• Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch und nicht dem (kommerziellen) Anbieten von Incentives zum Abschluss einer neuen Kreditkarte.

    Wer sich werben lassen möchte, kann gerne ein entsprechendes Thema im Bereich "Marketplace" starten.
    Wer neue Karteninhaber werben möchte, ist hier fehl am Platz. Das Forum braucht keinen Spam zur Anwerbung neuer Kreditkarteninhaber.

    Beiträge, bei denen neue Kreditkarteninhaber geworben werden sollen, werden ohne gesonderte Nachricht in beiden Foren entfernt.

    User, die sich zum Werben neuer Kreditkarteninhaber neu anmelden, werden wegen Spam direkt dauerhaft gesperrt. User, die an anderer Stelle im Forum mitdiskutieren, sich aber nicht an diese Regeln halten, müssen mit mindestens 7 Tagen Forenurlaub rechnen.

DKB Sammelthread

ANZEIGE

Droggelbecher

Erfahrenes Mitglied
14.07.2016
5.149
0
ANZEIGE
Das Gefühl kenne ich Reisebank nur 20€ und 50€ Noten.
 

MaxBerlin

Erfahrenes Mitglied
27.01.2015
4.446
3
In the heart of leafy Surrey
Auf Reisen wäre das trotzdem eine starke Einschränkung - wenn ich z.B. eine Woche nach Tschechien fahre, wo ja auch überall kontaktlos akzeptiert wird, und ich gar nicht den Bedarf habe, gleich 1500 CZK abzuheben, sondern nur ein bisschen was für Trinkgelder o.ä.

Denkbar wäre natürlich auch, dass die DKB z.B. sagt, "ab 50 € kostenlos, darunter kostet die Abhebung 5 Euro" - hat MLP ja auch so gemacht.

ReiseBank Berlin Messe (Eingang Ost) macht auch Fünfer, aber minimaler Abhebebetrag in einer Transaktion ist 10 EUR.
 

gowest

Erfahrenes Mitglied
15.02.2012
12.405
1
5 Euro, das ist aber echt viel.
Auf Reisen wäre das trotzdem eine starke Einschränkung - wenn ich z.B. eine Woche nach Tschechien fahre, wo ja auch überall kontaktlos akzeptiert wird, und ich gar nicht den Bedarf habe, gleich 1500 CZK abzuheben, sondern nur ein bisschen was für Trinkgelder o.ä.

Denkbar wäre natürlich auch, dass die DKB z.B. sagt, "ab 50 € kostenlos, darunter kostet die Abhebung 5 Euro" - hat MLP ja auch so gemacht.

ReiseBank Berlin Messe (Eingang Ost) macht auch Fünfer, aber minimaler Abhebebetrag in einer Transaktion ist 10 EUR.
 

bindannmalweg

Erfahrenes Mitglied
08.12.2015
712
0
Also auf kurzen Reisen in Länder wo Kartenzahlung stärker verbreitet ist, sind 50 EUR vielleicht auch mal zu viel. Als ich neulich in Schweden eine Woche war bin ich ein Mal aus Gewohnheit mit der DKB Visa zum Automaten. Hatte dann am Ende des Urlaubs Probleme die Schwedischen Kronen loszuwerden :)

Aber zu Hause in Deutschland ist es doch so, dass die 50 EUR schnell ausgegeben sind (Restaurants, Bars, Wochenmarkt). Ich hole lieber gleich mehr Bargeld statt alle paar Tage zum Automaten zu rennen.
 
  • Like
Reaktionen: 1 Person

Amic

Erfahrenes Mitglied
05.04.2016
6.518
170
Ich glaube kaum, dass es sich dabei um einen Gehalteingang handeln muss. Die DKB ist gerade sehr erfolgreich bei Studenten und damit solventen späteren Kunden - da wäre ein Geldeingang kein Problem, ein Gehalteingang schon.
Frage ist, wie "gross" das Problem wäre. Ich denke nicht, dass gerade diese späteren Kunden so oft teure Reisen bzw. Aufenthalte ausserhalb der EU-Richtlinienländer haben, bei denen es einen grossen Unterschied machte.

Die 700er-Grenze scheint aber tatsächlich schon "massgeschneidert" für studentische Budgets und Geldeingänge. Weniger dürfte kaum ein Student haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

msonline

Reguläres Mitglied
12.03.2016
53
0
Ziemlich weit hinten in dem oben verlinkten Dokument steht etwas davon, dass Kunden mit einem Geldeingang unter 700 Euro nur noch euroweit kostenlos abheben und bezahlen können sollen (außerhalb der Eurozone mit 1,75% Gebühr). Mir ist nicht ganz klar, ob das die für Dezember 2017 angekündigte Besserstellung der "Aktivkunden" sein soll oder ob das schon ab Dezember dieses Jahres gilt.

Und das heißt es gibt für mich nur Nachteile wenn man das Konto als 2. Konto verwendet oder keine 700 Euro Geldeingang hat.

Ich kaufe gerne Weltweit ein. Und ich finde es nicht richtig das man dort immer noch dieses Auslandsentgelt nicht für alle abschaft. Es bringt der Bank doch zur Zeit mehr als für den Umsatz in der EU wenn ich dort mit der Karte zahle.

Ohne kostenloses Bargeld Abheben damit kann man leben. Heute geht das meiste eh nur noch Elektronisch per Karte.

Somit hat die Änderung nur Nachteile. Und das können ja noch mehr Unterschiede werden.
Auch das es keine 2. Kreditkarte mehr gibt.

Meiner Meinung nach versucht die Bank die Kunden zum wechseln zu bewegen, das sie ihr bisheriges Konto auch kündigen und das Gehalt auf das DKB Konto überweisen lassen.

Aber gut ich habe bisher mit andern Karten Weltweit bezahlt ohne Auslandsentgelt und dann wird es weiter so sein. Ich habe dann nur kein kostenloses Bargeld abholen mehr wenn ich mal außerhalb der EU bin und muss dafür eine andere Lösung suchen.


Update:
Gerade eine Mail erhalten sie kündigen mir den DKB Club.
Es soll zwar noch Online-Cashback, City-Cashback geben aber genauers steht in der Nachricht noch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Amic

Erfahrenes Mitglied
05.04.2016
6.518
170
Ich kaufe gerne Weltweit ein. Und ich finde es nicht richtig das man dort immer noch dieses Auslandsentgelt nicht für alle abschaft. Es bringt der Bank doch zur Zeit mehr als für den Umsatz in der EU wenn ich dort mit der Karte zahle
...aber gleichzeitig dürfte es wesentlich höhere Kosten aufwerfen. Wechselkurse, Betrugsprävention und Monitoring, "Herumschlagen" mit Chargebacks, Telefonanrufern, die irgendeine Frage bzw. ein Problem mit der Auslandsnutzung haben, etc. blabla... das dürfte pro Transaktion mit Nicht-EU-Auslandsbezug wesentlich komplexer bzw. kostspieliger sein. Gibt ja Länder (wie die USA), die immer noch swipen, damit anfällig für Skimming sind...
 
  • Like
Reaktionen: MaxBerlin

little endian

Erfahrenes Mitglied
18.01.2016
336
1
Ein sehr sehr fragwürdiges Argument bei N26 die (angeblich) mit geheimen Realtime-Mastercard-Kursen arbeiten.

Ich glaube, das Thema hatten wir schon und drehen uns da ein wenig im Kreis. :(

Finde 50 schon etwas übertrieben.

50€ sind ja auch irrsinnig viel Geld, total übertrieben. ;) Nur mal zum Vergleich: an den meisten 7-11 Geldautomaten in Japan muss man ob der Stückelung mindestens 10000¥ abheben (dank Grottenkurs aktuell bald 90€).

Könnte nie ständig 100 Euro dabei haben, hätte Angst das zu verlieren.

Also wenn der Verlust von 100€ bereits schmerzen würde, sollte man glaube ich lieber mal seine Finanzsituation ernsthaft überdenken.
 

impii

Erfahrenes Mitglied
26.08.2010
378
15
CPH / LGA
Verstehe das Problem nicht ganz? Diejenigen, die kein Gehalt zur DKB überweisen wollen, machen halt wechselseitig einen 700€ Dauerauftrag von Konto zu Konto. So what?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: jake117 und tmmd

PBN

Erfahrenes Mitglied
12.09.2016
610
0
GRZ
wenn das geht, schön ... ich kann mir aber fast nicht vorstellen dass die DKB eine solche Vorgangsweise als "Schlupfloch" offen lässt ...
 

stefanscotland

Erfahrenes Mitglied
07.07.2016
1.136
0
DKB Club wurde mir auch soeben gekündigt. Wird wohl eingestellt.
Die relativ nutzlosen Punkte kann man aber weiterhin einlösen, nur neue gibt es ab 1.12. nicht mehr.
Ähnlich nutzlos fand ich nur die Total Tankpunkte, die ich vor 10 Jahren mal gesammelt hab. Aber einem geschenkten Gaul...
Vielleicht schicke ich der DKB einen Blumengruß von den Punkten ;)
 

Holodoc79

Erfahrenes Mitglied
28.07.2014
455
6
Im dem pdf steht beim Auszahlungslimit 50 . Gut möglich, dass das für Fremdwährungen nicht gilt. Brauche, wenn ich eine Woche in den USA bin, auch nur meist $20 für Maut. Sonst kein Bargeld.
 

CloudHopper

Erfahrenes Mitglied
07.04.2016
503
0
Die Basis Variante unterscheiden sich dann ja nicht mehr von der Ing-DiBa. Dort muss man außerhalb des EUR auch bei Abhebung 1.75% AEE zahlen. Der einzige Unterschied ist dann das DKB eine Charge Karte hat und Ing-DiBa eine Debit Karte.

Schade, ich hätte es besser gefunden wenn die das AEE auch in der Basis Variante gestrichen hätten. Das die Bargeld Abhebung teurer ist für die Bank ist ja nachvollziehbar. Aber warum bewegt man dann nicht die Kunden ohne grossen Geldeingang die Karte mehr zum bezahlen zu nutzen.

Frage ist auch was in der Basis der Selbstbehalt bei Verlust oder Missbrauch ist, wenn extra darauf hingewiesen wird das es bei dem Plus Konto kostenlos ist.
 
  • Like
Reaktionen: MaxBerlin

Martinv

Erfahrenes Mitglied
14.04.2016
408
3
Neues PLV ist online. Gibt jetzt auch Wunschmotive für die VISA. Außerdem wird das angefallene Auslandseinsatzentgelt monatlich erstattet und wird wohl erst mit abgezogen.
 

bgsrhhtgsre

Erfahrenes Mitglied
06.08.2015
466
0
Neues PLV ist online. Gibt jetzt auch Wunschmotive für die VISA. Außerdem wird das angefallene Auslandseinsatzentgelt monatlich erstattet und wird wohl erst mit abgezogen.

Eine versteckte Änderung ist mir aufgefallen: Einsatz der VISA in Casinobetrieben, bei Lotteriegesellschaften und in Wettbüros: 3% Gebühr. Wenn ich mich richtig erinnere gab es eine solche Einschränkung bisher nicht.
 
  • Like
Reaktionen: fly_penelope

Skyeurope

Erfahrenes Mitglied
13.11.2011
490
24
MUC
Die 700er-Grenze scheint aber tatsächlich schon "massgeschneidert" für studentische Budgets und Geldeingänge. Weniger dürfte kaum ein Student haben.

Doch, ich.
Mein Bafög liegt aktuell recht deutlich unter der Grenze und ich arbeite lediglich im Sommer 2 Monate, da ich bereits dadurch den maximalen Betrag verdiene, den ich neben der Förderung eben haben darf. Ist auch nicht gerade ein Einzelfall.
Somit werde ich definitiv unter die 700€ Grenze fallen.
 

DFW_SEN

Erfahrenes Mitglied
28.06.2009
5.788
74
IAH & HAM
Und das heißt es gibt für mich nur Nachteile wenn man das Konto als 2. Konto verwendet oder keine 700 Euro Geldeingang hat.

Ich kaufe gerne Weltweit ein. Und ich finde es nicht richtig das man dort immer noch dieses Auslandsentgelt nicht für alle abschaft. Es bringt der Bank doch zur Zeit mehr als für den Umsatz in der EU wenn ich dort mit der Karte zahle.

Ohne kostenloses Bargeld Abheben damit kann man leben. Heute geht das meiste eh nur noch Elektronisch per Karte.

Somit hat die Änderung nur Nachteile. Und das können ja noch mehr Unterschiede werden.
Auch das es keine 2. Kreditkarte mehr gibt.

Meiner Meinung nach versucht die Bank die Kunden zum wechseln zu bewegen, das sie ihr bisheriges Konto auch kündigen und das Gehalt auf das DKB Konto überweisen lassen.

Aber gut ich habe bisher mit andern Karten Weltweit bezahlt ohne Auslandsentgelt und dann wird es weiter so sein. Ich habe dann nur kein kostenloses Bargeld abholen mehr wenn ich mal außerhalb der EU bin und muss dafür eine andere Lösung suchen.


Update:
Gerade eine Mail erhalten sie kündigen mir den DKB Club.
Es soll zwar noch Online-Cashback, City-Cashback geben aber genauers steht in der Nachricht noch nicht.

Warum sollte die DKB Interesse an Dir als Kunden haben, wenn Du kein Regelmäßigen Geldeingang auf dem Konto hast (einen Dauerauftrag einzurichten der jeden Monat 700 Euro auf das Konto schickt dürfte nun wirklich kein Problem sein) und Du das Konto nur haben willst um kostenlos im Ausland geld abzuheben....... NAtuerlich wollen die Dich loswerden....
 

bgsrhhtgsre

Erfahrenes Mitglied
06.08.2015
466
0
ANZEIGE
Doch, ich.
Mein Bafög liegt aktuell recht deutlich unter der Grenze und ich arbeite lediglich im Sommer 2 Monate, da ich bereits dadurch den maximalen Betrag verdiene, den ich neben der Förderung eben haben darf. Ist auch nicht gerade ein Einzelfall.
Somit werde ich definitiv unter die 700€ Grenze fallen.

Andererseits: Welche Nachteile hat man wirklich, wenn man eh unter die 700€ Grenze fällt? Nicht-Euro Zahlungen wird man dann nicht in erheblichen Umfang tätigen und außerhalb der EU wird man auch eher selten unterwegs sein. Das könnte höchstens für Randgruppen (z.B. Grenzgänger, die in der Nähe der tschechische Grenze wohnen und in Tschechien ihre Wocheneinkäufe erledigen) relevant sein.

Einzig der Wegfall des City und Cashback Programms für Basiskontonutzer könnte relevant sein.