• Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch und nicht dem (kommerziellen) Anbieten von Incentives zum Abschluss einer neuen Kreditkarte.

    Wer sich werben lassen möchte, kann gerne ein entsprechendes Thema im Bereich "Marketplace" starten.
    Wer neue Karteninhaber werben möchte, ist hier fehl am Platz. Das Forum braucht keinen Spam zur Anwerbung neuer Kreditkarteninhaber.

    Beiträge, bei denen neue Kreditkarteninhaber geworben werden sollen, werden ohne gesonderte Nachricht in beiden Foren entfernt.

    User, die sich zum Werben neuer Kreditkarteninhaber neu anmelden, werden wegen Spam direkt dauerhaft gesperrt. User, die an anderer Stelle im Forum mitdiskutieren, sich aber nicht an diese Regeln halten, müssen mit mindestens 7 Tagen Forenurlaub rechnen.

Es tut sich was bei Diners Club Deutschland

ANZEIGE

marima

Erfahrenes Mitglied
06.02.2018
283
2
Ich habe auch die AT-Vintage-Karte mit Wohnsitz Deutschland.
Hier sehe ich einen kleinen Nachteil im Versicherungspaket.
Für Nottransporte aus dem Ausland gilt laut Webseite:
Der Versicherer übernimmt die Kosten eines nach ärztlichem Urteil medizinisch notwendigen Transportes des im Ausland verunfallten oder erkrankten Versicherten von der Unfallstelle bzw. dem Krankenhaus, in welches der Versicherte nach dem Unfall gebracht wurde, nach Österreich.
Hat da schon jemand Erfahrung oder eine Aussage, ob auch ein Krankentransport nach Deutschland bezahlt wird?
 

caprico81

Reguläres Mitglied
29.06.2020
45
25
Ich habe auch die AT-Vintage-Karte mit Wohnsitz Deutschland.
Hier sehe ich einen kleinen Nachteil im Versicherungspaket.
Für Nottransporte aus dem Ausland gilt laut Webseite:

Hat da schon jemand Erfahrung oder eine Aussage, ob auch ein Krankentransport nach Deutschland bezahlt

in den Versicherungsbedingungen steht dann immer nach „Österreich, oder in das Land gemäß Art. 1, Pkt. 1, in dem der Versicherte seinen ordentlichen Wohnsitz begründet hat“

und Artikel 1.1 sagt aus: Versichert ist der Inhaber (im folgenden kurz als „Karteninhaber“ bezeichnet) einer durch die DC Bank AG ausgestellten und gültigen Diners Club Karte (im folgenden kurz als „Karte“ bezeichnet) mit ordentlichem Wohnsitz innerhalb der Europäischen Union, Schweiz oder Liechtenstein und deren Ehegatte/eingetragener Partner/Lebensgefährte und minderjährige Kinder, sofern diese bei Eintritt des Versicherungsfalles seit mindestens drei Monaten ihren ordentlichen Wohnsitz (gleiche Meldeadresse) beim versicherten Karteninhaber begründet haben. Auf gemeinsamen Reisen mit dem Karteninhaber sind die Kinder bis zum vollendeten 25. Lebensjahr mitversichert.
 
  • Like
Reaktionen: marima

marima

Erfahrenes Mitglied
06.02.2018
283
2
in den Versicherungsbedingungen steht dann immer nach „Österreich, oder in das Land gemäß Art. 1, Pkt. 1, in dem der Versicherte seinen ordentlichen Wohnsitz begründet hat“

und Artikel 1.1 sagt aus: Versichert ist der Inhaber (im folgenden kurz als „Karteninhaber“ bezeichnet) einer durch die DC Bank AG ausgestellten und gültigen Diners Club Karte (im folgenden kurz als „Karte“ bezeichnet) mit ordentlichem Wohnsitz innerhalb der Europäischen Union, Schweiz oder Liechtenstein und deren Ehegatte/eingetragener Partner/Lebensgefährte und minderjährige Kinder, sofern diese bei Eintritt des Versicherungsfalles seit mindestens drei Monaten ihren ordentlichen Wohnsitz (gleiche Meldeadresse) beim versicherten Karteninhaber begründet haben. Auf gemeinsamen Reisen mit dem Karteninhaber sind die Kinder bis zum vollendeten 25. Lebensjahr mitversichert.
Vielen Dank für den Beitrag.
Wo hast du denn die Versicherungsbedingungen gefunden? Die habe ich zwar schon gesucht, bin aber wohl zu doof sie zu finden.
 

caprico81

Reguläres Mitglied
29.06.2020
45
25
Ich habe per Mail nachgefragt und folgendes Dokument zugeschickt bekommen
 

Anhänge

  • DinersClubARVB2019_DC.pdf
    401,7 KB · Aufrufe: 30
  • Like
Reaktionen: marima

marima

Erfahrenes Mitglied
06.02.2018
283
2
Ich habe per Mail nachgefragt und folgendes Dokument zugeschickt bekommen
Top! Vielen Dank! Das ist genau das, wonach ich gesucht habe!

