• Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch und nicht dem (kommerziellen) Anbieten von Incentives zum Abschluss einer neuen Kreditkarte.

    Wer sich werben lassen möchte, kann gerne ein entsprechendes Thema im Bereich "Marketplace" starten.
    Wer neue Karteninhaber werben möchte, ist hier fehl am Platz. Das Forum braucht keinen Spam zur Anwerbung neuer Kreditkarteninhaber.

    Beiträge, bei denen neue Kreditkarteninhaber geworben werden sollen, werden ohne gesonderte Nachricht in beiden Foren entfernt.

    User, die sich zum Werben neuer Kreditkarteninhaber neu anmelden, werden wegen Spam direkt dauerhaft gesperrt. User, die an anderer Stelle im Forum mitdiskutieren, sich aber nicht an diese Regeln halten, müssen mit mindestens 7 Tagen Forenurlaub rechnen.

DKB Sammelthread

ANZEIGE

DennyK

Erfahrenes Mitglied
09.09.2019
838
263
Meine Überweisung von Freitag 13:04 Uhr ist heute Nacht um 1:15 Uhr (am Montag) bei der ING gebucht worden.
 
  • Like
Reaktionen: pwg_

vlugangst

Erfahrenes Mitglied
28.02.2020
805
117
Taggleiche Buchung einer ausgehenden Überweisung bei mir nach wie vor Fehlanzeige, sowohl bei auf heute terminierten Terminüberweisungen mit Buchung vor 6 Uhr sowie bei um ca. 11.15 Uhr händisch aufgegebenen Überweisungen. Empfängerkandidaten diesmal: ING, PSD N, Postbank, Raiba HT, Santander.
 

Corg

Aktives Mitglied
16.11.2016
111
12
Hessen
Taggleiche Buchung einer ausgehenden Überweisung bei mir nach wie vor Fehlanzeige, sowohl bei auf heute terminierten Terminüberweisungen mit Buchung vor 6 Uhr sowie bei um ca. 11.15 Uhr händisch aufgegebenen Überweisungen. Empfängerkandidaten diesmal: ING, PSD N, Postbank, Raiba HT, Santander.
Überweisung kurz vor 7 an Konto bei VR kam ca. 12 Uhr an..
 
  • Like
Reaktionen: pwg_

houruian

Erfahrenes Mitglied
07.08.2018
312
71
EAP
Kann auch taggleiche Überweisung bestätigen:
Terminüberweisung an Advanzia am Freitag wurde auch Freitag bei der Advanzia verbucht.
 
  • Like
Reaktionen: KvR

StefanBraun

Erfahrenes Mitglied
08.01.2020
1.480
362
20
Stulln
Mal sehen, ob es nicht wieder nur eine Eintagsfliege ist. Es gab doch schonmal einen kurzen Zeitraum (1-2 Tage), wo taggleiche Überweisungen gingen...
 

VS007

Aktives Mitglied
16.05.2019
193
5
STR
Ist eigentlich schon jemand mit mehr als 50k (in meinem Fall allerdings auf unterschiedlichen Konten und <100k) zur individuellen Vereinbarung aufgefordert worden?
 

mattes77

Erfahrenes Mitglied
14.06.2016
1.615
156
Es ist doch eine ganz einfache Sache. Wenn die DKB analog so "radikal" wie wohl demnächst die ING handelt, wird Sie viele Kunden verlieren. Dann war's das mit den 8 Mio Kunden. Nun wissen wir aber natürlich nicht, wie es mit den Depots bei der DKB aussieht. Vielleicht erzielt Sie dort pro Kunde höhere Einnahmen als die ING. Weil Sie ja vielliecht "bessere" Wertpapierkunden hat?:unsure:
 

Frank N. Stein

Erfahrenes Mitglied
04.04.2020
1.099
445
Ewigkeit
Das Depot spielt dabei doch keine Rolle - es geht um Einlagen.
Man kann und sollte als Bank Depot und Einlagen in der Betrachtungs-und Bewertungsansicht nicht trennen.
Wozu wird ein Depot gehalten?
Um zu spekulieren, an-und verkaufen.
Gelder dazu können sinnigerweise aus Einlagen fließen, respektive dort geparkt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
  • Sad
Reaktionen: Hotel und Tord

danchel

Erfahrenes Mitglied
15.12.2015
702
96
Man kann und sollte als Bank Depot und Einlagen in der Betrachtungs-und Bewertungsansicht nicht trennen.
Doch - sollte man. Der DKB wird es nicht stören wenn man 10 Mio. auf dem Depot hat. Sie wird sich jedoch massiv daran stören wenn man 10. Mio auf dem Tagesgeld/Girokonto hat.

Wozu wird ein Depot gehalten?
Um zu spekulieren, an-und verkaufen.
Es gibt auch Leute die investieren und nicht spekulieren (vermutlich sogar die Mehrheit).
 
  • Like
Reaktionen: JFI und travelMax

Frank N. Stein

Erfahrenes Mitglied
04.04.2020
1.099
445
Ewigkeit
Doch - sollte man. Der DKB wird es nicht stören wenn man 10 Mio. auf dem Depot hat. Sie wird sich jedoch massiv daran stören wenn man 10. Mio auf dem Tagesgeld/Girokonto hat.
Mal zurück zur Realität.
Bei 10 Mio. wird der Privatier das Geld garantiert nicht bei der DKB ins Depot packen
und sich an der Zahl erfreuen, sondern die Betreuung wird professionell von einem family office übernommen,
mit strategischer Steuerung des Vermögens.

Und nach wie vor wird es die DKB eben nicht stören, wenn das Verhältnis zwischen Depot und Einlagen
argumentierbar ist, wie auch die Bestätigung einzelner Foristen hier zeigt.

Da hält die DKB die Füße still und wird niemanden ansprechen,
im Gegensatz zu den selbsternannten Schlaumeiern, die nur 700,- EUR monatlich zirkeln lassen und der Bank
ansonsten keinen Mehrwert bieten - dafür aber das Geld dort parken und sich noch lautstark echauffieren,
wenn die Bank reagiert.
 
  • Like
Reaktionen: Hotel

flyDPS

Erfahrenes Mitglied
29.05.2016
504
15
Mal zurück zur Realität.
Bei 10 Mio. wird der Privatier das Geld garantiert nicht bei der DKB ins Depot packen
Mir ist persönlich auch jemand bekannt, der so verfährt - ob Depot bei DKB oder andere Direktbank(en) bin ich mir nicht sicher, aber in jedem Fall alles online und selbstgesteuert.

Die Verwaltung des eigenen Vermögens macht ihm eben auch Spaß.
 
  • Like
Reaktionen: JFI

danchel

Erfahrenes Mitglied
15.12.2015
702
96
Mir ist persönlich auch jemand bekannt, der so verfährt - ob Depot bei DKB oder andere Direktbank(en) bin ich mir nicht sicher, aber in jedem Fall alles online und selbstgesteuert.

Die Verwaltung des eigenen Vermögens macht ihm eben auch Spaß.
Dazu kommt: Wer verstanden hat worauf es bei einer Vermögensverwaltung ankommt der wird ganz sicher nicht einen Vermögensverwalter für die drei Klicks im Jahr bezahlen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: JFI und zednatix

TrickMcDave

Erfahrenes Mitglied
16.07.2015
1.892
166
ZRH
Soweit ich das hier im Thread und den DKB Bedinungen/PLV (https://dok.dkb.de/pdf/plv_pk.pdf) lese, sind EUR Bargeldabhebungen mit der DKB VISA an VISA-fähigen Automaten in Europa kostenfrei (Automatenbetreiberentgelt ausgenommen), sofern man DKB Aktivkunde ist und mehr als EUR 50.00 bezieht, korrekt?

Dasselbe gilt auch für die Hilto VISA, wenn man über das DKB Konto abrechnet (https://www.hiltonhonors-kreditkarte.de/vorteile/finanzielle-flexibilitaet/)?

Bei der Hilton entfällt die Aktivkunde-Bedingung und die 50 Euro Untergrenze. Ansonsten liegst du richtig.
Nachdem ich kürzlich mit der Hilton Visa (DKB Abrechnungskonto vorhanden, Aktivkunde) bei einem UniCredit ATM EUR 600.00 bezogen habe (der ATM lässt sich über den VISA ATM Locator finden, auf welchen die DKB Webseite verweist), wurden mit EUR 18.00 als "Entgelt Bargeldauszahlungam Geldautomaten" belastet.
Eine solche Gebühr wurde während dem Bargeldbezug nicht ausgewiesen (es gab gar keinen Hinweis auf eine allfällige Gebühr). Nach meinem Verständnis geht die Belastung i.O., wenn es eine Gebühr von UniCredit ist. Hätte diese nicht beim Bargeldbezug ausgewiesen werden müssen?
Eine Quittung hat der Automat nicht ausgespuckt, obwohl ich sicher bin, die Quittung verlangt zu haben.

Die Welt geht nicht unter, interessiert mich aber für nächstes Mal.
 

StefanBraun

Erfahrenes Mitglied
08.01.2020
1.480
362
20
Stulln
Eine Gebühr seitens des ATM Betreibers muss angezeigt werden, BEVOR das Geld ausgezahlt wird. 18 € verlangt auch keine Bank. Irgendwie scheint es mir so, als hätte die DKB die 3 %, mind. 5,95 € Gebühr für Barabhebungen trotzdem belastet. Wenn du ein Aktivkunde mit DKB Abrechnungskonto bist, würde ich der DKB hierzu eine Nachricht senden.
 

pwg_

Aktives Mitglied
26.10.2018
129
63
ANZEIGE
Ich habe noch um 10:19 Uhr eine Überweisung an die SolarisBank (Bitwala/Nuri) in Auftrag gegeben,
diese kam heute um 14:20 Uhr bei der SolarisBank an. Ich teste noch am Montagmorgen mal mit 11, 12, und 13 Uhr.

@DennyK berichte bitte später, ob deine Überweisung von 13 Uhr noch heute bei der ING angekommen ist. :)

Meine heutigen Testüberweisungen zur Ermittlung des Cut-Off-Zeitfensters für eine ausgehende DKB-SEPA-Überweisung mit taggleicher Gutschrift beim Empfänger ergaben, dass die Zeitgrenze bei 10:15 Uhr - (vllt. max. 10:30 Uhr) liegt, um möglichst viele Banken noch am gleichen Tag zu erreichen. Die Testüberweisung vom Freitag, den 17.09, welche ich um 10:19 Uhr in Auftrag gegeben habe - mit taggleicher Gutschrift, war sicherlich schon sehr an der Grenze dieses same day "Cut-Off-Zeifensters". Spätere Einreichung von Überweisungen führt dazu, dass diese nur noch von Banken taggleich gebucht werden, welche zusätzlich über das 20 Uhr-Zeitfenster buchen - z.B. die SolarisBank oder N26.

DKB->SolarisBank
1. DKB-Überweisung von 10:00 Uhr wurde gebucht bei der SolarisBank um 14:18 Uhr
2. DKB-Überweisung von 11:05 Uhr wurde gebucht bei der SolarisBank um 20:18 Uhr
3. DKB-Überweisung von 11:30 Uhr wurde gebucht bei der SolarisBank um 20:18 Uhr
4. DKB-Überweisung von 11:45 Uhr wurde gebucht bei der SolarisBank um 20:18 Uhr

DKB->Revolut
1. DKB-Überweisung von 10:00 Uhr wurde gebucht bei Revolut um 12:35 Uhr.
2. DKB-Überweisung von 11:05 Uhr wurde heute nicht gebucht.
3. DKB-Überweisung von 11:30 Uhr wurde heute nicht gebucht.
4. DKB-Überweisung von 11:45 Uhr wurde heute nicht gebucht.

DKB->Bunq NL
1. DKB-Überweisung von 10:00 Uhr wurde gebucht bei Bunq um 15:05 Uhr.
2. DKB-Überweisung von 11:05 Uhr wurde heute nicht gebucht.
3. DKB-Überweisung von 11:30 Uhr wurde heute nicht gebucht.
3. DKB-Überweisung von 11:45 Uhr wurde heute nicht gebucht.

Es ist eine Verbesserung seitens der DKB, aber leider noch nicht auf dem Niveau vieler Sparkassen oder der CoBa in Bezug auf die Geschwindigkeit der ausgehenden SEPA-Standardüberweisungen.