• Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch und nicht dem (kommerziellen) Anbieten von Incentives zum Abschluss einer neuen Kreditkarte.

    Wer sich werben lassen möchte, kann gerne ein entsprechendes Thema im Bereich "Marketplace" starten.
    Wer neue Karteninhaber werben möchte, ist hier fehl am Platz. Das Forum braucht keinen Spam zur Anwerbung neuer Kreditkarteninhaber.

    Beiträge, bei denen neue Kreditkarteninhaber geworben werden sollen, werden ohne gesonderte Nachricht in beiden Foren entfernt.

    User, die sich zum Werben neuer Kreditkarteninhaber neu anmelden, werden wegen Spam direkt dauerhaft gesperrt. User, die an anderer Stelle im Forum mitdiskutieren, sich aber nicht an diese Regeln halten, müssen mit mindestens 7 Tagen Forenurlaub rechnen.

AMEX Platinum

ANZEIGE

HAJ07

Erfahrenes Mitglied
14.11.2015
661
93
ANZEIGE
Wenn ich irgendwohin eingeladen wurde und derjenige das Hotel für mich bucht bekam ich immer noch meinen Status angerechnet. Ob das immer auf Kulanz war kann ich nicht sagen. Mariott und Hilton.

Anderes Thema: Ich möchte einen Mietwagen buchen über einen Vermittler, der Vermittler bietet Amex an der Vermieter nicht. Ca 30% will der Vermittler im Vorraus bezahlt haben den rest am Schalter der Vermieter (mit Mastercard/Visa). In den Versicherungsbedingungen steht "gilt mit Karteneinsatz". Heißt das also auch hier wenn ich nur 30% des Mietwagens mit Amex bezahle?
Das im Mietvertrag angegebene Zahlungsmittel ist dann nicht die Amex, also m.E. nach kein Versicherungsschutz.
 
  • Like
Reaktionen: Niob

StefanR

Erfahrenes Mitglied
17.07.2016
398
5
Planet Earth
Glaube das ist nicht korrekt. Die Buchung erfolgt nicht über einen Hilton Kanal. Daher gibt es wenn überhaupt nur die Anerkennung des Status auf Kulanz. Ich kann ja auch nicht über Booking buchen und dann auf Gold/Diamond bzw. freies Frühstück bestehen. Punkte & Nächste gibt es natürlich auch nicht.
Kann ich so bestätigen. Hilton Diamond benefits nur bei Hilton als Buchungskanal, no matter what.
Zuletzt vor paar Wochen so in Genf.
 
  • Like
Reaktionen: rausmade

Escorpio

Erfahrenes Mitglied
30.01.2015
6.624
97
Glaube das ist nicht korrekt. Die Buchung erfolgt nicht über einen Hilton Kanal. Daher gibt es wenn überhaupt nur die Anerkennung des Status auf Kulanz. Ich kann ja auch nicht über Booking buchen und dann auf Gold/Diamond bzw. freies Frühstück bestehen. Punkte & Nächste gibt es natürlich auch nicht.
Wieso kann man das nicht? Geht bei anderen Hotel Status Programmen wie z.b. Hyatt, Marriott Bonvoy, etc. doch auch?

(Wobei ich dir nicht widerspreche, dass es bei Hilton nicht geht)
 

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
26.665
2.881
München
Grundsätzlich ist die Buchung auf über Reisebüros möglich, mit vollen Punkten und vollen Statusbenefits. Nur für OTAs wie Expedia, Booking etc. gibt es hier restriktivere Ausnahmen. Der Buchungskanal muss also nicht zwingend direkt bei der Kette sein, auch bei Hilton nicht.

Entscheidend ist, dass die Zahlung direkt vom Gast an das Hotel erfolgt, und das Reisebüro hier nicht im Zahlungsfluss involviert ist.
 

Peanutbutter

Aktives Mitglied
12.02.2020
210
70
Seit wann kann man sein Reiseguthaben für Fine Hotels & Resorts ausgeben? Ich bin im letzten Buchungsschritt und kann dort das Reiseguthaben auswählen?
Es kommt auch keine Fehlermeldung. Habe ich etwas verpasst?
 

madger

Erfahrenes Mitglied
26.04.2014
668
348
CGN
Seit wann kann man sein Reiseguthaben für Fine Hotels & Resorts ausgeben? Ich bin im letzten Buchungsschritt und kann dort das Reiseguthaben auswählen?
Es kommt auch keine Fehlermeldung. Habe ich etwas verpasst?
Ich bin auch drüber gestolpert als ich das Kempinski in Wien buchen wollte. Man kann auch MR einsetzen.
 

AndreasJ08

Erfahrenes Mitglied
16.12.2012
560
38
STR
Das Reiseguthaben gilt nicht für

Fine Hotels + Resorts” und “The Hotel Collection

Bei den "normalen" Hotels wird das Reiseguthaben erst am Ende der Buchung angezeigt optinal kann man zusätzlich noch seine Punkte zum Einsatz / Verrechnung bringen.
 

peter42

Moderator
Teammitglied
09.03.2009
12.376
163
Okay?! Buchung "The Carles Hotel" Buchung am für Anfang Oktober hat aber bei mir nicht gegriffen!
Beim PH HH ging es. Aussage Amex:“
Sie haben bei uns das seit dem 12.7. neue Angebot gebucht, nämlich eine Fine Hotels & Resorts Rate (FHR) im Prepaid Tarif mit Vorauszahlung und der Möglichkeit den 200 EUR Gutschein einzulösen.

Viele Kunden hatten uns gefragt, wann der 200 EUR Gutschein bei FHR Raten einzulösen ist, seit dem 12.7. haben wir hierfür eine Option geschaffen.

Alle Prepaid Raten werden über Expedia als Veranstalter abgewickelt“
 
  • Like
Reaktionen: AndreasJ08 und madger

HAM76

Erfahrenes Mitglied
21.09.2009
2.102
226
HAM
Das ist vor einem Monat, oder so, erstmals in UK aufgetaucht. Head for Points hatte darüber einen kleinen Artikel veröffentlicht. Schön, dass es jetzt auch in Deutschland geht. Schade, dass dabei wohl ein IT Update notwendig war und manche hilfreiche Lücke geschlossen wurde.
 

searcher79

Aktives Mitglied
13.08.2013
215
3
NUE
Kurze Frage zur Amex Reisebuchung:
Haben die auch Hilton oder Marriott Raten, die mit den jeweiligen Bonusprogrammen kompatibel sind?
 

ServMan

Erfahrenes Mitglied
13.08.2013
963
548
DUS
Kurze Frage zur Amex Reisebuchung:
Haben die auch Hilton oder Marriott Raten, die mit den jeweiligen Bonusprogrammen kompatibel sind?

Siehe 8 Posts weiter oben:

Grundsätzlich ist die Buchung auf über Reisebüros möglich, mit vollen Punkten und vollen Statusbenefits. Nur für OTAs wie Expedia, Booking etc. gibt es hier restriktivere Ausnahmen. Der Buchungskanal muss also nicht zwingend direkt bei der Kette sein, auch bei Hilton nicht.

Entscheidend ist, dass die Zahlung direkt vom Gast an das Hotel erfolgt, und das Reisebüro hier nicht im Zahlungsfluss involviert ist.

Wenn Du über die Amex Reisebuchung buchst, zahlst Du an Amex, nicht vor Ort im Hotel. Damit ist die Bedingung nicht erfüllt. Also nicht kompatibel.
 
  • Like
Reaktionen: AndreasJ08

Lufthansafan99

Neues Mitglied
17.05.2012
7
0
Hallo zusammen,
komme ich aktuell in Frankfurt in eine Business Lounge bei den A-Gates? (Flug mit LH) Der Lounge-Finder zeigt leider nur Non-Schengen Lounges. Diesem Vertraue ich aktuell aber nicht so ganz…
 

Escorpio

Erfahrenes Mitglied
30.01.2015
6.624
97
Hallo zusammen,
komme ich aktuell in Frankfurt in eine Business Lounge bei den A-Gates? (Flug mit LH) Der Lounge-Finder zeigt leider nur Non-Schengen Lounges. Diesem Vertraue ich aktuell aber nicht so ganz…
Ich wusste vor paar Tagen gar nicht, dass es nur "Non-Schengen" ist/war... Und kam immer rein bzw. konnte Upgraden.
 

Phos4

Erfahrenes Mitglied
05.06.2016
280
66
Duisburg | DUS
Mein Reiseguthaben verfällt zum Dezember diesen Jahres. Ich gehe aber nicht davon aus, dass ich dieses Jahr noch verreisen werde. Was also tun, auf gut Glück ein Hotel/Flug für 2021 buchen? Kann ich kostenlos stornieren bzw. umbuchen, und bekomme das Guthaben wieder erstattet?
 

hdz

Erfahrenes Mitglied
17.07.2016
729
187
HAM
www.hdz.hamburg
Mein Reiseguthaben verfällt zum Dezember diesen Jahres. Ich gehe aber nicht davon aus, dass ich dieses Jahr noch verreisen werde. Was also tun, auf gut Glück ein Hotel/Flug für 2021 buchen? Kann ich kostenlos stornieren bzw. umbuchen, und bekomme das Guthaben wieder erstattet?
Mir wurde letztes Jahr nach einem Storno per Telefon die 200€ am nächsten Tag wieder gut geschrieben mit 6 Monaten Gültigkeit
 
  • Like
Reaktionen: AndreasJ08 und Phos4

ServMan

Erfahrenes Mitglied
13.08.2013
963
548
DUS
Mein Reiseguthaben verfällt zum Dezember diesen Jahres. Ich gehe aber nicht davon aus, dass ich dieses Jahr noch verreisen werde. Was also tun, auf gut Glück ein Hotel/Flug für 2021 buchen? Kann ich kostenlos stornieren bzw. umbuchen, und bekomme das Guthaben wieder erstattet?
Mir wurde es auch wieder zurückerstattet mit 6 Mon neuer Gültigkeit, aber vorsicht, nach Hinweisen hier im Forum ist das nur eine Corona-Kulanz, die auch wieder beendet werden kann.
Beim letzten Mal wurde mir am Telefon auch deutlich gesagt, dass das aus Kulanz wieder gutgeschrieben wird.
Gem. Bedingungen vor Corona ist es nämlich weg.
 
  • Like
Reaktionen: Phos4

HAJ07

Erfahrenes Mitglied
14.11.2015
661
93
Aber es gab doch einen Karteneinsatz (nämlich die Anzahlung).
In den Bedingungen steht „die Bezahlung hat mit Ihrer American Express Platinum Karte zu erfolgen“. Daraus ergibt sich für mich eine vollständige Bezahlung und eben nicht nur eine Anzahlung.
Hier kann man sicherlich auch anderer Meinung sein, einesichere Auskunft kann Amex selbst geben.
Auf dem Mietvertrag, welchen der Versicherer haben möchte, ist das Zahlungsmittel angegeben, steht dort Visa, wird es sicherlich zu Rückfragen kommen.
Unabhängig davon akzeptieren doch die meisten Anbieter Amex, dann wähle ich einen von denen und kann eben nicht die 3,50 Euro sparen.
Früher war auch die CDW nicht an den Karteneinsatz gebunden, die Leute haben dann immer schön mit Visa gezahlt, der Umsatz wurde also woanders generiert und sich im Fall eines Schadens an Amex bzw. den Versicherer gewendet.
Das Amex das nicht mehr wollte ist schon nachvollziehbar.
 

Escorpio

Erfahrenes Mitglied
30.01.2015
6.624
97
Früher war auch die CDW nicht an den Karteneinsatz gebunden, die Leute haben dann immer schön mit Visa gezahlt, der Umsatz wurde also woanders generiert und sich im Fall eines Schadens an Amex bzw. den Versicherer gewendet.
Das Amex das nicht mehr wollte ist schon nachvollziehbar.
na ja... sicher kann man es etwas nachvollziehen... Am Ende zahlt man die Versicherungen aber mit seiner Jahresgebühr, nicht mit den Gebühren die Händler an Amex zahlen müssen.
„die Bezahlung hat mit Ihrer American Express Platinum Karte zu erfolgen“.
Ich denke die Aussage ist klar. Was mich mal interessieren würde, wie verhält sich das, wenn man über Umwege, "Mit Amex" zahlt? z.B. wenn man Bar bezahlt, dass Bargeld aber mit Amex vom Automaten abgehoben hat? Man hat zwar Bar gezahlt... aber doch auch mit der Karte? Da steht ja nicht, dass die Karte aktiv eingesetzt werden muss. Die Barzahlung würde daher, "über Umwege", über die Amex Plat Karte erfolgen.

Ansonsten denke ich bei dem Thema, sollte man 40 Euro Jahresgebühr drauf legen und lieber die Business Platinum Karte nehmen. Kleiner Mehrbetrag und man kann sorgenfrei zahlen wie man möchte (teils eben auch nur angeboten wird).
 

daukind

Erfahrenes Mitglied
03.02.2012
1.855
272
Ich denke die Aussage ist klar. Was mich mal interessieren würde, wie verhält sich das, wenn man über Umwege, "Mit Amex" zahlt? z.B. wenn man Bar bezahlt, dass Bargeld aber mit Amex vom Automaten abgehoben hat? Man hat zwar Bar gezahlt... aber doch auch mit der Karte? Da steht ja nicht, dass die Karte aktiv eingesetzt werden muss. Die Barzahlung würde daher, "über Umwege", über die Amex Plat Karte erfolgen.
Klar - und über Umwege hat deine Mutter für dich gezahlt, hätte sie dich nicht geboren, hättest Du gar kein Bargeld abheben können… langsam wird es echt abstrus. Es ist vollkommen klar was “mit Amex gezahlt“ bedeutet - garantiert nicht, dass Du Bargeld abhebst und damit bezahlst….
 

clifficious

Reguläres Mitglied
05.05.2021
30
3
Hallo zusammen,

ich wohne in Düsseldorf und wollte mal das Sixt Ride guthaben nutzen. Allerdings werden hier wohl die Sixt Ride Fahrten von Taxiunternehmen durchgeführt. Und dann kann ich ja nur zwei Fahrten nutzen. Laut Website wird das groß beworben (https://www.sixt.de/ride/duesseldorf/#top) aber in der Realität gibt es keine wirklichen Ride-Fahrer.

Hab ich was in der App übersehen oder ist das hier in DUS schlichtweg nicht möglich die übrigen acht Fahrten zu nutzen?

Besten Dank!
 

Escorpio

Erfahrenes Mitglied
30.01.2015
6.624
97
ANZEIGE
Klar - und über Umwege hat deine Mutter für dich gezahlt, hätte sie dich nicht geboren, hättest Du gar kein Bargeld abheben können… langsam wird es echt abstrus. Es ist vollkommen klar was “mit Amex gezahlt“ bedeutet - garantiert nicht, dass Du Bargeld abhebst und damit bezahlst….
DAS streite ich auch gar nicht ab... Ich möchte aber die rechtliche Seite wissen. Nur weil etwas "vollkommen klar" ist, ist es noch lange nicht Rechtskonform. Und ich würde Wetten, dass so eine "Oberflächliche" Aussage / Hinweis, etc. sehr viel rechtlichen Spielraum lässt.

Auch wenn man es natürlich wissen könnte, ist es nicht klar definiert. Zumal Amex bei einer Zahlung mit dem Umweg der Bargeldabhebung, keinerlei Nachteile, sondern sogar noch finanzielle Vorteile hat.

Und so "abstrus" kann das auch gar nicht sein. Bei Paypal scheinen die Versicherungen ebenfalls zu gelten... Das ist de facto ja auch ein "Umweg". Wieso sollte es dann nicht via Bargeldabhebung gehen? Bei der Amex sogar noch mehr kassiert, als mit einer Paypal Zahlung?
 
Zuletzt bearbeitet: