• Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch und nicht dem (kommerziellen) Anbieten von Incentives zum Abschluss einer neuen Kreditkarte.

    Wer sich werben lassen möchte, kann gerne ein entsprechendes Thema im Bereich "Marketplace" starten.
    Wer neue Karteninhaber werben möchte, ist hier fehl am Platz. Das Forum braucht keinen Spam zur Anwerbung neuer Kreditkarteninhaber.

    Beiträge, bei denen neue Kreditkarteninhaber geworben werden sollen, werden ohne gesonderte Nachricht in beiden Foren entfernt.

    User, die sich zum Werben neuer Kreditkarteninhaber neu anmelden, werden wegen Spam direkt dauerhaft gesperrt. User, die an anderer Stelle im Forum mitdiskutieren, sich aber nicht an diese Regeln halten, müssen mit mindestens 7 Tagen Forenurlaub rechnen.

Kurze Fragen? Schnelle Antworten!

ANZEIGE

ipod2404

Erfahrenes Mitglied
18.05.2019
349
17
ANZEIGE
Kennt jemand den MCC wenn man bei EON seinen Abschlag per Kreditkarte bezahlt? Cashback ging gerade über die Crypto nicht. Zahlungsabwickler ist Concardis.
 

Ancel

Erfahrenes Mitglied
02.05.2019
2.491
791
Du kannst bei Eon mit KK bezahlen? Ich habe nur deswegen genau dort den Stromtarif abgeschlossen. Mir wurde NIE eine Option gegeben, mit KK zu zahlen. Auch nicht bei der Endabrechnung
 

ipod2404

Erfahrenes Mitglied
18.05.2019
349
17
Du kannst bei Eon mit KK bezahlen? Ich habe nur deswegen genau dort den Stromtarif abgeschlossen. Mir wurde NIE eine Option gegeben, mit KK zu zahlen. Auch nicht bei der Endabrechnung
ja kann ich. Aber geht bei neueren Tarifen wohl nicht mehr. Ich habe den Lidl-Strom Tarif 2020 abgeschlossen und bei mir geht das problemlos. Nun wollte ich die Crypto über Curve benutzen und dann gab es aber kein Cashback. Probiere jetzt Abschlag per Curve und Amazon Visa zu bezahlen und dann Go Back in Time auf die Crypto. Da soll ja angeblich der MCC nicht mehr durchgereicht werden.
 

blue_muc

Reguläres Mitglied
02.03.2014
36
0
Du kannst bei Eon mit KK bezahlen? Ich habe nur deswegen genau dort den Stromtarif abgeschlossen. Mir wurde NIE eine Option gegeben, mit KK zu zahlen. Auch nicht bei der Endabrechnung
Geht nur bei offenen Forderungen (und auch da nicht bei allen Tarifen), müsstest also erst einmal Zahlungen vergessen um dann ggfs per Kreditkarte zahlen zu können. Ob das früher mal anders war weiß ich nicht.
 

ipod2404

Erfahrenes Mitglied
18.05.2019
349
17
Geht nur bei offenen Forderungen (und auch da nicht bei allen Tarifen), müsstest also erst einmal Zahlungen vergessen um dann ggfs per Kreditkarte zahlen zu können. Ob das früher mal anders war weiß ich nicht.
Bei mir ist kein Betrag offen. Ich kann einfach zukünftige Abschläge auswählen und bezahlen. Zur Info: der MCC wurde auch über Go Back In time übermittelt —> kein cashback bei crypto
 

p47r1ck91

Erfahrenes Mitglied
05.10.2019
776
162
Und was hast Du denen gesagt, bzw. welche gesetzliche Grundlage gibt es da? Ich finde über Google immer nur Infos zu anteiliger Rückerstattung bei Kündigung .
Hab’s mir zurückerstatten lassen und Recht bekommen. Gab keinerlei Diskussion.
Da brauchst du keine gesetzliche Grundlage. Du zahlst für ein Produkt und für einen gewissen Zeitraum. In dem Fall eine girocard für Preis X über den Zeitraum von 12 Monaten.

Ich vermute es ist einfach ein automatisierter Prozess, welcher jedes Jahr zur gleichen Zeit bei allen Kunden mit der girocard angewendet wird. Ab dem zweiten Jahr beschwert sich sowieso keiner und im ersten Jahr fällt es sicherlich den meisten gar nicht auf.
 

tixxundtraxx

Reguläres Mitglied
24.08.2017
67
4
Wie oft trifft man denn in DE noch auf Terminals, bei denen kontaktlos Bezahlen nicht geht? Gibt es das heute überhaupt noch? Denn dann reicht eigentlich die Girokarte physisch für Bargeldbedarf, wenn man bevorzugt Apple Pay zum Bezahlen nutzt.
 

