• Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch und nicht dem (kommerziellen) Anbieten von Incentives zum Abschluss einer neuen Kreditkarte.

    Wer sich werben lassen möchte, kann gerne ein entsprechendes Thema im Bereich "Marketplace" starten.
    Wer neue Karteninhaber werben möchte, ist hier fehl am Platz. Das Forum braucht keinen Spam zur Anwerbung neuer Kreditkarteninhaber.

    Beiträge, bei denen neue Kreditkarteninhaber geworben werden sollen, werden ohne gesonderte Nachricht in beiden Foren entfernt.

    User, die sich zum Werben neuer Kreditkarteninhaber neu anmelden, werden wegen Spam direkt dauerhaft gesperrt. User, die an anderer Stelle im Forum mitdiskutieren, sich aber nicht an diese Regeln halten, müssen mit mindestens 7 Tagen Forenurlaub rechnen.

Girocard kontaktlos

ANZEIGE

Hannoveraner

Erfahrenes Mitglied
23.07.2019
1.078
53
ANZEIGE
Eine kontaktbehaftete Zahlung über das Cobranding setzt auf jeden Fall den Zähler für Girocard kontaktlos zurück. (...)

Wirklich auf jedem Fall? Das kann ich mir beim Einsatz im Ausland vorstellen, da die Terminals dort girocard (ELV in Österreich ausgenommen) nicht unterstützen können.
 

tcu99

Erfahrenes Mitglied
26.08.2016
5.513
10
Und was sagt Sumup bezüglich Eigenumsätze, falls das so getestet wurde?

WTF?
Gibt einfach auch Händler, die ein solches Terminal betreiben.
Sumup ist jetzt nicht wirklich selten.

Wie du drauf kommst, dass ich privat mir ein Sumup halte ist mir schleierhaft.
Was soll man überhaupt privat damit :D
 

1989

Reguläres Mitglied
05.11.2019
67
1
Frage ist, was man beim Bäcker bei sagenhaften Beträgen um die 5€ davon hat mit Maestro zu zahlen.
Bei Kreditkarte kann ich es ja verstehen, wenn man nicht jeder Kleckerbetrag auf dem Girokonto haben will, aber bei einer Maestro Debitkarte?
Chargeback, wenn die Brötchen nicht fluffig genug sind oder was habt ihr da vor?
Andersherum gefragt, was hab ich davon, fünf Euro mit Bargeld zu bezahlen?
Dadurch häufen sich Münzen an, mit denen ich sonst nichts anfangen kann. Diese wandern dann immer in ein Tütchen im Handschuhfach, das ich mehrmals im Jahr bei einem Einzahlautomaten der Commerzbank "entsorge".

Der Bäcker ist mit der letzte Ort, für den ich noch Bargeld brauch. Wobei "Corona sei Dank" auch hier - sehr langsam aber doch - sich etwas bewegt und ich mir - wenn ich die örtlichen Verhältnisse kenne - die Bäcker nach Zahlungsmöglichkeiten auswählen kann.
 

tcu99

Erfahrenes Mitglied
26.08.2016
5.513
10
Maestro ist moderner und offener als GC und zumindest bei N26 werden Maestro Zahlungen in Echtzeit angezeigt.

Und was hab ich als Endverbraucher davon, dass ein Scheme moderner ist?
Wäre Maestro so vorteilhaft für die Bank und die Händler, dann wäre sie doch schon längst als girocard Ersatz eingeführt worden. Ist aber nie passiert.

Die Tage von Maestro sind sowieso gezählt.


Andersherum gefragt, was hab ich davon, fünf Euro mit Bargeld zu bezahlen?
Dadurch häufen sich Münzen an, mit denen ich sonst nichts anfangen kann. Diese wandern dann immer in ein Tütchen im Handschuhfach, das ich mehrmals im Jahr bei einem Einzahlautomaten der Commerzbank "entsorge".

Der Bäcker ist mit der letzte Ort, für den ich noch Bargeld brauch. Wobei "Corona sei Dank" auch hier - sehr langsam aber doch - sich etwas bewegt und ich mir - wenn ich die örtlichen Verhältnisse kenne - die Bäcker nach Zahlungsmöglichkeiten auswählen kann.

Niemand sprach von Bargeld, es ging um die Vorteile von Maestro gegenüber der girocard oder einem anderen bargeldlosen Zahlungsmittel wie z.B. einer Kreditkarte.


Macht Hobex so.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: nicki1997

mattes77

Erfahrenes Mitglied
14.06.2016
1.422
46
Und was hab ich als Endverbraucher davon, dass ein Scheme moderner ist?
Wäre Maestro so vorteilhaft für die Bank und die Händler, dann wäre sie doch schon längst als girocard Ersatz eingeführt worden. Ist aber nie passiert.

Die Tage von Maestro sind sowieso gezählt.




Niemand sprach von Bargeld, es ging um die Vorteile von Maestro gegenüber der girocard oder einem anderen bargeldlosen Zahlungsmittel wie z.B. einer Kreditkarte.



Macht Hobex so.

Wer sagt, dass die Tage von Maestro gezählt sind? Sie ist nach wie vor auf der Mastercard Webseite. Viele VR Banken und Sparkassen geben Se nach wie vor raus!!!
 
  • Like
Reaktionen: nicki1997

Kartenzahler

Erfahrenes Mitglied
24.06.2017
1.063
11
Maestro ist moderner und offener als GC

Da kann man sicher drüber streiten. Girocard (und VPay) unterstützen anders als Maestro keinen Magnetstreifen, was doch nur noch Legacy-Technik ist.

Wer sagt, dass die Tage von Maestro gezählt sind?

Zum Beispiel die Sparkassen, die gerade die Debit Mastercard als Co-Brand auf der Girocard einführen, um Maestro zu ersetzen.
 

nicki1997

Erfahrenes Mitglied
19.11.2015
2.023
0
Da kann man sicher drüber streiten. Girocard (und VPay) unterstützen anders als Maestro keinen Magnetstreifen, was doch nur noch Legacy-Technik ist.



Zum Beispiel die Sparkassen, die gerade die Debit Mastercard als Co-Brand auf der Girocard einführen, um Maestro zu ersetzen.
Nicht jede Sparkasse wechselt von GC auf MC Debit
 

tcu99

Erfahrenes Mitglied
26.08.2016
5.513
10
ANZEIGE
Wer sagt, dass die Tage von Maestro gezählt sind? Sie ist nach wie vor auf der Mastercard Webseite. Viele VR Banken und Sparkassen geben Se nach wie vor raus!!!

Ganz einfach. Es wird nach und nach zur Debit Mastercard gewechselt.
Sagen tut es niemand, aber man sieht es, wenn man mit offenen Augen durch die Bankenlandschaft geht.

Die Sparkassen in Deutschland beginnen nun mit der Herausgabe von DMC+girocard.

In Österreich, Schweiz und Luxemburg haben bereits viele Institute von VPAY/Maestro zu Debit Mastercard/Visa Debit gewechselt.
In UK ist Maestro bereits vor Jahren verschwunden.
Es wird nicht mehr lange dauern.

Mastercard wird kein Interesse daran haben auf Dauer zwei Debitprodukte parallel anzubieten.

Nicht jede Sparkasse wechselt von GC auf MC Debit

Aktuell noch nicht. Wird sich aber denke im Q1/Q2 2021 ändern.
 
  • Like
Reaktionen: nicki1997