LH A350: Toilette für FB gesperrt!?

ANZEIGE

crazy01

Reguläres Mitglied
07.08.2014
71
17
ANZEIGE
Ich würde die vorderen Toiletten rasch schließen damit das Produkt wieder einheitlicher wird.

Mal ganz im Ernst, es ist eine Unverschämtheit ganze 2 Toiletten für 48 BC Sitze vorzuhalten. Das hat mit Premium nichts zu tun. Unterirdisch.

Immerhin fast doppelt so viele WCs wie in der Eco. Wieviel willst du denn haben? 1:1? Ich denke auch da hinten ist das Bedürfnis genauso hoch wie vorn, oder was treibt ihr da sonst so drin? Und das Wort Premium, bedeutet bei der LH doch gar nicht viel, siehe Premium Eco ;-)
 

longhaulgiant

Erfahrenes Mitglied
22.02.2015
6.754
4.364
Schonmal C geflogen? Falls ja, wundert mich die Frage. Es gibt bei Nachtflügen immer zwei Wellen in denen die WCs hoch frequentiert sind: vor dem zu Bett gehen und nach dem Aufwachen, vor der Landung. Viele machen sich da frisch, ziehen sich um, etc. Auf Tagflügen ist es weniger ein Problem weil es sich da stärker verteilt aber auch da kann es schon mal knapp werden wenn es sich vor der Landung dann doch mal staut.
 

Volume

Erfahrenes Mitglied
01.06.2018
6.609
3.336
Wenn du das Problem verstanden hast, kannst du doch perfekt darauf reagieren.
Ich gehe immer antizyklisch aufs Klo, und habe nie ein Problem.

Was nichts daran ändert, das es unterirdischer Service ist. Normalerweise sollte der Dienstleister für den Kunden da sein, und nicht umgekehrt. Normalerweise sollte der Dienstleister das Angebot an die Nachfrage anpassen, nicht der Kunde seine Nachfrage an das Angebot. Vor allem nicht bei körperlichen Bedürfnissen und bei bei dem Preis!
 

Luftikus

Erfahrenes Mitglied
08.01.2010
17.781
3.226
irdisch
Was ich nicht verstehe, ist dass in einem neu konstruierter Flugzeugmuster so ein Problem noch entstehen kann? Will man, dass das Cockpit riecht, ob es vorne im Klo brennt oder warum ist der Luftkreislauf der gleiche? Warum ist beim Kabinendesign nicht bedacht worden, dass Passagiere zu dicht ans Cockpit gelangen können? Das kann doch nicht völlig vergessen worden sein? Warum haben andere das Problem nicht?
 

Volume

Erfahrenes Mitglied
01.06.2018
6.609
3.336
Warum haben andere das Problem nicht?
Boeing versorgt das Cockpit direkt mit Frischluft und rezirkuliert nicht.
Andere Airlines haben die Toilette anders positioniert, oder Toiletten anderer Hersteller die die Lüftung anders angeordnet haben.

Die Frage ist, warum LH bei Airbus nach wie vor so Toiletten abnimmt, wenn das Problem seit 30 Jahren bekannt ist.

Im Prinzip ist die Belüftung korrekt konstruiert, die Toilettenabluftleitung endet nahe des Outflow Valves und sollte sofort über Bord gehen und nicht rezirkuliert werden. Offenbar funktionieren die Druckgefälle zwischen den verschieden Bereichen aber nicht wie geplant, die Luft strömt offenbar nicht nur durch die Abluftleitung, sondern auch direkt ins Cockpit. Was natürlich auch aus Brandschutzgründen nicht so sein sollte...
 
  • Like
Reaktionen: longhaulgiant

mtresc

Erfahrenes Mitglied
27.08.2010
819
34
MUC
Bei praktischen allen anderen A350 Betreibern ist doch die vordere Toilette für die Gäste nutzbar, oder? LH schießt hier schon den Vogel ab....
 
  • Like
Reaktionen: Flo10 und DerSenator

DerSenator

Erfahrenes Mitglied
08.01.2017
5.738
2.408
MUC/INN
Eben. Kann also kaum am Flieger liegen. Wetten, dass auch SWISS das Klo vorne offen lässt? Was macht LH eigentlich wenn vorne eine F eingebaut wird? Sollen die dann hinter aufs Klo rennen?
 

crazy01

Reguläres Mitglied
07.08.2014
71
17
@longhaulgiant ja natürlich schon öfters C geflogen auf Langstrecke, jedoch eben Privat. Bisher nie ein Problem gehabt.
Die A350 PAL haben ja die WC´s "hinter" den Türen und womöglich liegt daher die unterschiedliche Luftzirkulation. Aber ja auch ich verstehe nicht wirklich warum diese gänlich gespert sein soll. Womöglich weil immer alle nach vorne rennen, anstatt sich umzudrehen und daher diese Überproportional genutzt wird. Ich rede hier nur von Gelegenheitsfliegern welche sich nicht vorab informieren welche WC´s es alles gibt im Flieger.
 

longhaulgiant

Erfahrenes Mitglied
22.02.2015
6.754
4.364
Wenn du das Problem verstanden hast, kannst du doch perfekt darauf reagieren.
Ich gehe immer antizyklisch aufs Klo, und habe nie ein Problem.
Naja, in der Theorie vielleicht. Bei einem red eye möchte ich deswegen ungerne früher aufwachen müssen nur damit ich nicht in die pre-touchdown Welle laufe. Und wie du schon so schön bemerkt hast: wenn man muss dann muss man. Das lässt sich nicht immer so steuern wie man das gerne hätte.
Aber ja auch ich verstehe nicht wirklich warum diese gänlich gespert sein soll. Womöglich weil immer alle nach vorne rennen, anstatt sich umzudrehen und daher diese Überproportional genutzt wird. Ich rede hier nur von Gelegenheitsfliegern welche sich nicht vorab informieren welche WC´s es alles gibt im Flieger.
Bei quasi allen meinen Flügen in C (auch privat und deutlich zweistellig) konnte ich das nicht beobachten. Mit dem A350 war ich jetzt zugegeben noch nicht unterwegs aber egal ob 773 oder 748 im Oberdeck: die werden vorne und hinten stark frequentiert. Daran kann es aus meiner Sicht also kaum liegen.

Ganz abgesehen davon könnte man technisch sehr wahrscheinlich eine Lösung herbeiführen wenn andere Airlines das Problem mit dem gleichen Muster nicht haben…
 
  • Like
Reaktionen: crazy01

thbe

Erfahrenes Mitglied
27.06.2013
5.944
4.719
Also ich durfte am Donnerstag ex SFO die Toilette bei der Tür 1a vor Start und kurz vor der Landung benutzen. Während des Fluges bat man mich die Toilette nicht zu nutzen, da es in der vorderen Galley sehr eng sei, insbesondere beim Dinner und Breakfast Service. Dieses Argument kann ich in der Tat auch nachvollziehen, insbesondere wenn man den Platz der A359 Galley mit der Galley aus der B747-8 vergleicht.
Wenn man bedenkt, was man z.B. beim Bauen von Gewerbeflächen, Häusern etc. alles für Vorschriften beachten muss, dann wundert es mich, dass entsprechende Vorgaben bei etwas sensiblen wie einem Flugzeug nicht oder unzureichend zu bestehen scheinen.

Aus meiner Sicht sollten Aufteilung und Interieur eines Flugzeugs verbindlichen Vorschriften unterliegen, die so etwas wie “die Toilettennutzung während des Essens geht aus Platzproblemen nicht” verhindern. Und wenn sich eine Airline dennoch so etwas ausdenkt, dann darf der Flieger eben nur mit deutlich weniger Passagieren geflogen werden oder wird gegroundet.

Für mich ist es unerklärlich, dass derart viele Airlines mit ihren Sitzen und Aufteilungen daneben liegen.

Eine Toilette für Passagiere zu sperren, ist m. E. absolut unakzeptabel. Bei der LH wundert mich das allerdings nicht, da sich dort - fälschlicherweise - die Cabin Crew nicht sich selbst für die Toiletten zuständig sieht, sondern wahrscheinlich die Putzkolonne, die nach dem Flug anrückt (oder auch nicht). .
 
  • Like
Reaktionen: SleepOverGreenland

Eastside

Erfahrenes Mitglied
21.03.2009
6.239
958
DRS
Letzter Flug LH A350 vor der Sperrung wegen Corona aus SIN. C Class voll, 80 % LH Mitarbeiter dort davon und jeder ist auf das vordere Örtchen gerannt. Meiner +1 wurde der Zutritt verwehrt. Jedoch mit Dummstellen und Hinweis auf die anderen" Mitreisenden" dann doch geduldet.
 
  • Haha
Reaktionen: Flo10

Petz

Erfahrenes Mitglied
08.11.2009
4.150
1.722
ANZEIGE
300x250
Bei einem LH A350 Flug im Mai 2022 ist mir auch aufgefallen, dass die Lavatory Occupied Signs in der Business Class (Reihe 1) (wohl temporär) verdeckt worden sind.
Anhang anzeigen 185830

Das habe ich auch schon im Sommer 2018 so beobachtet. War damals eher mit Pappe überdeckt wenn ich mich recht erinnere.
War mein erster und letzter LH A350 Flug sowie mit diesem Sitz.
 
Zuletzt bearbeitet: