CGN Airport

ANZEIGE

Fensterplatz

Erfahrenes Mitglied
24.07.2015
658
220
ANZEIGE
Lt. EAF sollen insgeamt sechs 738 von QS für EW eingesetzt werden. Gleichzeitig betreibt EW (über die Malta-Tochter E6) drei A320 ab PRG, auch mit QS-Codeshare. Aber da es das Konzept von E6 preiswerte lokale Crews vorsieht, ist das wohl letztendlich auch egal.
 

Koala76

Neues Mitglied
27.12.2022
17
13
Unbemerkt, oder nicht gemeldet? Wizz Air hat sich fast komplett aus CGN verabschiedet. Es werden im SFP nur noch Tirana und Skopje bedient. Alle anderen Strecken wurden eingestellt.

Fedex scheint Indianapolis auch nicht mehr zu bedienen. Die Strecke nach TLV fliegt nun eine kleinere B737 von ASL. Und aus Paris kommt nun ab und zu auch eine B763 statt der B777.

Die Cargo-Verbindung nach Greenville-Spartanburg wurde in den letzten sechs Wochen auch nur 1x geflogen.
 

Volume

Erfahrenes Mitglied
01.06.2018
10.097
7.539
An der Prio-Siko sind die neuen Scanner schon wieder Geschichte, Flüssigkeiten müssen wieder ausgepackt werden.
Und mangels Tischen vor dem eigentlichen Auspacktisch dauert das entsprechend.

Gateway is weiterhin zu, Gateway Kunden werden über die Prio Spur abgewickelt. Was bei wenig Betrieb aktuell keinen Vorteil bringt.
 

tripleseven777

Erfahrenes Mitglied
27.06.2016
4.129
3.523
DTM
Ich bin am 31.03.2024 von CGN geflogen und habe im Terminal 1 nach dem CT-Scanner gefragt. Einen einzigen habe ich ganz hinten am Rand (rechts) gesehen. Dieser wurde an diesem Ostersonntag nicht genutzt. Ich mache drei Kreuze, wenn sich die Dinger überall durchgesetzt haben (Grund: Laptop, Drohne, Kamera - kein Auspacken mehr) 😅
Das Bus-Boarding zum Flugzeug kam bei vielen Paxen nicht so gut an, da wir noch ca. 20min im Bus am Flugzeug warten mussten, bis sich die Türen öffneten. An Bord wurde das Ganze mit einem neuen Departure-Slot (ca. 40min Verspätung u.a. daraus resultierend) nicht besser.
Beim Line Up auf die Runway 14L sind mir bereits die neuen Schilder "13L" aufgefallen. Die Angelegenheit wurde ja mit dem Beitrag #2.989 durch tschaggoman geklärt ;)
 

west-crushing

Erfahrenes Mitglied
03.08.2010
7.822
2.436
CGN
An der Prio-Siko sind die neuen Scanner schon wieder Geschichte, Flüssigkeiten müssen wieder ausgepackt werden.
Und mangels Tischen vor dem eigentlichen Auspacktisch dauert das entsprechend.

Gateway is weiterhin zu, Gateway Kunden werden über die Prio Spur abgewickelt. Was bei wenig Betrieb aktuell keinen Vorteil bringt.

Wurde der neue Scanner ganz rechts jetzt auch abgebaut. Letzte Woche war nur der Linke Scanner durch zwei normale ersetzt worden (wobei natürlich davon auch nur einer geöffnet war), was das soll erschließt sich mir allerdings auch nicht.
 

Volume

Erfahrenes Mitglied
01.06.2018
10.097
7.539
Um die Konzentration der Piloten zu erhöhen ;)

31/13 ist genauso wie 02/20 eine ziemlich dämliche Bahnausrichtung was versehentliche Verwechslungen angeht...
 
  • Like
Reaktionen: madger

wideroe

Erfahrenes Mitglied
13.01.2011
2.295
741
Was wird eigentlich hinter diesem Absperrungen vor der früheren SiKo in T2 (unterhalb der neuen Anzeigetafel) gebaut? Ist das Areal für Expansion mit weiteren Check-In Countern vorgesehen, falls die jemals gebraucht würden? Da das ja mittlerweile ein reiner Check-In-Bereich ist, fällt mir wenig ein, wie man die Fläche sinnvoll nutzen kann. Einzelhandel und Gastro machen wenig Sinn, ein Aufenthaltsbereich wie vor der (offenbar schwer vermietbaren) Fläche vor der Siko in T1 auch nicht.

PS: Bin ja ein bisschen überrascht, dass sich in T2 McDonalds noch so tapfer hält. Dessen Umsatz dürfte ja nach der Umwidmung von T2 vor allem auf Flughafenpersonal und weniger auf abfliegenden Reisenden beruhen.
 

Taxiway Bravo

Reguläres Mitglied
30.10.2023
37
86
An der Prio-Siko sind die neuen Scanner schon wieder Geschichte, Flüssigkeiten müssen wieder ausgepackt werden.
Die Bundespolizei hat sich entschieden, einen der beiden CT-Scanner abzubauen, da sie unterschiedlicher Bauart waren. Der befindet sich jetzt in Hannover. Im Rahmen künftiger Beschaffungszyklen, die dem Beschaffungsamtes des BMI obliegen, werden jedoch sicherlich nur noch CT-Scanner besorgt. Die Mühlen des Amtsschimmels mahlen hier jedoch seeeehr langsam.
 

Taxiway Bravo

Reguläres Mitglied
30.10.2023
37
86
Was wird eigentlich hinter diesem Absperrungen vor der früheren SiKo in T2 (unterhalb der neuen Anzeigetafel) gebaut?
Dort entsteht der neue PRM Wartebereich für alle PRM Reisenden die an den 300er und 400er Schaltern einchecken
Da das ja mittlerweile ein reiner Check-In-Bereich ist, fällt mir wenig ein, wie man die Fläche sinnvoll nutzen kann. Einzelhandel und Gastro machen wenig Sinn, ein Aufenthaltsbereich wie vor der (offenbar schwer vermietbaren) Fläche vor der Siko in T1 auch nicht.
Der Wartebereich gegenüber der Siko in T1 wird gerade verkleinert, da dort wieder ein Ladenlokal einzieht. Auch werden einige weitere Flächen in wenigen Monaten durch Autogrill wieder bespielt werden - die ersten eröffnen voraussichtlich schon Ende August. In T2 eröffnet hinter den Checkin Schaltern sogar schon in wenigen Wochen etwas neuartiges ;)
 

Taxiway Bravo

Reguläres Mitglied
30.10.2023
37
86
Wer noch mehr Shopping statt kurzen Wegen braucht soll in eine Mall gehen und die Passagiere am Airport in Ruhe lassen.
Die Retail- und Gastroflächen bringen aber nunmal das Geld für den Flughafen und damit auch für Sanierung, Umgestaltung und weiteren Ausbau. Mit Abfertigungsentgelten alleine machen Flughäfen in der heutigen Zeit keine müde Mark mehr. So lange Flughäfen als öffentliche Unternehmen dennoch Gewinne erwirtschaften müssen, wird sich das nicht ändern.
 

Taxiway Bravo

Reguläres Mitglied
30.10.2023
37
86
Jedenfalls solange wie die Rheinländer CGN noch attraktiv finden, und nicht ab DUS fliegen oder den Zug nach FRA nehmen...
Ich wage es stark zu beweifeln, dass die Wegführung entlang von Ladenflächen das Buchhungsverhalten so stark beeinflusst, sonst kann man bald nirgendwo mehr fliegen.
Abgesehen von FRA die als Hub und Aktiengesellschaft eine ganz andere Hausnummer sind, hat die FDG in DUS genau die selben Probleme wie die FKB in Köln, keine Vetriebserfolge in der Airlineakquise, Marktdominanz der LH, schlechte Auslastung im Centermanagement, Abwanderung von Kapazitäten ins Ausland etc. - nur fällt das in DUS weniger auf da sich die sowieso doppelt so hohen Passagierzahlen auf einen deutlich kürzen Rahmen an Betriebszeiten aufhalten. Insofern: Feel free to go, aber DUS und CGN nagen am selben Hungertuch. Hat keiner gewonnen, egal von welchem der beiden Airports jetzt der eine oder andere Pax fliegt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Volume

Erfahrenes Mitglied
01.06.2018
10.097
7.539
sonst kann man bald nirgendwo mehr fliegen.
Ja, das ist zu befürchten.

Ich habe bisher CGN jedenfalls nicht wegen dem so großen Angebot an Flügen oder Zielen gewählt, sondern weil es ein so wunderschön unproblematischer Flughafen war. Im Idealfall keine 200m und keine 5 Minuten von Gleis bis Gate.
Lange Wege bekomme ich in DUS oder FRA mit einer viel größeren Flugauswahl. Und mit Lounge.
 

slutz

Erfahrenes Mitglied
06.10.2016
2.093
1.607
Ja, das ist zu befürchten.

Ich habe bisher CGN jedenfalls nicht wegen dem so großen Angebot an Flügen oder Zielen gewählt, sondern weil es ein so wunderschön unproblematischer Flughafen war. Im Idealfall keine 200m und keine 5 Minuten von Gleis bis Gate.
Lange Wege bekomme ich in DUS oder FRA mit einer viel größeren Flugauswahl. Und mit Lounge.

CGN und unproblematisch?
Sommerchaos, war da nicht mal was?
 

bonkers

Erfahrenes Mitglied
19.03.2011
1.362
341
Dort entsteht der neue PRM Wartebereich für alle PRM Reisenden die an den 300er und 400er Schaltern einchecken

Der Wartebereich gegenüber der Siko in T1 wird gerade verkleinert, da dort wieder ein Ladenlokal einzieht. Auch werden einige weitere Flächen in wenigen Monaten durch Autogrill wieder bespielt werden - die ersten eröffnen voraussichtlich schon Ende August. In T2 eröffnet hinter den Checkin Schaltern sogar schon in wenigen Wochen etwas neuartiges ;)
Abzuwarten wie das für den Fluggast vom Angebot und vom Wettbewerbspreis aussieht, wenn Avolta alle 17 Gastro-Units betreibt…
Ich wage es stark zu beweifeln, dass die Wegführung entlang von Ladenflächen das Buchhungsverhalten so stark beeinflusst, sonst kann man bald nirgendwo mehr fliegen.
Abgesehen von FRA die als Hub und Aktiengesellschaft eine ganz andere Hausnummer sind, hat die FDG in DUS genau die selben Probleme wie die FKB in Köln, keine Vetriebserfolge in der Airlineakquise, Marktdominanz der LH, schlechte Auslastung im Centermanagement, Abwanderung von Kapazitäten ins Ausland etc. - nur fällt das in DUS weniger auf da sich die sowieso doppelt so hohen Passagierzahlen auf einen deutlich kürzen Rahmen an Betriebszeiten aufhalten. Insofern: Feel free to go, aber DUS und CGN nagen am selben Hungertuch. Hat keiner gewonnen, egal von welchem der beiden Airports jetzt der eine oder andere Pax fliegt.
Bei der der Auslastung im Centermangement kannst Du DUS und CGN nicht vergleichen, in DUS läuft Food, Retail ist eine Herausforderung (auch an der Straße), in CGN läuft auch Food nicht so richtig, anschauen was geschlossen ist, dies wird Avolta auch nicht ändern. Das Langstreckenferienfliegerthema ist durch, geht ganzjährig ohne Zubringer nicht und die gibt es nicht. Interkontinental gibt es nicht genug Flugzeuge/Piloten und noch gewinnbringendere Ziele als in D, wobei das für CGN eh kein Thema war und für DUS absehbar nicht wieder sein wird.
 

