bei Buchungsklasse K nicht von sich aus kostenfrei umbuchen kann. Egal, ob Fliegen oder Airrail.

Macht ja nichts, gibt ja Grauzone und Kulanz. Und in diesem Rahmen erfordern Aussagen á la "bisher hat noch (fast) keine Airline 'nein' gesagt" sehr wohl eine statistisch ausreichende Basis. Zumindestens mal in einem spezialisierten Forum. Es gibt nämlich Menschen, die glauben das und denen ist dann nicht geholfen. Es soll ihnen hier aber geholfen werden.
 
  • Like
Reaktionen: MisterG

Airsicknessbag

Erfahrenes Mitglied
11.01.2010
16.844
3.246
Bremerhaven ist die zweitschoenste Stadt des Bundeslandes Bremen, waehrend die Stadt Bremen nur vorletzte ist :D
 

Padsco1980

Neues Mitglied
03.07.2011
14
0
LH Rail & Fly (Zug muss genommen werden um onward ticket zu behalten?)

Hi,

Habe mir diesen Sommer nen (Z) business Flug von DUS-FRA-PMI nach Malle gebucht.
Der Flug war 50% billiger von DUS aus als von FRA direkt nach Malle...

Allerdings wird die Verbindung von DUS-FRA mit LH 3661 (operated by: DEUTSCHE BAHN AG) mim ICE abgewickelt.

Meine Frage ist nun ob jemand weiss ob ich einfach online einchecken kann fuer den ICE und die Verbindung nach Mallorca, dann allerdings nicht den ICE nehme, sondern selber bis FRA airport mim Auto fahre?

Gibt es da ein Problem? Von frueher kenne ich dass mann nicht im ICE sitzen muss wenn man online eincheckt?


Vielen Dank im Voraus,

Patrick
 
A

Anonym38428

Guest
Nachdem du ja schon einen passenden Thread gefunden hast, stellt sich ja eigentlich nicht die Frage, ob du des Lesens mächtig bist ... oder hat ein Moderator den Beitrag verschoben? ;)
 

thbe

Erfahrenes Mitglied
27.06.2013
5.040
3.317
Gibt es da ein Problem? Von frueher kenne ich dass mann nicht im ICE sitzen muss wenn man online eincheckt?

Vertragsmäßig: Könnte ein Problem darstellen. In der Praxis: Stellt mit hoher Wahrscheinlichkeit kein Problem dar.

Restrisiko trägt der Passagier.
 

Padsco1980

Neues Mitglied
03.07.2011
14
0
Passenden thread hatte ich nicht gefunden, mein neues Thema wurde komischerweise hier in diesen thread geposted!

Aber danke....:p
 

stax

Neues Mitglied
17.07.2014
23
0
FRA
Zu dem Thema habe ich gestern einen interessanten Hinweis von der Hotline bekommen (keine Ahnung, ob die Aussage korrekt ist). Angeblich wird seit kurzem im Zug eine Art Boarding durchgeführt, d.h. der QR-Code eingescannt und direkt danach der Status im System aktualisiert.

Ich frage mich auch, warum bei dem Thema immer von eine Stornierung des Tickets die Rede ist (auch von Seiten LH). Die AGB sind doch hier relativ eindeutig, oder nicht?

3.3.3. Sofern Sie sich für einen Tarif entschieden haben, der die Einhaltung einer festen Flugscheinreihenfolge vorsieht, beachten Sie bitte: wird die Beförderung nicht auf allen oder nicht in der im Flugschein angegebenen Reihenfolge der einzelnen Teilstrecken bei ansonsten unveränderten Reisedaten angetreten, werden wir den Flugpreis entsprechend Ihrer geänderten Streckenführung nachkalkulieren. Dabei wird der Flugpreis ermittelt, den Sie in Ihrer Preisgruppe am Tag Ihrer Buchung für Ihre tatsächliche Streckenführung zu entrichten gehabt hätten. Dieser kann höher oder niedriger sein als der ursprünglich bezahlte Flugpreis.
War die von Ihnen ursprünglich gebuchte Preisgruppe für die geänderte Streckenführung am Tag der Buchung nicht verfügbar, wird für die Nachkalkulation die günstigste verfügbar gewesene Preisgruppe für Ihre geänderte Streckenführung zugrunde gelegt.

Also würde ich im Fall des NoShow für das Airail-Segment erstmal die Möglichkeit bekommen, die o.g. Differenz zu bezahlen.
 

rotanes

Erfahrenes Mitglied
01.06.2010
7.016
0
HAM
.....Die AGB sind doch hier relativ eindeutig, oder nicht?
......
Also würde ich im Fall des NoShow für das Airail-Segment erstmal die Möglichkeit bekommen, die o.g. Differenz zu bezahlen.

Allerdings nur, falls du auch deinerseits den §3.3.2 einhältst und nicht etwa klammheimlich nicht im Zug erscheinst:

§3.3.2: Sofern Sie an Ihrer Beförderung Änderungen vornehmen wollen, sind Sie verpflichtet, im Vorfeld mit uns Kontakt aufzunehmen

Damit ist ein (unangemeldeter) No-Show, anders als du denkst, eigentlich ausgeschlossen!
 
  • Like
Reaktionen: MisterG

MerTilo

Aktives Mitglied
01.10.2012
225
1
Wobei das doch wohl eher theoretisch ist. Mir ist noch kein einziger Fall bekannt bei dem wirklich eine Nachzahlung erfolgen musste nur weil man den Airail nicht benutzt hat.
 

MisterG

Stein-Papier-Schere Profi
02.01.2012
10.555
2
Wien
Wobei das doch wohl eher theoretisch ist. Mir ist noch kein einziger Fall bekannt bei dem wirklich eine Nachzahlung erfolgen musste nur weil man den Airail nicht benutzt hat.

Aber wenn man den ersten Leg (Airrail) verfallen lässt und danach storniert LH das Ticket, weil man nicht zum ersten Segment erschienen ist, ist der Schaden erst einmal angerichtet. Es geht hier ja um Leg 1 und nicht um den letzten "Flug" eines Tickets ...
 

philisco

Reguläres Mitglied
28.08.2015
54
0
Hannover
Habe zwei Fragen an die Experten hier:

Wenn ich Flug bei LH mit Düsseldorf Hbf Buche zum Flug nach MIA, habe ich wenn alles glatt läuft 1:12 Umsteigezeit vom Flughafen Bhf in FRA zum Terminal. Finde das sportlich. Reicht das überhaupt? Kann die Kombi so über die LH-Seite buchen. Ein früherer Zug wird irgendwie aktuell nicht angeboten.

Zweite Frage wäre, ob man das Leg auch verfallen lassen kann, wenn man sich online einloggt, so richtig schlau werde ich aus den Antworten hier nicht. Danke vorab!
 

Airsicknessbag

Erfahrenes Mitglied
11.01.2010
16.844
3.246
Ja, wenn der Zug hoechstens eine halbe Stunde Verspaetung hat und oeffiziell nicht, aber normalerweise ja, aber auf eigene Gefahr und ohne Garantie.
 

Mr. Hard

Spaßbremse
23.02.2010
10.226
1.623
Endlich mal wieder diese Thema!

Die Antwort ist nein, der Zug muss genommen werden.

Paging XT600!
 

philisco

Reguläres Mitglied
28.08.2015
54
0
Hannover
ANZEIGE
300x250
Danke für die Infos.

Kann man über LH später die Buchung ändern lassen und sich auf einen früheren Zug Buchen, 1:12 h finde ich zum umsteigen doch arg knapp bei der Bahn.