Ergebnis 1 bis 13 von 13
Übersicht der abgegebenen Danke16x Danke
  • 12 Beitrag von meilenfreund
  • 2 Beitrag von meilenfreund
  • 1 Beitrag von meilenfreund
  • 1 Beitrag von sehammer

Thema: [Referenzthread] [Reiserecht] Gepäckschaden - Gepäckverlust - Gepäckverspätung

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.03.2009
    Ort
    BRE
    Beiträge
    4.496

    Ausrufezeichen [Referenzthread] [Reiserecht] Gepäckschaden - Gepäckverlust - Gepäckverspätung

    ANZEIGE
    Dies ist der Referenzthread zu den Themen Gepäckschaden, Gepäckverlust und Gepäckverspätung. Da hier die Threads mit Bezug zum Reiserecht häufig über verschiedene Unterforen verteilt sind, soll damit eine Übersicht geschaffen werden, um das Auffinden zu erleichtern.

    Ich werde die nachstehende Übersicht auf dem Laufenden halten, sollte ich bei der ersten Zusammenstellung etwas übersehen haben bzw. bei künftigen Threads übersehen, bitte hier oder per PN einen Hinweis geben.

    http://www.vielfliegertreff.de/lufth...uetersloh.html

    http://www.vielfliegertreff.de/swiss...ichkeiten.html

    http://www.vielfliegertreff.de/airli...on-1999-a.html

    http://www.vielfliegertreff.de/reise...anhaenger.html

    http://www.vielfliegertreff.de/lufth...s-gepaeck.html

    http://www.vielfliegertreff.de/lufth...ert-nicht.html

    http://www.vielfliegertreff.de/reise...ungswerte.html

    http://www.vielfliegertreff.de/norda...rschollen.html

    http://www.vielfliegertreff.de/lufth...tgekommen.html

    http://www.vielfliegertreff.de/lufth...lufthansa.html

    http://www.vielfliegertreff.de/emira...haedigung.html

    http://www.vielfliegertreff.de/reise...ie-weiter.html

    http://www.vielfliegertreff.de/thai-...s-gepaeck.html

    http://www.vielfliegertreff.de/thai-...rspaetung.html

    http://www.vielfliegertreff.de/reise...m-gepaeck.html

    http://www.vielfliegertreff.de/reise...reinkunft.html

    http://www.vielfliegertreff.de/reise...einkommen.html

    http://www.vielfliegertreff.de/airli...-vorgehen.html

    http://www.vielfliegertreff.de/reise...segepaeck.html

    http://www.vielfliegertreff.de/reise...klamieren.html

    http://www.vielfliegertreff.de/reise...edigt-tun.html


    Mitnahme potentiell schadensanfälliger bzw. möglicherweise verbotener Gegenstände im aufgegebenen Gepäck:

    http://www.vielfliegertreff.de/airpo...h-im-land.html

    http://www.vielfliegertreff.de/airli...offer-o-k.html

    http://www.vielfliegertreff.de/airli...n-muc-hkt.html

    http://www.vielfliegertreff.de/reise...-entfernt.html

    http://www.vielfliegertreff.de/airli...portieren.html

    http://www.vielfliegertreff.de/reise...-verboten.html


    Sonstiges:

    http://www.vielfliegertreff.de/reise...ht=gep%C3%A4ck (Handgepäck in der Kabine vergessen)
    Geändert von meilenfreund (23.04.2011 um 23:16 Uhr) Grund: updated
    flysurfer, rcs, Tammo und 9 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.
    2015: LHR (LH) GDN (LH) ARN (KL) AES (KL) TRD (KL) OSL (KL) CGK (KL) KUL (KL) ARN (KL/LH) SVG (KL)
    2016: LHR (KL) TRD (KL) LHR (KL) TRF (KL) IST (KL) CPH (KL) GOT (KL) AMS (KL)
    2017: STR (AB/EW) ABZ (KL) LCY/LHR (KL) ATH (KL) SKG (A3/EL) AXD (OA) STR (4U) OSL (KL) LCY/LHR (KL) BLL (KL) BLL (KL/LH) AMS (KL)
    2018: CGK (KL) KUL (KL/MH) ARN (AF) AMS (KL) OSL (KL) TOS (SK) ARN (AF) AMS (KL) MAD (BA/LA)
    2019: ARN (KL) STR (KL) OSL (AF) NCL (KL) ARN (KL) PEK (AF) SIN (SQ) KUL (ET)
    2020: HAN (OD) PEK (VN) TLL (BT) URE (KTB) TXL (BT)
    ***
    Fotoseiten: 500px, Instagram, ipernity

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.03.2009
    Ort
    BRE
    Beiträge
    4.496

    Standard

    externe Links mit allgemeinen Informationen zu Gepäckschaden - Gepäckverlust - Gepäckverspätung

    Informationen zum Montrealer Übereinkommen:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Montrealer_Abkommen

    Text des Montrealer Übereinkommens (pdf):
    http://www.transportrecht.de/transpo...1145516901.pdf

    Erläuterung zur Worldtracer (Software zur Bearbeitung der Gepäcksuche):
    http://de.wikipedia.org/wiki/WorldTracer

    (Ergänzungen / Vervollständigungen folgen)
    Geändert von meilenfreund (28.01.2011 um 21:56 Uhr)
    rcs und Mark.Dragon sagen Danke für diesen Beitrag.
    2015: LHR (LH) GDN (LH) ARN (KL) AES (KL) TRD (KL) OSL (KL) CGK (KL) KUL (KL) ARN (KL/LH) SVG (KL)
    2016: LHR (KL) TRD (KL) LHR (KL) TRF (KL) IST (KL) CPH (KL) GOT (KL) AMS (KL)
    2017: STR (AB/EW) ABZ (KL) LCY/LHR (KL) ATH (KL) SKG (A3/EL) AXD (OA) STR (4U) OSL (KL) LCY/LHR (KL) BLL (KL) BLL (KL/LH) AMS (KL)
    2018: CGK (KL) KUL (KL/MH) ARN (AF) AMS (KL) OSL (KL) TOS (SK) ARN (AF) AMS (KL) MAD (BA/LA)
    2019: ARN (KL) STR (KL) OSL (AF) NCL (KL) ARN (KL) PEK (AF) SIN (SQ) KUL (ET)
    2020: HAN (OD) PEK (VN) TLL (BT) URE (KTB) TXL (BT)
    ***
    Fotoseiten: 500px, Instagram, ipernity

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.03.2009
    Ort
    BRE
    Beiträge
    4.496

    Standard

    Noch ein paar allgemeine Anmerkungen zum Thema. Dies ist aus der Erinnerung heraus geschrieben; während einer früheren Tätigkeit für eine Airline - nicht LH - war ich auch mit der Bearbeitung von Gepäckschäden befaßt (da es dort seinerzeit eine Regelung gab, nach der vom Lost & Found Schadenssachen, in denen sich ein Rechtsanwalt meldet, der Rechtsabteilung übergeben wurden).

    Zum Ablauf, wenn ein Gepäckstück nicht auf dem Band gelegen hat, ist es zunächst einmal so, daß dann eine Schadensmeldung aufgenommen wird. Hierbei wird das Gepäckstück anhand standardisierter Merkmale erfaßt, insbesondere eine vierstellige Buchstaben-/Zahlenkombination für Farbe und Form des Koffers oder der Tasche. Dies wird in dem nahezu weltweit verwendeten Programm "WorldTracer" erfaßt. Wenn an einem Flughafen herrenlose Gepäckstücke auftauchen, werden diese ebenfalls in "WorldTracer" erfaßt, wobei das Programm dann einen Abgleich mit Suchmeldungen ausführt und bei Übereinstimmung eines Fundes mit einer Suche eine Mitteilung hierüber generiert. Danach kann dann näher geklärt werden, ob das gefundene Gepäckstück mit dem gesuchten tatsächlich identisch ist. Zutreffendenfalls wird dann der Transport zum Eigentümer organisiert.

    Wenn das Gepäckstück nicht wieder auftaucht und man in die Regulierung eintreten muß, ist das Montrealer Übereinkommen gegenüber dem Vorläufer, dem Warschauer Abkommen, für den Fluggast m.E .durchaus von Vorteil, weil der Haftungshöchstbetrag passagierbezogen und nicht mehr bezogen auf das Gewicht des Gepäckstücks ist. Bei hochwertigem und/oder schwerem Gepäck kann dann immer noch eine nicht gedeckte Lücke verbleiben. Abweichendes gilt nur bei gesteigertem Verschulden der Airline. Eine Reisegepäckversicherung kann hier durchaus sinnvoll sein, da man sich dann nicht mit der Airline über die Frage auseinandersetzen muß, ob gesteigertes Verschulden vorliegt.
    Geändert von meilenfreund (28.01.2011 um 22:37 Uhr)
    rcs sagt Danke für diesen Beitrag.
    2015: LHR (LH) GDN (LH) ARN (KL) AES (KL) TRD (KL) OSL (KL) CGK (KL) KUL (KL) ARN (KL/LH) SVG (KL)
    2016: LHR (KL) TRD (KL) LHR (KL) TRF (KL) IST (KL) CPH (KL) GOT (KL) AMS (KL)
    2017: STR (AB/EW) ABZ (KL) LCY/LHR (KL) ATH (KL) SKG (A3/EL) AXD (OA) STR (4U) OSL (KL) LCY/LHR (KL) BLL (KL) BLL (KL/LH) AMS (KL)
    2018: CGK (KL) KUL (KL/MH) ARN (AF) AMS (KL) OSL (KL) TOS (SK) ARN (AF) AMS (KL) MAD (BA/LA)
    2019: ARN (KL) STR (KL) OSL (AF) NCL (KL) ARN (KL) PEK (AF) SIN (SQ) KUL (ET)
    2020: HAN (OD) PEK (VN) TLL (BT) URE (KTB) TXL (BT)
    ***
    Fotoseiten: 500px, Instagram, ipernity

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.03.2009
    Ort
    BRE
    Beiträge
    4.496

    Standard

    #1 updated
    2015: LHR (LH) GDN (LH) ARN (KL) AES (KL) TRD (KL) OSL (KL) CGK (KL) KUL (KL) ARN (KL/LH) SVG (KL)
    2016: LHR (KL) TRD (KL) LHR (KL) TRF (KL) IST (KL) CPH (KL) GOT (KL) AMS (KL)
    2017: STR (AB/EW) ABZ (KL) LCY/LHR (KL) ATH (KL) SKG (A3/EL) AXD (OA) STR (4U) OSL (KL) LCY/LHR (KL) BLL (KL) BLL (KL/LH) AMS (KL)
    2018: CGK (KL) KUL (KL/MH) ARN (AF) AMS (KL) OSL (KL) TOS (SK) ARN (AF) AMS (KL) MAD (BA/LA)
    2019: ARN (KL) STR (KL) OSL (AF) NCL (KL) ARN (KL) PEK (AF) SIN (SQ) KUL (ET)
    2020: HAN (OD) PEK (VN) TLL (BT) URE (KTB) TXL (BT)
    ***
    Fotoseiten: 500px, Instagram, ipernity

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied Avatar von phxsun
    Registriert seit
    02.01.2010
    Ort
    OWL
    Beiträge
    1.676

    Standard

    Der EuGH hat mal wieder die Rechte von Reisenden im Falle von Gepäckverlust gestärkt.
    http://curia.europa.eu/jcms/upload/d...cp120151de.pdf
    Ein Flugreisender kann vom Luftfrachtführer Schadensersatz für den Verlust seiner Gegenstände verlangen, wenn sich diese in einem Gepäckstück befinden, das von
    einem auf demselben Flug Mitreisenden aufgegeben wurde.

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.04.2010
    Beiträge
    2.861

    Standard

    Fluggäste können sich ab November an Schlichtungsstelle wenden Gesetzgebung 123recht.net
    Zitat Zitat von 123.recht.net
    Bundesrat stimmt Gesetz zu - Ansprüche bei Überbuchung oder fehlendem Gepäck

    Bei Verspätungen oder verloren gegangenen Koffern können sich Fluggäste ab 1. November an eine Schlichtungsstelle wenden. Einem entsprechenden Gesetz zur Schlichtung im Luftverkehr stimmte am Freitag der Bundesrat zu. Jedem Fluggast soll es damit möglich sein, künftig Ansprüche gegen Fluggesellschaften in Höhe von bis zu 5000 Euro schnell und unbürokratisch durchzusetzen und langwierige Gerichtsverfahren zu vermeiden.
    ...
    Zunächst müssen die betroffenen Fluggäste ihre Ansprüche gegenüber dem jeweiligen Luftfahrtunternehmen geltend machen. Sind mindestens zwei Monate ergebnislos verstrichen, können sie die Schlichtungsstelle einschalten. Für einen Schlichtungsfall gilt laut Gesetz eine Bagatelluntergrenze von zehn Euro. ...
    Bundesrat: Grünes Licht für Schlichtungsstelle Luftverkehr - airliners.de
    Zitat Zitat von airliners.de
    .. Fluggesellschaften, die sich hartnäckig sperren, sollen aber nicht durchs Netz gehen - für sie wird das Bundesamt für Justiz zum Pflicht-Schlichter.
    ================================================== ===========================

    PS: http://orf.at/stories/2180081/2180080/
    Zitat Zitat von ORF
    Im Zentrum der kriminellen Machenschaften stand offenbar der römische Flughafen Fiumicino, auf dem nun 49 Personen, darunter etliche Alitalia-Mitarbeiter, festgenommen wurden. 37 weitere Festnahmen gab es den offiziellen Angaben zufolge auf anderen Flughäfen des Landes.
    ...
    Laut Alitalia ist die Fluglinie selbst Opfer der kriminellen Machenschaften der eigenen Mitarbeiter, da unter anderem die bestohlenen Passagiere auf Kosten der Fluglinie entschädigt werden mussten. Der Fluggesellschaft zufolge war von den Diebstählen zunächst vor allem die Verbindung zwischen Rom und Lamezia Terme betroffen. Später hätten sich die Vorfälle auf andere Flughäfen ausgeweitet.
    ...
    http://www.vielfliegertreff.de/air-f...ffer-leer.html

    ================================================== ===========================

    http://www.vielfliegertreff.de/turki...as-die-tk.html

    http://www.vielfliegertreff.de/lufth...dolfi1920.html

    http://www.vielfliegertreff.de/lufth...schaedigt.html

    http://www.vielfliegertreff.de/reise...ei-ersatz.html

    http://www.vielfliegertreff.de/airbe...s-gepaeck.html
    Geändert von AchWas (11.07.2013 um 12:43 Uhr)

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.01.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    284

    Standard

    Meinem Kollegen sind auf einer Flug-Reise von Trondheim via Oslo nach Berlin 66 kg Ausrüstung verloren gegangen (5 Gepäckstücke). Der erste Flug war mit SAS der zweite mit Air Berlin und das Ticket ist auf SAS ausgestellt. Nach 6 Tagen leider noch keine Info zum Verbleib. Meine Frage ist: an welche Fluggesellschaft wendet man sich bzgl. der evtl. Entschädigung - gilt letztes Segment oder Ticketnummer? In Berlin ist der Report von globe-ground erstellt worden und die arbeiten ja für beide Fluglinien.

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.06.2011
    Ort
    VIE
    Beiträge
    6.305

    Standard

    Zitat Zitat von bluebird123 Beitrag anzeigen
    Meinem Kollegen sind auf einer Flug-Reise von Trondheim via Oslo nach Berlin 66 kg Ausrüstung verloren gegangen (5 Gepäckstücke). Der erste Flug war mit SAS der zweite mit Air Berlin und das Ticket ist auf SAS ausgestellt. Nach 6 Tagen leider noch keine Info zum Verbleib. Meine Frage ist: an welche Fluggesellschaft wendet man sich bzgl. der evtl. Entschädigung - gilt letztes Segment oder Ticketnummer? In Berlin ist der Report von globe-ground erstellt worden und die arbeiten ja für beide Fluglinien.
    Die Airline, deren Kürzel in der Referenznummer (bei dir wohl TXLAB12345) steht. Sollte AB bei dir sein, viel Erfolg jedenfalls. Dein Kollege hat wohl die schlimmste Gepäckkombination die man sich nur ausdenken kann (TXL per se und der AB Service).
    bluebird123 sagt Danke für diesen Beitrag.

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied Avatar von phxsun
    Registriert seit
    02.01.2010
    Ort
    OWL
    Beiträge
    1.676

    Standard

    Legal Tribune Online hat eine nette Zusammenfassung zum Thema online gestellt http://feedly.com/k/13Dc2UY

  10. #10

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied Avatar von phxsun
    Registriert seit
    02.01.2010
    Ort
    OWL
    Beiträge
    1.676

    Standard

    Hier die aktuelle "Hitliste" des Gepäckverlusts in den USA: Lost Luggage: Which US Airlines lose and damage luggage most often | BGR

  12. #12
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    19.11.2017
    Beiträge
    5

    Standard

    Was ich leider in diesen vielen Informationen zum Thema Gepäckverlust nicht finden konnte: Ist die Airline (sofern das Montrealer Übereinkommen greift) verpflichtet, bei komplettem Gepäckverlust den Inhalt (bis zu der Obergrenze) zu erstatten, und ZUSÄTZLICH die Käufe, die man am Urlaubsort notdürftig machen musste? Also kann ich bei der Airline die Liste mit dem Kofferinhalt mit den geschätzten Preisen einreichen und die Belege für die "Notkäufe" am Urlaubsort? Und gilt die Obergrenze des Montrealer Übereinkommens dann für beides
    zusammen oder sind das unterschiedliche Ansprüche?

    Kann mir da jemand weiterhelfen? Alle Informationen dazu sind so unklar formuliert.

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    17.09.2016
    Ort
    VIE
    Beiträge
    1.257

    Standard

    Folgender Fall:

    Ich fliege mit Fluglinie 1 von A nach B, es kommt zur Gepäckverspätung. Einige Stunden später am gleichen Tag fliege ich mit Fluglinie 2 (auf separatem Ticket) von B nach C.

    Muss Fluglinie 1 das verspätete Gepäck nach C weiterleiten? Ich würde ja davon ausgehen, dass der Beförderungsvertrag mit Fluglinie 1 sich nur darauf bezieht, das Gepäck nach B zu liefern und Fluglinie 1 daher für eine Weiterleitung zu C eine Gebühr in Rechnung stellen könnte oder dies ablehnen könnte.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •