• Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch und nicht dem (kommerziellen) Anbieten von Incentives zum Abschluss einer neuen Kreditkarte.

    Wer sich werben lassen möchte, kann gerne ein entsprechendes Thema im Bereich "Marketplace" starten.
    Wer neue Karteninhaber werben möchte, ist hier fehl am Platz. Das Forum braucht keinen Spam zur Anwerbung neuer Kreditkarteninhaber.

    Beiträge, bei denen neue Kreditkarteninhaber geworben werden sollen, werden ohne gesonderte Nachricht in beiden Foren entfernt.

    User, die sich zum Werben neuer Kreditkarteninhaber neu anmelden, werden wegen Spam direkt dauerhaft gesperrt. User, die an anderer Stelle im Forum mitdiskutieren, sich aber nicht an diese Regeln halten, müssen mit mindestens 7 Tagen Forenurlaub rechnen.

Amex allgemein

ANZEIGE

citizenofnowhere

Erfahrenes Mitglied
01.03.2020
607
462
ANZEIGE
American Express außerhalb des Euroraums macht wenig Sinn, setze die Karte dort nie ein. Auch Kleinvieh macht Mist, 2% können bei einem längeren Aufenthalt ein ordentliches Sümmchen sein. Genauso wie ich nicht auf die Idee kommen würde mit einer Amex Bargeld (am Automaten...) abzuheben.

Es wird wohl wenige geben, die ausschließlich Amex Kreditkarten im Besitz haben, allein aufgrund der Akzeptanz die immer noch deutlich niedriger ist als Visa und Mastercard.

Deshalb eine passende Visa / Mastercard ohne AEE für den nicht-Euro Raum und gut ist.
 
  • Like
Reaktionen: Aladin und tmmd

AJ44

Erfahrenes Mitglied
24.03.2019
2.892
1.313
Dann brauchste noch ne Karte und dann wieder von so Banken Von denen der Durchschnittsverbraucher noch nie gehört hat. Alles um ein paar Euro an Kosten zu umgehen. Mir wär der Aufwand das nicht wert Aber jeder wie er mag.
Die andere/weitere Karte braucht man bei Amex aufgrund der mangelnden Akzeptanz im Vergleich zu Visa/MasterCard ja eh. Dann kann man auch direkt mit der „günstigeren“ Karte bezahlen bzw. Geld abheben.
 
  • Like
Reaktionen: tmmd

HAJ07

Erfahrenes Mitglied
14.11.2015
681
114
American Express außerhalb des Euroraums macht wenig Sinn, setze die Karte dort nie ein. Auch Kleinvieh macht Mist, 2% können bei einem längeren Aufenthalt ein ordentliches Sümmchen sein. Genauso wie ich nicht auf die Idee kommen würde mit einer Amex Bargeld (am Automaten...) abzuheben.

Es wird wohl wenige geben, die ausschließlich Amex Kreditkarten im Besitz haben, allein aufgrund der Akzeptanz die immer noch deutlich niedriger ist als Visa und Mastercard.

Deshalb eine passende Visa / Mastercard ohne AEE für den nicht-Euro Raum und gut ist.
Sollte es nicht jedem selbst überlassen sein, wann und wo er seine Amex wie auch immer einsetzen mag?! Dieses pauschalisieren „macht wenig Sinn“ mag ja für dich, aber nicht allgemein gelten.
 

DerSenator

Erfahrenes Mitglied
08.01.2017
4.964
856
MUC/INN
Sollte es nicht jedem selbst überlassen sein, wann und wo er seine Amex wie auch immer einsetzen mag?! Dieses pauschalisieren „macht wenig Sinn“ mag ja für dich, aber nicht allgemein gelten.

Dieser Leitsatz hat hier im Forum noch nie gegolten. Maximalmaximierung ist der große Gott und Du sollst keine anderem Götter neben ihm haben!
 

citizenofnowhere

Erfahrenes Mitglied
01.03.2020
607
462
Sollte es nicht jedem selbst überlassen sein, wann und wo er seine Amex wie auch immer einsetzen mag?! Dieses pauschalisieren „macht wenig Sinn“ mag ja für dich, aber nicht allgemein gelten.

Natürlich soll jeder machen wie es ihm beliebt, sinnvoll ist es objektiv trotzdem nicht völlig unnötige Kosten zu verursachen, die zudem so einfach zu vermeiden sind.

Ich kaufe auch nicht freiwillig Aktien außerhalb der Börsen Öffnungszeiten mit einem Spread jenseits von Gut und Böse nur weil "die paar Prozent" ja nicht so schlimm sind.
 
  • Like
Reaktionen: Aladin und tmmd

tmmd

Erfahrenes Mitglied
24.07.2014
3.243
180
Magdeburg
www.euroreiseblog.de
Maximalmaximierung ist der große Gott
Das hat damit nichts zu tun. Hier gehts um vermeidbare Kosten und eine andere Karte als jene Payback Amex dürfte der betreffende User bestimmt haben. Warum unnötig sich selbst mit Kosten belasten, die absolut nicht nötig sind? Ich bin regelmäßig in Polen. Die Amex-Akzeptanz ist dort auch nicht so pralle, wenn ich den Akzeptanzschildern glauben darf. Von daher hat man doch in der Regel sowieso eine andere Karte dabei.
 

wizzard

Erfahrenes Mitglied
09.03.2009
7.325
417
Selbstverständlich steht es jedem frei, was er mit seinem Geld macht und wenn jemand Ausgaben tätigen möchte, die wenig Sinn machen, so ist auch das vollkommen legitim, ändert aber nichts daran, dass der Einsatz einer Amex im Ausland wenig Sinn ergibt, wenn man gleichzeitig eine andere Karte im Geldbeutel hat, deren Einsatz günstiger wäre.

Es kann natürlich auch sein, dass die Amex im Ausland aus ganz bestimmten Gründen genommen wird und somit der Einsatz doch Sinn macht. Es obliegt aber dann dem Amexnutzer zu erklären, warum der Einsatz Sinn macht und solange da keine Erklärung kommt, darf man durchaus behaupten, dass der Einsatz wenig Sinn macht. Ein "Ist mir egal; ist doch meine Sache" ist zwar eine durchaus zu akzeptierende Einstellung, aber eben keine Erklärung dafür, dass der Einsatz Sinn macht.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Oele und tmmd

wizzard

Erfahrenes Mitglied
09.03.2009
7.325
417
Du musst dich nicht "rechtfertigen", erklären reicht. Siehst du, schon gibt es einen Fall, bei dem der Einsatz Sinn macht.

Und "legitim" ist der Einsatz immer, auch in Fällen, in denen er wenig Sinn macht, denn es ist dein Geld.
 
  • Like
Reaktionen: arcor1988

kmak

Erfahrenes Mitglied
12.03.2016
670
205
Es obliegt aber dann dem Amexnutzer zu erklären, warum der Einsatz Sinn macht

DCC Vermeidung?

Zudem hat hier natürlich jeder eine Karte ohne Auslandszuschlag. Gegenüber den Karten der Hausbanken, welche "normale" Leute benutzen und dabei Fremdwährungszuschläge zahlen, sieht Amex nicht mehr so schlecht aus. Besonders wenn man auch noch die Rewards/Punkte berücksichtigt.
 
Zuletzt bearbeitet:

kmak

Erfahrenes Mitglied
12.03.2016
670
205
DCC lässt sich bedeutend preiswerter vermeiden als mit ner Amex.

Und wie?

Ich war noch nicht da, so daß das blos Hörensagen aus Foren ist. Aber z.B. in China soll es extrem schwierig bis unmöglich sein DCC abzuwählen. Und ohne Kenntnis der Landessprache erst recht. Da könnte ich mir vorstellen das die effektiv 1,5% dann doch gut investiert sind.
 
  • Like
Reaktionen: cockpitvisit

arcor1988

Erfahrenes Mitglied
22.04.2018
1.043
149
In China wirst du an den meisten Standorten ohne Union Pay sowieso nicht weit kommen....
Das ist nicht mehr ganz korrekt. Amex hat mittlerweile 14 mio Akzeptanzstellen und wachsend. Amex hat als erstes ausländisches Netzwerk eine Lizenz für zahlungsabwicklungen in China erhalten. Alipay ist mittlerweile auch über Amex möglich.

Aber wie dem auch sei. Wir werden hier auf keinen gemeinsamen Nenner kommen. Jeder hat andere Gründe die Karte im Ausland zu nutzen oder eben nicht. Ist ja auch vollkommen ok.
 

cockpitvisit

Erfahrenes Mitglied
04.12.2009
3.745
418
FRA
Funktioniert bei der Amex eigentlich die gerne beworbene Ersatzkarte binnen 24h?

Ich hatte mal einen Kartentausch wegen einer gestohlenen Kartennummer, das hat mitten in der Finanzmetropole Frankfurt gut 48h gedauert (Ersatzkarte kam per Post).
 

Mr. Apple

Erfahrenes Mitglied
21.04.2020
273
229
Funktioniert bei der Amex eigentlich die gerne beworbene Ersatzkarte binnen 24h?

Ich hatte mal einen Kartentausch wegen einer gestohlenen Kartennummer, das hat mitten in der Finanzmetropole Frankfurt gut 48h gedauert (Ersatzkarte kam per Post).
Wenn man diversen Berichten glauben mag, so sollte man sich auf dieses "Feature" bei AmEx nicht unbedingt verlassen. Scheint öfters mal gar nicht zu gehen oder wesentlich länger zu dauern. Scheint auch alle Kartenarten zu betreffen, ich meine es müsste @Escorpio gewesen sein, der hier mal berichtet hat, dass es AmEx nicht auf die Reihe gekriegt hat, ihm eine Ersatzkarte (Centurion) zuzustellen, da er sich in einem Hotel befand.
 
  • Like
Reaktionen: cockpitvisit

Berray

Reguläres Mitglied
23.04.2020
66
12
Ich hatte am Wochenende zwei mal den Vorfall dass der Händler AmEx nicht annehmen will, obwohl er Vertragspartner ist. Passiert das euch auch? Wie reagiert ihr darauf?
 

AJ44

Erfahrenes Mitglied
24.03.2019
2.892
1.313
Im Idealfall nimmt man ApplePay und hält das iPhone einfach dran ;)

Wolltest du die Karte aushändigen und sollte sie dann gesteckt werden?

Das machen (wollen!) ja auch gerade einige Restaurants.

Ich gebe meine Karten nie aus der Hand, dank ApplePay (sofern kontaktlos möglich) umgeht man dieser Unsitte natürlich perfekt.
 
  • Like
Reaktionen: AndreasJ08

AndreasJ08

Erfahrenes Mitglied
16.12.2012
566
42
STR
Ich hatte am Wochenende zwei mal den Vorfall dass der Händler AmEx nicht annehmen will, obwohl er Vertragspartner ist. Passiert das euch auch? Wie reagiert ihr darauf?
Ja, sogar Händler die als Shop Small gelistet waren... (Restaurant und Apotheke)
Letzte Woche ein Restaurant in Heidelberg: "ja aber nur ab 10€" (War kein Problem)
 

Cuticula

Aktives Mitglied
22.03.2021
109
49

Berray

Reguläres Mitglied
23.04.2020
66
12
Ja echt unmöglich, warum dann überhaupt AmEx akzeptieren. Werde dann einfach per Apple Pay zahlen. Danke für das Feedback.
 
  • Like
Reaktionen: arcor1988

arcor1988

Erfahrenes Mitglied
22.04.2018
1.043
149
ANZEIGE
Können Händler bei Apple/Google Pay gar nicht nach Kreditkartentyp unterscheiden? D. h. sie akzeptieren entweder alle unterstützte Kreditkarten, oder gar keine?
Nein. Sie sehen nur nicht sofort was für eine Karte du in der wallet hast und können dann nicht behaupten „nee Amex geht nicht“, obwohl sehr wohl geht