Neues Catering Konzept 2021 - auf Kundenwunsch

ANZEIGE

Luftikus

Erfahrenes Mitglied
08.01.2010
16.861
2.354
irdisch
ANZEIGE
Also wenn ich C fliege, erwarte ich durchaus, dass ich da was Vernünftiges zu Essen kriege. Insbesondere auf der Langstrecke. Und eigentlich erwarte ich auch noch eine gute Auswahl. Es muss auch kein Chi-Chi-Essen am Zanderzungenjus sein, aber auch kein Fraß bitte und eine vernünftige Menge. Verlässlich lecker und sättigend bitte. Kann sein, dass man sehr lange nichts mehr gekriegt hat zuvor und zum Flughafen hetzen musste.

Rote Beete ist wegen der Flecken grundsätzlich völlig indiskutabel. Wer sich sowas ausdenkt, hat keinerlei Ahnung vom Essen an Bord in Enge und Turbulenzen. Blähende Hülsenfrüchte sind ähnlich sinnlos.
 
Zuletzt bearbeitet:

longhaulgiant

Erfahrenes Mitglied
22.02.2015
6.293
3.639
Also wenn ich C fliege, erwarte ich durchaus, dass ich da was Vernünftiges zu Essen kriege. Insbesondere auf der Langstrecke.
Absolut deiner Meinung. In allen Punkten. Auch wenn man mal darauf schaut welche Preise mittlerweile für C aufgerufen werden und wie groß der Abstand zu Y und Y+ ist. Insbesondere auf der Langstrecke.
 

XT600

Erfahrenes Mitglied
16.03.2009
20.093
417
ach ja: in früheren Zieten gab's vor Ostern immer einen Schokoladen Osterhasen beim Verlassen des Flugzeugs -auch diese nette Geste wurde weg "enhanced" - kein Geld mehr (und glaub ja nicht dass du aus der Lounge eine Brezel und Banane rausschmuggeln kannst ohne dass es eine Einlauf gibt!!!)
 

LH93K

Aktives Mitglied
23.11.2013
156
24
Düsseldorf
ach ja: in früheren Zieten gab's vor Ostern immer einen Schokoladen Osterhasen beim Verlassen des Flugzeugs -auch diese nette Geste wurde weg "enhanced" - kein Geld mehr (und glaub ja nicht dass du aus der Lounge eine Brezel und Banane rausschmuggeln kannst ohne dass es eine Einlauf gibt!!!)
Es ist angekündigt, dass es in dieser Woche bis einschließlich Ostermontag verschiedene Osterhasen und Ostereier in verschiedenen Ausführungen auf ausgewählten Flügen der LH gibt. Auch "Tasting Heimat" war wohl nur bis Anfang der Woche eingeschränkt.
Ich glaube das Thema des Catering wurde jetzt ausgiebig diskutiert.
 
  • Like
Reaktionen: Der BWLer

3LG

Erfahrenes Mitglied
04.07.2019
3.265
3.787
Naja, letztens wurde ein Bild von LG gepostet. Traf auf ungeteilte Zustimmung. Warum kriegt LH das nicht hin? Nichtmal halbwegs?
Na ganz einfach weil die Klientel das erwartet. Was glaubst Du was bei uns los wäre wenn man so LH Zeugs auftischen würde.

Ein reguläres LG Ticket in C kostet auch anders wenn es nicht gerade ein Partnerangebot oder wie hier im Beispiel wahrscheinlich ein Codeshare bei einer Umsteigeverbindung ist.

Aber selbst auf Eco Ferienverbindungen ist der Anspruch der Kunden recht hoch und das setzt die Airline halt konsequent um. Auswahl an Getränken hier auch recht gut. Campari Orange oder Cremant muss unbedingt sein ansonsten geht der Kunde auf die Barikaden, die Wege bei uns im Land sind halt auch klein, da kennt fast jeder immer irgendwen.

Außerdem ist Made in Luxembourg natürlich immer gute beste Qualität. ;)
 

abundzu

Erfahrenes Mitglied
24.10.2016
337
63
FRA
LH C: Instant-Kaffee aus dem Eco-BoB im Porzellan, aber erst nach zweimaliger Nachfrage. Mehr muss man nicht sagen, außer dass ich mir die Nachfrage gespart hätte, wenn ich das ungenießbare Ergebnis erahnt hätte.
Ich trinke seit Jahren keinen Cafe mehr in Flugzeugen. Bei LH z.B. kannst in der Business Class Kräutertee bestellen, der frisch zubereitet wird. :giggle:
 

Ferrum

Aktives Mitglied
06.06.2018
208
64
Eh toll. Ich buch aber lieber dort, wo ich das Getränk bekomme, das ich auch will. Und ein stinknormaler Kaffee ist jetzt wirklich kein ausgefallener Wunsch für eine Business Class...
Wenn ich nur von meinem Heimatflughafen mehr Auswahl hätte. Aber es ist halt nicht immer zielführend, zu jeder Destination über AMS oder IST zu fliegen.
 

Barry Egan

Erfahrenes Mitglied
12.01.2022
467
472
Der AUA tasted es nach weiteren denglischen Phrasen. Jetzt wird es tastefully Austrian. Runter mit den Threy-Tablen!

Edit: Hier noch der Nachschlag für diejenigen, denen das Denglische fehlt.

Entdecken Sie kulinarische Handwerkskunst gepaart mit modernen Elementen, elegant und gleichzeitig fancy, leicht bekömmlich, gut verständlich und passend zu Flug – und Tageszeit. Genießen Sie als unser Business Class Gast auf Flügen ab Wien Tastefully Austrian und erfahren Sie Hospitality ganzheitlich in regelmäßig wechselnden Menükreationen.
 
Zuletzt bearbeitet:

HAM76

Erfahrenes Mitglied
21.09.2009
2.514
699
HAM
An Bord ist eher das dort teilweise genutzte Wasser das Sorgenkind.

eben….

 

Andie007

Erfahrenes Mitglied
08.09.2014
2.700
805
New York & DUS
Vielleicht nochmal was zum Eco-Langstreckenkonzept (Ostküste). Was mir mittlerweile ziemlich aufstößt:
* Salat ist nicht abgedeckt und wird als lange, offene Schale serviert. Hygienisch finde ich das nicht
* Pasta oder Nix - Mir kann keiner erzählen, dass das servierte Essen einen Nettoeinkaufspreis von > 1EUR hat. Geschmacklich brauch man das auch nicht diskutieren. Und seit Monaten ist das Essen gleich.
 

Luftikus

Erfahrenes Mitglied
08.01.2010
16.861
2.354
irdisch
Passt damit aber gut zum Milchpulver.
"Kaffee" aus dem Aromasirup-"Tab" trinken viele heute ja auch am Boden.
 

jotxl

Erfahrenes Mitglied
19.11.2009
5.514
443
TXL
apropo´s Kaffee: wie auch immer er schmecken mag, gibt es denn nun endlich auf der Kurzstrecke die Plörre käuflich zu erwerben ? Oder ne Cola ?
 

Aspe

Aktives Mitglied
10.11.2019
175
129
Vielleicht nochmal was zum Eco-Langstreckenkonzept (Ostküste). Was mir mittlerweile ziemlich aufstößt:
* Salat ist nicht abgedeckt und wird als lange, offene Schale serviert. Hygienisch finde ich das nicht
* Pasta oder Nix - Mir kann keiner erzählen, dass das servierte Essen einen Nettoeinkaufspreis von > 1EUR hat. Geschmacklich brauch man das auch nicht diskutieren. Und seit Monaten ist das Essen gleich.
Das es in der Eco Langstrecke seit Monaten anstatt Chicken oder Pasta nur noch Nothing or Pasta gibt, ist wirklich eine absolute Frechheit.
Abgerundet wird wertige 3 Gänge Menü natürlich durch die wechselnden Minikuchen und trockenen Salate.
 

SL1975

Neues Mitglied
21.06.2018
18
85
Das es in der Eco Langstrecke seit Monaten anstatt Chicken oder Pasta nur noch Nothing or Pasta gibt, ist wirklich eine absolute Frechheit.
Abgerundet wird wertige 3 Gänge Menü natürlich durch die wechselnden Minikuchen und trockenen Salate.
Keine Sorge, in der F nicht anders.

Gestern MUC BOS 4 Weißwein im Angebot, 3 davon im Preissegment €9,50 (…) und €25.
Einen Hochklassigen (Domaine Bernard Moreau et Fils Chassagne-Montrachet 2018), €80 pro Flasche.

“Ach, den haben wir leider nicht beladen.”

Mensch, welch Zufall.

Alles gut, ich habe den Flug überlebt und es (ver)hungern Kinder in Afrika.
Aber trotzdem, für €7.000 mäßig begeistert.
Ich denke, das nächste Mal reicht es für die Hälfte auch in der C.
 

Champuslümmel1

Erfahrenes Mitglied
14.10.2010
817
322
Düsseldorf
Keine Sorge, in der F nicht anders.

Gestern MUC BOS 4 Weißwein im Angebot, 3 davon im Preissegment €9,50 (…) und €25.
Einen Hochklassigen (Domaine Bernard Moreau et Fils Chassagne-Montrachet 2018), €80 pro Flasche.

“Ach, den haben wir leider nicht beladen.”

Mensch, welch Zufall.

Alles gut, ich habe den Flug überlebt und es (ver)hungern Kinder in Afrika.
Aber trotzdem, für €7.000 mäßig begeistert.
Ich denke, das nächste Mal reicht es für die Hälfte auch in der C.
War Anfang Juni auf dem gleichen Routing und z.B. das Wiener Schnitzel war schlichtweg eine Frechheit.