• Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch und nicht dem (kommerziellen) Anbieten von Incentives zum Abschluss einer neuen Kreditkarte.

    Wer sich werben lassen möchte, kann gerne ein entsprechendes Thema im Bereich "Marketplace" starten.
    Wer neue Karteninhaber werben möchte, ist hier fehl am Platz. Das Forum braucht keinen Spam zur Anwerbung neuer Kreditkarteninhaber.

    Beiträge, bei denen neue Kreditkarteninhaber geworben werden sollen, werden ohne gesonderte Nachricht in beiden Foren entfernt.

    User, die sich zum Werben neuer Kreditkarteninhaber neu anmelden, werden wegen Spam direkt dauerhaft gesperrt. User, die an anderer Stelle im Forum mitdiskutieren, sich aber nicht an diese Regeln halten, müssen mit mindestens 7 Tagen Forenurlaub rechnen.

Santander BestGiro - Erfahrungen

ANZEIGE

Hotel

Erfahrenes Mitglied
20.10.2020
672
442
ANZEIGE
Die BestCard Basic hat doch nur 4 Abhebungen im Monat kostenfrei, dann kostet es saftige Gebühren.
Wer hebt im Zeitalter von sehr guter Karten-Akzeptanz über 4x monatlich Bargeld ab? Ich nicht.

Abgesehen davon bleibt das zusätzliche Abheben im Supermarkt mit Visa/ MC.
 
  • Like
Reaktionen: AJ44

_wmarco

Aktives Mitglied
11.08.2021
132
53
Ich hatte die Santander eigentlich nie auf dem Schirm, aber die letzten Berichte hier klingen ja positiv, wäre sie einen Blick wert?

Filialen gibt es zwei etwa 20km entfernt.
wie ist die Annahmechance beim BestGiro wenn man schon andere Konten hat?
Und sieht man neue Umsätze der GC mittlerweile als Vormerkung?
 

piefke

Erfahrenes Mitglied
03.09.2017
1.058
64
Ich hatte die Santander eigentlich nie auf dem Schirm, aber die letzten Berichte hier klingen ja positiv, wäre sie einen Blick wert?

Filialen gibt es zwei etwa 20km entfernt.
wie ist die Annahmechance beim BestGiro wenn man schon andere Konten hat?
Und sieht man neue Umsätze der GC mittlerweile als Vormerkung?
Lass es lieber. Das OnlineBanking kann so gut wie nichts und für alles andere brauchst du die Filiale. (z.B. Dispoerhöhung)
Das Konto kriegt eig jeder, solange die Schufa sauber is. Nur der zwangsDispo wird dann manchmal abgelehnt.
Die Girocard umsätze sieht man weiterhin nicht als Vormerkung.
 
  • Like
Reaktionen: AJ44

geos

Erfahrenes Mitglied
23.02.2013
5.529
976
Ich hab (neben andern Banken) das BestGiro bei der Santander (auch ohne Gehaltseingang etc.) und kann diese Bank und den
leistenden Service bestens empfehlen.
und Überweisungen von mehr als 5.000 € kann man im Onlinebanking nicht tätigen, oder geht das mittlerweile?
 

Frank N. Stein

Erfahrenes Mitglied
04.04.2020
1.855
1.233
der Ewigkeit
und Überweisungen von mehr als 5.000 € kann man im Onlinebanking nicht tätigen, oder geht das mittlerweile?
Ich hatte hier irgendwann schonmal screenshots reingestellt, es geht weit mehr als die 5k
Individuelle Absprache Select-Betreuer.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Lass es lieber. Das OnlineBanking kann so gut wie nichts
Was kann es denn nicht, was es Deiner pers. Meinung nach können müßte?
Viele hecheln hier in den Threads ja z.B. nach Echtzeitüberweisungen, auch das können die Santandergiros, kostenfrei.
 
Zuletzt bearbeitet:

piefke

Erfahrenes Mitglied
03.09.2017
1.058
64
Ich hatte hier irgendwann schonmal screenshots reingestellt, es geht weit mehr als die 5k
Individuelle Absprache Select-Betreuer.
Beitrag automatisch zusammengeführt:


Was kann es denn nicht, was es Deiner pers. Meinung nach können müßte?
Viele hecheln hier in den Threads ja z.B. nach Echtzeitüberweisungen, auch das können die Santandergiros, kostenfrei.
Mitteilung an die Bank senden, Vorgemerkte Umsätze, weitere Produkte per Tan eröffnen, Ersatzkarte bestellen, Karte Sperren, Ersatzpin, Dispo beantragen, ändern, löschen, vorgemerkte Lastschriften
 

_wmarco

Aktives Mitglied
11.08.2021
132
53
Sofern solche Sachen wie Dispokredit auch telefonisch (ggf. halt die nächste Filiale anrufen) bspw. machbar sind wäre das ja noch okay, so oft stellt man den jetzt auch nicht um.
 
  • Like
Reaktionen: wizzard

piefke

Erfahrenes Mitglied
03.09.2017
1.058
64
Sofern solche Sachen wie Dispokredit auch telefonisch (ggf. halt die nächste Filiale anrufen) bspw. machbar sind wäre das ja noch okay, so oft stellt man den jetzt auch nicht um.
Kommt auf den Berater an. Manche sagen du musst vorbei, manche machen es per E-Mail. Aber nur am Telefon ist mir nicht bekannt. Man darf die Unterlagen zur Erhöhung ja unterschreiben.

Das Visa Limit erhöhen die ja auch nicht ohne richtigen mehrseitigen Antrag.
 

Frank N. Stein

Erfahrenes Mitglied
04.04.2020
1.855
1.233
der Ewigkeit
Mitteilung an die Bank senden, Vorgemerkte Umsätze, weitere Produkte per Tan eröffnen, Ersatzkarte bestellen, Karte Sperren, Ersatzpin, Dispo beantragen, ändern, löschen, vorgemerkte Lastschriften
Hast Du eigentlich ein Santanderkonto?
Falls ja, keine Ahnung, was Dein pers. Problem mit der Bank ist.
Ohne jetzt auf all Deine einzelnen Pkt. eingehen zu wollen,
nur den 1. davon.
Mitteilungen senden geht einfach und direkt, response time schnell.

VFT.jpeg
 

piefke

Erfahrenes Mitglied
03.09.2017
1.058
64
Hast Du eigentlich ein Santanderkonto?
Falls ja, keine Ahnung, was Dein pers. Problem mit der Bank ist.
Ohne jetzt auf all Deine einzelnen Pkt. eingehen zu wollen,
nur den 1. davon.
Mitteilungen senden geht einfach und direkt, response time schnell.

Anhang anzeigen 168656
Habe ich, genauso wie die Visa, Depot und Tagesgeld.

Aber das was du da als: Nachricht
bezeichnest, ist nichts weiter als eine Anregung, Idee oder ein Problem senden und hat doch nichts mit einer Kommunikation zum eigenen Konto zu tun.
Hier fehlt eindeutig die Möglichkeit, Tan legitimierte Mitteilungen zu übersenden.
 

little endian

Erfahrenes Mitglied
18.01.2016
391
46
Ich hatte hier irgendwann schonmal screenshots reingestellt, es geht weit mehr als die 5k
Individuelle Absprache Select-Betreuer.
Beitrag automatisch zusammengeführt:
Bist du einst Kunde direkt bei Santander geworden oder war das noch bei einer anderen, die später mit denen fusionierte?

Laut Aussage von Santander über verschiedene Wege (Hotline, Kontaktformular, Beschwerdemanagement) seien Erhöhungen des Überweisungstageslimits bei erst später direkt bei Santander eröffneten Konten über die 5k€ hinaus nämlich generell nicht mehr "möglich"*.

* natürlich im Sinne von "wir wollen nicht (mehr)", denn technisch kann das nicht mehr als ein oller Eintrag in einer Datenbank sein, der gegengeprüft wird.

Aber es wäre nun auch nicht der erste Fall, dass ein Anbieter seine eigenen Produkte nicht kennt und vielleicht bekommt ein pfiffiger "Berater" das Limit tatsächlich auch bei 123-Giro & Co. erhöht.


Ich werde mich damit jedoch nicht weiter herumärgern und künftig eben auch Girokonten kräftig diversifizieren. SEPA Instant > 0,01€ klappt von der Santander zu Revolut aus bekloppten Gründen ja auch nicht. Also von dort aus per Insant proxymäßig zu anderen Banken und nochmal per SEPA Instant weiter. Sie wollen es wohl so. 🙄

Update: Danke @netzfaul, Hinweis auf Revolut ergänzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

_wmarco

Aktives Mitglied
11.08.2021
132
53
Abgesehen von großen Überweisungen (wo man bei Spk. und Co. ja auch ein Limit irgendwann hat) oder der Änderung von Dispo-Krediten (was man ja nicht oft tut eigentlich) geht aber alles im OB oder?

Zumindest sollte der Rest doch via Hotline/Mail lösbar sein ? Ob ich jetzt ne Nachricht im OB verfasse oder einem Mitarbeiter eine Email schicke ist ja erstmal egal, der Kommunikationsweg ist der selbe. Ärgerlich wäre nur wenn man wirklich für ALLES in die Filiale laufen müsste.
 

little endian

Erfahrenes Mitglied
18.01.2016
391
46
Abgesehen von großen Überweisungen (wo man bei Spk. und Co. ja auch ein Limit irgendwann hat)
... nicht zwingend. Bei einer DKB lässt sich die Begrenzung für Überweisungen auch vollständig aufheben; eventuell auch bei der PSD Nürnberg (gibt da aber verschiedene Angaben von "Änderung bis 100000€" und "unbegrenzt").

oder der Änderung von Dispo-Krediten (was man ja nicht oft tut eigentlich) geht aber alles im OB oder?
... und dem ein oder anderen Ziel, das willkürlich nicht per SEPA Instant erreichbar ist (bisher sind mir da zwar "nur" die LT-IBANs von Revolut bekannt, aber wer weiß, was die da noch alles aus "Sicherheitsgründen" dann als Standardüberweisung ausführen).

... und der online nicht änderbaren Mobilfunkummer für die mTANs.

... und den zumindest bei mir letztens fehlenden Kontoauszügen im Onlinepostfach.


Ärgerlich wäre nur wenn man wirklich für ALLES in die Filiale laufen müsste.
Ärgerlich kann auch sein, auf Anfragen entweder gar keine Antwort oder mit immenser Verzögerung zu erhalten.

Ich will die Santander nun auch nicht schlechter machen als sie ist. Das hell gestaltete Banking sieht ja irgendwie auch ganz sympathisch aus, ist recht übersichtlich und man sollte für -6€/Monat mitsamt sonst ja weitgehend und zudem automatisch funktionierendem SEPA Instant nun eigentlich auch nicht meckern.
 

_wmarco

Aktives Mitglied
11.08.2021
132
53
Wie siehts eigentlich bei der PIN der Girocard aus? Ist die am Santander ATM änderbar?
Und (die Frage wurde auf irgendeiner Seite hier schon mal gestellt, aber nicht zum Girokonto beantwortet), ist der OB Login ein Teil der Kontonummer oder willkürlich? Dann könnte man ja schneller in OB kommen.
 

piefke

Erfahrenes Mitglied
03.09.2017
1.058
64
Wie siehts eigentlich bei der PIN der Girocard aus? Ist die am Santander ATM änderbar?
Und (die Frage wurde auf irgendeiner Seite hier schon mal gestellt, aber nicht zum Girokonto beantwortet), ist der OB Login ein Teil der Kontonummer oder willkürlich? Dann könnte man ja schneller in OB kommen.
Pin nicht änderbar. OB Zugangsnummer ist willkürlich
 

ghosthunter

Erfahrenes Mitglied
01.10.2017
1.537
270
Köln
Nur CashPool wäre aber schon mickrig. Gerade wenn man bedenkt, dass man mit den meisten VISA-Debitkarten von Direktbanken in DE jeden ATM kostenfrei benutzen kann. Es würde ja schon reichen, wenn 3-4 Abhebungen pro Monat überall kostenfrei sind und danach Gebühren anfallen, à la Comdirect, N26 und co.
Sehe ich auch so, dieses Aussage mit "CashPool" würde meines Erachtens auch nur Sinn ergeben, wenn man girocard und Visa debit zusammen auf der Karte hätte. Möglich wäre es, allerdings halte ich es doch eher für unwahrscheinlich, dass es kommt, da spricht auch das PLV dagegen.

Auf der anderen Seite ist der Schritt direkt die Girocard zu ersetzen schon ziemlich heftig, das hat sich bisher keine Filialbank davor getraut, im Gegenteil andere Banken (wie C24) haben sie sogar neu eingeführt. Könnte also durchaus ein Schuss nach hinten sein.
 

_wmarco

Aktives Mitglied
11.08.2021
132
53
Hab mal das BestGiro abgeschlossen. Hatte bisher noch nie Santander und ich will einfach alles mal ausprobiert haben, vielleicht bin ich ja tatsächlich zufrieden. Dispo gibt's wohl erstmal nicht (brauche ich auch sowieso nicht), Konto selbst ging sofort durch und nach dem VideoIdent hatte ich auch schon direkt die IBAN, alles in allem 10min Sache.
Cool wäre natürlich noch wenn der Login Online direkt möglich wäre, aber das ist jetzt kein sonderliches Problem. Die GC nehme ich mal mit (würde da auch 12€ p.a. zahlen für wenn das Konto mir gefällt) und ne VISA Debit gibt es dann ja auch bald. Ich hoffe auf APay wenn letztere raus kommt aber das ist auch zweitrangig, ich habe sowieso zwei KK die ich nutze dafür.

Die App bekommt zumindest unter iOS laut Changelog regelmäßig neue Funktionen (alle 2 Monate, das ist jetzt nicht super schnell, aber lieber so und es funktioniert als alle paar Tage was neues das aber kaputt ist). MultiBanking wäre ein Punkt den ich noch gut fände, aber da ich eh Budget-Software nutze passt das.

Ansonsten hab ich ja noch Spk. lokal und MeineBank, aber die neue Fiducia App und OB sind wirklich noch bestenfalls Beta in meinen Augen und die lokale Spk. hat mich beim Kontakt mit Serviceanfragen nicht so wirklich überzeugt (ist aber gratis und bleibt daher auch parallel). Deshalb wollte ich mal was anderes noch testen und mal schauen ob die Santander mich überzeugen kann.

Gratis SEPA-Instant war mir z.B. wichtig und ist ein Punkt den ich sehr gut finde. Filialen gibt es ja zwei in 20km Entfernung in der Stadt wo ich sowieso Arbeite, also passt das auch für mich , sollte ich da mal hin müssen. Ich werde hier auf jeden Fall dann mal berichten wenn alles da ist. Ich verstehe dass manch einer hier das Angebot unnatraktiv findet, aber ich lege bei solchen Sachen neben den Konditionen auch etwas wert auf andere Punkte und hoffe dass die Santander da vielleicht punkten kann. Die App und das OB sollen ja auch stetig weiter ausgebaut werden, weshalb ich davon ausgehe dass die Zahl der Vorfälle die nur offline möglich sind sich mit der Zeit auch reduzieren sollte.
 
  • Like
Reaktionen: p47r1ck91

StefanBraun

Erfahrenes Mitglied
08.01.2020
2.105
725
20
Stulln
Interessant. Ob das mit Mobile Payment bei Santander noch was wird... ich weiß nicht. Bei den meisten Filialbanken ist das ja so eine Sache. Mir fällt da eigtl. nur die CoBa ein, die GPay und APay hat.
 

geos

Erfahrenes Mitglied
23.02.2013
5.529
976
Danke für den Bericht. Mich würde sehr interessieren, wie hoch die Überweisungsgrenze ist.
 

geos

Erfahrenes Mitglied
23.02.2013
5.529
976
mich interessiert, ob sich das anheben lässt. 5k pro Tag sind doch etwas arg wenig.
 

little endian

Erfahrenes Mitglied
18.01.2016
391
46
ANZEIGE
Höhere Beträge ohne gutes Beziehungsglück à la "Frankenstein" laut Santander München nur bei physischem Erscheinen in einer Filiale.

Auch wieder so ein Fall von "muss man hoffentlich nicht verstehen", denn auch die heißgeliebten und heute ja für jeden Unfug herhaltenden "Sicherheitsgründe" hin oder her, gibt es keinen vernünftigen Grund, sich den Krempel in Einzelfällen nicht wenigstens auf meinetwegen zusätzlich legitimierende Rücksprache hin freischalten lassen zu können. Noch dazu als Gesamttageslimit. 🙄

Möchte manchmal wissen, welche Feingeister sich sowas ausdenken.

Zwar etwas Off Topic, aber wen das stört und ebenfalls kostenfreie SEPA Instant - Überweisungen will: PSD Bank. Dort lässt sich das Limit auf immerhin das Zwanzigfache von dem der Santander aufbohren.