benjab

Reguläres Mitglied
22.09.2021
41
16
Wie oft trifft man denn in DE noch auf Terminals, bei denen kontaktlos Bezahlen nicht geht? Gibt es das heute überhaupt noch? Denn dann reicht eigentlich die Girokarte physisch für Bargeldbedarf, wenn man bevorzugt Apple Pay zum Bezahlen nutzt.
In einigen Automaten gibt's noch ältere Terminals, welche keine kontaktlose Zahlung unterstützen. Oder halt bspw. bei Autovermietungen ;)
 
  • Like
Reaktionen: tixxundtraxx

AJ44

Erfahrenes Mitglied
24.03.2019
2.874
1.285
Ich erlebe sowas eigentlich nur noch in Parkhäusern. Dort geht oftmals NUR Girocard gesteckt.
Ansonsten sollte das in ganz normalen, alltäglichen Geschäften der Vergangenheit angehören. Ich habe seit Jahren keinen Supermarkt oder ähnliches mehr erlebt wo das Terminal kontaktloses bezahlen nicht hergibt. In Restaurants gibt es die mobilen Terminals die ebenfalls kontaktlos klappen.
Das muss schon was exotisches sein…
 
  • Like
Reaktionen: tixxundtraxx

StefanBraun

Erfahrenes Mitglied
08.01.2020
2.105
726
20
Stulln
Bei mir gibt (zumindest gab es das bis Anfang 2021 noch) eine Apotheke, wo zwar Zahlung mit VISA/MC möglich war, jegliche Kontaktloszahlung aber fehlschlug. Vermutlich war die Terminalsoftware einfach veraltet. Ob es jetzt noch so ist, keine Ahnung, ich gehe mittlerweile in eine andere Apotheke.
Was ich öfters erlebe: Girocard geht nicht per Mobile Payment, nur MC/VISA. Das kommt öfters vor. Vor allem in kleineren Geschäften, da dort die Terminalsoftware nicht unbedingt auf dem aktuellsten Stand ist.

In Parkhäusern habe ich gemischte Erfahrungen. Bei 2 in Privatbesitz (sind aber auch neue Automaten) geht neben GC auch MC/VISA, auch kontaktlos (auch wenn ich damit schonmal den Kassenautomaten zum Abstürzen brache [Ja, mit der Zahlung per GPay :ROFLMAO:]). In 2 anderen Parkhäusern (1 in städt. Besitz und ein SPK-Parkhaus) geht zwar auch kontaktlos, allerdings GC only. In 2 weiteren Parkhäusern, die ich kenne (beide in städt. Besitz) geht trotz neuer eingebauter Automaten in 2021 nur Barzahlung und die Automaten sehen auch nicht so aus, als könnte man dort ohne weiteres Kartenterminals nachrüsten (ich sehe da keine vorgefertigten Einkerbungen)
 
Zuletzt bearbeitet:

mattes77

Erfahrenes Mitglied
14.06.2016
1.747
242
Mal eine kurze Frage an die "Insider" hier. Könnte ich eigentlich die DKB Visa Karte kündigen. Diese dann durch die Hilton Honours ersetzen und das DKB Cash rein mit Girocard behalten (kostenlos als "Altkunde")?:unsure:
 

mattes77

Erfahrenes Mitglied
14.06.2016
1.747
242
Danke. Mir ging es nicht um die "neue" Visa Debit (die hat ja wohl eine Schrott Konfiguration analog der Visa Karten der ING oder der Consorsbank), sondern um die "alte" Kredit.
Als "Altkunde" habe ich noch keine Debit. Die Debit kann man ja zum Geldabheben benutzen (im Gegensatz zur Girocard bietet sie ja wohl zumindest Wunsch PIN).
Allerdings kann ich bis heute nicht verstehen, warum bei der DKB als "halber" Sparkasse bei der Girocard nicht einmal am eignen Automaten die PIN geändert werden kann
(ich glaube das können inzwischen sogar die Sparda Banken!):unsure:
 

Dimi

Erfahrenes Mitglied
18.08.2015
1.148
43
In einigen Automaten gibt's noch ältere Terminals, welche keine kontaktlose Zahlung unterstützen. Oder halt bspw. bei Autovermietungen ;)
+1

Ansonsten fällt mir noch ein, dass manche Karten auch ab und an wieder gesteckt werden möchten. Es kann auch sein, dass die Karte einen Defekt hat, bspw. geht NFC nicht mehr, aber gesteckt schon. Solange man aber mehrere Karten hat, sollten diese Probleme nicht vorkommen.
 

StefanBraun

Erfahrenes Mitglied
08.01.2020
2.105
726
20
Stulln
ANZEIGE
Auf der ADAC Webseite sieht es aber so aus, als könnte man bestellen.
Auch nicht an Geldautomaten in bestimmten Nachbarländern?
Bei der DKB VISA Credit war dies lt. übereinstimmender Berichte nicht möglich. Ich denke nicht, dass das mit der Debitkarte geht. ATM mit PIN-Service im Ausland ist die eine Sache. Die Unterstützung durch den Issuer die andere. Es gibt mit TF Bank und Hanseatic zwei große Player, die das nicht ermöglichen. Und eben die DKB.