• Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch und nicht dem (kommerziellen) Anbieten von Incentives zum Abschluss einer neuen Kreditkarte.

    Wer sich werben lassen möchte, kann gerne ein entsprechendes Thema im Bereich "Marketplace" starten.
    Wer neue Karteninhaber werben möchte, ist hier fehl am Platz. Das Forum braucht keinen Spam zur Anwerbung neuer Kreditkarteninhaber.

    Beiträge, bei denen neue Kreditkarteninhaber geworben werden sollen, werden ohne gesonderte Nachricht in beiden Foren entfernt.

    User, die sich zum Werben neuer Kreditkarteninhaber neu anmelden, werden wegen Spam direkt dauerhaft gesperrt. User, die an anderer Stelle im Forum mitdiskutieren, sich aber nicht an diese Regeln halten, müssen mit mindestens 7 Tagen Forenurlaub rechnen.

Ein paar Beobachtungen zum SCHUFA-Scoring

ANZEIGE

wizzard

Erfahrenes Mitglied
09.03.2009
7.315
406
ANZEIGE
Ich nehme an, es lag am Wohnsitz. In Italien wird die DKB M&M CC m.W. nach nicht angeboten.
 

p47r1ck91

Erfahrenes Mitglied
05.10.2019
776
162
Warum wurde mir vermutlich die Miles and More nicht genhemigt? Weile ich keine Bewegungen auf dem Konto habe/hatte?
Vermutlich die Kombi aus mehreren Faktoren.
- Wohnsitz im Ausland
- Selbstständigkeit? Angestellt wird bevorzugt.
- Geringe Kreditaktivität
- Wenig Schufa Einträge, keine „Booster-Einträge“
- „Nur“ ein Eintrag mit sehr geringem 1000€ Limit.
 
  • Like
Reaktionen: kkcollector

piefke

Erfahrenes Mitglied
03.09.2017
1.058
64
Hallo,
ich habe meinen Wohnsitz in Italien und in Deutschland nur ein Konto bei der DKB welches ich in den letzten Jahren kaum verwendet habe. Auch eine DKB Kreditkarte mit 1000 Limit ohne Bewegungen.

Ich hatte dann die Miles and More Karte beantragt, ich sehe jetzt im Schufa Bericht dass DKB auch eine Auskunft bei Schufa angefragt hat. Die Karte wurde mir aber nicht genehmigt leider.

Ich habe einen Basisscore von 98,59% sowie einen Scorewert von 799. Bei den anderen Punkt jeweils zwei ++, 0 Längekredithistorie und sehr geringes Risiko.

Warum wurde mir vermutlich die Miles and More nicht genhemigt? Weile ich keine Bewegungen auf dem Konto habe/hatte?

Danke im Voraus!
Hast du das DKB Konto als Referenzkonto angegeben, beim Antrag?
 

tcu99

Erfahrenes Mitglied
26.08.2016
5.563
77
Ich habe mal irgendwo gelesen, dass die DKB schon mal mit 100€ oder gar 0€ Limit die Karte bei Bestandskunden ausstellt. Ablehnung ist schon selten…

Was mir noch einfällt:
DKB zieht sich teilweise eine Bankauskunft und achtet auch sehr darauf, was man im Antrag angibt. Nicht nur die Schufa ist ausschlaggebend.
Wenn die Einkommenssituation nicht ins Kundenprofil passt oder die Hausbank eben durch „Schweigen“ keine gute Bankauskunft hergibt, dann sieht es da trotz Schufa auch schlecht aus.
 

celine

Erfahrenes Mitglied
05.08.2010
423
5
vielen Dank für die Antworten.
Ja hatte DKB als Referenzkonto angegeben.
Ich hatte auch dazugeschrieben dass ich mit 0 Euro Limit oder einigen hundert Euro zufrieden wäre da ich ja aufladen könnte und später das Limit immer noch erhöhen...
 

piefke

Erfahrenes Mitglied
03.09.2017
1.058
64
vielen Dank für die Antworten.
Ja hatte DKB als Referenzkonto angegeben.
Ich hatte auch dazugeschrieben dass ich mit 0 Euro Limit oder einigen hundert Euro zufrieden wäre da ich ja aufladen könnte und später das Limit immer noch erhöhen...
Dann ist klar, warum abgelehnt wurde. Die DKB schaut sich ja die Umsätze von deinem DKB Giro an, wenn da nichts los is und kein Gehalt eingeht, warum sollte man die Karte bewilligen? Und 0 € Limit. Wer garantiert denn dass du auflädst und die Karte nicht auch wieder Jahre lang ungenutzt rumliegen lässt? Genau wie die DKB Visa und das Konto.
 
  • Like
Reaktionen: red_travels

piefke

Erfahrenes Mitglied
03.09.2017
1.058
64
Also ich reklamiere die Rückfragen nun immer, in dem ich anklicke, warum ist die Anfrage gespeichert... dann kommt der Standardtext mit der Frage, ob es hilfreich war, ich klicke nein an und schreibe dann einfach rein, dass ich um sofortige Löschung der Anfrage bitte.

Das hab ich nun paar mal so gemacht. Die Schufa bearbeitet das immer am 11.ten Tag, nachdem die Anfrage im Bestand gelandet ist. Ich frage mich, ob das Absicht ist oder die nur solange brauchen. Wahrscheinlich denken die sich, es sollen ruhig alle Vertragspartner Ihre 10 Tage mitbekommen, es gab eine Score Relevante Abfrage.... und dann löschen wir erst am Tag 11.... wo es eh nicht mehr mitgeteilt wird.
 

firstrow

Erfahrenes Mitglied
27.05.2020
556
22
Also ich reklamiere die Rückfragen nun immer, in dem ich anklicke, warum ist die Anfrage gespeichert... dann kommt der Standardtext mit der Frage, ob es hilfreich war, ich klicke nein an und schreibe dann einfach rein, dass ich um sofortige Löschung der Anfrage bitte.

Das hab ich nun paar mal so gemacht. Die Schufa bearbeitet das immer am 11.ten Tag, nachdem die Anfrage im Bestand gelandet ist. Ich frage mich, ob das Absicht ist oder die nur solange brauchen. Wahrscheinlich denken die sich, es sollen ruhig alle Vertragspartner Ihre 10 Tage mitbekommen, es gab eine Score Relevante Abfrage.... und dann löschen wir erst am Tag 11.... wo es eh nicht mehr mitgeteilt wird.
Wird teilweise bei mir schon früher gelöscht, aber meist erst Tag 11.
 
  • Like
Reaktionen: MAGURO

StefanBraun

Erfahrenes Mitglied
08.01.2020
2.105
726
20
Stulln
Habe heute meine Datenkopie bekommen. Die Scores sind ganz ok. Interessanterweise frägt die Raiffeisenbank Hochtaunus bei mir den Score für Kleingewerbetreibende und Freiberufler (beides unzutreffend) regelmäßig an. Unschön (also die unbegründete Übermittlung des Bestandssores Kleingewerbetreibende und Freiberufler)
Der Sparkassenscore ist interessanterweise fast konstant bei 93,7 % gewesen (TSK hat aber auch nur recht selten angefragt)
Raiffeisenbank Hochtaunus scheint tatsächlich jeden Monat am Monatsanfang den Genoscore 3.0 anzufragen, welcher bei mir auch recht konstant ist und bei ca. 95 % liegt. Der Bankenscore 3.0 liegt bei mir im 90 % Bereich (also ziemlich schlecht)
Die DKB Anfrage Girokonto + DKB Eintrag Girokonto&Dispo fehlen in dieser Auskunft. Obwohl die Auskunft wohl erst diese Woche (vllt. Mittwoch oder Donnerstag, wo beides schon eingetragen sein müsste) versendet wurde, ist diese auf den 02.01.2021 datiert. Irgendwie frech, das so zu machen.
Naja, sobald ich erstmal da Ruhe reinbringe ins Portfolio und dann die ganzen Anfragen (inkl. DKB) löschen lasse, dürften sich die Scores sowieso wieder erholen.
An wen soll ich mich wegen der Scoreübermittlung Kleingewerbetreibende und Freiberufler wenden? An die SCHUFA oder doch MeineBank (ich hätte schon gerne, dass das unterlassen wird)
 

red_travels

Erfahrenes Mitglied
16.09.2016
12.375
-245
www.red-travels.com
Interessanterweise frägt die Raiffeisenbank Hochtaunus bei mir den Score für Kleingewerbetreibende und Freiberufler (beides unzutreffend) regelmäßig an. Unschön (also die unbegründete Übermittlung des Bestandssores Kleingewerbetreibende und Freiberufler)

kannst ja mal eine Rückfrage an die Schufa stellen, wieso dieser Score überhaupt rausgegeben wird, wenn das nicht zutreffend ist. Sie und/oder die Bank müssen es ja begründen können.
Oder hast du ein Geschäftskonto dort?
 

vlugangst

Erfahrenes Mitglied
28.02.2020
1.067
234
Wenn sie den Score haben wollen, können sie ihn ja kriegen. Oder ist in deiner Meine Bank-Schufa-Klausel ausgeschlossen, dass sie andere Scores als den Geno abfragen dürfen?
 
  • Like
Reaktionen: Shoe und piefke

vlugangst

Erfahrenes Mitglied
28.02.2020
1.067
234
Weil du es ihnen mit deiner Unterschrift unter die Schufa-Klausel erlaubt hast. Nehme ich mal an. Ich les mir die aber auch im Allgemeinen nie durch. :p
Würd mich aber auch nicht stören, wenn sie's nicht dürften. So erlange ich wenigstens Kenntnis über den Score.
 
  • Like
Reaktionen: piefke

Corg

Aktives Mitglied
16.11.2016
120
17
Hessen
Interessanterweise frägt die Raiffeisenbank Hochtaunus bei mir den Score für Kleingewerbetreibende und Freiberufler (beides unzutreffend) regelmäßig an. Unschön (also die unbegründete Übermittlung des Bestandssores Kleingewerbetreibende und Freiberufler)

Bei mir sind regelmäßig Übermittlungen des Scores für Kleingewerbetreibende und Freiberufler von drei Geno-Banken in der Auskunft enthalten. Auch hier kein Gewerbe vorhanden.
Nach Rücksprache mit der Schufa werden diese Scores übermittelt weil das gebuchte Model der Banken bei der Schufa dieses Merkmal beinhaltet und die Schufa aus irgendwelchen Gründen Scores für dieses Merkmal ermitteln kann....
 
  • Wow
  • Like
Reaktionen: Shoe und red_travels

StefanBraun

Erfahrenes Mitglied
08.01.2020
2.105
726
20
Stulln
Also zwischen November 2020 und März 2021 waren es immer nur Übermittlungen des Genoscores 3.0. Habe jetzt mal die SCHUFA und MeineBank angeschrieben und gebeten, das mit dem Kleingewerbescore zu unterlassen.
 

vlugangst

Erfahrenes Mitglied
28.02.2020
1.067
234
Früher hat die Schufa in Ihrer BDSG-Auskunft immer alle Branchenscores zum Abfragestichtag angegeben. Fand ich gut. Da sie das ja nun nicht mehr tut, bekommt man die jetzt wenigstens über eventuelle Abfragen von Vertragspartnern mit. Find ich auch gut.
 

red_travels

Erfahrenes Mitglied
16.09.2016
12.375
-245
www.red-travels.com
Früher hat die Schufa in Ihrer BDSG-Auskunft immer alle Branchenscores zum Abfragestichtag angegeben. Fand ich gut. Da sie das ja nun nicht mehr tut, bekommt man die jetzt wenigstens über eventuelle Abfragen von Vertragspartnern mit. Find ich auch gut.

dass die Schufa eine Datenkrake ist, die mit höchstsensiblen Daten Geld verdient, findest du wohl auch gut..
 

vlugangst

Erfahrenes Mitglied
28.02.2020
1.067
234
Ich bin diesbezüglich indifferent. Und den Begriff "höchstsensibel" finde ich dem Zusammenhang mindestens diskutabel.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lisa

Erfahrenes Mitglied
30.10.2011
527
31
Interessanterweise frägt die Raiffeisenbank Hochtaunus bei mir den Score für Kleingewerbetreibende und Freiberufler (beides unzutreffend) regelmäßig an. Unschön (also die unbegründete Übermittlung des Bestandssores Kleingewerbetreibende und Freiberufler)
Ich denke, dass diesen Score sollten nur Kleingewerbetreibende und Freiberufler abfragen können sollten, um zu prüfen, ob Sie mit Dir in Geschäftsbeziehung treten wollen. Es hat nichts damit zu tun, ob Du selbst in Person ein Gewerbe betreibst/freiberuflich bist oder ein Geschäftskonto hast. Eine Bank ist jedenfalls weder ein Kleingewerbetreibender und schon gar kein Freiberufler, wobei halt die Frage ist, was ein "Kleingewerbetreibender" in diesem Sinne sein soll, jeglicher Gewerbebetrieb?

Gruß
Lisa
 
  • Like
Reaktionen: soltorat

Audiolet

Erfahrenes Mitglied
16.01.2020
294
104
ANZEIGE
Obwohl die Auskunft wohl erst diese Woche (...) versendet wurde, ist diese auf den 02.01.2021 datiert.
Na, das ist doch jetzt aber auch nichts gänzlich unbekanntes, dass die Scores zum Abfragezeitpunkt ermittelt werden.

(vllt. Mittwoch oder Donnerstag, wo beides schon eingetragen sein müsste)
Na, dann gleich nochmal 'ne neue Auskunft anfordern. Da du eine Änderung erwarten kannst, hast du ja ein begründetes Interesse daran.