• Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch und nicht dem (kommerziellen) Anbieten von Incentives zum Abschluss einer neuen Kreditkarte.

    Wer sich werben lassen möchte, kann gerne ein entsprechendes Thema im Bereich "Marketplace" starten.
    Wer neue Karteninhaber werben möchte, ist hier fehl am Platz. Das Forum braucht keinen Spam zur Anwerbung neuer Kreditkarteninhaber.

    Beiträge, bei denen neue Kreditkarteninhaber geworben werden sollen, werden ohne gesonderte Nachricht in beiden Foren entfernt.

    User, die sich zum Werben neuer Kreditkarteninhaber neu anmelden, werden wegen Spam direkt dauerhaft gesperrt. User, die an anderer Stelle im Forum mitdiskutieren, sich aber nicht an diese Regeln halten, müssen mit mindestens 7 Tagen Forenurlaub rechnen.

Volksbanken / Raiffeisenbanken mit kostenlosen Girokonten

ANZEIGE

vlugangst

Erfahrenes Mitglied
28.02.2020
3.123
1.862
Bei mir gehen gerade mal wieder keine Echtzeitüberweisungen abgehend von der PSD N, kann das jemand bestätigen oder bitte mal verifizieren? Danke.
Es ist mal wieder soweit: Echtzeitübeweisungen werden unabhängig vom Empfänger storniert. Kann das bitte nochmal jemand verifizieren? Danke.
Edit: Geht wieder.
 
Zuletzt bearbeitet:

wizzard

Erfahrenes Mitglied
09.03.2009
8.679
2.172
Um kostenlose SICT geht's hier in dem Thread ja gar nicht, sondern um "kostenlose Girokonten". Aber auch das stimmt nicht. Das Konto kostet 4,95€ pro Monat. Die werden nur erlassen, wenn mindestens 1.000€ Gehalt pro Monat eingehen. Das sollte man dazu schreiben, wenn man hier ein Konto erwähnt und nicht einfach einen Banknamen hinrotzen.
 

flyingcircus

Erfahrenes Mitglied
05.05.2014
732
373
Es ging bei LaNeuve um ein - Trommelwirbel- Gehaltskonto, das eine neue Heimat sucht.😜
Ich dachte mir so- wer bei der ING gekickt wird wegen hoher Geldumläufe und Raiba HT nur für Depot/Sparangelegenheiten nutzt, dürfte gut für 1000 € Gehalt sein- dachte ich mir so.
 

wizzard

Erfahrenes Mitglied
09.03.2009
8.679
2.172
LaNeuves Beitrag, auf den du dich bezogen hast, ist fast drei Wochen alt. Die Zitierfunktion kennst du, oder?
 

LaNeuve

Erfahrenes Mitglied
01.05.2017
1.043
477
Ich bin ganz gerührt angesichts der Anteilnahme und des Interesses an meinen Kontowechselüberlegungen ;)

Ich werde das Gehaltsgiro auf das bereits bestehende Giro bei der RaiBa HT umziehen. Für meine Ansprüche hat die RaiBa HT das attraktivste Angebot. Die Wertpapierhandelsaktivitäten beim GenoBroker, die bislang über das RaiBa HT laufen, werde ich zur Sparda Hessen verlagern. Die Sparda Hessen arbeitet ebenfalls mit dem GenoBroker zusammen und hat keine Bedingungen für die kostenfreie Kontoführung. Ich habe dort bereits ein Giro, dessen Nutzungsgrund (MC Platinum) bald wegfallen wird. So kann ich das dortige Giro mit anderem Grund weiter nutzen und vermenge die Buchungen der Wertpapierabrechnungen nicht mit dem normalen Zahlungsverkehr. Als Gehaltsgiro eignet sich das Konto bei der Sparda Hessen für mich nicht (keine SICT-Anbindung, angestaubtes OLB, (vermutlich) keine LS-Ankündigungen).

