• Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch und nicht dem (kommerziellen) Anbieten von Incentives zum Abschluss einer neuen Kreditkarte.

    Wer sich werben lassen möchte, kann gerne ein entsprechendes Thema im Bereich "Marketplace" starten.
    Wer neue Karteninhaber werben möchte, ist hier fehl am Platz. Das Forum braucht keinen Spam zur Anwerbung neuer Kreditkarteninhaber.

    Beiträge, bei denen neue Kreditkarteninhaber geworben werden sollen, werden ohne gesonderte Nachricht in beiden Foren entfernt.

    User, die sich zum Werben neuer Kreditkarteninhaber neu anmelden, werden wegen Spam direkt dauerhaft gesperrt. User, die an anderer Stelle im Forum mitdiskutieren, sich aber nicht an diese Regeln halten, müssen mit mindestens 7 Tagen Forenurlaub rechnen.

Erfahrungen mit Fidor Mastercard Debit?

ANZEIGE

mattes77

Erfahrenes Mitglied
14.06.2016
1.747
242
ANZEIGE
Wenn man das liest, ist man als Ex-Kunde froh, dort weg zu sein!(n) Sie hatten zwar anfangs einiges Innovaticves, aber zum Schluss war einfach keine Konkurenzfähigkeit der Konditionen mehr da!(y)
 

rmol

Erfahrenes Mitglied
06.01.2010
2.338
8
Wenn man das liest, ist man als Ex-Kunde froh, dort weg zu sein!(n)
Woher willst du wissen, dass die durch URL-Änderung auftauchenden Überweisungen von fremden Konten nicht zufällig deine Ex-Überweisungen deines damaligen Fidor-Kontos sind?

Bis zum Beweis des Gegenteils dürfen sich auch Ex-Kunden von der Lücke betroffen und benachteiligt fühlen.
 
  • Like
Reaktionen: Kundschafter

mattes77

Erfahrenes Mitglied
14.06.2016
1.747
242
Woher willst du wissen, dass die durch URL-Änderung auftauchenden Überweisungen von fremden Konten nicht zufällig deine Ex-Überweisungen deines damaligen Fidor-Kontos sind?

Bis zum Beweis des Gegenteils dürfen sich auch Ex-Kunden von der Lücke betroffen und benachteiligt fühlen.


Weiß ich ja nicht. Ich hoffe einfach, dass nicht!
 

Mincemeat

Erfahrenes Mitglied
25.10.2018
2.028
3
Manx
Für die fidor-Bank ist aktuell ein Neukunde des Girokontos inkl. Smartcard aktuell immerhin mindestens 60€ Provision an Vertriebspartner wert.
 

tcu99

Erfahrenes Mitglied
26.08.2016
5.563
77
Für die fidor-Bank ist aktuell ein Neukunde des Girokontos inkl. Smartcard aktuell immerhin mindestens 60€ Provision an Vertriebspartner wert.

Ist völlig normal. Die Commerzbank war in der Vergangenheit deutlich aggressiver. 200€ einfach mal so zahlen war schon ne Ansage
 

kmak

Erfahrenes Mitglied
12.03.2016
668
193
Steuerbescheinigung für 2019

Hat fidor die Steuerbescheinigungen bereits erstellt? Muss ich als ex-Kunde nachfassen oder kommt sie automatisch?
 

Wenigflieger2000

Erfahrenes Mitglied
29.06.2015
999
14
Hat fidor die Steuerbescheinigungen bereits erstellt? Muss ich als ex-Kunde nachfassen oder kommt sie automatisch?

Ich habe vor einer Woche nachgefragt, die Antwort lautete: "Ihre Steuerbescheinigung ist postalisch unterwegs zu Ihnen. Wir bitten Sie um Geduld."

Geduld habe ich immer noch, es ist nämlich noch nichts angekommen. Allerdings hatte ich plötzlich ohne Vorwarnung das Geld aus meinen Kapitalbriefen auf meinem Referenzkonto.
 

Wenigflieger2000

Erfahrenes Mitglied
29.06.2015
999
14
Ich habe vor einer Woche nachgefragt, die Antwort lautete: "Ihre Steuerbescheinigung ist postalisch unterwegs zu Ihnen. Wir bitten Sie um Geduld."

Geduld habe ich immer noch, es ist nämlich noch nichts angekommen. Allerdings hatte ich plötzlich ohne Vorwarnung das Geld aus meinen Kapitalbriefen auf meinem Referenzkonto.
Und heute ist sie gekommen.
 

netzfaul

Erfahrenes Mitglied
31.12.2015
2.126
252
Ich habe vor einer Woche nachgefragt, die Antwort lautete: "Ihre Steuerbescheinigung ist postalisch unterwegs zu Ihnen. Wir bitten Sie um Geduld."

Geduld habe ich immer noch, es ist nämlich noch nichts angekommen. Allerdings hatte ich plötzlich ohne Vorwarnung das Geld aus meinen Kapitalbriefen auf meinem Referenzkonto.

Wann hattest du diese abgeschlossen? Soweit ich weiß, behält sich Fidor vor, diese vorzeitig abzuzahlen - ich glaube mich zu erinnern, dass es nach bereits 6 Jahren war.
 

Wenigflieger2000

Erfahrenes Mitglied
29.06.2015
999
14
Wann hattest du diese abgeschlossen? Soweit ich weiß, behält sich Fidor vor, diese vorzeitig abzuzahlen - ich glaube mich zu erinnern, dass es nach bereits 6 Jahren war.
Einen im Dezember 2015 und einen im März 2016, also vor etwas mehr als vier Jahren. Alle Zinsen, die ich in der regulären Laufzeit bekommen hätte, wurden ausbezahlt (natürlich abzüglich der Abgeltungssteuer).
 
Zuletzt bearbeitet:

Foxfire

Füchslein
10.09.2012
4.881
108
MUC/EDMM
Auf der Fidor MC Debit ist hinten das Maestro-Symbol aufgedruckt. Aber bisher konnte ich nirgends mit dieser Fidor-"Maestro"-Funktion zahlen, wenn MC nicht akzeptiert wurde. Habe ich irgendwas übersehen, im Fidor-Account diese "Maestro"-Funktion explizit freizuschalten?
 

berndy2001

Erfahrenes Mitglied
09.08.2017
361
13
Wien
Normal sollte das per App select möglich sein, d.h. du steckst die Karte und hast mal zur Auswahl ob Mastercard oder Maestro.
 

berndy2001

Erfahrenes Mitglied
09.08.2017
361
13
Wien
Hier (in Wien) musste ich das nie machen. Kontaktlos wurde die Karte generell nicht akzeptiert. Habe die Karte dann aus diesen Gründen nicht mehr verwendet.
 

kmak

Erfahrenes Mitglied
12.03.2016
668
193
Auf der Fidor MC Debit ist hinten das Maestro-Symbol aufgedruckt.

Wirklich? Mir war das bisher nur bei der SmartCard bekannt. Und da auch nur gesteckt - es erschien dann meist ein Auswahldialog. Bei nur maestro ging es auch ohne Auswahl gleich durch (getestet u.a. in NL). Kontaktlos ging immer schon nur MC.
 
  • Like
Reaktionen: MaxBerlin

Foxfire

Füchslein
10.09.2012
4.881
108
MUC/EDMM
Wirklich? Mir war das bisher nur bei der SmartCard bekannt. Und da auch nur gesteckt - es erschien dann meist ein Auswahldialog. Bei nur maestro ging es auch ohne Auswahl gleich durch (getestet u.a. in NL). Kontaktlos ging immer schon nur MC.

Ich kenne nur eine Fidor KK (die, die auf der Fidor-Website "SmartCard" genannt wird). Auf der hochgeprägten Karte steht vorn über dem MC-Logo "credit | debit". Auf der Rückseite ist das rot/blaue Maestro-Symbol.
Wieso diese MC auch den Schriftzug "credit" trägt, ist mir unklar. Eine Kreditkartenabrechnung bekomme ich nie. Alle Zahlungen mit dieser MC werden "debit"-mäßig immer gleich dem Fidor-konto belastet. Eine Maestro-Zahlung habe ich bisher auch gesteckt damit noch nicht auslösen können. Wenn der Händler MC nicht akzeptierte, wurde die Karte immer komplett abgelehnt.
 

kmak

Erfahrenes Mitglied
12.03.2016
668
193
Eine Maestro-Zahlung habe ich bisher auch gesteckt damit noch nicht auslösen können. Wenn der Händler MC nicht akzeptierte, wurde die Karte immer komplett abgelehnt.
Ist denn sicher das der Händler überhaupt maestro akzeptiert? In Deutschland ist mittlerweile eher "nur Girocard" üblich, wenn keine Kreditkarten genommen werden. Anderswo, z.B. in den Niederlanden, gibt es "nur maestro und vpay" häufiger.

(Girocard, früher bekannt als ec Karte, ist etwas anderes als maestro. Die meisten Girocard Karten haben zusätzlich (für das Ausland) maestro oder vpay. Aber nicht jede maestro hat auch Girocard - Fidor, N26 und Revolut haben das nicht.)

Ich kenne nur eine Fidor KK (die, die auf der Fidor-Website "SmartCard" genannt wird).
Fidor hat zwei Karten für Privatkunden: Die Debit MC (grün) und die Smartcard (schwarz) https://www.fidor.de/account-card/card Die Smartcard ist Kredit in dem Sinne das sie bei Autovermietungen etc. wohl als solche akzeptiert wird - wenn das Guthaben oder der Kreditrahmen reicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Escorpio

Erfahrenes Mitglied
30.01.2015
6.624
97
Wieso darf Fidor auf die Smartcard eigentlich Credit drauf schreiben, wenn es ganz klar eine Debit Karte ist? So was hatte die Comdirect Visa auch mal (kA. ob heute noch so), allerdings hatte diese tatsächlich ein Kreditlimit, auch wenn bereits 1-3 Tage später abgebucht wurde.
 

Mincemeat

Erfahrenes Mitglied
25.10.2018
2.028
3
Manx
Wieso darf Fidor auf die Smartcard eigentlich Credit drauf schreiben, wenn es ganz klar eine Debit Karte ist?
Da gibt es 2 Möglichkeiten:
Entweder bei hat niemand bei fidor mehr Ahnung von irgendwas.
Oder diese Karte verfügt tatsächlich über einen Kreditrahmen, und wenn es nur 1€ ist.
 

Naturbursche

Aktives Mitglied
04.06.2013
217
0
ANZEIGE
Ich würde mal vermuten, sowohl bei fidor als auch bei bunq lautet die simple Erklärung:
Sie dürfen es nicht, tun es aber trotzdem.