Flugladen.de Erfahrungen und Vermutungen

ANZEIGE

FlyKiddo

Reguläres Mitglied
11.10.2018
57
0
FRA
ANZEIGE
Ich warte auch auf eine Rückerstattung eines stornierten Fluges von Ende Juni. Ich habe nen Waiver Code von der Airline erhalten, mit dem Flugladen eigentlich eine Erstattung anfragen kann, aber leider noch keine einzige Nachricht von Flugladen erhalten.
 

imfromgermany

Erfahrenes Mitglied
02.10.2017
416
138
NUE
Hat hier jemand Erfahrung mit einen stornierten Flug aus April? Von Flugladen seit dem auf eine Rückmeldung. Telefone sind ja bekanntermaßen deaktiviert.
Es drängt sich die Vermutung aus, dass man das Thema aussitzen möchte und irgendwann in die Insolvenz geht...
 

drusnt

Erfahrenes Mitglied
02.12.2013
316
174
Selbiges bei mir. Warte auch noch auf eine Erstattung von Flügen aus März/April. Auf Mails bisher keinerlei Reaktion. TK hat die Stornierung und Anspruch auf Erstattung telefonisch bestätigt, aber natürlich Flugladen als OTA verwiesen.

Hat jemand Erfahrung, wie man das ganze beschleunigen könnte? Wäre Chargeback über AMEX eine Option?
 

global2011

Erfahrenes Mitglied
04.06.2011
1.118
110
Zum gegenwärtigen Zeitpunkt kann man von einer Buchung bei Flugladen nur absolut abraten:

  • Die Hotline ist - wie hier schon mehrfach erwähnt - abgeschaltet
  • Auf E-Mails wird nicht reagiert
  • Streicht eine Airline Segmente aus der Buchung, führt das dazu, dass Flugladen das Ticket ungefragt storniert. Zudem erdreistet sich Flugladen auch noch, für diesen "Service" eine Gebühr von 55 Euro zu erheben.
Schon vor Corona ist Flugladen nicht unbedingt mit seriösem Geschäftsgebaren aufgefallen. So wird beispielsweise berechtiges Cashback bzw. Nachbuchungsanfragen bei Shoop kommentarlos abgelehnt (wogegen der Shoop-Support nach eigenem Bekunden machtlos ist) und Gutscheine, die laut Gutscheinbedingungen eigentlich gültig sein sollten, nicht mehr anerkannt.
 
  • Like
Reaktionen: SeltenFliegerHH

imfromgermany

Erfahrenes Mitglied
02.10.2017
416
138
NUE
Leide gibts bei mir noch kein Update, keine Erstattung. Ist vielleicht die Verbraucherzentrale noch ein wenig, um den Druck zu erhöhen?
 

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
26.665
2.868
München
Die Verbraucherzentralen sind hier für Einzelfälle absolut zahnlose Tiger. Wenn ein Rechtsanspruch zweifelsfrei besteht, dann einen auf Reiserecht spezialisierten Anwalt mandatieren und Klage einreichen lassen.
 
  • Like
Reaktionen: mpm

Bud3105

Neues Mitglied
11.03.2019
19
0
Hast du den Betrag bereits zurückerstattet bekommen? Ich habe gerade ein ähnliches Problem.
Bei mir wurde der Hinflug VIE - LCA (Austrian) von der Airline storniert. Der Rückflug ist noch bestätigt.

Die erste Reaktion von flugladen.at auf eine Bitte zur Stornierung und Rückerstattung war, dass die Stornobedingungen der Fluggesellschaft (Austrian) keine vollständige Rückerstattung erlauben. Na so ein zufall, dass ich für meine Schwester genau dieselben Flüge gebucht habe und zwar direkt bei Austrian - interessanterweise habe ich von der Airline bereits die Stornobestätigung zun Zusage zur gesamten Ticketpreis-Rückerstattung bekommen.

Flugladen - scheint mir hier ein böses Spiel zu spielen...

hallo, gibt es hier schon Neuigkeiten? Habe exakt das selbe Problem nur das es bei mir VIE —> HKT war
 

Werner77

Aktives Mitglied
22.05.2012
106
0
Ich habe relativ schnell antworten auf meine Emails bekommen (1-2 Tage). Allerdings hat man mich da auchbnur vertröstet, dass sie airline das Geld noch nicht erstattet hat.
 

Gringo_ZRH

Erfahrenes Mitglied
01.11.2018
326
49
Kleiner Erfahrungsbericht meinerseits:

- Hatte einen stornierten TK Flug für Ostern, wurde vor ca 2 Monaten rückerstattet.
- Hatte für Ende Mail einen TAP Flug für Ende Mai, welche nun auch endlich rückerstattet wird

War zwischendurch mit Flugladen in Kontakt, leider war der Service nicht zufriedenstellend.
Viel Glück denjenigen, welche noch auf Ihre Kohle warten
 

XT600

Erfahrenes Mitglied
16.03.2009
19.548
159
Kleiner Erfahrungsbericht meinerseits:

- Hatte einen stornierten TK Flug für Ostern, wurde vor ca 2 Monaten rückerstattet.
- Hatte für Ende Mail einen TAP Flug für Ende Mai, welche nun auch endlich rückerstattet wird

War zwischendurch mit Flugladen in Kontakt, leider war der Service nicht zufriedenstellend.
Viel Glück denjenigen, welche noch auf Ihre Kohle warten

TAP lies auf sich warten (der finnische OTA), jetzt den Anwalt eingeschaltet und auf direkte Zahlung an mich gepocht. Bei LH (OTA) musste ich klagen, aber letztich 100% zurück erhalten, Staat und Anwalt freuen sich.
 
  • Like
Reaktionen: kexbox und Gringo_ZRH
Kann über den Flugladen nichts negatives sagen, dauerte halt vier Monate.
Flüge sollte im August/September sein, Airline war ET, Ticket war nicht stornierbar, 1.600€ sind jetzt ohne irgendwelche Abzüge wieder da. Die ganze Arie der Bearbeitung lief ohne Anrufe oder Mails meinerseits, sondern strikt nach den Bearbeitungshinweisen vom Flugladen ("machen Sie nichts, wir machen das, aber es dauert").
 
Zuletzt bearbeitet:

flyinghigh77

Erfahrenes Mitglied
10.12.2011
292
0
New York, USA
Hat jemand etwas in den letzten Wochen von Flugladen.de gehört (per Email oder anderweitig)? Ende März teilte sie mir mit, dass sie das Geld für eine Rückerstattung von der Fluggesellschaft erhalten hätten und es binnen 10 Tagen an mich überweisen würden. Das Geld hatte Flugladen laut Fluggesellschaft zwar schon viel länger, aber sei es drum. Fakt ist, dass bis heute kein Geld bei mir angekommen ist. Per Email antwortet keiner. Telefon wurde abgestellt. Und der Chat-Roboter auf der Webseite ist absolut sinnlos. Langsam mache ich mir wirklich Sorgen um mein Geld. Irgendeine Idee, wie man Flugladen/Travix irgendwie telefonisch erreichen kann?
 

kexbox

Erfahrenes Mitglied
04.02.2010
5.658
395
Wurde das Geld auf Deinen Wunsch von Flugladen zurückverlangt? Oder wie hattest Du die Erstattung verlangt / von wem?

Sonst könnte man ja - deutsche Gerichtsbarkeit zuständig vorausgesetzt - auch einfach die Airline ein zweites Mal zahlen lassen. Das klappt zuverlässiger, als viele OTAs
 

flyinghigh77

Erfahrenes Mitglied
10.12.2011
292
0
New York, USA
Genau. Flug storniert, Rückerstattung beantragt. Flug war über Flugladen gebucht worden, die Airline war LATAM. LATAM hat nach eigenen Aussagen schon vor Monaten das Geld an Flugladen überwiesen, nur bei mir kommt eben leider nix an.
 

sascha1987

Erfahrenes Mitglied
17.06.2010
501
8
nähe FRA
Oh ne, Latam macht keinen Spaß :-(
Gibt auch andere Fälle. Hatte eine Rückerstattung beantragt (Direktbuchung) die man auch erst ewig nicht bearbeitet hat. Dann Chargeback über KK durchgeführt. Zwei Monate später wurde nochmal auf die KK erstattet, und aktuell schreibt man mir ständig das ich meine Kontodaten senden soll, damit man mir das Geld erstatten könne (was ich natürlich nicht gemacht habe) - Geld scheint also noch da zu sein, wenn man unbedingt noch ein 3. mal erstatten möchte ...
 
  • Like
Reaktionen: kexbox

flyinghigh77

Erfahrenes Mitglied
10.12.2011
292
0
New York, USA
Jemand von Flugladen.de hat sich vor knapp einem Monat schließlich bei mir gemeldet, allerdings nur mit der Nachricht "We would like to inform you that the automated refund process through the payment provider has failed". Ich solle doch noch mal meine Kontodaten übermitteln. Das war vor über einem Monat. Seit dem reagiert wieder keiner mehr bei Flugladen und das Geld ist auch nicht da. Sowohl die Airline (LATAM) als auch Flugladen selbst sagen, das Geld der Rückerstattung liege längst bei Flugladen. Ich mache mir echt Sorgen, langsam können sich die OTAs nicht mehr hinter einem Pandemie-Stau verstecken. Hat irgendjamand in den letzten Wochen von Flugladen.de eine Rückerstattung erhalten?
 

flyer09

Erfahrenes Mitglied
04.11.2009
10.904
342
Hat hier nochmal kürzlich jemand was bei Flugladen gebucht? Warte seit heute morgen schon auf die Ticketausstellung...
 

flyer09

Erfahrenes Mitglied
04.11.2009
10.904
342
Tickets wurden eben nun endlich ausgestellt.

Interessant, dass einzelne OTA wie trip.com und Flugladen weiterhin günstige IT-Tarife (Tour Operating) bei SkyTeam in Richtung USA ohne Landleistung anbieten. Natürlich in der Main Cabin inklusive 1x 23kg Gepäck & Sitzplatzreservierung (zumindest bei DL-operating Flights), in meinem Fall waren es 462€.

Bei Delta direkt wären es 618€ in Basic (ohne Sitzplatzreservierung) bzw. 728€ in Main Cabin (mit Sitzplatzreservierung) gewesen - jeweils zzgl. Gepäck. KLM hätte 624€ in Light (ohne Sitzplatzreservierungen, ohne Gepäck) bzw. 734€ in Standard gecharged (mit Gepäck).

Jetzt muss nur noch die USA öffnen...
 

ptoctan

Reguläres Mitglied
01.07.2013
87
76
Absoluter Saftladen!

Nicht nur warte ich seit März auf eine Erstattung, die laut Airline schon ausgezahlt wurde, sondern man ignoriert meine Mails (Telefon ist abgeschaltet) um einen Flug mit AA mit flight credit zu buchen... und die AA Hotline kann auch kein neues Ticket mit dem credit ausstellen :(
 

imfromgermany

Erfahrenes Mitglied
02.10.2017
416
138
NUE
Hintergrund für die ganze verzögerte Bearbeitung „angeblich wegen Covid“ ist doch einfach unlautere Lieferantenkredite mitzunehmen, um liquide zu bleiben? Anders kann ich mir dieses Geschäftsmodell nicht herleiten…
 
  • Like
Reaktionen: kexbox