Taxiway Bravo

Reguläres Mitglied
30.10.2023
37
86
Abzuwarten wie das für den Fluggast vom Angebot und vom Wettbewerbspreis aussieht, wenn Avolta alle 17 Gastro-Units betreibt…
Die Ausschreibung lief in 2 losen und Autogrill hat bei beiden das wettbewerbsfähigste Angebot gemacht. So ist das EU Recht, es hätten auch genau wie bislang mehrere Betreiber werden können. Im Übrigen betreibt Autogrill auch mit der Ausschreibung nicht alle Gastroflächen, Starbucks, Mishba, McDonalds und einige weitere sind zB weiterhin in der Verantwortung anderer Betreiber.
Bei der der Auslastung im Centermangement kannst Du DUS und CGN nicht vergleichen, in DUS läuft Food, Retail ist eine Herausforderung (auch an der Straße)
Retail ist überall zu einer Herausforderung geworden, man gehe mal in die Shopping Malls in ganz Deutschland, dort herrscht überall Leerstand oder dubiose Konzepte, um leere Ladenlokale zu kaschieren. Von den KölnAcarden über die Frankfurter MyZeil bis hin zur Mall of Berlin am Leipziger Platz. Das ist der aktuelle Zeizgeist.
in CGN läuft auch Food nicht so richtig, anschauen was geschlossen ist, dies wird Avolta auch nicht ändern.
Autogrill wird 17 Ladenlokale betreiben, darunter 5 derzeit leer stehende. Da so eine Ausschreibung aber auch nicht von heute auf morgen geschieht, wurden die natürlich nach Corona nicht alle in den letzten Monaten neu vermietet, welcher Betreiber eines einzelnen Ladenlokale hat schon Lust, nach einem halben Jahr alles wieder herauszureißen, weil der Vertrag nur eine kurze Laufzeit hat.
 

HLX4U

Erfahrenes Mitglied
05.03.2012
3.061
1.394
Wenn man der Buchungsmaske bei Eurowings glauben darf, wird CGN-Jeddah von 3/7 auf 6/7 aufgestockt!
Die neuen Flüge sind bereits buchbar, wenn auch wie bekannt in den ersten Tagen, erst einmal nur zu Mondpreisen.
 
  • Like
Reaktionen: txs und tschaggoman

bonkers

Erfahrenes Mitglied
19.03.2011
1.362
341
Die Ausschreibung lief in 2 losen und Autogrill hat bei beiden das wettbewerbsfähigste Angebot gemacht. So ist das EU Recht, es hätten auch genau wie bislang mehrere Betreiber werden können. Im Übrigen betreibt Autogrill auch mit der Ausschreibung nicht alle Gastroflächen, Starbucks, Mishba, McDonalds und einige weitere sind zB weiterhin in der Verantwortung anderer Betreiber.

Retail ist überall zu einer Herausforderung geworden, man gehe mal in die Shopping Malls in ganz Deutschland, dort herrscht überall Leerstand oder dubiose Konzepte, um leere Ladenlokale zu kaschieren. Von den KölnAcarden über die Frankfurter MyZeil bis hin zur Mall of Berlin am Leipziger Platz. Das ist der aktuelle Zeizgeist.

Autogrill wird 17 Ladenlokale betreiben, darunter 5 derzeit leer stehende. Da so eine Ausschreibung aber auch nicht von heute auf morgen geschieht, wurden die natürlich nach Corona nicht alle in den letzten Monaten neu vermietet, welcher Betreiber eines einzelnen Ladenlokale hat schon Lust, nach einem halben Jahr alles wieder herauszureißen, weil der Vertrag nur eine kurze Laufzeit hat.
Mit 17 Outlets hat Avolta eine marktbeherrschende Stellung, was nicht im Kundensinne sein kann. Das Angebot war das wirtschaftlich beste für den Flughafen, man hätte die Ausschreibung auch so gestalten können, dass man sich auf nur ein Los bewerben kann. Dann wäre Wettbewerb entstanden (wenn auch begrenzt), für Airside wesentlicher.

Wenn da 5 geschlossene Gastronomieobjekte sind (und die sind nicht von einem Betreiber), aber tw. komplett ausgebaut und die Menschen seid mehr als einem Jahr wieder reisen, ist das Situationsbeschreibung genug. Der Betreiber bei 5 von 17 leeren Einheiten auf die Gesamtrentabilität achten muss und an der Personalschraube kannst Du nicht mehr drehen, ist nicht und kommt nicht mehr, also Preise nach oben, siehe oben und bei Personalmangel...eben. Ergänzung: Das ist übrigens Flughafen und Betreiber unabhängig, DUS hat 12 Flächen in drei Losen ausgeschrieben; 12 von 39 F&B-Outlets
 
Zuletzt bearbeitet:

vielzuvielflieger

Erfahrenes Mitglied
19.02.2013
778
194
… hab mich schon in anderen Thread gewundert, warum man in CGN kein Europcar mehr anmieten kann. Ist das Strukturwandel der anderen Art…?