• Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch und nicht dem (kommerziellen) Anbieten von Incentives zum Abschluss einer neuen Kreditkarte.

    Wer sich werben lassen möchte, kann gerne ein entsprechendes Thema im Bereich "Marketplace" starten.
    Wer neue Karteninhaber werben möchte, ist hier fehl am Platz. Das Forum braucht keinen Spam zur Anwerbung neuer Kreditkarteninhaber.

    Beiträge, bei denen neue Kreditkarteninhaber geworben werden sollen, werden ohne gesonderte Nachricht in beiden Foren entfernt.

    User, die sich zum Werben neuer Kreditkarteninhaber neu anmelden, werden wegen Spam direkt dauerhaft gesperrt. User, die an anderer Stelle im Forum mitdiskutieren, sich aber nicht an diese Regeln halten, müssen mit mindestens 7 Tagen Forenurlaub rechnen.

Erfahrungen mit Crypto.com (MCO) Kreditkarte mit Loungekey?

ANZEIGE

fastrider

Aktives Mitglied
06.02.2021
221
24
ANZEIGE
Ich habe selbst mehrfach Cashback reklamiert und wurde nie nach einem Selfie gefragt.

Kann man da so einfach reklamieren?

Und wie genau?

Habe Waren per Paypal bezahlt (über Geld senden) und da gibt es leider regelmäßig kein Cashback.

Kann man da über den Support etwas machen?
 

Soportion

Aktives Mitglied
19.07.2021
230
94
Geht über den Support ganz normal.

Wenn dein Gegenüber aber einen privaten PayPal Account hat führt das zu einem MCC, der nicht Cashback fähig ist. Also vermutlich nicht. Ist glaube ich der 8999.

Also dafür am besten eine andere Karte nutzen. Ansonsten bringt hier eine Diskussion mit dem Support wenig. Weil die nix machen. Such wenn du eine Rechnung vorlegst...
 
  • Like
Reaktionen: fastrider und Ancel

Ancel

Erfahrenes Mitglied
02.05.2019
2.490
791
Ansonsten bringt hier eine Diskussion mit dem Support wenig. Weil die nix machen. Such wenn du eine Rechnung vorlegst...

Kann ich bestätigen. Selbst wenn man eine Rechnung vorlegt, kommen Aussagen wie "MCC nicht cashbackfähig".
Als ich aber mal wegen Amazon-Gutscheinkarten, mit Einkaufs-MCC, Cashback zurückzahlen sollte - denn für Gutscheinkarten würde keines gezahlt werden - wurde sogar mein Complaint völlig ignoriert.
 
  • Like
Reaktionen: fastrider

Greg | Crypto.com

Offizieller Account
02.09.2021
56
51
Kann man da so einfach reklamieren?

Und wie genau?

Habe Waren per Paypal bezahlt (über Geld senden) und da gibt es leider regelmäßig kein Cashback.

Kann man da über den Support etwas machen?

Meinst du Zahlungen für Waren und Dienstleistungen? Für die sollte es in der Regel Cashback geben.
Für die Funktion zum bezahlen von Freunden und Bekannten gibt es natürlich kein Cashback.
Gab es mal in der Vergangenheit, bis es von zu vielen ausgenutzt wurde. Da haben ein paar wenige dafür gesorgt, dass die Konditionen für viele verschlechtert werden mussten.

Kann ich bestätigen. Selbst wenn man eine Rechnung vorlegt, kommen Aussagen wie "MCC nicht cashbackfähig".
Als ich aber mal wegen Amazon-Gutscheinkarten, mit Einkaufs-MCC, Cashback zurückzahlen sollte - denn für Gutscheinkarten würde keines gezahlt werden - wurde sogar mein Complaint völlig ignoriert.
Die Rechnung hilft uns nur bedingt. Entscheidend ist tatsächlich der MCC.

Eine Liste mit ausgeschlossenen MCCs kannst du hier finden: https://help.crypto.com/en/articles/4597450-restriction-of-cro-rewards-program

Wurde ein Händler zum Beispiel von Visa in den Software MCC eingeordnet, du kaufst dort aber Bananen, können wir trotzdem kein Cashback zahlen.
Kaufst du bei Rewe eine Software, würde Cashback fließen.


Seid ihr euch nicht sicher, warum kein Cashback gezahlt wurde, kann gern beim Support nach dem MCC des Transaktion gefragt werden.

Die Liste mit Ausschlüssen ist extrem klein. Das meiste sind "Geldzahlungen", also Transaktionen, bei denen nichts gekauft wird, sondern nur Geld übertragen wird. Hierfür Cashback zu zahlen würde nur dafür sorgen, dass einige wenige wieder lustig im Kreis transferieren. Das ist natürlich nicht Sinn und Zweck von Cashback. Anderes ist von Gesetzen ausgeschlossen. Zum Beispiel darf kein Cashback auf Strafzettel und Steuern gezahlt werden. Auch das sollte wenig überraschen. :)
 

Ancel

Erfahrenes Mitglied
02.05.2019
2.490
791
Das ist natürlich nicht Sinn und Zweck von Cashback.
Das stimmt. Waren aber noch tolle Zeiten wo man mal eben 300 € bekommen hat, weil man 10.000 € über PayPal Friends gesendet hatte :D

Zum Beispiel darf kein Cashback auf Strafzettel und Steuern gezahlt werden. Auch das sollte wenig überraschen. :)
Also ich weiß noch vor 3 Jahren, dass es mit meiner Amazon-Karte Punkte gab. Hatte es den Beamten vor Ort auch Stolz erzählt

Kaufst du bei Rewe eine Software, würde Cashback fließen.
Ja richtig! Und so habe ich bei Aldi Amazon-Gutscheine gekauft. In hohen mengen, ja. Aber es stand nicht auf der Cashback-Exklusionsliste
 

StefanBraun

Erfahrenes Mitglied
08.01.2020
2.105
725
20
Stulln
Zum Beispiel darf kein Cashback auf Strafzettel und Steuern gezahlt werden. Auch das sollte wenig überraschen. :)
Das bezweifelt keiner. Warum aber auf Software kein Cashback? Wenn ich jetzt z. B. Office oder Windows kaufe, so habe ich dort nicht wirklich die Möglichkeit, Umsätze zu simulieren. Rückerstattungen sind ja da meist ausgeschlossen. Oder verwendet noch immer dieser eine Zahlungsanbieter (Namen weiß ich nicht mehr) für alle seine Kunden diesen MCC?
Wenigstens scheint die Einschränkung von Tankautomaten weggefallen zu sein.
 

Greg | Crypto.com

Offizieller Account
02.09.2021
56
51
Das bezweifelt keiner. Warum aber auf Software kein Cashback? Wenn ich jetzt z. B. Office oder Windows kaufe, so habe ich dort nicht wirklich die Möglichkeit, Umsätze zu simulieren. Rückerstattungen sind ja da meist ausgeschlossen. Oder verwendet noch immer dieser eine Zahlungsanbieter (Namen weiß ich nicht mehr) für alle seine Kunden diesen MCC?
Wenigstens scheint die Einschränkung von Tankautomaten weggefallen zu sein.
Ich habe keinen Einblick, warum welcher MCC ausgeschlossen ist.
Allerdings weiß ich, dass ein Prepaidkartenanbieter die Aufladung seiner Karte als Software deklariert.
Dadurch haben sich wiedermal einige wenige bereichert, um es dadurch im Endeffekt der Masse zu vermiesen.
 
  • Like
Reaktionen: Soportion

Soportion

Aktives Mitglied
19.07.2021
230
94
Ich habe keinen Einblick, warum welcher MCC ausgeschlossen ist.
Allerdings weiß ich, dass ein Prepaidkartenanbieter die Aufladung seiner Karte als Software deklariert.
Dadurch haben sich wiedermal einige wenige bereichert, um es dadurch im Endeffekt der Masse zu vermiesen.
Irgendwann ist es die Ausnahme, dass es überhaupt Cashback gibt. Es gibt wahrscheinlich für alles irgendeinen Trick, um (zumindest mehr) Cashback zu bekommen.
Ich hoffe es bleibt bei meiner Ironie 😂
 

jojodat

Reguläres Mitglied
25.08.2020
45
17
Das mit dem Softwareausschluss kommt davon, weil die Swipe(.io) Kreditkarte zum TopUp diesen MCC verwendete.
Und dies wurde wohl massiv missbraucht. Vor allem. weil es bei Swipe dann auch lange Zeit wieder Cashback gab, wenn man die CDC Karte mit der Swipe aufgeladen hat. - So konnte man einige Wochen lang immer hin- und her senden und so immer mehr und mehr Cashback ansammeln.
Später wechselten sie ihren MCC auf 8999 für Professional Services, drum steht der auch drauf.
Und am Ende war es dann der richtige. Also 6012 für Account Funding usw.

Also eigentlich könnte man diese MCCs wieder von der Liste entfernen. - Vor allem auch, weil es diesen Anbieter eh nimmer gibt. (Zumindest nimmer mit einer eigenen Kreditkarte direkt für Endkunden. - Deren höherwertigen Karten wurden alle ausserhalb der USA zu Binance migriert.)
Aber anscheinend haben die, die das mal festgelegt haben, mittlerweile besseres zu tun. Wie wieder neuere Sponsoring Deals einzufädeln.

Aber is wohl so, das bei CDC es generell von der Produktpflege nicht weit her ist.
Sieht man schon an veralteten Transfergebühren, bei denen sie bei ein paar wenigen sogar selber draufzahlen, während andere zu viel sind. Ähnlich ist es beim Minimum für Earn. Das war Ursprünglich die Entsprechung von 250 USD für alle Währungen. Aber mittlerweile ist es z.b. bei CRO das 10-fache. Weil halt der Kurs gestiegen ist, aber sich keiner die Mühe macht, das regelmäßig anzupassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

pp3

Neues Mitglied
19.08.2021
19
10
Hallo zusammen,

mal eine Frage...ich überlege gerade, meine Ruby Steel Karte einem Upgrade zu unterziehen....weiss evtl. jemand, wie lange man dann aktuell auf die "neue" physische Karte warten muss? Die mögliche Zwischenlösung über Curve kenne ich, möchte ich aber nicht nutzen...

Zu dem o.g. Thema bzgl. MCC und Cashback: Meine Erfahrung zur Ablehnung von Cashback beschränkt sich -neben den bekannten Ausnahmen- auf einen Parkplatzanbieter am Flughafen (ging um 10 Tage parken dort - also eine niedrige 3-stellige Summe ). Meine Rückfrage beim Support ergab, dass der Parkplatzanbieter einen MCC verwendet hat, der vom Cashback ausgeschlossen ist. Auf meine Rückfragen WARUM auf Parkgebühren kein Cashback bezahlt wird, gab es keine konkrete Antwort, sondern nur den Verweis auf den MCC - fertig und Ende der Diskussion.
 

Ancel

Erfahrenes Mitglied
02.05.2019
2.490
791
Mittlerweile hat sich die Lage beruhigt. Meine letzte Metallkarte habe ich nach ca 7-14 Tagen erhalten.

Auf meine Rückfragen WARUM auf Parkgebühren kein Cashback bezahlt wird, gab es keine konkrete Antwort, sondern nur den Verweis auf den MCC - fertig und Ende der Diskussion.
Selbe Feststellungen auch schon gemacht.
Ist das Produkt cashbackfähig, der MCC aber nicht, zahlt CDC nicht nach.
Ist der MCC cashbackfähig, das Produkt aber nicht, fordert CDC Cashback zurück.

Sehe da ein Missverhältnis in der vertraglichen Ausgewogenheit
 
  • Like
Reaktionen: fastrider und pp3

Soportion

Aktives Mitglied
19.07.2021
230
94
Selbiges verhalten haben andere und ich auch schon vor einigen Seiten geschildert.
@Ancel hat es ja auch gerade nochmal bestätigt.
Es wird nur nach dem MCC geschaut. Was dahintersteckt ist denen egal. Da wird eher auf den Zahlungsempfänger verwiesen, dass man sich an den wenden solle und er seinen MCC zukünftig umstellt.
Da ist das Kind aber schon in den Brunnen gefallen. Der Anbieter wird wegen mir nichts umstellen und oftmals kaufe ich bei den Anbietern nur 1 Mal ein. Da bringt mir eine Umstellung für das nächste Mal nichts mehr.
 
  • Like
Reaktionen: Ancel

Zerschmetterling

Neues Mitglied
30.07.2021
20
4
weiss evtl. jemand, wie lange man dann aktuell auf die "neue" physische Karte warten muss?
Ein Kumpel hat beim Allzeithoch Ende November auf die Jade upgegradet. Sie ist noch nicht angekommen. Da er Curve nutzt hat er sich auch nicht beschwert und wartet einfach geduldig. Auf Reddit beschweren sich aber auch sehr viele, dass Ihre Karte nicht kommt. Durch die Kurssteigerung scheint es wieder einen Stau bei den Karten zu geben.
 
  • Like
Reaktionen: pp3

Ancel

Erfahrenes Mitglied
02.05.2019
2.490
791
Da ist das Kind aber schon in den Brunnen gefallen. Der Anbieter wird wegen mir nichts umstellen und oftmals kaufe ich bei den Anbietern nur 1 Mal ein. Da bringt mir eine Umstellung für das nächste Mal nichts mehr.
Hatte so eine Geschichte mal bei H-Hotels über PayPal. Habe dann einfach angerufen bei H Hotels und gebeten, statt PP doch bitte meine KK zu belasten. Wurde auch erledigt. In dem Fall war nur der Umweg über PP Schuld, dass ich kein CB bekam
 

StefanBraun

Erfahrenes Mitglied
08.01.2020
2.105
725
20
Stulln
Ist der MCC cashbackfähig, das Produkt aber nicht, fordert CDC Cashback zurück.
Woher wissen die denn, dass das Produkt nicht CB-fähig ist? Du wirst es denen ja kaum gesagt haben. Ich finde es zu streng, dass sie nur nach MCC vorgehen. Wenn auf Parkgebühren kein CB gezahlt wird, ist das schon ärgerlich. Und wenn Swipe das umgestellt hat und sie jetzt den richtigen Code für Finanztransaktionen verwenden, können sie den Softwarecode eigentlich wieder freischalten.
 

FlyingMusician

Aktives Mitglied
01.05.2018
214
16
Daher unbedingt die Curve nutzen und wenn es kein Cashback gibt, einfach auf eine andere cashbackfähige Kreditkarte umlegen.

Gibt witzigerweise in Bulgarien kein Cashback auf Einkäufe bei ebag.bg, einem Online-Supermarkt mit Lieferdienst. Die nutzen Sum Up als Zahlungsdienstleister. Schon schade!
 
  • Like
Reaktionen: fastrider

Ancel

Erfahrenes Mitglied
02.05.2019
2.490
791
Woher wissen die denn, dass das Produkt nicht CB-fähig ist?
Sie fordern dann Zahlungsbelege/Rechnungen und frieren dein Konto und deine Karte so lange ein, bis du sie vorlegst.
Du hast gar keine Möglichkeit, den Streitpunkt eskalieren zu lassen. Sie erpressen dich nahezu, weil du bis zur Rückzahlung des Cashbacks dann ohne Karte da stehst.

Habe auch schon mal eine Complaint verfasst, nachdem sie für Amazon-Gutscheine Zahlungsbelege wollten und dann irgendeinen hanebüchenen MCC aus dieser o.g. Restriktionsliste verlauteten, der für Prepaid-Kreditkarten galt (Gift Cards). Obwohl meine Gutscheine ja unter dem Aldi-MCC liefen (Lebensmittel)
 
  • Like
Reaktionen: fastrider

StefanBraun

Erfahrenes Mitglied
08.01.2020
2.105
725
20
Stulln
Wow, das ist ja unter aller Kanone. Machen sie das bei größeren Umsätzen oder einfach random, dass sie Belege einfordern? Bei so einem Unternehmen würde ich kein Kunde werden (ich mag Cryptosachen sowieso nicht), solche Methoden sind mir ehrlich gesagt nicht geheuer. Für 2-3 % Cashback so einen Aufwand riskieren? Wäre es mir persönlich nicht wert.
 

Ancel

Erfahrenes Mitglied
02.05.2019
2.490
791
Bei größeren Umsätzen. Ich sag mal: man kann die ganz großen Umsätze ja auch einfach verteilen. Dann gibt es keine unanagenehmen Emails mehr
 
  • Like
Reaktionen: StefanBraun

hulluhinta

Neues Mitglied
11.09.2012
24
0
andere Frage nebenbei: hat jemand bei dem letzten ETH Supercharger mitgemacht -> bei mir kamen ca 1,5% p.a. raus, die letzten Supercharges waren 18-20%. Ähnliche Erfahrung mit dem ETH Supercharger ?
 

Soportion

Aktives Mitglied
19.07.2021
230
94
Das ist jetzt ehrlich gesagt nichts außergewöhnliches. Desto mehr Leute mitmachen, desto weniger bekommt jeder einzelne.
Bitcoin und ethereum will jeder haben, also machen viele Leute mit. Also bekommt jeder weniger 🤷🏿‍♂️
 

fastrider

Aktives Mitglied
06.02.2021
221
24
Meinst du Zahlungen für Waren und Dienstleistungen? Für die sollte es in der Regel Cashback geben.
Für die Funktion zum bezahlen von Freunden und Bekannten gibt es natürlich kein Cashback.
Gab es mal in der Vergangenheit, bis es von zu vielen ausgenutzt wurde. Da haben ein paar wenige dafür gesorgt, dass die Konditionen für viele verschlechtert werden mussten.


Die Rechnung hilft uns nur bedingt. Entscheidend ist tatsächlich der MCC.

