CGN Airport

ANZEIGE

FL400

Reguläres Mitglied
30.10.2019
51
45
ANZEIGE
Bei EW am Check-IN wurden 4 weitere Schalter auf Selbst Bag Drop umgerüstet.

Noch klebt die Schutz Folie auf den Displays. Demnächst denke ich geht es da los.
 
  • Like
Reaktionen: HLX4U und Luftikus

HLX4U

Erfahrenes Mitglied
05.03.2012
2.657
791
Bei EW am Check-IN wurden 4 weitere Schalter auf Selbst Bag Drop umgerüstet.

Noch klebt die Schutz Folie auf den Displays. Demnächst denke ich geht es da los.
Es wurden auch neue Self-Check-In-Geräte aufgestellt.
Meinst Du die? Da in der Ecke wo früher ein mobiler Kamps-Stand war.
 

FL400

Reguläres Mitglied
30.10.2019
51
45
Es wurden auch neue Self-Check-In-Geräte aufgestellt.
Meinst Du die? Da in der Ecke wo früher ein mobiler Kamps-Stand war.
Die sind mir tatsächlich nicht aufgefallen. :LOL:

Ich war am Weg zum Bahnhof und hatte nur nach links geschaut. Sind direkt in der Reihe ,neben den beiden bisherigen Self Bag Drop, als Austausch zu Personal besetzten Countern.

@Luftikus : Auf dem schnellen Blick schien das Lining auch angepasst worden zu sein. Ich schaue am Donnerstag nochmal.
 
  • Like
Reaktionen: Luftikus

HLX4U

Erfahrenes Mitglied
05.03.2012
2.657
791
Die sind mir tatsächlich nicht aufgefallen. :LOL:

Ich war am Weg zum Bahnhof und hatte nur nach links geschaut. Sind direkt in der Reihe ,neben den beiden bisherigen Self Bag Drop, als Austausch zu Personal besetzten Countern.

@Luftikus : Auf dem schnellen Blick schien das Lining auch angepasst worden zu sein. Ich schaue am Donnerstag nochmal.
Okay dann sind diese Automaten zusätzlich. Es tut sich also was. Jetzt wo kaum noch Verkehr ist :p
 
  • Like
Reaktionen: FL400

west-crushing

Erfahrenes Mitglied
03.08.2010
7.399
1.228
CGN
Die sind mir tatsächlich nicht aufgefallen. :LOL:

Ich war am Weg zum Bahnhof und hatte nur nach links geschaut. Sind direkt in der Reihe ,neben den beiden bisherigen Self Bag Drop, als Austausch zu Personal besetzten Countern.

@Luftikus : Auf dem schnellen Blick schien das Lining auch angepasst worden zu sein. Ich schaue am Donnerstag nochmal.

Gegenüber des EW CheckIns am Fenster richtig "Innenhof" stehen schon seit langem 4 CheckIn-Automaten. Von diesen war zuletzt einer funktionsfähig.
 

HLX4U

Erfahrenes Mitglied
05.03.2012
2.657
791
Neuer Partner für den Duty-Free-Bereich:

Setur Duty Free wird neuer Partner am Airport

Köln/Bonn erster europäischer Flughafen-Standort


Regional, modern, vielfältig, kundenorientiert – und mit innovativem Aufenthaltskonzept: Der Airport hat im Rahmen einer europaweiten Ausschreibung mit dem türkischen Betreiber „Setur Duty Free“ einen neuen Partner für die Weiterentwicklung seiner Duty Free-Flächen gewonnen. Sowohl im Terminal 1 als auch im Terminal 2 werden neue Verkaufsflächen entstehen, die Fluggästen in Köln/Bonn neben einem modernen Einkaufserlebnis ebenfalls ein hohes Maß an Aufenthaltsqualität innerhalb der Shops bieten. Die Eröffnung ist für Juni 2023 geplant, der Vertrag mit dem Duty Free-Betreiber läuft bis 2030. Für Setur, die zur türkischen Koç-Unternehmensgruppe gehört, ist der Flughafen Köln/Bonn der erste Flughafenstandort in Europa.

„Wir freuen uns, dass wir mit Setur einen erfahrenen Partner gewinnen konnten, der mit seinem modernen Konzept die Qualität unseres Standortes maßgeblich verbessert und unseren Passagieren ein vielfältiges, lebendiges Angebot bietet, das keine Wünsche offen lässt“, sagt Thilo Schmid, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Köln/Bonn GmbH. Finanzgeschäftsführer Torsten Schrank erklärt: „Setur hat unsere Zukunftsvision sehr gut aufgegriffen und umgesetzt, insbesondere regionale Aspekte wurden hervorragend getroffen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Setur.“

Ahmet Sonmez, CEO von Setur, ergänzt: „Mit dieser Investition in Europa leiten wir den Globalisierungsschritt unserer Wachstums-strategie ein. In den kommenden Jahren wollen wir das Potenzial des Köln Bonn Airport ausbauen und mit unserer kundenorientierten Servicephilosophie Werte für alle Beteiligten schaffen. Als Setur wollen wir mit allen unseren Marken zu einer nachhaltigen Transformation des Reisens und des Tourismus beitragen. Wir freuen uns, dass der Köln Bonn Airport großen Wert auf unser nachhaltiges Wachstum legt.“

Setur setzt unter anderem auf regionale Produkte und greift die rheinländische Mentalität auf, bietet zugleich aber eine große Markenvielfalt. So entsteht ein moderner Mix aus lokalen und internationalen Sortimenten. Einen hohen Stellenwert hat die Aufenthaltsqualität, auch Sitzgelegenheiten auf der Ladenfläche und Angebote zum Verweilen (z.B. Tastings an der Probiertheke) sind deshalb eingeplant. Auch Nachhaltigkeitsaspekte finden bei dem neuen Konzept eine besondere Berücksichtigung.

Der neue, rund 600 qm große Duty Free/Duty Paid-Bereich im Terminal 2 entsteht als zentraler Marktplatz. Im Terminal 1 werden die Flächen hinter der Sicherheitskontrolle vom aktuellen Betreiber übernommen und neu gestaltet – insgesamt rund 900 qm. Der Umbau findet ab Anfang Mai im laufenden Betrieb statt. Die Eröffnung beider Flächen ist ab dem 1. Juni 2023 geplant.

Über Setur Duty Free

Setur Duty Free wurde 1965 als erster Duty Free-Betreiber in der Türkei gegründet und ist Marktführer im sogenannten Border-Shopping an Grenzübergängen. Setur betreibt 50 Geschäfte an 20 Standorten mit einer Gesamtverkaufsfläche von 22.000 qm an Landgrenzen, Seehäfen und Flughäfen. Setur gehört zur Koc Holding, dem größten Industrie- und Dienstleistungskonzern der Türkei. Die Koç-Holding ist in den Bereichen Duty Free, Tourismus, Yachthäfen und Luftfahrt aktiv.

Quelle: CGN
 

skymiler

Erfahrenes Mitglied
06.02.2016
670
88
Es kann ja nur besser werden. Der schwedische Betreiber mit seinen billigen Rollwagen und dem Schlussverkaufsambiente hat auch ein ziemlich niveauloses Bild abgegeben. Das war der erste Duty-Free shop den ich erlebt habe, der auch Unterhosen und Socken im Fünferpack anbietet ...
 
  • Like
Reaktionen: Münsterländer

wideroe

Erfahrenes Mitglied
13.01.2011
1.952
333
Die Tatsache, dass das der zweite (dritte?) Betreiber ist, für den der CGN der erste Airport ist, auf dem man im Bereich Aviation / in Deutschland aktiv wird, spricht nicht dafür, dass die etablierten Duty Free-Betreiber in CGN einen Business Case sehen.....
 

skymiler

Erfahrenes Mitglied
06.02.2016
670
88
Die Schwedenbude war eher eine Zwischenlösung für die Nach-Coronaphase, in der andere gebeutelte Unternehmen erstmal keine großen Investitionen tätigen. Die kurze Vertragsdauer, die geringe Investion in den Ladenbau sowie die Tatsache, dass noch nicht mal die gesamte Fläche angemietet wurde, lassen das doch vermuten. Heinemann wurde nach mehr als 50 Jahren am CGN durch die hochgeschraubten Umsatzbeteiligungen des Flughafens vergrault. Jetzt kommen die Exoten, die anscheinend jeden Preis bezahlen, um auf dem deutschen Markt Fuß zu fassen. Immerhin läuft der Vertrag mit Setur über 7,5 Jahre.
 
Zuletzt bearbeitet:

skymiler

Erfahrenes Mitglied
06.02.2016
670
88
An der fast lane ist neuerdings ein QuickPass ausgeschildert. Werden jetzt Tickets für den Zugang zum fast track verkauft? Ich kann dazu keine weiteren Infos finden.

 

Luftikus

Erfahrenes Mitglied
08.01.2010
18.204
3.641
irdisch
@Luftikus : Auf dem schnellen Blick schien das Lining auch angepasst worden zu sein. Ich schaue am Donnerstag nochmal.

Ist wohl angepasst worden, habe selber geguckt. Man kommt zum Droppen in eine eigene Spur. Komme weiterhin nur an dort, aber beobachte die Lage, die sich immerhin zu verbessern scheint.
 
  • Like
Reaktionen: FL400

HLX4U

Erfahrenes Mitglied
05.03.2012
2.657
791
Das ist eine tolle neue Route für den CGN. Mal abwarten ob die parallele Bedienung von DUS/CGN/FRA für JU gut geht.
Und EW hat CGN-BEG für nächsten Sommer auch noch 3/7 geslottet....mal gucken ;-)

Übrigens EW....neue Route:
CGN-Valencia ab Mai 4/7!


Gute Ergänzung zu FR.
 
  • Like
Reaktionen: skymiler

HLX4U

Erfahrenes Mitglied
05.03.2012
2.657
791
Und EW hat CGN-BEG für nächsten Sommer auch noch 3/7 geslottet....mal gucken ;-)

Übrigens EW....neue Route:
CGN-Valencia ab Mai 4/7!


Gute Ergänzung zu FR.
Scheinbar hat Eurowings für den kommenden Sommer auch noch einiges an Aufstockungen zu Südzielen nachgedrückt!

CGN-Barcelona zum Beispiel auf 13/7. Täglich außer Samstag jetzt optimaler Tagesrand.
Auch CGN-Malaga oder CGN-Alicante freuen sich über Aufstockungen.
 

impii

Erfahrenes Mitglied
26.08.2010
389
21
CPH / LGA
Bin schon länger nicht von CGN geflogen. Nach dem Chaos dieses Jahr bräuchte deshalb mal eine Expertenmeinung: Wie viel Puffer braucht es unter der Woche Abflug 8 Uhr für die Fasttrack-Siko? Danke euch!
 

txs

Erfahrenes Mitglied
17.12.2015
311
220
Alles Aufstockungen gegen Ryanair. Da kann man in Anbetracht der eigenen Kosten doch keinen Blumentopf gewinnen.
 
  • Like
Reaktionen: MFox