Übersicht LH Lounges Zugangsvoraussetzungen

ANZEIGE

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
27.510
4.385
München
Natürlich könnte Lufthansa einfach den kleinsten gemeinsamen Nenner nehmen... aber warum die Kunden dann z.B. in München die derzeit in Frankfurt gültigen Auflagen auf's Auge drücken?
 

HarzMann

Reguläres Mitglied
10.01.2013
87
54
Servus, wie nun? Reicht ein Zettel + Negativ-Test? Oder muss die Lucca App zwingend vorhanden sein? Bitte um Antwort. Danke. Gruß HarzMann
 

3RONVAC

Erfahrenes Mitglied
28.08.2017
2.123
9.081
Servus, wie nun? Reicht ein Zettel + Negativ-Test? Oder muss die Lucca App zwingend vorhanden sein? Bitte um Antwort. Danke. Gruß HarzMann

Nein, wie schon mehrfach hier im Forum beschrieben, muss man natürlich nicht zwingend die App nutzen, sondern kann auch jedes Mal den Zettel ausfüllen.
 

Pamela85

Neues Mitglied
30.08.2011
15
1
Nein, wie schon mehrfach hier im Forum beschrieben, muss man natürlich nicht zwingend die App nutzen, sondern kann auch jedes Mal den Zettel ausfüllen.
Welcher Zettel ist das denn genau? Was muss man da ausfüllen? Kann man diesen irgendwo vorab herunterladen (um ihn zB schon vorher auszufüllen)?
 

imfromgermany

Erfahrenes Mitglied
02.10.2017
669
380
NUE
Gestern Zugang C Lounge in FRA A50:
Luca App + meine CovPass-App. Die Dame wollte noch die Daten der einzelnen Impfungen sehen.
 

weltbuerger

Erfahrenes Mitglied
06.02.2018
2.089
1.682
Jetzt, wo die Contract Lounges in den Flughäfen so langsam wieder öffnen, stellt sich die Frage, wie LH an den Standorten reagiert, wo die eigenen Lounges geschlossen wurden. Soll das mittelfristig dem C Pax oder Elite ein Zugang zur Airport Lounge gewährt werden? Oder bin ich als AF Flieger ab NUE demnächst besser gestellt als als LH Flieger, weil AF die Airport Lounge wieder bezahlen wird und LH einfach gar kein Loungeangebot mehr hat?
 
  • Like
Reaktionen: tyrolean

imfromgermany

Erfahrenes Mitglied
02.10.2017
669
380
NUE
Jetzt, wo die Contract Lounges in den Flughäfen so langsam wieder öffnen, stellt sich die Frage, wie LH an den Standorten reagiert, wo die eigenen Lounges geschlossen wurden. Soll das mittelfristig dem C Pax oder Elite ein Zugang zur Airport Lounge gewährt werden? Oder bin ich als AF Flieger ab NUE demnächst besser gestellt als als LH Flieger, weil AF die Airport Lounge wieder bezahlen wird und LH einfach gar kein Loungeangebot mehr hat?
Vermutung: auf vielfachen Kundenwunsch entfällt das Loungeangebot an den Außenstationen ersatzlos. :) Gestern in NUE waren nur AF, KLM und PP als Zugangsvoraussetzung an der Lounge aufgelistet.
 

LH380SP

Reguläres Mitglied
06.05.2012
86
49
BER/FRA
Mit der Amex Platinum und aufwärts hat man nun Zugang zu allen Lufthansa eigenen Lounges (keine LX, OS Lounges) weltweit. Eco Ticket (LH,LX, oder OS) für BIZ Lounge, C Ticket für Senator Lounge.

Zu spät gesehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: BodenseeCH

BeyondTheCurtain

Erfahrenes Mitglied
29.05.2011
559
197
MUC
Shorties braucht wirklich niemand. Die Käuflichkeit bleibt ein strategischer Fehler: Fehlanreize und Verärgerung der Stammkundschaft. Unterm dem Strich ein Minus.
 

Barney Stinson

Reguläres Mitglied
05.05.2019
90
38
Ich finde es grundsätzlich eine richtige Richtung. Ich berate selber Reiseunternehmen und könnte mir bei Lufthansa deutlich mehr Freemium (gerade in der Economy) und Unbundling in Economy + Business vorstellen.

Bei 150 Euro wird Lufthansa immer noch deutlich am Passagier verdienen. Die variablen Kosten für ein Wiener Schnitzel und ein Gläschen Louise dürften doch überschaubar sein. Und man verdient - meine Vermutung - doch mehr als wenn man AMEX Kunden in die Lounge lässt.
 

BeyondTheCurtain

Erfahrenes Mitglied
29.05.2011
559
197
MUC
Ich finde es grundsätzlich eine richtige Richtung. Ich berate selber Reiseunternehmen und könnte mir bei Lufthansa deutlich mehr Freemium (gerade in der Economy) und Unbundling in Economy + Business vorstellen.

Bei 150 Euro wird Lufthansa immer noch deutlich am Passagier verdienen. Die variablen Kosten für ein Wiener Schnitzel und ein Gläschen Louise dürften doch überschaubar sein. Und man verdient - meine Vermutung - doch mehr als wenn man AMEX Kunden in die Lounge lässt.
Das ist schon klar. Aber Stammkundschaft und Käuflichkeit gleich zu behandeln hinterläßt bei Manchem/r ein Geschmäckle. Aber Geld stinkt bekanntlich nicht.
 
  • Like
Reaktionen: 3LG

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
27.510
4.385
München
ANZEIGE
300x250
Und man verdient - meine Vermutung - doch mehr als wenn man AMEX Kunden in die Lounge lässt.
Ein Centurion-Karteninhaber kanniballisiert in keiner Form die LH-eigenen Anreizsysteme (insbesondere: Miles&More). Wie viel man am FCL-Loungezugang verdient ist da eher sekundär (natürlich nimmt man das Geld gerne mit) - aber viel wichtiger ist, dass man hier nicht in einer Konkurrenz steht.