Eine Liste mit ausgeschlossenen MCCs kannst du hier finden: https://help.crypto.com/en/articles/4597450-restriction-of-cro-rewards-program

Wurde ein Händler zum Beispiel von Visa in den Software MCC eingeordnet, du kaufst dort aber Bananen, können wir trotzdem kein Cashback zahlen.
Kaufst du bei Rewe eine Software, würde Cashback fließen.


Seid ihr euch nicht sicher, warum kein Cashback gezahlt wurde, kann gern beim Support nach dem MCC des Transaktion gefragt werden.

Die Liste mit Ausschlüssen ist extrem klein. Das meiste sind "Geldzahlungen", also Transaktionen, bei denen nichts gekauft wird, sondern nur Geld übertragen wird. Hierfür Cashback zu zahlen würde nur dafür sorgen, dass einige wenige wieder lustig im Kreis transferieren. Das ist natürlich nicht Sinn und Zweck von Cashback. Anderes ist von Gesetzen ausgeschlossen. Zum Beispiel darf kein Cashback auf Strafzettel und Steuern gezahlt werden. Auch das sollte wenig überraschen. :)

Hallo Greg,

ja, speziell geht es um die manuelle Funktion "Geld senden" über das persönliche einloggen im Paypal-Account.

Da kann man im zweiten Schritt die Funktion "Ware bezahlen" auswählen und auch nur dann gibt es, im Gegensatz zu Geld senden über "Paypal Freunde",
den Paypal Käuferschutz. (kostet natürlich Paypal-Gebühren) Und eben leider kein CDC Cashback.

Ich nutze dies für Käufe von Waren bei Ebay-Kleinanzeigen. Der Verkäufer fordert meistens die Paypal-Gebühren vom Käufer.

Um so ärgerlicher wenn CDC nur nach MCC geht. Dann werde ich die Zahlung wohl per Curve auf eine andere Kreditkarte umbuchen.
 

fastrider

Aktives Mitglied
06.02.2021
221
24
Das mit dem Softwareausschluss kommt davon, weil die Swipe(.io) Kreditkarte zum TopUp diesen MCC verwendete.
Und dies wurde wohl massiv missbraucht. Vor allem. weil es bei Swipe dann auch lange Zeit wieder Cashback gab, wenn man die CDC Karte mit der Swipe aufgeladen hat. - So konnte man einige Wochen lang immer hin- und her senden und so immer mehr und mehr Cashback ansammeln.
Später wechselten sie ihren MCC auf 8999 für Professional Services, drum steht der auch drauf.
Und am Ende war es dann der richtige. Also 6012 für Account Funding usw.

Also eigentlich könnte man diese MCCs wieder von der Liste entfernen. - Vor allem auch, weil es diesen Anbieter eh nimmer gibt. (Zumindest nimmer mit einer eigenen Kreditkarte direkt für Endkunden. - Deren höherwertigen Karten wurden alle ausserhalb der USA zu Binance migriert.)
Aber anscheinend haben die, die das mal festgelegt haben, mittlerweile besseres zu tun. Wie wieder neuere Sponsoring Deals einzufädeln.

Aber is wohl so, das bei CDC es generell von der Produktpflege nicht weit her ist.
Sieht man schon an veralteten Transfergebühren, bei denen sie bei ein paar wenigen sogar selber draufzahlen, während andere zu viel sind. Ähnlich ist es beim Minimum für Earn. Das war Ursprünglich die Entsprechung von 250 USD für alle Währungen. Aber mittlerweile ist es z.b. bei CRO das 10-fache. Weil halt der Kurs gestiegen ist, aber sich keiner die Mühe macht, das regelmäßig anzupassen.

Danke an Soportion und jojodat für die Erklärungen. Dann weiß ich wenigstens wen ich das zu verdanken habe.

Interessant wäre ob "Paypal Warenzahlungen über Geld senden" und "Paypal Freunde" unterschiedliche MCCs haben.
Oder ob es daran liegt dass das Geld an einen (vermutlich) privaten Paypal-Account ging.

Das mit der 8999 ist wirklich ätzend!
 

Soportion

Aktives Mitglied
19.07.2021
230
94
ANZEIGE
Danke an Soportion und jojodat für die Erklärungen. Dann weiß ich wenigstens wen ich das zu verdanken habe.

Interessant wäre ob "Paypal Warenzahlungen über Geld senden" und "Paypal Freunde" unterschiedliche MCCs haben.
Oder ob es daran liegt dass das Geld an einen (vermutlich) privaten Paypal-Account ging.

Das mit der 8999 ist wirklich ätzend!
Das müsste der selbe MCC sein. Zumindest meiner Erfahrung nach.
 
  • Like
Reaktionen: fastrider