[AMS] Derzeit stundenlanges Warten an der Security

ANZEIGE

alinakl

Erfahrenes Mitglied
15.07.2016
2.799
404
Ist die Marechaussee auf dem Festland bzw. Amsterdam eigentlich "gemmäßigter"?
Vor Kralendijk auf dem Weg zum Flamingo Intl. wurde so eine Aktion per Lautsprecher aufgelöst, indem angekündigt wer nicht freiwillig den Weg räumt werde eben selbst weggeräumt.

Ergebnis: es hat funktioniert
 

Michael747

Aktives Mitglied
30.12.2010
104
22
ZRH
Hallo zusammen, kann mir bitte jemand helfen. Ich komme am 08.07. Abends in AMS mit LX an (ZRH-AMS auf einem LX Ticket) und fliege am 09.07. mit BA423 nach LHR. Anschliessend mit AA21 via DFW nach SAT (AMS-LHR-DFW-SAT auf einem BA Ticket). Alle Flüge in Business Class. Ich fliege nur mit Handgepäck.
Aufgrund der aktuellen Lage möchte ich über Nacht im Transit Bereich bleiben und mir den Stress Landseitig sparen. Geht das? / Darf man das?
Falls das Online Check-In nicht klappt mit BA, gibt es Airside eine Möglichkeit an die Bordkarten zu kommen? Wäre es möglich bereits am 08.07. in Zürich am British Airways Schalter einzuchecken? Denn die Buchung ist ja im System geladen. Dies würde einiges vereinfachen.
Ich lade alle nötigen Dokumente via Verifly hoch, aber das letzte Mal in die USA hat dies auch nicht geklappt mit dem Online Check-In. Vielen Dank
 
Zuletzt bearbeitet:

alinakl

Erfahrenes Mitglied
15.07.2016
2.799
404
Geht das? / Darf man das?
Ja das geht ich habe schon auf KLM Kosten eine Nacht im YOTELAIR Amsterdam Schiphol das liegt hinter der Passkontrolle.
Für eine angenehme Nacht wäre das eine Empfehlung wert. Was der Spaß kostet kann ich nicht sagen denn das ging damals ja auf KLMs Rechnung.

Der Checkin in ZRH dürfte extrem wahrscheinlich nicht funktionieren, denn es handelt sich ja um verschiedene Tickets.
Im AMS gibt es die Automaten die auch zum Checkin genutzt werden können, was ich aber nur für KLM bzw AF garantieren kann bzw selbst auf zwei getrennten KLM/AF Tickets ausprobiert habe.

Fall diese Varianten aber alle scheitern bleibt immer noch die Option sich am frühen morgen wenn noch nicht viel los ist sich die Bordkarte zu holen und dann wieder in den Sicherheitsbereich zurück zu kehren der erste BA Flug geht ja bereits um 7:55 Uhr raus, bedeutet der BA schalter ist spätestens ab 5:55 Uhr geöffnet um diese Zeit sollte mit Prioberechtigung kein Problem sein durch die Kontrolle zu kommen.
 

Nitus

Erfahrenes Mitglied
04.04.2013
3.459
7.059
MUC
Auf dem Rückweg gibt es ja immer die Transfer-SiKo es sei denn man kommt "Clean" zB den USA an, aber die läuft eigentlich immer Flott ab dank CT Scanner auf ohne ausräumen der Sachen, es sei denn man hat den Atemregler im Handgepäck das sieht wohl auf dem Kontrollmonitor höchst verdächtig aus.

Ist die Landside SiKo eigentlich auch mit den Scannern ausgestattet?

Ja, alle Linien.
 

Michael747

Aktives Mitglied
30.12.2010
104
22
ZRH
Ja das geht ich habe schon auf KLM Kosten eine Nacht im YOTELAIR Amsterdam Schiphol das liegt hinter der Passkontrolle.
Für eine angenehme Nacht wäre das eine Empfehlung wert. Was der Spaß kostet kann ich nicht sagen denn das ging damals ja auf KLMs Rechnung.

Der Checkin in ZRH dürfte extrem wahrscheinlich nicht funktionieren, denn es handelt sich ja um verschiedene Tickets.
Im AMS gibt es die Automaten die auch zum Checkin genutzt werden können, was ich aber nur für KLM bzw AF garantieren kann bzw selbst auf zwei getrennten KLM/AF Tickets ausprobiert habe.

Fall diese Varianten aber alle scheitern bleibt immer noch die Option sich am frühen morgen wenn noch nicht viel los ist sich die Bordkarte zu holen und dann wieder in den Sicherheitsbereich zurück zu kehren der erste BA Flug geht ja bereits um 7:55 Uhr raus, bedeutet der BA schalter ist spätestens ab 5:55 Uhr geöffnet um diese Zeit sollte mit Prioberechtigung kein Problem sein durch die Kontrolle zu kommen.
Danke dir. Ich habe einmal das Yotel gebucht. Kann noch bis 06.07. kostenlos storniert werden. Das Problem ist, dass man dort nur übernachten darf, wenn man einen Boardingpass für den kommenden Flug vorweisen kann…
Ich versuche einmal bei BA rauszufinden, ob ich Evtl. am Freitag in Zürich einchecken kann, falls es online nicht klappt. Denn weshalb sollte es in Zürich nicht klappen? Die Buchung ist doch im System und für mein Verständnis ist es doch eigentlich egal wo ich für diese Flüge einchecke.
 

alinakl

Erfahrenes Mitglied
15.07.2016
2.799
404
Die Buchung ist doch im System und für mein Verständnis ist es doch eigentlich egal wo ich für diese Flüge einchecke
Ich glaube da überschätzt du die IT gewaltig, es gibt sogar oft genug noch die Situationen, dass es unmöglich ist bei der gleichen Airline für einen späteren Flug den Checkin zu machen.

Dazu kommt das Chaos wenn jeder überall einchecken könnte.
Daher würde ich es mich she wundern.

Bei längerem Aufenthalt in LHR sollte es aber möglich sein den Docs-Check dort machen zu lassen, dann gäbe es keinen Grund, dass der Onlinecheckin nicht funktioniert.

Was die Übernachtung angeht, gibt es vielleicht einen nicht ganz offiziellen Weg entweder ein günstiges Ticket ab AMS sonst wohin buchen und verfallen lassen oder full Flex Ticket von KLM buchen und dann stornieren, muss zugeben habe ich schon mit AB gemacht um meine Großeltern, die sehr flugunerfahren sind und daher sehr unsicher waren, in das Flugzeug setzen zu können.
Sicher nicht ganz der offizielle Weg aber würde funktionieren.
 
  • Like
Reaktionen: Michael747

fkaway

Reguläres Mitglied
11.09.2018
31
4
BSL
Ich würde gerne anfangs September ZRH-AMS mit LX und dann wieder mal AMS-BKK-TPE mit der Eva Air in J fliegen.
Was hält Ihr davon, ist AMS bis dann zumutbar?
 

Michael747

Aktives Mitglied
30.12.2010
104
22
ZRH
@alinakl danke für deine Ausführung. Diese Option habe ich gar nicht bedacht. Würde ein Problem lösen, nicht aber dass ich noch die Boarding Pässe für die Flüge nach LHR und USA erhalte, falls online Check-in nicht funktioniert.
Ich kann es drehen und wenden wie ich will. Aber am Ende werde ich vermutlich doch landside gehen müssen und regulär am Check-in meine Boarding Pässe abholen müssen..
 

alinakl

Erfahrenes Mitglied
15.07.2016
2.799
404
@alinakl danke für deine Ausführung. Diese Option habe ich gar nicht bedacht. Würde ein Problem lösen, nicht aber dass ich noch die Boarding Pässe für die Flüge nach LHR und USA erhalte, falls online Check-in nicht funktioniert.
Ich kann es drehen und wenden wie ich will. Aber am Ende werde ich vermutlich doch landside gehen müssen und regulär am Check-in meine Boarding Pässe abholen müssen..
Schon richtig, aber wie schon beschrieben besteht ja dann die Möglichkeit den Check-in gleich zwischen 5 und 6 Uhr morgen zu versuchen, zu dieser Zeit dürfte besonders mit Prio Berechtigung durch das C Ticket die Sicherheitskontrolle schnell erledigt sein besonders weil das Handgepäck ja im Zimmer verbleiben kann in dem übernachtet wird.

Zwar sicher nicht besonders angenehm aber ein pragmatischer Ausfallplan.
Ich würde gerne anfangs September ZRH-AMS mit LX und dann wieder mal AMS-BKK-TPE mit der Eva Air in J fliegen.
Was hält Ihr davon, ist AMS bis dann zumutbar?
Vielleicht versuchen alles auf einem Ticket zu bekommen sind ja beides *A Airlines, denn das Chaos in Amsterdam besteht ja eigentlich nur Landside, ich selbst hatte letzte Woche kein Problem bei Ankunft aus CUR könnte sein, dass es vielleicht 5-10 Minuten länger gedauert hat als sonst aber ingesamt lief es zügig ab.
Ähnliches habe ich von Leuten gehört die Donnerstag und gerade eben den Transfer am AMS durchgemacht haben.

Weitere Vorteil eines durchgehenden Tickets besteht natürlich, darin dass nur noch die Passkontrolle notwendig ist die aufgrund der E-Gates selbst zur absoluten Rushhour zügig abläuft.
 

PAXfips

Erfahrenes Mitglied
15.12.2016
1.593
92
HAM
Naechstes Wochenende da hin... DEFINITIV nur mit Handgepaeck o_O EW hat den So-Abend Flug auf Mo-Morgen verlegt. Hotelraten am Airport auch sowieso...
 

derBerliner

Erfahrenes Mitglied
10.05.2011
646
479
Zumindest bei den M-Gates gibt es derzeit eine Wartezeit von 0 Minuten - dort ist heute alles recht entspannt.
 

OdinTheConfused

Aktives Mitglied
04.11.2009
122
43
Heute Morgen gegen 0830 beim Access Security filter 3 (Check-in Desk 24) waren es nur 3 Minuten für Security und 90 Sekunden, um an die automatische Passkontrolle zu kommen.
 

Michael747

Aktives Mitglied
30.12.2010
104
22
ZRH
Der online Check-In war gestern wie erwartet nicht möglich, obwohl alle nötigen Dokumente in Verifly hochgeladen waren.
Check-In bei British Airways am Schalter in Zürich war auch nicht möglich.
Nach meiner Ankunft in Amsterdam am Abend bin ich Landseitig gegangen und zum British Airways Check-In Schalter. Dort erhielt ich meine Bordkarten für meine heutigen Flüge nach London Heathrow und die Flüge mit American Airlines.
Dies war jedoch nur möglich, da ich kein Gepäck zum einchecken hatte.
War dann in 2 Minuten durch die Priority SiKo und einige Minuten später im Yotel, welches ich zuvor nach Ankunft in Amsterdam noch gebucht hatte. Soweit hat alles doch noch einigermassen geklappt.
 

_AndyAndy_

Erfahrenes Mitglied
07.07.2010
5.938
583
.de
Der Anblick in der Gepäckausgabe letzte Woche war echt furchtbar. Es standen tausende Koffer herum, z.T. von Umsteigern, wie man den Labels entnehmen konnte. Da konnte jeder einen beliebigen Koffer mitnehmen.
 

meilenfreund

Erfahrenes Mitglied
10.03.2009
5.614
2.376
BRE
www.ipernity.com

Hauptmann Fuchs

Erfahrenes Mitglied
06.04.2011
3.420
1.322
GRQ
In dem von Juser @mfkne geposteten Link wird auch ausgeführt, dass nach drei Monaten nicht abgeholtes Gepäck versteigert wird.

Wird das unter den aktuellen Bedingungen auch so durchgezogen?
Wohl kaum, und ausserdem müssen die Koffer erstmal zugeordnet (und für Abholung/Versand angeboten) werden bevor die drei Monate anfangen. Anscheinend verlassen viele Fluggäste auf dem Rückweg den Flughafen ohne Koffer weil das Warten auf dem Gepäck zu lange dauert. Spart das Tragen und man nimm Teil in der Kompensationslotterie - für 1700€ darf man auch meinen Koffer gerne verlieren.

Ich bin im Allgemeinen nicht sehr angetan vom Fachwissen der Journalisten der NOS in Flugsachen. Ja, dass die Koffer sich stauen stimmt wohl, aber z.B. die Aussage dass KLM sagt das Anrufen sinnlos ist, gibt es nur weil das Gepäck über Wordltracer getrackt wird (Anmeldung online oder am Flughafen). Dann ist es in der Tat sinnlos noch mal anzurufen - das System muss eben seine Arbeit machen. Ausserdem staut es sich auch weil nicht jeden Ort jeden Tag angeflogen ist/Frachtraum verfügbar ist.

Es wäre passender gewesen, das Publikum aufs Herz zu drücken dass es nützlich ist, Name/Adresse/Handy/PNR/Route mit Merkstift auf dem Koffer zu schreiben und ausserdem die Koffer zu fotografieren (eventuell mit Inhalt).