Microsoft Flight Simulator wird 2020 neu aufgelegt?

ANZEIGE

offtherecord

Erfahrenes Mitglied
13.11.2009
1.433
309
ANZEIGE
Nein! Der Rechner muss nur ein Video abspielen und Deine Eingaben weiterleiten. Das läuft komplett im Browser. Wenn Du also auf Deinem Laptop den VFT surfen kannst und die Flash-Anzeigen nicht dein System stören, solltest Du auch hier gut aufgestellt sein.

Details z.B hier, da hätten sie im Grunde auch "Rechner nicht älter als 4 Jahre" schreiben können: https://www.nvidia.com/en-gb/geforce-now/system-reqs/
 

eldiablo

Erfahrenes Mitglied
15.04.2019
2.722
1.331
Europa
Ok
Aber, mein Rechner muss doch auch den Flieger bedienen
Und Flieger wie z.b. Die PMDG 777,747, NGX oder FSLABS A320 brauchen Ressourcen
 

offtherecord

Erfahrenes Mitglied
13.11.2009
1.433
309
Nein, Dein Rechner muss nichts berechnen - Dein Rechner weiß nicht mal, ob Du FS, Doom oder Minesweeper spielst. Die komplette Berechnung findet auf dem Server des Anbieters statt. Dein Rechner tut exakt zwei Dinge:
- Anzeigen des Videos
- Weiterleiten Deiner Eingaben

Wenn Du eine Tastenkombination drückst, irgendwo hin klickst, oder am Joystick eine Eingabe tätigst, leitet Dein Rechner diese Eingabe an (z.B.) den Geforce Server. Auf diesem Server erst wird das interpretiert und berechnet.

Stell Dir vor, Du schaust per Facetime Deinem Kumpel beim Spielen zu, hast aber eine Tastatur/Maus bei Dir, über die Du Deinem Kumpel sagst, was er tun soll. Genau so ist das hier, aber mit weniger Eingabeverzögerung.
 

eldiablo

Erfahrenes Mitglied
15.04.2019
2.722
1.331
Europa
Ok, verstehe
Ich bin noch mit den Gedanken bei P3D v4
Oder noch bei FSX, wo ich damals meine i7-2700k auf 4,8 hochtakten musste
 

br403

Erfahrenes Mitglied
28.11.2016
1.723
657
MUC
Google Stadia eher weniger... und MS hat sich gerade erst aus Geforce Now zurückgezogen. Ich denke es bleibt bei einer lokalen Installation.
 

charliebravo

Erfahrenes Mitglied
05.04.2017
972
357
MUC & KLU
Nein, Dein Rechner muss nichts berechnen - Dein Rechner weiß nicht mal, ob Du FS, Doom oder Minesweeper spielst. Die komplette Berechnung findet auf dem Server des Anbieters statt. Dein Rechner tut exakt zwei Dinge:
- Anzeigen des Videos
- Weiterleiten Deiner Eingaben

Aber wie sieht es dann mit folgenden Dingen aus:
- gekaufte Add Ons (falls verfügbar)
- eigene Scenery (falls möglich)
- offline fliegen (sollte ja möglich sein)

Oder kommt nur die "Standard Szenerie" vom Server und der Rest bleibt doch lokal?
 

offtherecord

Erfahrenes Mitglied
13.11.2009
1.433
309
Das würde natürlich komplett vom Anbieter abhängen! Bei Stadia kann man z.B. heute Add Ons zu Spielen dazukaufen. Diese gehören einem dann und man hat immer Zugriff auf diese.

Prinzipiell kann man sich verschiedenes vorstellen:
- In der unabhängigsten Form mietest Du einfach ein potentes System, installierst darauf was Du willst und schaltest Dich zum Spielen über eine performante Version von TeamViewer auf.
- Das Gegenteil wäre ein komplett vom Anbieter gesteuertes System mit einer Speisekarte pro Sitzung (1h FS 1 Euro, plus AddOn X für 10 Cent die Stunde, etc.)

Offline fliegen macht dann natürlich weniger Sinn, wenn ich sowieso online sein muss.

Sobald Du irgendetwas lokal hättest, müsste Dein Rechner auch wieder arbeiten und damit etwas können. D.h. nein, in diesem Ansatz muss alles auf dem Server stattfinden.
 
  • Like
Reaktionen: charliebravo

Chaosmax

Erfahrenes Mitglied
22.04.2009
2.256
105
ich glaube ihr sprecht ein wenig aneinander vorbei.
Es gibt Anbieter, bei denen man ein virtuellen PC "mieten" kann. Dieser verhält sich dann wie ein Remote Desktop ist jedoch für Spieler ausgelegt und hat einen eigenen Client. Ich benutze z.B. im Moment Shadow https://shadow.tech/de.
Dieser virtuelle PC übernimmt dann die ganze Rechenleistung da dort das Spiel läuft. Auf dem PC/Laptop oder Tablet läuft nur der Client und es wird nur das Bild gestreamt.
 

nhobalu

Forumskater
18.10.2010
10.832
-36
im Paralleluniversum
ich glaube ihr sprecht ein wenig aneinander vorbei.
Es gibt Anbieter, bei denen man ein virtuellen PC "mieten" kann. Dieser verhält sich dann wie ein Remote Desktop ist jedoch für Spieler ausgelegt und hat einen eigenen Client. Ich benutze z.B. im Moment Shadow https://shadow.tech/de.
Dieser virtuelle PC übernimmt dann die ganze Rechenleistung da dort das Spiel läuft. Auf dem PC/Laptop oder Tablet läuft nur der Client und es wird nur das Bild gestreamt.


Ich stell mir gerade vor, wie 2 Bildschirme ohne nennenswerte Latenz mit jeweils 4 K gestreamt werden. Nett...
 

Chaosmax

Erfahrenes Mitglied
22.04.2009
2.256
105
2 Monitore gehen bei Shadow sowieso nicht, von daher werde ich es kündigen sobald de FS2020 rauskommt. Für die paar Spiele die ich sonst Spiele hat es gereicht.
 

CmdrCool

Reguläres Mitglied
13.01.2020
29
0
Alternative eine Xbox Series X.

Was mich zum Lachen bringt:
[..]
Verbunden ist der Flight Simulator dauerhaft mit dem Internet, offenbar auch im streamingfreien "Offline"-Modus, denn Microsoft setzt mindestens eine Netzanbindung mit 5 MBit/s voraus.[FONT=&quot]
[..][/FONT]
 

Biohazard

Erfahrenes Mitglied
29.10.2016
6.524
5.710
LEJ
Da habe ich echt zweimal den falschen Thread ausgewählt. Shame on me! :stop:

Im Microsoft Flight Simulator werden NPC-Flieger von echten Piloten gesteuert
Der Flight Simulator 2020 setzt bekanntermaßen auf Realismus. Wie der Entwickler jetzt bekannt gibt, werdet ihr selbst den echten Flugverkehr sehen.

https://www.gamestar.de/artikel/flight-simulator-echte-flugdaten,3359531.html

(y)

Microsoft: Flight Simulator 2020 hebt am 18. August in drei Versionen ab
https://www.computerbase.de/2020-07/microsoft-flight-simulator-2020-release-18-august-2020/

Gibt drei Versionen (70€/90€/120€), wobei sich die Inhalte unterscheiden (30 detaillierte Airports & 20 Flugzeuge in der 70€, 35/25 in der 90€ und 40/30 in der 120€ Variante). Wer FRA oder SFO detailliert anfliegen möchte, muss schon zur teuersten greifen.
 

DavidHB

Erfahrenes Mitglied
14.04.2017
755
4
Bremen
Ich werde auch bei X-Plane bleiben.

Erstens habe ich da schon relativ viel Geld reingesteckt und die Alpha konnte mich vom Feeling nicht überzeugen.

Die Optik ist schön, keine Frage. Da kann sicherlich aber X-Plane in den kommenden Versionen anknüpfen ;)
 

DavidHB

Erfahrenes Mitglied
14.04.2017
755
4
Bremen
Das ist eine aktuelle Entscheidung. Man weiß nie, wie sich das entwickelt und ob ein Wechsel oder Parallelbetrieb sinnvoll ist.

Hardware kann ja größtenteils mit beiden betrieben werden. Aber der größere Anteil sind glaub ich die Addons mit den Flugzeugen, Szenerien und mehr oder weniger hilfreichen Tools :)
 

Chaosmax

Erfahrenes Mitglied
22.04.2009
2.256
105
ich bin ehrlich überrascht, das es kein Abo-Modell wurde und habe nun die Premium-Version vorbestellt.
 

charliebravo

Erfahrenes Mitglied
05.04.2017
972
357
MUC & KLU
Ich werde das vor allem von der Flugphysik abhängig machen und wie einfach man selber Szenerien bearbeiten kann. Bis jetzt war da Microsfot X-Plane immer um längen unterlegen. Die Grafik bei XP11 ist ja schon ganz schön, wenn man hier und da noch paar Orthos rein macht, reicht das doch völlig aus.

Wenn Microsoft jetzt aber neben der tollen Grafik auch eine reale(re) Physik geschaffen hat, wäre ein Umstieg natürlich denkbar.
 

TrickMcDave

Erfahrenes Mitglied
16.07.2015
3.658
2.106
ZRH
Ich werde das vor allem von der Flugphysik abhängig machen und wie einfach man selber Szenerien bearbeiten kann. Bis jetzt war da Microsfot X-Plane immer um längen unterlegen. Die Grafik bei XP11 ist ja schon ganz schön, wenn man hier und da noch paar Orthos rein macht, reicht das doch völlig aus.

Wenn Microsoft jetzt aber neben der tollen Grafik auch eine reale(re) Physik geschaffen hat, wäre ein Umstieg natürlich denkbar.
Wenn man den dev videos glauben schenken mag, gibt es nicht viel realeres als der MSF2020.