Der Bordessen-Foto-Thread

ANZEIGE

Reisemeister

Erfahrenes Mitglied
04.08.2010
336
26
DUS/WAS
ANZEIGE
AF C DUS-CDG
Beitrag automatisch zusammengeführt:

AF C CDG-DTW
Beitrag automatisch zusammengeführt:

DL F DTW-DCA
 

Anhänge

  • IMG_6348.jpg
    IMG_6348.jpg
    469 KB · Aufrufe: 46
  • IMG_6357.jpg
    IMG_6357.jpg
    797,8 KB · Aufrufe: 49
  • IMG_6361.jpg
    IMG_6361.jpg
    804,6 KB · Aufrufe: 49
  • IMG_6375.png
    IMG_6375.png
    3,3 MB · Aufrufe: 47
  • IMG_6380.jpg
    IMG_6380.jpg
    547,9 KB · Aufrufe: 43

Volume

Erfahrenes Mitglied
01.06.2018
4.359
487
Immerhin gabs Kaese und Suess. Freut man sich heutzutage schon.
Und sogar 4 Sorten Käse, incl. Ziege. Das ist selbst in der F kein Standard.

Mit dem Menue bin ich auf den nächsten Flug gespannt, da steht "Käse und Dessert" und kein "oder" zwischen den Gerichten ;-)
Käse mit Sesam hatte ich noch nie, wäre auch mal ein Versuch wert.

Ich finde es immer toll, an Bord estwas kennenzulernen, das man nicht regelmäßig und überall bekommt. Genauso dürfen aber auch einige Komponenten für mich gerne "Hausmannskost" sein.

Habe nochmal im Archiv durchgewischt, hier der Qatar Käse
IMG_M01521.jpg
...der Eurowings-Käse, ach nee stop, ist zwar direkt nach den Eurowings Photos aber war auch LH, NGO-FRA:
IMG_P04130.jpg
...und ich hatte doch den (gleichen) LH Kase mit Sesamchutney schon, hmmm ist an mir ohne bleibenden Eindruck vorübrergegangen.
IMG_P03653.jpg

Und der KLM-Käse ausser Konkurrenz...
IMG_R17115.jpg
Und hier das Werkzeug, um ihn in die Tonne zu treten ;-)
IMG_R17163.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Volume

Erfahrenes Mitglied
01.06.2018
4.359
487
Nochmal zu unserem Jammern auf hohem Corona-Niveau...

Das hier war der AF Business Class Standard in 2012, YUL-CDG. Alles auf einem Tablett.
AF YUL-CDG 2012.JPG
Und ja, ein Stück Käse (unter dem Cracker versteckt) und Kuchen...

Aber immerhin ein vernünftig gebratenes Steak.
Das Tier hingegen ist tot :-(
IMG_P04128.jpg
(LH NGO-FRA, Business Class)
 
  • Like
Reaktionen: JetLonestar

Der BWLer

Aktives Mitglied
23.02.2019
140
159
STR/MUC
74E7BF6C-E8EC-4D96-9DC8-5030DC40F3D2.jpeg
1A45DBEF-33C8-46E4-B351-5226DF92F144.jpeg
MUC-OPO mit der Lufthansa in Y. Das ganze, d.h. Pastramisandwich und Lemonaid Maracuja gab es für 7€. Preislich meiner Meinung nach angemessen, geschmacklich war das Pastrami-Sandwich mehr als in Ordnung, fand es sogar ganz lecker.
Die Flugbegleiter fanden auf diesem Flug keine Ruhe, da wirklich äußerst viele Eco-Paxe irgendetwas aus dem BoB bestellten.
 

Volume

Erfahrenes Mitglied
01.06.2018
4.359
487
Das ganze, d.h. Pastramisandwich und Lemonaid Maracuja gab es für 7€. Preislich meiner Meinung nach angemessen, geschmacklich war das Pastrami-Sandwich mehr als in Ordnung, fand es sogar ganz lecker.
Wenn´s geschmeckt hat... Optisch eher nicht so der Hammer, eher etwas mager belegt. Entspricht nicht dem Smörebröd-Standard (Laut Wenche Myhre bei Alfredissimo : "Du darfst die Brot nix sehen"). Verglichen mit dem, was ich selbst im Terminal Airside für €7 bekomme sehr mager, verglichen mit dem was ich hier vor Ort beim Bio-Bäcker bekomme (Alles vor Ort aus frischen, regionalen Zutaten hergestellt) unverschämt.
Aber OK, wenn Catering nicht mehr ein Mittel zur Erhöhung der Kundenzufridenheit, sondern zum Erzielen von Zusatzeinnahmen ist.

Und auf LWO-IST gab es für 1h 25min Flugzeit auch recht nette Sachen zum zweiten Frühstück.
Nun sind Schafkäse und Oliven nicht jedermanns Frühstück (Ich liebe es, gerade als zweites Frühstück), aber für die Strecke, Corona und Eco absolut OK und weit über dem heutigen Europa-Standard.
Gab´s auch noch einen Çay dazu ?
 

Threy

Erfahrenes Mitglied
05.05.2020
1.431
182
Anhang anzeigen 158598
Anhang anzeigen 158599
MUC-OPO mit der Lufthansa in Y. Das ganze, d.h. Pastramisandwich und Lemonaid Maracuja gab es für 7€. Preislich meiner Meinung nach angemessen, geschmacklich war das Pastrami-Sandwich mehr als in Ordnung, fand es sogar ganz lecker.
Die Flugbegleiter fanden auf diesem Flug keine Ruhe, da wirklich äußerst viele Eco-Paxe irgendetwas aus dem BoB bestellten.
Das ist ja auch nicht verwunderlich, für €7 im Doppelpack wirklich ein gutes Angebot.

Und wenn man sich die vertrockneten Nudeln in Tomatensauce bei der TK ansieht, vermeidet man türkische Airlines nicht nur aus Aspekten der Sicherheit. Auch der Plastik Foodprint pro Mahlzeit spricht ja klar und deutlich für den Ansatz der Hansa.
 

Volume

Erfahrenes Mitglied
01.06.2018
4.359
487
Das ist ja auch nicht verwunderlich, für €7 im Doppelpack wirklich ein gutes Angebot.
Verglichen mit dem kostenlosen TK Essen? (die LH Flüge sind ja durch streichen der Bordverpflegung keinen cent billiger geworden) Verglichen damit wass ich im Supermarkt dafür zahlen würde? Verglichen mit einem Pastrami Sandwich beim Bäcker? Verglichen damit, was mir Restaurants für €7 als Mittagstisch anbieten?

Auch der Plastik Foodprint pro Mahlzeit spricht ja klar und deutlich für den Ansatz der Hansa.
Ist die Frage, ob das Plastik nicht den Corona-Vorschriften geschuldet ist... Prinzipiell ist weniger Plastik natürlich zu begrüßen. Auch optisch und taktil... Wenn mir derart verpacktes Essen angeboten wird, tendiere ich eher dazu nein zu sagen (habe deshalb auch kein Bild davon in meiner Sammlung). Die Konsistenz eines Brötchens in Plastik kann man ja erahnen, und wenn man sich die Mühe gemacht hat es einzuschweißen, wird es auch nicht sonderlich frisch sein...
Weisst du wie verpackt die Pappschächtelchen am Flugzeug oder am Flughafen ankommen? Du siehst als Endkunde ja nur ein Bruchteil des Footprints. Es muss ja z.B. vor Regen geschützt sein, damit es noch perfekt aussieht wenn es serviert wird.
 
  • Like
Reaktionen: jumbolina

nicolai_bayreuth

Aktives Mitglied
14.06.2020
185
45
NUE/LWO
Und wenn man sich die vertrockneten Nudeln in Tomatensauce bei der TK ansieht, vermeidet man türkische Airlines nicht nur aus Aspekten der Sicherheit. Auch der Plastik Foodprint pro Mahlzeit spricht ja klar und deutlich für den Ansatz der Hansa.
Klar, das Plastik ist nicht so schön, aber der Foodprint war eher dadurch ruiniert, dass ich nicht WizzAir LWO-BER + ICE nach Bayreuth genutzt habe, sondern TK LWO-IST-NUE geflogen bin, weil es bei einer recht kurzfristigen Buchung günstiger war (200€ + 60€ vs. 150€+10€), ich sowieso einen Urlaubstag hatte und - deshalb bin ich ja hier - auch recht gerne herumfliege. Ganz davon zu schweigen wegen kurzfristig nachzureichenden Dokumenten einmal quer durch Europa zu fliegen.
Nudeln waren optisch wirklich eher ein Lidl-Mikrowellengericht und dem vor paar Wochen getesteten LH-Pastramisandwich unterlegen. Geschmacklich aber kein großer Unterschied.
Nun sind Schafkäse und Oliven nicht jedermanns Frühstück (Ich liebe es, gerade als zweites Frühstück), aber für die Strecke, Corona und Eco absolut OK und weit über dem heutigen Europa-Standard.
Gab´s auch noch einen Çay dazu ?
Es war eigentlich schon das dritte Frühstück. :) Käsebrot und Kaffee um 7 Uhr zu Hause, Eclair und Cappuccino am Flughafen und dann das auf dem Foto um 10:30 irgendwo über den Karpaten. Çay gab es leider nicht auf dem Hüpfer - erst dann am Flughafen in Istanbul und auf IST-NUE.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Threy

ArnoldB

Erfahrenes Mitglied
17.09.2016
1.594
175
VIE
Der Inhalt des Pastrami-Sandwiches ist gut, das Brot selbst hingegen trocken, war zumindest bei mir so. Der Maracuja-Saft schmeckt halt fast nach nichts und ist eher ein "Aromasoda" als soetwas wie eine Apfelschorle, sollte man vielleicht vorher wissen. Prinzipiell sind die 7€ für das Kombinangebot aber ok. Die Einzelpreise (5,50€ für das Sandwich, 3,50€ für die Limo) hingegen keinesfalls. Der Apfelstreuselkuchen war sehr gut und ist auch größer als ich erwartet hatte.

Das trockene 5,50€-Sandwich jetzt aber über ein kostenloses, warmes Do&Co Full Meal bei TK zu stellen.... ach, don't feed the throll.
 

Threy

Erfahrenes Mitglied
05.05.2020
1.431
182
Klar, das Plastik ist nicht so schön, aber der Foodprint war eher dadurch ruiniert, dass ich nicht WizzAir LWO-BER + ICE nach Bayreuth genutzt habe, sondern TK LWO-IST-NUE geflogen bin, weil es bei einer recht kurzfristigen Buchung günstiger war (200€ + 60€ vs. 150€+10€), ich sowieso einen Urlaubstag hatte und - deshalb bin ich ja hier - auch recht gerne herumfliege. Ganz davon zu schweigen wegen kurzfristig nachzureichenden Dokumenten einmal quer durch Europa zu fliegen.
Nudeln waren optisch wirklich eher ein Lidl-Mikrowellengericht und dem vor paar Wochen getesteten LH-Pastramisandwich unterlegen. Geschmacklich aber kein großer Unterschied.
Genau da liegt ja der (vollkommen richtige) Ansatz der Hansa.

Anstatt von sehr fragwürdigen kostenlosen Gerichten, welche sich eher negativ auf die Kundenzufriedenheit auswirken, offeriert man qualitativ sehr hochwertige Speisen (auf der Flughöhe) zu vernünftigen Preisen, was sich wiederum positiv auswirkt und auch noch etwas Umsatz generiert.

Klassische win win Situation, mal abgesehen von einigen Sparbrötchen, welche auch schon den Lidl für zu teuer halten.
 

spotterking

Erfahrenes Mitglied
14.07.2012
3.582
344
FRA
Hier noch das Mahl auf BOM-FRA. Geschmacklich ok und Fruehstueck doch etwas mehr wie beim letzten Mahl. Und ex Indien sind zumindest wieder indische Gerichte dabei. Was ein Wunder… Und solange es den Ayurveda-Tee noch gibt bin ich pflegeleicht.
 

Anhänge

  • 1C1EC5FD-4EC8-4C28-9EC1-D2F7E84E9739.jpeg
    1C1EC5FD-4EC8-4C28-9EC1-D2F7E84E9739.jpeg
    1,7 MB · Aufrufe: 62
  • 9104F056-C36C-40BC-A6E6-65E006F0D485.jpeg
    9104F056-C36C-40BC-A6E6-65E006F0D485.jpeg
    3,2 MB · Aufrufe: 61
  • 3221C31C-8F8E-45F1-851E-6D27C5632D74.jpeg
    3221C31C-8F8E-45F1-851E-6D27C5632D74.jpeg
    3,6 MB · Aufrufe: 62
Zuletzt bearbeitet:

Volume

Erfahrenes Mitglied
01.06.2018
4.359
487
... offeriert man qualitativ sehr hochwertige Speisen (auf der Flughöhe) zu vernünftigen Preisen,
Naja, über hochwertig und vernünftige Preise kann man streiten, wenn man vergleicht welche Qualität und welche Preise es woanders gibt...
Du wirst wohl nicht ernsthaft behaupten, dass der Vergleich von dem Bäckersandwich für €5.19 mit dem LH Brötchen für €5.50 zu dem Schluß "hochwertig zu einem vernünftigen Preis" führt...
Brötchen dieser Qualität bekommt man auch für unter 3 Euro, und davon werden noch Personal, Laden, Reinigung etc. bezahlt, die man beim Flug längst mit dem Ticket abgedeckt hat.
Also bei mir führt der Anblick des LH Brötchens zu einer sofortigen Missachtung des Gerichts. Das würde ich vermutlich selbst für umsonst ablehnen (wie das neue "wertige Sandwich" das sie einem jetzt auf der Eco-Langstrecke als zweite Mahlzeit anbieten), wenn es nicht gerade das einzige Essen des Tages wäre das ich bekomme (und das kommt oft genug vor, was ich nicht an Bord bekomme, bekomme ich an einem Tag mit stressigem Eintagesmeeting und 20 Stunden Tag auch nicht ausserhalb)
 
  • Like
Reaktionen: Nightwish80

Threy

Erfahrenes Mitglied
05.05.2020
1.431
182
Vergleichen wir hier wieder mal Mohn mit Sesambrötchen? Rinderpastrami mit Wasserbüffelsalami, Lemonaid mit Liveaid, den blauen Saturn mit dem roten Mars?

7 Euro für ein wertiges Sandwich mitsamt einer Fairtrade Bio Limo & Profit Sharing, das passt halt!

There is no better way to snack.
 
  • Like
Reaktionen: TheHeavencraft

Boeing736

Erfahrenes Mitglied
31.01.2011
2.360
167
Brötchen dieser Qualität bekommt man auch für unter 3 Euro, und davon werden noch Personal, Laden, Reinigung etc. bezahlt, die man beim Flug längst mit dem Ticket abgedeckt hat.

Typische Volume-Logik...
Zahlt dein Bäcker vor Ort auch die Catering Logisitk an einem Airport mit? Oder sind diese Kosten nach deiner Logik auch schon mit dem Flugpreis abgegolten?
 
  • Like
Reaktionen: Nightwish80 und j2w

ArnoldB

Erfahrenes Mitglied
17.09.2016
1.594
175
VIE
Vergleichen wir hier wieder mal Mohn mit Sesambrötchen? Rinderpastrami mit Wasserbüffelsalami, Lemonaid mit Liveaid, den blauen Saturn mit dem roten Mars?

7 Euro für ein wertiges Sandwich mitsamt einer Fairtrade Bio Limo & Profit Sharing, das passt halt!

There is no better way to snack.
Ich hoffe wirklich, dass das nur elaboriertes Getrolle ist
 

Flo10

Aktives Mitglied
23.05.2015
201
359
Das ist ja auch nicht verwunderlich, für €7 im Doppelpack wirklich ein gutes Angebot.

Und wenn man sich die vertrockneten Nudeln in Tomatensauce bei der TK ansieht, vermeidet man türkische Airlines nicht nur aus Aspekten der Sicherheit. Auch der Plastik Foodprint pro Mahlzeit spricht ja klar und deutlich für den Ansatz der Hansa.
Vielleicht sollte man lieber die LH vermeiden, die den Kunden in der BUSINESS CLASS und NICHT in Eco gerne mal Becher aus Plastik und trockene Waffeln mit eingebrannter Vanillesauce serviert... Oder in deinen Worten "Wenn man sich die vetrockneten Waffeln in eingebrannter Vanillesauce bei der LH ansieht, vermeidet man den Kranich lieber"

x3.jpg x1.jpeg x2.jpeg
 

Threy

Erfahrenes Mitglied
05.05.2020
1.431
182
LH vermeiden?

Da empfehle ich aufgrund der letzten Fotos vor allem die KL und SK. Dagegen sind selbst die Waffeln auf den Low Yield Touri Strecken noch 5 Sterne, ok, ok, bevor wir uns noch ne Tirrage einfangen, 4.5 Sterne.

Und bevor hier die Feinschmecker wieder die AF (!) loben, mal ein aktueller Leistungsnachweis der Franzosen:

1628253530192.jpeg

P.S.

Jogginghose und Plastikgläser passen doch eigentlich gut zusammen
 
Zuletzt bearbeitet: