• Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch und nicht dem (kommerziellen) Anbieten von Incentives zum Abschluss einer neuen Kreditkarte.

    Wer sich werben lassen möchte, kann gerne ein entsprechendes Thema im Bereich "Marketplace" starten.
    Wer neue Karteninhaber werben möchte, ist hier fehl am Platz. Das Forum braucht keinen Spam zur Anwerbung neuer Kreditkarteninhaber.

    Beiträge, bei denen neue Kreditkarteninhaber geworben werden sollen, werden ohne gesonderte Nachricht in beiden Foren entfernt.

    User, die sich zum Werben neuer Kreditkarteninhaber neu anmelden, werden wegen Spam direkt dauerhaft gesperrt. User, die an anderer Stelle im Forum mitdiskutieren, sich aber nicht an diese Regeln halten, müssen mit mindestens 7 Tagen Forenurlaub rechnen.

DKB Sammelthread

ANZEIGE

Rolando30

Neues Mitglied
21.08.2019
6
1
Hat jmd bei der DKB seinen Dispo freiwillig gekündigt? Hat das irgendwelche negative Auswirkungen, wenn man seinen Dispo kündigt? Habe in den letzten Tagen nämlich ein DLB-Konto eröffnet, welches ja standardmäßig mit einem Dispo daherkommt. Möchte aber eigentlich kein Dispo haben, da ich davon ohnehin nicht Gebrauch mache.
 
  • Like
Reaktionen: Wiesel10

danchel

Erfahrenes Mitglied
15.12.2015
629
23
Hat jmd bei der DKB seinen Dispo freiwillig gekündigt? Hat das irgendwelche negative Auswirkungen, wenn man seinen Dispo kündigt?
Wenn es mal doch knapp auf dem Konto werden könnte (evtl. wegen unberechtigter Lastschrift oder Ähnliches) hat man ohne Dispo eine Menge Ärger - ich würde daher immer den maximal möglichen Dispo nehmen.
 
  • Like
Reaktionen: zednatix

DennyK

Erfahrenes Mitglied
09.09.2019
620
91
Wenn es mal doch knapp auf dem Konto werden könnte (evtl. wegen unberechtigter Lastschrift oder Ähnliches) hat man ohne Dispo eine Menge Ärger - ich würde daher immer den maximal möglichen Dispo nehmen.
Wieso sollte man deiner Meinung nach den maximal möglichen Dispo nehmen?
Ich habe meinen Dispo noch nie benötigt und auch nur maximal ein halbes Monatsgehalt hinterlegen lassen.
 
  • Like
Reaktionen: AJ44

celine

Erfahrenes Mitglied
05.08.2010
382
0
Hi,
bisher habe ich bei DKB nur PC verwendet und mittels Handy "Tan2go" den Zugriff aktiviert.
Gestern habe ich die DKB Banking App installiert, dort komme ich jetzt ohne Tan2go rein, einfach mit Fingerabdruck. Zudem habe ich die SMS aktiviert und warte dort vermutlich auf einen Brief?

Wie läuft es in Zukunft. Benötige ich nur noch die Banking App und evtl. die SMS? Tan2go kann ich dann deinstallieren?

danke und lg
 

Robbens

Erfahrenes Mitglied
24.03.2017
682
85
Wie läuft es in Zukunft. Benötige ich nur noch die Banking App und evtl. die SMS? Tan2go kann ich dann deinstallieren?

danke und lg
SMS kostet 0,07€ bei Visa Secure.

Ansonsten geht nur Tan2go oder ChipTan.

Überweisungen: Tan2go oder ChipTan
Kartenzahlung Internet: SMSTan oder Banking App

„Möchtest du das kostenfreie Visa Secure Verfahren in der Banking-App nicht nutzen, bieten wir dir alternativ das kostenpflichtige smsTAN-Verfahren für die Bestätigung deiner Online-Kreditkartenzahlungen an. (0,07 EUR/ SMS).“
 
Zuletzt bearbeitet:

DennyK

Erfahrenes Mitglied
09.09.2019
620
91
Hi,
bisher habe ich bei DKB nur PC verwendet und mittels Handy "Tan2go" den Zugriff aktiviert.
Gestern habe ich die DKB Banking App installiert, dort komme ich jetzt ohne Tan2go rein, einfach mit Fingerabdruck. Zudem habe ich die SMS aktiviert und warte dort vermutlich auf einen Brief?

Wie läuft es in Zukunft. Benötige ich nur noch die Banking App und evtl. die SMS? Tan2go kann ich dann deinstallieren?

danke und lg
Zum Login brauchst du keine TAN, da dein Smartphone als sicheres Gerät hinterlegt wurde.
Wenn du allerdings eine Überweisung machen willst brauchst du eine TAN, die TAN2Go App also besser nicht deinstallieren.
Das mit der Handynummer und SMS ist eigentlich nur nötig, damit du TAN2Go auch auf einem neuen Gerät aktivieren kannst, z.B. beim Smartphone-Wechsel.

Über die neue Beta-App wird für Überweisungen wohl keine extra TAN mehr benötigt, aber solange du die alte App noch nutzt (was ich aktuell empfehlen würde) dann brauchst du auch TAN2Go noch.
 
  • Like
Reaktionen: Arnuntar

thesmiler

Erfahrenes Mitglied
14.09.2010
454
1
Also für mich klingt das ganz und gar nicht so.
Nichts im Artikel deutet auf eine Visa-Debit inkl. Girocard hin. Ganz im Gegenteil, es werden ja extra die Probleme ohne Girocard angesprochen.

EDIT: da war selaf minimal schneller mit seinem Kommentar ;-)
Wundert mich schon wenn DKB als Berliner Bank die Girocard abschaffen bzw. kostenpflichtig machen will:

1) In der Berliner Verwaltung wird in den allermeisten Fällen NUR Girocard (kein Visa/Master/Maestro/V Pay und kein Bargeld) akzeptiert.
Wenn man Personalausweis verlängern will braucht man eine Girocard oder muss durch halb Berlin zu einem Bürgeramt das Bargeld nimmt UND dort einen Termin bekommen.
2) Ausserdem benötige ich die girocard für chipTAN - die einzige TAN Möglichkeit wenn ich kein Smartphone oder ein gerootetes Smartphone habe.

Aber als Bestandskunde warte ich mal ab.
 

selaf

Erfahrenes Mitglied
24.08.2018
502
69
Wieso sollte man deiner Meinung nach den maximal möglichen Dispo nehmen?
Ich habe meinen Dispo noch nie benötigt und auch nur maximal ein halbes Monatsgehalt hinterlegen lassen.
Das ist eine der wenigen Möglichkeiten, der Schufa einen Hinweis auf das eigene Einkommen zu geben - was für einige evtl. wünschenswert ist.
 
  • Like
Reaktionen: zednatix

AJ44

Erfahrenes Mitglied
24.03.2019
1.839
277
Das ist eine der wenigen Möglichkeiten, der Schufa einen Hinweis auf das eigene Einkommen zu geben - was für einige evtl. wünschenswert ist.
Warum sollte man das wollen? Die sind schon neugierig genug.
Ja deshalb wahrscheinlich auch so schlecht
:yes:
Was an einem Schufa Score von 98,xx% jetzt so schlecht sein soll erschließt sich mir auch nicht, Schwachsinns-Aussage. Außer sich vielleicht an einem 99,xx% Wert dran aufzugeilen. Der bietet keine besonderen Vorteile.
Wer seinen finanziellen Dinge richtig im Blick hat, benötigt vielleicht gar keinen Dispo.
Wundert mich schon wenn DKB als Berliner Bank die Girocard abschaffen bzw. kostenpflichtig machen will
Das ist tatsächlich ein Problem, da kann man nur an die Vernunft der DKB appellieren und als Kunde hoffen die Girocard weiterhin als Standardkarte zu einer neuen Visa Debit zu erhalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Sauger345

netzfaul

Erfahrenes Mitglied
31.12.2015
1.933
22
Warum sollte man das wollen? Die sind schon neugierig genug.
Was an einem Schufa Score von 98,xx% jetzt so schlecht sein soll erschließt sich mir auch nicht, Schwachsinns-Aussage. Außer sich vielleicht an einem 99,xx% Wert dran aufzugeilen. Der bietet keine besonderen Vorteile.
Wer seinen finanziellen Dinge richtig im Blick hat, benötigt vielleicht gar keinen Dispo.
98% bedeutet, dass 2% der Forderungen in dieser Gruppe von Leuten ausfallen. (Nicht bei 2% der Personen). Das ist bei im Schnitt 3 Verträgen in der Schufa 6%.

98% ist in der Tat nicht schlecht, aber gut ist es auch nicht.
 

selaf

Erfahrenes Mitglied
24.08.2018
502
69
Was an einem Schufa Score von 98,xx% jetzt so schlecht sein soll erschließt sich mir auch nicht, Schwachsinns-Aussage. Außer sich vielleicht an einem 99,xx% Wert dran aufzugeilen. Der bietet keine besonderen Vorteile.
Da das direkt unter das Zitat meiner Antwort - ich habe keine derartige Aussage getroffen. Ich gehe davon aus, dass sich das auf eine andere Antwort bezieht.
 
  • Like
Reaktionen: AJ44

AJ44

Erfahrenes Mitglied
24.03.2019
1.839
277
98% bedeutet, dass 2% der Forderungen in dieser Gruppe von Leuten ausfallen. (Nicht bei 2% der Personen). Das ist bei im Schnitt 3 Verträgen in der Schufa 6%.

98% ist in der Tat nicht schlecht, aber gut ist es auch nicht.
…und wird im Alltag dennoch keine (spürbaren) Nachteile mit sich bringen.
 

DennyK

Erfahrenes Mitglied
09.09.2019
620
91
98% bedeutet, dass 2% der Forderungen in dieser Gruppe von Leuten ausfallen. (Nicht bei 2% der Personen). Das ist bei im Schnitt 3 Verträgen in der Schufa 6%.

98% ist in der Tat nicht schlecht, aber gut ist es auch nicht.
Du weißt schon das niemand 100% hat?
Und woher entnimmst du das 2% der Forderungen ausfallen? Quelle? kannst mir gerne per PN schicken

Wenn du das weiter diskutieren willst sollten wir das in den Schufa Score Thread verlegen ;-)
 
  • Like
Reaktionen: oilchenk

danchel

Erfahrenes Mitglied
15.12.2015
629
23
Wieso sollte man deiner Meinung nach den maximal möglichen Dispo nehmen?
Ich habe meinen Dispo noch nie benötigt und auch nur maximal ein halbes Monatsgehalt hinterlegen lassen.
Wenn man ihn nie benötigt ist es doch gut - aber im Fall der Fälle kann er Gold wert sein. Es macht keinen Sinn einen Dispo als Kunde abzulehnen denn die Bank kann sowieso eine Überziehung dulden (das wird sie im Normalfall auch macht wenn sie dir vorher einen Dispo angeboten hat). Mit einem Dispo ist die Überziehung jedoch ordentlich geregelt und man kann sich auch darauf verlassen.
 
  • Like
Reaktionen: zednatix

TOMillr

Reguläres Mitglied
23.11.2013
27
0
Möchte noch mal das Thema neues Tagesgeldkonto und IBAN ansprechen:

Konnte zwischenzeitig mal jemand ausprobieren, ob man Lastschriften direkt gegen das neue Tagesgeldkonto laufen lassen kann? Laut Auskunft der Hotline ist dies ja nicht möglich. Aber was für einen Mehrwert hat man dann also Kunde überhaupt von der IBAN? Damit eine dritte Person Geld direkt auf mein Tagesgeldkonto verschieben kann? 🤨 Sonst noch was?
 

DennyK

Erfahrenes Mitglied
09.09.2019
620
91
Möchte noch mal das Thema neues Tagesgeldkonto und IBAN ansprechen:

Konnte zwischenzeitig mal jemand ausprobieren, ob man Lastschriften direkt gegen das neue Tagesgeldkonto laufen lassen kann? Laut Auskunft der Hotline ist dies ja nicht möglich. Aber was für einen Mehrwert hat man dann also Kunde überhaupt von der IBAN? Damit eine dritte Person Geld direkt auf mein Tagesgeldkonto verschieben kann? 🤨 Sonst noch was?
Probiert habe ich es nicht, würde es aber auch nicht machen, weil die Buchung mit hoher Wahrscheinlichkeit dann zurück gebucht wird oder fehlschlägt.
Der Vorteil ist das du direkt einen Dauerauftrag erstellen kannst, welcher z.B. immer zum Monatsanfang einen betrag x dorthin zu überweisen. Durch die IBAN geht das dann auch von jedem anderen Konto oder andere Bank.
 

celine

Erfahrenes Mitglied
05.08.2010
382
0
Nochmals ich ;)

auf meinem Konto sehe ich z.B. 1000 Euro und kaufe dann ein paar Aktien. Wie lange muss ich warten bis ich auf dem Konto den neuen Betrag sehe?
Bis morgen oder wird dies alle x Stunden aktualisiert?

Danke und lg :*
 

selaf

Erfahrenes Mitglied
24.08.2018
502
69
Aber was für einen Mehrwert hat man dann also Kunde überhaupt von der IBAN? Damit eine dritte Person Geld direkt auf mein Tagesgeldkonto verschieben kann? 🤨 Sonst noch was?
Für eine nicht-lastschriftfähige IBAN gibt es viele Verwendungen. Man kann die z.B. Cashback-Portalen geben oder Leuten von denen man Geld bekommt (z.B. Privatverkauf Fahrzeug etc). Es besteht so eben kein Mißbrauchsrisiko über unautorisierte Lastschriften. Ich würde also die Tagesgeld-IBAN lieber rausgeben, als die des Giros.

Wenn man es nicht dafür verwenden will, wozu braucht man das Tagesgeldkonto dann überhaupt? Für die 0,00000000001% wohl kaum.
 
  • Like
Reaktionen: Cuticula

Ans.wer

Aktives Mitglied
24.11.2018
235
46
ANZEIGE
Für eine nicht-lastschriftfähige IBAN gibt es viele Verwendungen. Man kann die z.B. Cashback-Portalen geben oder Leuten von denen man Geld bekommt (z.B. Privatverkauf Fahrzeug etc). Es besteht so eben kein Mißbrauchsrisiko über unautorisierte Lastschriften. Ich würde also die Tagesgeld-IBAN lieber rausgeben, als die des Giros.

Wenn man es nicht dafür verwenden will, wozu braucht man das Tagesgeldkonto dann überhaupt? Für die 0,00000000001% wohl kaum.
Das frag ich mich auch. Diese ganzen Diskussionen über Kreditkarte bleibt oder nicht. Ich hab damals auch das konto mit dem Hintergedanken der KK als Tagesgeldkontoersatz zu verwenden, von dem ich jederzeit Bargeld abheben kann. Das ist der Vorteil den ich gesehen hab. Kostenfreie KK gibts zur Genüge.

Natürlich hat sich mit dem aktuellen Zinsniveau der Grund erledigt