IAG: IAG übernimmt Air Europa

ANZEIGE

airhansa123

Erfahrenes Mitglied
03.11.2012
4.144
1
ANZEIGE
Gute Beobachtung! Die US-Anbieter (Delta, United, American) kommen in der Betrachtung von Europa-Südamerika ja auch noch dazu!


Die Anmerkung habe ich nicht ganz verstanden: Soll das heißen, das ein Flug LHR-MIA-RIO z.B. mit American Airlines auch in den Marktanteilen Europa-Südamerika Berücksichtung findet ?
 

juliuscaesar

Erfahrenes Mitglied
12.06.2014
3.576
1
FRA
Die Anmerkung habe ich nicht ganz verstanden: Soll das heißen, das ein Flug LHR-MIA-RIO z.B. mit American Airlines auch in den Marktanteilen Europa-Südamerika Berücksichtung findet ?

Würde ich meinen, ja. Die Strecke Europa-USA-Südamerika ist ja ein Teil der Summe der Strecken Europa-Südamerika.

LHR-FRA-RIO
LHR-MIA-RIO
LHR-LIS-RIO
LHR-RIO
LHR-CDG-RIO

-> Alles Europa-Südamerika Flugverbindungen.
 

DerSenator

Erfahrenes Mitglied
08.01.2017
4.502
46
MUC/INN
Lange dauert es nicht mehr, bis es nur noch drei große
Airline Gruppen (IAG, LH-Group, AF/KLM) in Europa gibt.

•IAG und LH-Group gestalten den Prozess aktiv.
(Kauf von Airlines, grosse Ambitionen der eigenen Low-Coster, etc.)
•AF/KLM eher passiv bzw. im Hintergrund
(z.B. Virgin Atlantic, Joint Ventures mit Delta, etc.)


Plus die Billigheimser voran mit RYR und den Osteuropäern. Hat ja CS schon nostradamust.
 

ArmDoors

Erfahrenes Mitglied
16.01.2017
1.324
0
ZRH & DUS
Ob Air Europa dann von Skyteam zu Oneworld wandert? Oder wird die Linie dann wie Air Lingus und Vueling als allianzloses Anhängsel weiterbetrieben?
 

juliuscaesar

Erfahrenes Mitglied
12.06.2014
3.576
1
FRA
"Der Verkauf muss erst einmal von der europäischen Wettbewerbskommission in Brüssel genehmigt werden. Prinzipiell wäre zunächst die spanische Wettbewerbsbehörde für die Prüfung zuständig, doch angesichts der Tragweite des Geschäfts werden beide Institutionen bei der Prüfung wohl zusammenarbeiten. Beobachter gehen davon aus, dass Brüssel dem Kauf unter Auflagen zustimmt. So schreibt am Mittwoch (6.11.) der Experte für europäisches Wettbewerbsrecht, Pedro Callol, in der Finanzzeitung „Cinco Días", dass sich IAG zur Beibehaltung bestimmter Flugverbindungen verpflichten oder auch Slots an andere Airlines abgeben werden müsse. Zu dieser Einschätzung kommen auch andere Fachleute. Aufgrund der sich abzeichnenden langwierigen Prüfung geht man bei IAG nicht davon aus, dass die Transaktion vor dem zweiten Halbjahr 2020 über die Bühne gehen kann."

https://www.mallorcazeitung.es/lokales/2019/11/07/air-europa-milliardendeal-vorbehalt/72247.html
 

juliuscaesar

Erfahrenes Mitglied
12.06.2014
3.576
1
FRA
https://www.aero.de/news-37481/Spanien-will-Air-Europa-mit-475-Millionen-Euro-retten.html

..Montero betonte, der Staat behalte sich mit der Gewährung der neuen Gelder das Recht vor, bei einem Verkauf der Fluglinie oder bei der Vereinbarung von Allianzen mit anderen Unternehmen ihren Einfluss geltend zu machen. Das ist ein wichtiger Punkt, weil Air Europa einer Vereinbarung vom vergangenen Jahr zufolge eigentlich von der großen spanischen Fluglinie Iberia für eine Milliarde Euro übernommen werden sollte.

Die British-Airways-Mutter International Airlines Group (IAG), zu der auch Iberia gehört, verlangt aber wegen des Einbruchs im Flugverkehr durch die Corona-Pandemie von der Air-Europa-Eigentümerin, der Holding Globalia, Medienberichten zufolge einen erheblichen Preisnachlass. "La Vanguardia" ging davon aus, dass diese Übernahme infolge der staatlichen Rettungsaktion nun wahrscheinlicher geworden sein könnte...
 

juliuscaesar

Erfahrenes Mitglied
12.06.2014
3.576
1
FRA
Offensichtlich hat sich Globalia und IAG geeinigt:

"Mit irgendetwas zwischen 325 und 430 Millionen Franken senkt sich der Kaufpreis der spanischen Airline zuletzt auf weniger als die Hälfte des ursprünglich verhandelten Preises. Als Begründung hierfür führt die IAG-Gruppe den mit der anhaltenden Covid-19-Pandemie drastisch gesunkenen Marktwert der Fluggesellschaft an. Der Grossteil dieses Betrags solle zudem via IAG-Aktien fliessen. Hierfür benötigt es allerdings eine Zustimmung der spanischen Regierung, die aktuell noch aussteht. Erst vor wenigen Wochen hatte diese der strauchelnden Airline umgerechnet knapp 512 Millionen Franken als staatliche Unterstützung zugespielt, und sich damit die Beteiligungsrechte an künftigen Kauf-Prozessen gesichert."

https://reisetopia.ch/news/air-europa-iag-halber-preis/
 

juliuscaesar

Erfahrenes Mitglied
12.06.2014
3.576
1
FRA
IAG will in dieser Woche über den Kauf von Air Europa entscheiden:

https://www.airliners.de/iag-woche-ueber-air-europa-kauf-entscheiden/58659

"IAG und ihre spanische Tochter Iberia werden am 16. und 17. Dezember Vorstandssitzungen abhalten, um zu entscheiden, ob die Übernahme der kürzlich geretteten Air Europa fortgeführt werden soll, berichtet "CH-Aviation". In Folge der Corona-Krise will IAG jedoch nicht mehr eine Milliarde Euro bezahlen, sondern nur noch eine Summe zwischen 300 und 400 Millionen Euro."

Das wäre ein Schnäppchen im Vergleich mit den großen Möglichkeiten nach Südamerika und der gigantischen Konsolidierung in MAD...

https://www.ch-aviation.com/portal/...gather-to-decide-final-purchase-of-air-europa
 

alex3r4

Erfahrenes Mitglied
08.05.2012
5.488
9
GIB | BER
Ja, eben. Bisher gab es AGP-MAD wenigstens an manchen Tagen zumindest zweimal täglich, weil beide flogen, damit ist dann wohl Schluss und den Preisen wird das auch nicht gut tun.
Total lächerlich für eine Verbindung in die Hauptstadt. Da gibt's zu allen großen deutschen Airports jeweils mehr Verbindungen...
 
  • Like
Reaktionen: juliuscaesar

delpiero223

Erfahrenes Mitglied
30.11.2011
1.372
2
RLG
kreuzundpeer.de
  • Like
Reaktionen: juliuscaesar