ANZEIGE

3LG

Erfahrenes Mitglied
04.07.2019
1.426
869
ANZEIGE
Also dein Kritikpunkt ist, dass du 2020 zu den regulären Konditionen requalifiziert hast, 2021 aber es nicht kannst weil du ein totes Jahr hast? Oder willst du sagen, dass du 2021 200k bei LHG bzw. 100k anderswo (oder eine Kombination dessen) erfolgen hast, dafür aber genauso viel bekommst wie der, der es nur mit Promos geschafft hat?
Nein letztes Jahr war Erstquali SEN, dieses Jahr Requali mit über 200K. Ja, eigentlich müsste es für beide Jahre etwas geben, aber egal ich beschwer mich ja nicht groß, eleganter wäre es aber gewesen wenn man das in 2021 über die Selectmeilen gelöst hätte.
 

Anonyma

Erfahrenes Mitglied
16.05.2011
13.544
1.008
BRU
Es ist halt genau der von rcs klargestellte Punkt, dass das eine einmalige Aktion ist. Und man selbst wenn man sich in 2020 und in 2021 (re) qualifiziert hat, die extra Vouchers nur einmal bekommt. Finde ich aber auch in Ordnung - sonst hätte ich mich beschweren müssen, wann ich denn die 8 zusätzlichen eVouchers überhaupt verfliegen soll :p
 
  • Like
Reaktionen: flospi

3RONVAC

Erfahrenes Mitglied
28.08.2017
1.041
982
Es handelt sich um eine einmalige Aktion, und das Wording war "oder". Du solltest also das Dankeschön auch nur 1x erwarten.

Würde ich jetzt auch so verstehen, bei 2x Requali nur 1x zusätzliche Voucher. Ich hätte noch den Fall anzubieten mit der Kombination Requali SEN und dann sehr wahrscheinlich dieses Jahr noch Erstquali HON, ich nehme dann gerne 2+4 = 6 Voucher ontop. 😁
Aber mal im Ernst, ich finde das ok als Geste,mir bringt das was mit den zusätzlichen eVouchern und in 2022 oder 2023 wird man die schon auf den Kopf hauen können.

Wenn ich das richtig verstanden habe bekomme ich für die Requali mit regulären 100K in 2021 keine zusätzlichen E-Voucher?

Das hast Du glaube ich falsch verstanden,man bekommt immer für die Requali seine eVoucher, nur halt eben zum Ablauf des letzten Jahres. Wenn ich Dich richtig verstanden habe, hast Du ja in 2020 die Erstquali SEN gemacht = direkt mit Quali 2 Voucher gutgeschrieben bekommen.
In 2021 hast den SEN verlängert, aber da Deine Erstquali SEN erst in 02/2023 ablaufen würde, würdest Du so oder so auch erst Ende 2022 die 2 eVoucher der Requali gutgeschrieben bekommen und die wirst Du auch erhalten. Du bekommst halt zusätzlich jetzt dieses Jahr noch 2 eVoucher durch die Aktion, heißt es wird Dir nichts genommen...

Dann müsste Postbote Berti ja 4 Voucher bekommen.....
(y)

Der bekommt gar keine Voucher zusätzlich aus dieser Aktion, weil er die Requali nicht selbst geschafft hat. ;)
 
  • Like
Reaktionen: 3LG

3LG

Erfahrenes Mitglied
04.07.2019
1.426
869
Würde ich jetzt auch so verstehen, bei 2x Requali nur 1x zusätzliche Voucher. Ich hätte noch den Fall anzubieten mit der Kombination Requali SEN und dann sehr wahrscheinlich dieses Jahr noch Erstquali HON, ich nehme dann gerne 2+4 = 6 Voucher ontop. 😁
Aber mal im Ernst, ich finde das ok als Geste,mir bringt das was mit den zusätzlichen eVouchern und in 2022 oder 2023 wird man die schon auf den Kopf hauen können.



Das hast Du glaube ich falsch verstanden,man bekommt immer für die Requali seine eVoucher, nur halt eben zum Ablauf des letzten Jahres. Wenn ich Dich richtig verstanden habe, hast Du ja in 2020 die Erstquali SEN gemacht = direkt mit Quali 2 Voucher gutgeschrieben bekommen.
In 2021 hast den SEN verlängert, aber da Deine Erstquali SEN erst in 02/2023 ablaufen würde, würdest Du so oder so auch erst Ende 2022 die 2 eVoucher der Requali gutgeschrieben bekommen und die wirst Du auch erhalten. Du bekommst halt zusätzlich jetzt dieses Jahr noch 2 eVoucher durch die Aktion, heißt es wird Dir nichts genommen...



Der bekommt gar keine Voucher zusätzlich aus dieser Aktion, weil er die Requali nicht selbst geschafft hat. ;)
Klar, ich meinte die jetzt zusätzlichen E-Voucher.
 

i_miss_flying

Erfahrenes Mitglied
10.02.2021
333
437
Bei 14+2 eV und Ermangelung einer F ist das überflüssig wie ein Kropf. Morgen Abend reden wir dann hoffentlich über Sinnvolleres.
Anruf vergangene Woche beim Swiss HON Service, um eine D Buchung in First upzugrade.
Hinweis der netten Dame: Weil die USA demnächst plane zu öffnen und man daher mit mehr Revenue Buchungen rechne, sowie aufgrund der Tatsache, dass es kommende Woche für die Kunden die eben genannten zusätzlichen eVocher gebe, würden aktuell quasi keine Upgrades in First akzeptiert.

Bleibt, auch unter Berücksichtigung der bei LH fast nicht vorhandenen F, also praktisch nur noch die Option des Upgrades eines Eco Tickets.

So viel zur Ernsthaftigkeit des Geschenks....

Hinzu kommt, dass es für viele HONs eine Art "Milchmädchenrechnung" sein dürfte: Wenn man dieses Jahr unter den 600.000 Meilen bleibt, aber trotzdem etwas geflogen ist (z.B. 450.000 HON Meilen), und nächstes Jahr dann wieder regulär fliegt, z.B. 300.000 Meilen, erreicht man nächstes Jahr alternativ die Select-Benefit Stufen mit den eVouchers. Man erhält die eVoucher also dann einfach kommendes Jahr anstatt dieses Jahr (immer vorausgesetzt, dass man wirklich fliegt).
Ist etwas kompliziert, aber wenn man es sich mal aufmalt, dann sieht man, dass man - wenn ich keinen Denkfehler habe - dass man bei regulärem HON Flugverhalten ab kommendem Jahr wohl genauso viele Voucher bekommt.

Das ist keine Kritik daran, dass es ein nett gemeintes Geschenk ist. Es ist für einen HON nur eben auch praktisch 0 Anreiz, mehr zu fliegen. Würde man seine Flüge auf kommendes Jahr verschieben, bekäme man die gleiche Anzahl Voucher, nur eben nicht als "Geschenk" deklariert, sondern als "Select Benefit".
 
  • Like
Reaktionen: PiperHON

Anonyma

Erfahrenes Mitglied
16.05.2011
13.544
1.008
BRU
Also da sich das ja u.a. auch an all diejenigen wendet, die sich bereits (re) qualifiziert haben, dürfte das auch nicht als "Anreiz" zum Fliegen gedacht sein, sondern eben als Geschenk / als Belohnung für die vielen bereits absolvierten Flüge. Finde ich vom Ansatz her jetzt nicht so verkehrt.

Ok, ob / wann / wo man die eVouchers verfliegen kann, ist ein anderes Thema (bei mir haben sich da ja auch etliche über die Select Benefits angesammelt). Zumal da beim aktuellen Flugplanchaos auch das Risiko recht groß ist, dass die upgegradeten Flüge dann nicht stattfinden, und man bei Umbuchung keine Garantie hat, wieder upgraden zu können.

Sehe das aber trotzdem als nette Geste.
 
  • Like
Reaktionen: AtomicLUX und madger

frabkk

Erfahrenes Mitglied
12.11.2013
2.248
91
CGN
Ich freue mich über die 4 eV und Ende des Monats kommen noch mal 2 als Select Benefit. Sehr schöne Geste.
Zur weiteren Flugplanung fehlt mir jetzt nur noch die Gewissheit in wie fern man auch für das nächste Jahr noch mit weiterem Entgegenkommen rechnen kann. (weiterhin doppelte Meilen und / oder erneuter Rollover von Meilen aus z.B. 2021 - analog zur 2019er Gutschrift)
 

BeyondTheCurtain

Erfahrenes Mitglied
29.05.2011
441
110
MUC


Hinzu kommt, dass es für viele HONs eine Art "Milchmädchenrechnung" sein dürfte: Wenn man dieses Jahr unter den 600.000 Meilen bleibt, aber trotzdem etwas geflogen ist (z.B. 450.000 HON Meilen), und nächstes Jahr dann wieder regulär fliegt, z.B. 300.000 Meilen, erreicht man nächstes Jahr alternativ die Select-Benefit Stufen mit den eVouchers. Man erhält die eVoucher also dann einfach kommendes Jahr anstatt dieses Jahr (immer vorausgesetzt, dass man wirklich fliegt).
Ist etwas kompliziert, aber wenn man es sich mal aufmalt, dann sieht man, dass man - wenn ich keinen Denkfehler habe - dass man bei regulärem HON Flugverhalten ab kommendem Jahr wohl genauso viele Voucher bekommt.

Das ist keine Kritik daran, dass es ein nett gemeintes Geschenk ist. Es ist für einen HON nur eben auch praktisch 0 Anreiz, mehr zu fliegen. Würde man seine Flüge auf kommendes Jahr verschieben, bekäme man die gleiche Anzahl Voucher, nur eben nicht als "Geschenk" deklariert, sondern als "Select Benefit".
Ja, das ist nett gemeint. LH sorgt sich verständlicherweise im Marktumfeld mehr um FTL und SEN als um HON, die über die Select Benefits ohnehin eVs bekommen. Einen Anreiz stellen diese für mich ohnehin nicht dar, da ich sie nicht verwenden kann und ohnehin fliegen muß. Wenn Limo mal in MUC wieder käme, dann wäre alles gut.

Wenn ich mir den ‚Service‘ bei AirChance anschaue (jüngst mal wieder), dann fährt LH den richtigen Weg, um Marktanteile zu generieren. Was AF derzeit abliefert, das ist unterirdisch. Die neue Standard-Lounge in 2E ist top, aber der Bord-Service nur traurig. Die waren vor Corona gut, aber jetzt ist es das wirklich nicht mehr.
 

Farinurlaub

Erfahrenes Mitglied
21.01.2013
288
23
Schöner Goodie. Hätte man direkt zeitgleich mit der pauschalen Statusverlängerung bekannt geben können. Naja, besser spät als nie!
 

funky100

Aktives Mitglied
14.02.2021
108
8
ZRH
Anruf vergangene Woche beim Swiss HON Service, um eine D Buchung in First upzugrade.
Hinweis der netten Dame: Weil die USA demnächst plane zu öffnen und man daher mit mehr Revenue Buchungen rechne, sowie aufgrund der Tatsache, dass es kommende Woche für die Kunden die eben genannten zusätzlichen eVocher gebe, würden aktuell quasi keine Upgrades in First akzeptiert.
Seltsam, habe ohne Probleme ZRH-LAX von P auf F upgraded - mit Meilen. Keine Waitlist - ich habe die Tickets ausgestellt bekommen. Das war letzten Freitag glaube ich. Bin SEN, Flug im Januar, ich fliege (hoffentlich) nach AKL (über LAX)

Rückflug von HKG-ZRH bin ich noch auf der Waitlist, mit Vouchern, für Ende Februar.
 

PiperHON

Aktives Mitglied
07.09.2020
141
88
Die ganze Aktion ist ja nett gemeint, aber mehr halt nicht. Ich sitze jetzt schon auf Meilen ohne Ende und mehr als genug Vouchern. Sinnvoll einlösbar sind die nicht, weil es kaum Prämienflüge für mehr als eine Person (Stichwort Benefit für die Familie, die unter der häufigen Abwesenheit leidet) oder Upgrades nach First gibt, auch weil ja kaum mehr First im Angebot ist. Ich hätte es besser gefunden, man würde analog 2019 auch für 2021 eine Gutschrift der Statusmeilen nach 2022 anbieten.
 

Anonyma

Erfahrenes Mitglied
16.05.2011
13.544
1.008
BRU

nello1985

Erfahrenes Mitglied
20.06.2015
2.139
132
TXL
Wahrscheinlich gibt es für FTL 10 Loungevouchers und streicht nächste Woche dann für FTL sämtliche Lounge Zugänge 😂
 

weltbuerger

Erfahrenes Mitglied
06.02.2018
1.762
839
Wahrscheinlich gibt es einen Lounge-Gutschein.
Wäre zumindest quasi kostenneutral, wo LH und LX die Lounges so brutal gegen die Wand gefahren haben.

Die evoucher werden effektiv auch nicht viel kosten. Der Privatreisende, der sich trotz Corona requalifiziert hat, muss höhere BK buchen, um die evoucher einsetzen zu können (oder sich mit wertlosen short-haul Upgrades abfinden). F ist keine Option, gibt ja weiterhin kaum F Sitze.

Der Geschäftsreisende, der sowieso in hohen BK unterwegs wäre (und somit sinnvollere Einlösemöglichkeiten hätte), hat sich nicht requalifiziert, weil er weiterhin kaum fliegt. Er kriegt somit keine evoucher.

;)
 

Michael1200

Reguläres Mitglied
28.05.2013
29
0
Wenn wir dieses Jahr SEN für 2023/24 verlängern, gibt's die Vouchers vermutlich erst zusammen mit der Verlängerung Anfang 2023?
 

FlyingSmurf

Erfahrenes Mitglied
14.09.2009
541
13
DRS/MIA
ANZEIGE
300x250
Danke E-Mail ist gerade angekommen mit Ankündigung von 2 zusätzlichen E-Vouchern.
Hier auch. Punkt 12 Uhr wurde die Email versendet. Ich freue mich einfach darüber. Ich nutze die eVoucher meist fuer ein Upgrade von PremEco nach Business. Somit habe ich nun einen weiteren r/t Flug auf der Langstrecke in Business verfügbar. Mit Abflug ab Deutschland für ca. 1,2-1,4k € in die USA z. B. - ausserhalb evtl. Sales und auch mit 1 bis 2 Wochen Vorlauf oft möglich. Unter diesen Bedingungen kostet ein reguläres Business Ticket meist mindestens das doppelte.

Bezogen auf mein Flugverhalten freue ich mich über dieses Geschenk. Danke LH.
 
  • Like
Reaktionen: Stefan_K und mf_2