Dann hoffe ich mal, dass die Versicherungsbedingungen bei der DE-Karte und der AT-Karte identisch sind.
Oder hast du auch die AT-Kreditkarte und für diese angefragt?
 

caprico81

Reguläres Mitglied
29.06.2020
45
25
Top! Vielen Dank! Das ist genau das, wonach ich gesucht habe!

Dann hoffe ich mal, dass die Versicherungsbedingungen bei der DE-Karte und der AT-Karte identisch sind.
Oder hast du auch die AT-Kreditkarte und für diese angefragt?
Ich besitze auch die AT vintage Card, daher gehe ich mal stark davon aus, dass das die Bedingungen sind, die für die AT Karte gelten.
 
  • Like
Reaktionen: marima

SD15

Neues Mitglied
15.12.2021
4
0
Ich habe seit wenigen Wochen eine DC Vintage im Einsatz aber leider habe ich Probleme bei Onlinekäufen.
Die Zahlung wird bei der 3DS Kontrolle abgelehnt.
Protectbuy ist aktiviert.
Letzte Zahlung wurde bei trip.com abgelehnt.

Support konnte bislang nicht helfen.

Kennt jemand das Problem?
 

taenkas

Erfahrenes Mitglied
26.08.2013
963
82
Bist Du Dir sicher, dass Trip.com Diners akzeptiert? 3D-Secure assoziiere ich eher mit Visa/Master als mit Diners.
 

kkcollector

Erfahrenes Mitglied
27.01.2021
535
155
hatte heute das gleiche Problem bei connex
sms Tan kam einfach nicht. trotz mehrer Versuche.
Dann Curve (DinersClub) sofort SMS da und durch.
 

kkcollector

Erfahrenes Mitglied
27.01.2021
535
155
Hat jemand eine Idee oder einen Tip??

Heute wieder auf baur.de keine TAN-SMS erhalten.
Habe dann mit curve (+diners) bezahlt.
Ging sofort und die Umsatzbenachrichtigung von diners kam auch sofort.
 

cptn

Neues Mitglied
24.10.2019
11
1
Ich hätte eine Frage bezüglich des Erreichen des Mindestumsatzes für 50% bzw. 100% Erstattung der Jahresgebühr:

Angenommen es ist für mich absehbar, dass ich die Schwelle bis zum Stichtag nicht vollständig erreichen werde, könnte man doch sein Revolutkonto per Curve mit der hinterlegten DC-Karte zusätzlich aufladen, generiert somit Umsatz auf der DC und überweist sich anschließend das überschüssige Geld wieder auf sein eigentliches Girokonto zurück, von dem die DC einzieht. Oder spricht hier etwas gegen diese Logik?
 

kkcollector

Erfahrenes Mitglied
27.01.2021
535
155
Könnt ihr mir bitte helfen….
Ich habe die Classic Card (privat) und auch die 3600Eur/Jahr sind erfüllt.
In der DC App habe ich mir die Lounge rausgesucht -Komme ich in die Lounge rein??
Da steht was von Upgrade für DC Airport Lounge und Traveler Programm.
Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht was damit gemeint ist.
 

Anhänge

  • 109DCA45-8048-4B6E-B53C-D7D5CF151A5F.jpeg
    109DCA45-8048-4B6E-B53C-D7D5CF151A5F.jpeg
    1,5 MB · Aufrufe: 27

cornbread

Erfahrenes Mitglied
30.01.2015
374
156
Das in der DC-App vorhandene "Airport Lounge and Travel" Programm gehört zu Priority Pass. Alle darin vorhandene Lounges sind PP Lounges bzw. haben auch einen Vertrag mit DC. Eine Unterscheidung gibt es in der DC-App nicht mehr. Stattdessen steht das mit dem Upgrade in der Beschreibung.
Warum jetzt das, fragt man sich? Meldet man sich zu dem "Airport Lounge and Travel" Programm an, kann man seine DC (Bezahl)-Karte hinterlegen und erhält damit eine digitale PP Karte in sein Wallet. Nutzt man nun diese digitale Karte für den Zugang, wird entweder der Loungebesuch seinen vorhandenen freien Loungebesuchen bei DC abgezogen oder wenn die Lounge keinen Vertrag mit DC hat entsprechend von PP in Rechnung gestellt und Deiner DC Karte belastet.
Vorteil: Man muss nicht mehr seine DC-Karte ständig dabei haben und kann auch PP Lounges nutzen.
Nachteil: Sollte es eine Lounge sein, die nicht zu den DC-Lounges gehört, werden Deiner DC-Karte die Besuche in Rechnung gestellt.
Man sollte daher vorher immer am Loungeeingang sich erkundigen, ob es auch eine DC Lounge ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

kkcollector

Erfahrenes Mitglied
27.01.2021
535
155
Das in der DC-App vorhandene "Airport Lounge and Travel" Programm gehört zu Priority Pass. Alle darin vorhandene Lounges sind PP Lounges bzw. haben auch einen Vertrag mit DC. Eine Unterscheidung gibt es in der DC-App nicht mehr. Stattdessen steht das mit dem Upgrade in der Beschreibung.
Warum jetzt das, fragt man sich? Meldet man sich zu dem "Airport Lounge and Travel" Programm an, kann man seine DC (Bezahl)-Karte hinterlegen und erhält damit eine digitale PP Karte in sein Wallet. Nutzt man nun diese digitale Karte für den Zugang, wird entweder der Loungebesuch seinen vorhandenen freien Loungebesuchen bei DC abgezogen oder wenn die Lounge keinen Vertrag mit DC hat entsprechend von PP in Rechnung gestellt und Deiner DC Karte belastet.
Vorteil: Man muss nicht mehr seine DC-Karte ständig dabei haben und kann auch PP Lounges nutzen.
Nachteil: Sollte es eine Lounge sein, die nicht zu den DC-Lounges gehört, werden Deiner DC-Karte die Besuche in Rechnung gestellt.
Man sollte daher vorher immer am Loungeeingang sich erkundigen, ob es auch eine DC Lounge ist.
Guten Morgen,
wo genau muss ich mich anmelden, um die digitale PP Karte in die wallet zu bekommen?
 

cornbread

Erfahrenes Mitglied
30.01.2015
374
156
Guten Morgen,
wo genau muss ich mich anmelden, um die digitale PP Karte in die wallet zu bekommen?
Du musst Dich und Deine DC-Karte unter dem Punkt "Lounges" für das "Airport Lounge and Travel" Program erst registrieren.
Danach kannst Du Dich auf dem selben Weg in der App am "Airport Lounge and Travel" Program anmelden oder Du lädst Dir die PP-App und lädst Dir die Karte von dort.
 

kkcollector

Erfahrenes Mitglied
27.01.2021
535
155
Du musst Dich und Deine DC-Karte unter dem Punkt "Lounges" für das "Airport Lounge and Travel" Program erst registrieren.
Danach kannst Du Dich auf dem selben Weg in der App am "Airport Lounge and Travel" Program anmelden oder Du lädst Dir die PP-App und lädst Dir die Karte von dort.
Vielen Dank für deine Antwort.
Du meinst registrieren im "Online E Konto" unter dem Link "Airport Lounges"??
Der Link geht nicht. Schon seit Juli letzten Jahres nicht. Seitdem habe ich die Karte.
Gibts eine Alternative.?
 

Fjaell

Erfahrenes Mitglied
19.05.2010
798
376
Ich bin letztens auch über den Passus gestolpert und haben mit DC gemailt. Für diejenigen, die nicht die virtuelle Karte brauchen, läuft es ganz normal: Karte vorzeigen und wenn man die Umsatzgrenze hat, ist es gratis und wenn nicht: 25€. Alles ganz einfach, auch wenn der Text es nicht vermuten lässt. Auf den Kontoauszügen, meist Monate später, erscheinen dann die 25€ Kosten mit 25€ Gutschrift oder eben nur die 25€ Kosten. Bei mir gings um die Lounge in AYT.
 

Ancel

Erfahrenes Mitglied
02.05.2019
2.995
1.155
Anleitung hier https://help.crypto.com/en/articles/2464429-loungekey-airport-lounge-access
Mit einer Green oder Indigo also erst hier https://www.loungekey.com/cryptocom
einen LoungeKey-Account anlegen und Kartennummer angeben

Anschließende Besuche nur über die LoungeKey-App

Dir die PP-App und lädst Dir die Karte von dort.
Ich glaube du verwechselst die Lounge-Flatrateprogramme :D Priority Pass wird genutzt Amex.
25€ Kosten. Bei mir gings um die Lounge in AYT.
War bisher nur in Wien in der Lounge. Hier hat es ausgereicht, den Code aus der LoungeKey-App vor Ort zu scannen. Berechnungen/Vorauszahlungen gab es keine
 

cornbread

Erfahrenes Mitglied
30.01.2015
374
156
Du meinst registrieren im "Online E Konto" unter dem Link "Airport Lounges"??
....
Gibts eine Alternative.?
Du registrierst Dich in der DC-App für das Programm.

@Ancel
das "Airport Lounge and Travel" Programm hat nichts mit LoungeKey zu tun und ist ein eigenes gemeinsam auferlegtes Lounge Programm in Zusammenarbeit von DC und PP
 

kkcollector

Erfahrenes Mitglied
27.01.2021
535
155
ANZEIGE
Aber eigentlich könnte ich doch einfach auf die PriorityPass Seite gehen -> Konto aktivieren -> statt Mitgliedsnummer wähler ich Zahlkartennummer aus und gebe dort meine Diners Club Nummer an ????

edit:
Das hat gut geklappt. PP jetzt in Wallet.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: ibis und cornbread
30% Rabatt beim Kauf von Hyatt-Punkten