Die PSD Westfalen-Lippe scheidet wegen der Bepreisung von SICT (0,95€) aus. Kostenfreie SICT-Möglichkeit ist bei Konten ohne Kontoführungsgebühren nicht so leicht zu finden bzw. wenn man es findet (VR Niederbayern-Oberpfalz, Santander, HVB), haben die Konten andere Haken (TAN-Bepreisung, niedriges Tageslimit, langsame SEPA-Normalüberweisungen). Kurzfristig habe ich sogar mit einem Sparkassen Giro geliebäugelt (angesichts der Lobpreisungen mancher VFTler) und dachte mit dem Premium Konto der Sparkasse Frankfurt die Lösung gefunden zu haben (Kosten von 12,90€ pro Monat, doch kostenfreie Kontoführung ab 5000€ Eingang, so dass es bei Nutzung als Gehaltsgiro automatisch kostenfrei ist). Doch hat die Sparkasse Frankfurt eine eigenwillige Vorstellung von „Premium“, denn auch in diesem Kontomodell will die Bank 0,49€ pro SICT.
 

LaNeuve

Erfahrenes Mitglied
01.05.2017
1.043
477
Ich dachte mir so- wer bei der ING gekickt wird wegen hoher Geldumläufe

Die ING scheint übrigens nicht nachtragend zu sein. Ich habe in diesem Monat ein TG-Konto (2% p.a.) und ein Depot eröffnen können. Dass die ING weiß, dass ich derjenige bin, dem sie vor knapp anderthalb Jahren alle Konten gekündigt haben, war daran zu erkennen, dass die Bank mir die Telefon-PIN an die früher angelegte Versandanschrift (die sich von der Meldeadresse unterscheidet) geschickt hat, obwohl ich bei der erneuten Kontoeröffnung nur die Meldeadresse angegeben hatte (bei der digitalen Antragsstrecke gab es keine Möglichkeit, eine Versandadresse anzugeben).
 

zednatix

Erfahrenes Mitglied
28.07.2019
1.974
1.288
Kostenfreie SICT-Möglichkeit ist bei Konten ohne Kontoführungsgebühren nicht so leicht zu finden bzw. wenn man es findet (VR Niederbayern-Oberpfalz, Santander, HVB), haben die Konten andere Haken (TAN-Bepreisung, niedriges Tageslimit, langsame SEPA-Normalüberweisungen).
Welche Nachteile hat die Santander?
Ich hatte überlegt, dort das BestgGiro zu eröffnen.
 

flyingcircus

Erfahrenes Mitglied
05.05.2014
732
373
LaNeuves Beitrag, auf den du dich bezogen hast, ist fast drei Wochen alt. Die Zitierfunktion kennst du, oder?
Ich habe auf den Beitrag vor mir- der sich auf LaNeuve bezog- geantwortet und nicht direkt auf LaNeuves Beitrag.
Den hätte ich auch zitiert, da Zitierfunktion normal nur üblich ist, wenn nicht direkt auf den vorherigen Beitrag geantwortet wird/werden kann.
PS: Haste gemerkt?- ich habe Dich zitiert.😋
 

mattes77

Erfahrenes Mitglied
14.06.2016
2.789
1.175
Welche Nachteile hat die Santander?
Ich hatte überlegt, dort das BestgGiro zu eröffnen.
Nun ja! Etwas angestaubtes Onlinebanking und "Kleinigkeiten", die im Zweifel immer zugunsten der Bank und zulasten der Kunden augelegt werden.
Bargeld abheben nur am Cahpool oder entsprechend im Einzelhandel.
Dafür aber relativ lange telefonische Erreichbarkeit.
Muss letzlich jeder selbst entscheiden!:rolleyes:
 
  • Like
Reaktionen: zednatix

LaNeuve

Erfahrenes Mitglied
01.05.2017
1.043
477
Welche Nachteile hat die Santander?
Ich hatte überlegt, dort das BestgGiro zu eröffnen.

Tageslimit für Überweisungen (SEPA, SICT) aus dem OLB der Santander von max. 5.000€, das sich nicht erhöhen lässt, schränkt mich zu sehr ein (auch wenn ich nicht jeden Tag >5k an Überweisungen aufgebe, passiert es auch nicht nur einmal im Jahr, so dass ich es nicht als Hauptgiro nutzen kann).
 

wizzard

Erfahrenes Mitglied
09.03.2009
8.679
2.172
Ich habe auf den Beitrag vor mir- der sich auf LaNeuve bezog- geantwortet und nicht direkt auf LaNeuves Beitrag.
Den hätte ich auch zitiert, da Zitierfunktion normal nur üblich ist, wenn nicht direkt auf den vorherigen Beitrag geantwortet wird/werden kann.
Sind die Würfel mittlerweile gefallen? Und wenn ja, zu wessen Gunsten?

Die PSD Westfalen-Lippe gibt es auch noch- wird dieses Jahr zur Volksbank.

Ich kann (auch wenn dein Beitrag direkt folgt) keinen Bezug feststellen. Ja, man zitiert nicht, wenn man sich auf den Beitrag direkt darüber bezieht, aber dann sollte aus dem Sinn des Textes hervor gehen, dass ein Zusammenhang besteht.
 

flyingcircus

Erfahrenes Mitglied
05.05.2014
732
373
Ist das bei einem reinen Gehaltskonto so wichtig?
Wenn man zwischen eigenen Konten hin und her schieben will- ok.
Aber dafür ist ja sein Raiba HT-Konto.
Ob der Handwerker sein Geld nun sofort oder ein paar Stunden später bekommt.... :)
 

mattes77

Erfahrenes Mitglied
14.06.2016
2.789
1.175
Mal ein kurzes Feedback für alle, die diesen Thread gern mal verfolgen. Ich habe letzte Woche mehrmals per Chat Kontakt zum
Kundenservice der VR Bank Dreieich-Offenbach gehabt. Vor ein paar Wochen vorher auch per Mail bzw. Telefon.
Ich muss sagen, sehr kompetent. Äußerst zeirnahe, klare und hilfreiche Antworten auf alle Fragen. Sehr freundliche Gespräche.
Vom Niveau her durchaus mit den Jungs und Mädels aus dem Hochtaunus bzw. von der PSD Bank Nürnberg zu vergleichen.
Das wollte ich hier nur einmal kurz ansprechen. Kunde bei der Bank bin ich (vielleicht noch?) nicht!:idea:
 
  • Like
Reaktionen: vuc und geos

mattes77

Erfahrenes Mitglied
14.06.2016
2.789
1.175
Mein sehr geschätzter Frank!
Der ganze Vorgang hat überhaupt nichts mit "Telefonseelsorge" zu tun. Sondern mit der Aufnahme (langjähriger) Kundenbeziehung
zu einer Bank. Bevor ich Kunde einer Bank werde, schaue ich erst einmal meine Bedürfnisse an.
Dann versuche ich, mir das "ganze Bild" von der betreffenden Bank zu machen. D.h. ich sammel Infos über die Geschichte des Instituts,
das Geschäftsmodell, die Geschäftszahlen, die Entwicklung der Bank in den letzen Jahren, etc....
Um einmal hier im VR Sektor bzw. im Genosektor als Ganzes zu bleiben zwei kurze Beispiele dazu:

Die Sparda Bank Baden-Württemberg war früher eine Top Bank. Eine Cost-Income Rate vergleichbar mit einer Direktbank, neben dem
Cash Pool auch die Möglichkeit, Bargeld an den Postbank Automaten abzuheben, etc....
Dann kam das Desaster mit TEO. Die Bank hat vergliechsweise hohe Gebühren eingeführt, um den hohen zweistelligen Millionenbetrag,
der in TEO geflossen ist, wieder einzuspielen. Und die Kunden wurden auf das "neue" TEO Banking "zwangsmigriert".
Das ist das glatte Gegenteil von "Kundenfreundlichkeit" und im Prinzip ein Verrat an den Werten der Sparda Banken.
Insoweit halten eigentlich nur die Hessen die "alten" Werte hoch. Nicht wegen der "Kostenfreiheit". Sondern wegen der "Wahlfreiheit"
des Kunden.

Die Raiffeisenbank im Hochtaunus ist auf jeden Fall ein Top Anbieter. Ich bin aber trotzdem kein Kunde mehr. Einfach aus dem Grund, dass die
Bank ohne Ankündigung mir die Möglichkeit zur Nutzung des Smart Tan Photo Verfahrens genommen hat.

Das war ein kleiner Einblick in meine Überlegungen! Sorry, falls es teilweise offtopic war!:rolleyes:
 

Frank N. Stein

Erfahrenes Mitglied
04.04.2020
6.651
6.585
der Ewigkeit
OK @mattes77
Du nimmst das wirklich ernst.
Am Ende des Tages ist aber jede Bank einfach und ganz profan nur ein Dienstleister,
mehr nicht und damit sowas von austauschbar.
Die EierlegendeWollMilchSau gibt es nicht,
deshalb bringt es auch nichts, aus Bankverbindungen eine Religion zu machen.
Keine Entscheidung fürs Leben, immer nur eine Momentaufnahme.
Solange es passt, passt es. Wenn nicht, gibt es -zig Alternativen.
Ich wünsche Dir (absolut ernst gemeint), dass Du irgendwann mal das Institut findest, das Dir länger zusagt.
 
  • Like
Reaktionen: -Amlin- und zyxhades

schweinebank

Erfahrenes Mitglied
23.08.2020
398
236
Mein sehr geschätzter Frank!
Der ganze Vorgang hat überhaupt nichts mit "Telefonseelsorge" zu tun. Sondern mit der Aufnahme (langjähriger) Kundenbeziehung
zu einer Bank. Bevor ich Kunde einer Bank werde, schaue ich erst einmal meine Bedürfnisse an.
Dann versuche ich, mir das "ganze Bild" von der betreffenden Bank zu machen. D.h. ich sammel Infos über die Geschichte des Instituts,
das Geschäftsmodell, die Geschäftszahlen, die Entwicklung der Bank in den letzen Jahren, etc....
Um einmal hier im VR Sektor bzw. im Genosektor als Ganzes zu bleiben zwei kurze Beispiele dazu:


Die Raiffeisenbank im Hochtaunus ist auf jeden Fall ein Top Anbieter. Ich bin aber trotzdem kein Kunde mehr. Einfach aus dem Grund, dass die
Bank ohne Ankündigung mir die Möglichkeit zur Nutzung des Smart Tan Photo Verfahrens genommen hat.

Das war ein kleiner Einblick in meine Überlegungen! Sorry, falls es teilweise offtopic war!:rolleyes:
" mit der Aufnahme (langjähriger) Kundenbeziehung zu einer Bank." :no:

Mattes am vom 15 Dezember 22 über die Raiba Hochtaunus
So, bei mir wird meine Bank auch die DKB ersetzen. Möglicherweise in Zukunft sogar als "Erst"-bzw. "Hauptkoto" dienen.
Mattes Anfang Januar 23 zur selben Bank:
"Die Bank bietet kein "Smart Tan" Verfahren mit Girocard mehr an.[...] Ich hatte mein Girokonto Ende Anfang Dezember gekündigt und meine Kündigung aber knapp drei Tage später widerrufen. [... ] keine Alternative zur DKB mehr!!! "

Ich nutze die Raiba Hochtaunus nach wie vor - aber da ich nicht aus Gründen einfach mal kündige und widerspreche ist das Smarttan Verfahren für mich und alle anderen Bestandskunden nach wie vor problemlos nutzbar. Ohne Ankündigung...
2 x 3 macht 4 Widdewiddewitt und Drei macht Neune...
 
Zuletzt bearbeitet:

selaf

Erfahrenes Mitglied
24.08.2018
1.646
1.220
Ich habe letzte Woche mehrmals per Chat Kontakt zum Kundenservice der VR Bank Dreieich-Offenbach gehabt.
Dann eröffne doch da ein Konto und probiere sie aus. Die Konditionen sehen soweit schick aus, Nachteile gegenüber Hochtaunus sind 50ct/SEPA Instant und 2,50€/Jahr für die virtuelle Girocard (Pay App). Ansonsten kann man mit Dreieich wohl nichts falsch machen.
 
  • Like
Reaktionen: geos

geos

Erfahrenes Mitglied
23.02.2013
10.264
4.616

wizzard

Erfahrenes Mitglied
09.03.2009
8.679
2.172
ANZEIGE
Ich nutze die Raiba Hochtaunus nach wie vor - aber da ich nicht aus Gründen einfach mal kündige und widerspreche ist das Smarttan Verfahren für mich und alle anderen Bestandskunden nach wie vor problemlos nutzbar. Ohne Ankündigung...
2 x 3 macht 4 Widdewiddewitt und Drei macht Neune...

Sobald in ein paar Jahren generell nur noch pushTAN angeboten wird, muss sich mattes77 sowieso überlegen was er macht: Auswandern? In den Wald ziehen und als Selbstversorger ohne Konto weiter leben? Oder gleich nen Strick kaufen?

Oder er gründet eine eigene Bank mit dem Kundenversprechen: Bei uns SmartTAN-Verfahren ... lebenslang, dauerhaft und was weiß ich noch alles. Vielleicht ist das ja eine Marktlücke. Wer weiß wie viele Smartphoneverweigerer da draußen noch herum rennen? Die kann er dann alle einfangen.
 
Zuletzt bearbeitet: